Milchmädchen rechnen … im Grunde sind die Invasoren gratis. „Wir bekommen Menschen geschenkt!“, so die Grüne Göring kürzlich …


*

Eine Billion ist schnell weg.

Und das ist ja auch der Sinn der Sache!

*

Ähnlich wie auch hier

machte man sich in der

Jungen Freiheit

ein paar Gedanken:

*

Deshalb rechnen wir jetzt selber nach. Das ist ganz einfach, und dazu brauchen wir auch nicht das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin, das sich bei politisch sensiblen Themen ja gerne verrechnet. Also: Etwas mehr als eine Million Flüchtlinge werden in diesem Jahr nach Deutschland kommen, aber lassen wir fünf gerade sein und nehmen wir nur eine Million an, das ist leichter im Kopf zu rechnen. Jeder Flüchtling verursacht im Schnitt Kosten von 20.000 Euro im Jahr. Nur die in diesem Jahr gekommenen Asylbewerber werden also in Summe 20 Milliarden Euro kosten.

Das stimmt auf den ersten Blick nicht ganz, weil nicht jeder Flüchtling wirklich das ganze Jahr in Deutschland verbracht hat, aber wenn wir die Zusatzkosten für Bahn und Polizei, den Verwaltungsaufwand, die Erstversorgung der Menschen und die Kosten für Ärzte und Krankenhäuser, Kindergärten, Schulen und Notunterkünfte dazurechnen, dann paßt das wieder. Mit 20 Milliarden Euro werden wir rechnen müssen. Wohlgemerkt: nur in diesem Jahr, und nur für die Flüchtlinge, die 2015 angekommen sind.

Ausgaben fast wie Sozialhilfekosten

Ist das jetzt viel oder wenig? Einfach so läßt sich das nicht sagen, dazu brauchen wir Vergleichszahlen. Nehmen wir die Netto-Ausgaben für Sozialhilfe in ganz Deutschland. Die lagen 2013 bei 25 Milliarden Euro. Das heißt also: Die Flüchtlinge, die dieses Jahr kommen, brauchen nur in diesem Jahr 80 Prozent der gesamten Sozialhilfeleistungen, die noch 2013 an alle Einwohner Deutschlands bezahlt wurden.

https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2015/reinen-wein-einschenken/

*

Dazu kommen die Kosten für die Abgelehnten,

aber nicht Abgeschobenen von

600.000 weiteren Invasoren.

Man kann also gerne

von dem doppelten Betrag ausgehen.

runde 40 Milliarden jährlich

alleine für die schon hier Seienden!

*

Es werden aber jedes Jahr noch mehr

– keine Obergrenzen –

plus 4 fach Familiennachzug.

*

Da kollabieren nicht nur die Milchmädchen.

*

——————————————————————————————-

Für Wahlaktivisten: Bis die ihr Kreuz gemacht haben, sind die nächsten 10 Millionen schon im Land, lol.

100 Antworten to “Milchmädchen rechnen … im Grunde sind die Invasoren gratis. „Wir bekommen Menschen geschenkt!“, so die Grüne Göring kürzlich …”

  1. alphachamber Says:

    Hi Vitzli,
    irgendwann wird diese Rechnung präsentiert, dann sind diese dämlichen Grünen und Jubelvermischer entweder an ihrer verrotteten Gehirnmasse schon verendet oder sie gründen eine neue Bewegung:“Gemeinsamer Wohlstand durch solidarischen Untergang“.
    Gibt es ein blöderes Volk? Ach ja: Wetten wir, dass Merkel wiedergewählt wird.
    Grüße aus der Vernunfthauptstadt Phnom Penh :-D :-D :-D

  2. hotspot Says:

    RE: vitz „Für Wahlaktivisten: Bis die ihr Kreuz gemacht haben, sind die nächsten 10 Millionen schon im Land, lol.“

    Es ist unfair, sich so ironisch-allwissend aufzuführen, früher aber die Wahl-Disskusion und Wahl-Befürworter abgewürgt zu haben mit blog-Hausrecht.

    Zu diesem Thema ist hier genug gesagt worden, nämlich daß das Falsch- und Nichtwählen über Jahrzehnte, nicht erst seit getser!, zu dem heutigen Zustand geführt hat, der nur noch schwer wegzumachen ist.

    Würden aber morgen 60% AfD wählen,aber dieses dekadent-dumme Volk geht willig in seinen Untergang, würde man ja bei der Probe erst sehen, ob sich was ändern könnte oder nicht,.

    Und Hitler wie Orban haben gezeigt, daß nach Wahlerfolgen sehr wohl eine alternative Politik unabhängig der Globalmächte möglich ist.

  3. Hessenhenker Says:

    „Eine Billion ist schnell weg“.

    Mit einer Billion wäre ich auch schnell weg.

  4. vitzli Says:

    henker,

    die bleiben alle da, nur die billion ist weg ( dann in den geldspeichern der unsichtbaren). unser geld geht also unbegleitet von hinnen und dannen.

  5. Hessenhenker Says:

    Na also, da kommt es dann auf eine Abschieds-Billion damit ich gehe auch nicht mehr an.

  6. vitzli Says:

    hotspot,

    ich habe keine diskussion abgewürgt. du hast unter jeden artikel geschrieben: „die nichtwähler sind schuld. es könnte alles anders sein.“ das war langweilig. zu meinen gegenargumenten, daß die wähler durch die medien gesteuert und manipuliert werden, kam nie eine antwort. immer nur das dämliche: „würden alle richtig wählen … bla bla.“. das ist einfach abgrundtief doof.

    natürlich gilt in ungarn etwas anderes, denn die wurden anderes gehirngewaschen und hitler konnte sich gerade mal 12 jahre halten? wass hat er also am generalplan verändert? nichts. ein paar – für uns – teure jahre verzögerung, das wars. aber bezügl. generalplan kannst du nicht mitreden, weil du about nicht gelesen hast, also laß es.

  7. vitzli Says:

    alpha,

    Sie haben es gut! :-/

    klar wird merkel wieder gewählt. das deutsche volk ist noch viel blöder als ohnehin vermutet.

  8. vitzli Says:

    henker,

    wenn du genug gratis-refutschie-pfandflaschen ausleerst, kommst du vielleicht auf die billion. du musst eigentlich nur 4 billionen wasserflaschen ausleeren.

  9. Hansi Says:

    „Für Wahlaktivisten: Bis die ihr Kreuz gemacht haben, sind die nächsten 10 Millionen schon im Land, lol.“

    Geschätzter Vitzli, wenn ich mich recht entsinne, verbittest Du Dir eine Diskussion über „Wählen bringt ja nix“.
    Da wundert es mich, das Du es beständig und regelmässig auf’s Tablett bringst.

    Hast Du Schlaumeier schon mal darüber nachgedacht, wie es wäre, die 50% Schlaumeier der deutschen Bevölkerung hätten ihr Kreuz in der Vergangenheit entsprechend gesetzt?
    Könnte es sein, das es dann gar nicht soweit gekommen wäre und Du nicht blödsinnig von Volksverrat der auch vom Nichtwähler ins Amt gehobenen Merkel schwadronieren müsstest.
    Ist es bei Leuten wie Dir, die Lust am Untergang?

    Du hast nicht einmal die Intelligenz und Verantwortung wenigstens in der Zukunft etwas zu TUN (rumlabern auf Blogs ist völlig sinnlos!).
    Armer Tropf.
    Ich bin in der AfD, verbreite diese und das Programm um möglichst Viele davon zu überzeugen, wenigstens in der Zukunft FÜR die Heimat zu HANDELN. Du tust gerade das Gegenteil, jeder möge sich seinen Teil denken, warum dieses Irrenhaus BRiD ein irrenhaus ist.
    Der EINZIGE sinnvolle Weg (außer einer gewaltsamen Revolution, die es mit deutschen niemals geben wird) ist das Unterstützen von Personen, die sich aktiv in die Öffentlichkeit wagen, also das Wählen der entsprechenden Parteien.
    Du bist wie der Feigling, der aus der Masse heraus alles besser weiß, aber nicht im Ansatz die Traute hat, etwas zu tun. Um sich selbst gegenüber nun nicht als Feigling und Verantwortlicher der Misere dazustehen, muss man dann so einen Quatsch wie „Wahlen bringen nix..“ verbreiten. Sonst könntest Du nicht mehr in den Spiegel schauen, Charakter vorausgesetzt.

    Du bist das Schaf in der Herde, das zwar erkennt, das der Hund mit dem Schäfer zusammenarbeitet, aber schön brav in der Herde weitertrottet. Denn was bringt es schon, etwas zu tun ….

  10. vitzli Says:

    hansi,

    hätte ich das letzte mal afd gewählt, wäre ich jetzt verantwortich dafür daß ein lucke fett im eu-parlament sitzt und gegen russland stimmt. ein toller erfolg!

    was ich mache ist, darüber nachzudenken, WARUM eben 50% nicht das richtige, was immer das sein mag, wählen.

    viel entscheidender aber ist, daß man auf meinem blog nachlesen kann, was jedenfalls eindeutig der falsche weg in der politik ist (und (!) vor allem, warum der eingeschlagen wird). daraus ergibt sich automatisch, was der richtigere weg ist, nämlich das gegenteil des falschen, kannst du folgen?

    ich erkenne aber, daß die „kritischen“ leute lieber um 18.00 hupen und laut „merkel muss weg!“ rufen. daß dann der nächste merkelhofer dieselbe politik verbockt, ist denen gar nicht klar. wie der henker schon sagte: man soll idioten nicht aufwecken. diese wählen dann den nächsten mist.

    meine chancen, die künftigen wähler über das aufzuklären und zu informieren, was wirklich läuft, sind gering. das macht mich illusionslos. denn nur, wer die mechanismen durchschaut, kann vernünftige, richtige entscheidungen treffen. mit der afd wechselst du nur das rädchen im hamsterkäfig aus. die unsichtbaren wechseln regierungen wie die von gadhafi und saddam aus, probieren sich an putin, aber ausgerechnet die afd-anhänger bringen den wechsel im vollgehirngewaschenen detschland?

    da lachen ja die hühner.

    was ich mir verbitte sind kommentare unter jedem artikel des inahlts: wenn 50% richtig wählen würen, wäre die welt gerettet. was läuft liegt nicht an den nichtwählern. kapiert das endlich mal. und auf diesem jämmerlichen niedrigst-niwo … wäre wenn würden ….diskutiere ich nicht.

  11. Hansi Says:

    vitzli Says:6. Dezember 2015 um 16:37

    „…hätte ich das letzte mal afd gewählt, wäre ich jetzt verantwortich dafür daß ein lucke fett im eu-parlament sitzt und gegen russland stimmt. ein toller erfolg!“

    Armer Vitzli, Du bist wirklich DAS Paradebeispiel für den deutschen Schlaubürger.
    Ich habe Dich ja schon darauf hingewiesen, das in einem Irrenhaus die Mehrheit Irre sind. Und die absolute Mehrheit bilden regelmässig die Nichtwähler.Die sich natürlich für Oberschlau halten, wie das eben bei irren so ist.

    Was juckt mich der Lucke, der ist weg. Über’s Wahlkreuz innerparteilich. Das begreifst Du aber nicht. Die AfD ist die letzte Hoffnung für dieses Arbeitslager BRiD, da sollte man MITMACHEN, anstatt stumpsinnig das eigene Nichtstun zu probagieren.

    -http://www.alternativefuer-bw.de/wp-content/uploads/Landtagswahlprogramm_AfD_2016.pdf-

    Die Franzosen WÄHLEN heute LePen in weitere, verantwortliche Positionen. Dort macht sie dann dank der WÄHLER der EU und dem Euro den Garaus.

    Dieses Land ist geschlagen durch Leute wie Dir, da ihr leider die Mehrheit seid. Was wiederum die Gaussche Intelligenzverteilung bestätigt.

  12. vitzli Says:

    hansi,

    manche fahren nach lourdes, manche wählen afd und manche analysieren, bevor sie irgendwas „mitmachen“.

    die welt ist eben bunt.

  13. Cajus Pupus Says:

    Hansi,

    wenn Du in der AfD bist, empfehle ich Dir dringenst, aus diesem Verein aus zu treten. Die AfD befindet sich derZeit zwar auf einen Höhenflug, wird aber alsbald in die Realität zurückgeholt!

    Wie ist es denn mit Eurer Partei Finanzierung? Immer noch Gold Handel? Dann warte bis die UNION und die SPD ihren Gesetzesantrag durchgepeischt hat. Die SPD will nämlich, den Goldhandel von Euch gesetzlich verbieten lassen.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_76323094/afd-protestiert-gold-gesetz-ist-anschlag-auf-unsere-existenz-.html

  14. Waffenstudent Says:

    ABER DIE MILCHMÄDCHEN ENTSCHEIDEN IN DIESEM LADEN:

    Vom Reis – Kurzfilm über das Geldsystem

  15. vitzli Says:

    waffenstudent,

    naja, ganz hübsch gemacht, aber inhaltlich doch nichtssagend, eher ablenkend.

  16. ebbes Says:

    alphachamber um 05:02

    Gibt es ein blöderes Volk? Ach ja: Wetten wir, dass Merkel wiedergewählt wird.

    In diesem Fall ist wetten unnötig, denn wir sind der gleichen Meinung :-(

  17. PACKistaner Says:

    Das Video lenkt wirklich von den wahren Zusammenhängen ab.
    Der Zins ist NICHT das Problem.
    Wenn ich eine Gelddruckerpresse im Keller hätte, würde ich wohl kaum Schulden haben. Wieso hat dann der Staat welche?
    Wenn der Staat alleiniger Geldemmitent und Kreditgeber wäre, könnte er sich allein durch die Zinserträge locker finanzieren. Steuern wären völlig überflüssig.
    Ist die Zinsrate nicht höher als die Steigerung der Arbeitsproduktivität, entsteht auch keine Inflation.
    Selbst Bankenkredite wären kein Problem wenn sie über 100% Eigenkapital verfügen müßten. In den besten Zockerzeiten BETRUG diese bei der Deutschen Bank sagenhafte 1,8%!!
    Durch Basel 3 und neue Bilanzvorschriften – für die „normale“ Firmen verklagt würden – hat man ein bisschen Kosmetik betrieben, mehr nicht.
    Das FIAT Geldsystem ist IMMER die Ursache für ALLES.
    Es geht zB. nicht um Öl – das ist nur ein angenehmer Nebeneffekt – es geht darum, daß dieses Öl in DOLLAR bezahlt wird. Ohne ständige Nachfrage nach Öl, keine ständige Nachfrage nach Dollars.
    Ohne den Petrodollar und die Fakturierung des Welthandels in Dollar dank WTO, sind die USA sofort Pleite.
    So wie sie es 1971 waren und deshalb die Goldbindung aufgeben mußten. Wodurch sie die gesamte Welt um X Millarden betrogen.
    Das wird sich erst ändern, wenn sie ihr eigenes Militär nicht mehr bezahlen können.

  18. PACKistaner Says:

    P.S. Da alphachamber ja anscheinend auch in Cambodia hockt, haste ja jemanden der dir aus erster hand erklären kann, wie ein Daueraufenthalt dort läuft.
    Allerdings würde ich Sianoukville dem Rattenloch Phnom Penh vorziehen. ;-)

  19. vitzli Says:

    pack,

    „Wenn ich eine Gelddruckerpresse im Keller hätte, würde ich wohl kaum Schulden haben. Wieso hat dann der Staat welche?“

    eine geniale ausgangsfrage!

    (im speziellen nebenbei: vielleicht bei negativer handelsbilanz? bei einfuhren nützt eine schuldenfreie inflationswährung nicht viel, siehe ddr. bei einem ausfuhrstarken land wie der brd gilt das allerdings wieder. )

    „Es geht zB. nicht um Öl – das ist nur ein angenehmer Nebeneffekt – es geht darum, daß dieses Öl in DOLLAR bezahlt wird. Ohne ständige Nachfrage nach Öl, keine ständige Nachfrage nach Dollars.“

    darüber hatte ich heute nachmittag auch ein laut überlegendes gespräch. die fakturierung des öls in $ zwingt die staaten, dollar zu kaufen. mittelbar kann die fed dadurch (geldmenge, leitzins) vermutlich auf die wirtschaft der länder einfluss nehmen (wechselkurs zu den nationalen währungen).

    mit der goldbindungskiste wird man sich auch noch beschäftigen müssen.

    aktuell jammert ein militär herum, man habe keine munition mehr für syrien. na, wer´s glaubt.

  20. vitzli Says:

    verkürzt läuft die sache doch so:

    der staat frier will öl kaufen. öli handelt nur in dollar, also muss frier seine nationale währung frier-taler in dollar umtauschen, die fed druckt ein paar meter, bekommt frier-taler dafür, frier kauft bei öli das öl.

    jetzt hat frier das öl, öli den dollar und fed den frier-taler. öli kann auf dem weltmarkt maschinen mit dollar kaufen, muss also nicht unbedingt die dollar zurückgeben, gegen was auch? öli-währung? die könnten sie selber drucken. (wenn ich den russen richtig verstanden haben, geben die ölis aber den dollar(überschuss) an die fed zurück und bekommen US-anleihen dafür.)

    vermutlich würde es weiterhelfen, wenn man die entsprechenden mengen kennen würde. weil irgendwo in dem dreieck der beschiß liegen muss :-/

    wahrscheinlich in der fed gelddruckerei und der zwanghaft erzeugten nachfrage nach dollar, du deutestes das ja schon an. im grunde zwingen sie den staaten anleihen auf und kassieren deren nationale währung ein. schließlich kann die fed jedesmal wenn in frier einer friert, neue dollar drucken.

    normalerweise wird durch dieses drucken die geldmenge aufgebläht und – ohne gegenwert – die inflation angeheizt. in unserem beispiel aber steht dem gedruckten dollar aber ein gegenwert gegenüber, die sich im frier-taler ausdrückende wirtschaftsleistung von frier sowie das öl von öli. allerdings handelt es sich nicht um wirtschaftsleistungen der fed/us. falls da kein denkfehler drin sitzt, würde sich die us/fed durch dieses gelddrucken auf fremde kosten durch diesen mechanismus bereichern. das wäre allerdings ein riesenhammer. (ein teil der $$ – menge wird natürlich auch durch den anleihekauf wieder eingesammelt. öli bekommt dafür ein versprechen, daß er für anleihen irgendwann wieder $$ bekommen kann, sinkt der anleihekurs, kann öli in die röhre glotzen. ein paar kursmanipulationen kommen da gut).

    das erklärt auch, warum die golddeckung so unbeliebt ist (1). sie verhindert das unaufhörliche drucken der $$. bleibt noch die frage, wie sie die gewinne in die eigenen speicher schaufeln. normale gewinne werden ja in der fed bilanz auftauchen. vielleicht läuft das über den anleihehandel und entsprechende kursmanipulationen (leicht über die leitzinsen zu erreichen).

    na, ein bischen klarer ist mir die sache. man müßte jetzt mal sehen, ob das tatsächlich so ist. danke für die inspiration, pack!

    (1) angeblich wollte kennedy die golddeckung wieder einführen. DAS würde seinen tod für mich OHNE WEITERES erklären. denn da geht es um unfassbar große profitgeschäfte.

    ————-
    ps, klar habe ich von alpha schon sehr interessante hinweise über asien erhalten.

  21. PACKistaner Says:

    Die „goldbindungskiste“ hat schön gezeigt, daß man mit einer Goldwährung keine Kriege führen kann. Nichtmal als Großmacht so relativ begrenzte wie in Vietnam.

  22. vitzli Says:

    mir ist die bedeutung der goldbindung soeben erst klar geworden!

    (so wie mir auch erst vor kurzem die globalisierung klar geworden ist.)

  23. PACKistaner Says:

    Wenn du jetzt noch die über Jahrzehnte angehäuften Handelsbilanzdefizite und die gigantischen Beträge die in der „virtuellen Wirtschaft“ (Finanzderivate) stecken berücksichtigst, weißt du wo das ganze „gedruckte“ Geld hinverschwindet.
    Öli kauft noch paar chice F15 und läßt sich nebenbei noch paar Fatamogana Städte in den Wüstensand bauen, so daß auch für Packi und Indi noch paar Krümel abfallen.
    Sehr sehr konservativ geschätzt entspricht die derzeitige Weltgeldmenge dem 10fachen der Weltwirtschaftsleistung. Ich persönlich schätze das Verhältnis weit höher ein.
    Da ALLE westlichen Währungen hintenrum (Reservewährung $) Dollars sind, heißt dies die Importeure machen sich einen bunten auf Kosten der Exporteure. Wer ist der größte Nettoimporteur?
    Chinamann hat wenigstens noch 2 Billionen Anleihen in der Hand und kann wenn er will damit bedrohlich winken.
    (wo sind eigentlich die gigantischen Währungsreserven des jahrzehntelangen Exportweltmeisters?)
    Frieri aus frier hat schöne Target 2 Salden und darf sich freuen einer der größten Gläubiger zu sein. Ganz zufällig neben Japan.

  24. PACKistaner Says:

    „falls da kein denkfehler drin sitzt, würde sich die us/fed durch dieses gelddrucken auf fremde kosten durch diesen mechanismus bereichern. das wäre allerdings ein riesenhammer.“

    Tja – das IST ein Riesenhammer. Das ist DER Riesenhammer.

  25. PACKistaner Says:

    Die FED exportiert sowohl ihre Inflation als auch den Zinsdienst in die ganze Welt. – That`s it!

  26. jot.ell. Says:

    @Hansi, hier gebe ich dir vollkommen recht, auch für mich ist die AFD die letzte Hoffnung, weil nur sie überhaupt mal eine verändernde Bewegung in dieses erstarrte Abstaubersystem der schmarotzenden Altparteien bringen kann. Ich kann diese ganzen Politfressen aus EU, Bund und Ländern nicht mehr ansehen, ohne dass mir das Messer in der Tasche aufgeht. Die derzeitige politische Klasse ist vollkommen abgehoben und fügt dem deutschen Volk ununterbrochen schweren Schaden zu. Leute, wir müssen es über AFD probieren, was denn sonst, Vitzli ? Deine Erkenntnisse in allen Ehren, daraus müsste Volkserhebung oder Staatsstreich entstehen, wird aber nicht weil wir alle ja ganz gut leben, noch.

  27. vitzli Says:

    pack,

    ich habe gerade ein wenig zu heiß gebadet und zufällig – oder auch nicht, .lol – auch über die derivate nachgedacht. bei anleihe manipulationen wäre das vermutlich ZU auffällig. im derivatebereich kann man beliebig hebeln und streuen und tun und machen, ohne daß einer dahintersteigt. schon weil jeder staatlichen kontrolle (qua globalisiertem handeln der banken) entzogen.

    das mit den haushaltsdefiziten wäre das nächste, was man nachprüfen müsste. interessant auch dein hinweis darauf, daß unsere währungsreserven irgendwie nicht da sind, dafür lustige schuldzettel auf target2 gegen schuldner wie griechenland.

    „Da ALLE westlichen Währungen hintenrum (Reservewährung $) Dollars sind, “

    das verstehe ich noch nicht. es hängt aber wohl damit zusammen, was der russe sagte: die nationalbanken können nur so viel geld drucken, wie sie us-schuldverschreibungen kaufen.

    ja, doch alles ein recht buntes treiben … :-/

  28. vitzli Says:

    pack,

    ich glaube, ich bin dank deiner inspiration und kommentare ein ziemliches stück weitergekommen.

  29. vitzli Says:

    jot.ell,

    ich sage ja nicht, daß man sie nicht wählen soll. ich fahr halt nicht mit nach lourdes. das ist doch nicht schlimm. ich habe mich auch über den erfolg von frau le pen gefreut. tolle sache. schon weil klausi klebrig schon wieder fast am weinen war.

    die islameinfuhr wird aber nicht durch wahlen gestoppt, sondern durch die immer unerträglich werdenden zustände, die die leute sowieso zu den urnen treiben und etwas anderes ankreuzen lassen wird. dann kriegt die afd auch automatisch mehr stimmen. aber doch nicht dadurch, daß ich mich aus meinem sessel stemme und zum wahllokal begebe.

  30. Frankstein Says:

    „Die Franzosen WÄHLEN heute LePen in weitere, verantwortliche Positionen. Dort macht sie dann dank der WÄHLER der EU und dem Euro den Garaus.“ Hansi. Hansi, Du entschwandest und mit Dir die Hoffnung. Die FN wird in “ mindestens “ einer der 13 Regionen wohl die Regierung stellen. Trotz der erweiterten politischen Rechte ein 2%-Zünglein an der landespolitischen Waage. Zwar mehr, als die AFD jemals ereichen wird, aber nachrangig. Dafür verhilft sie Sarkozy zu neuen Chancen in anderen Regionen. Also den originalen 4000sender statt des Satrapen Hollander. Der hat nicht mal einen jüdischen Ehrendoktorhut. Man kann konstatieren, Wahl ist, wenn der ewige Jud gewinnt. Le Pen ist bäh, seit sie ihren greisen Vater weggemobbt hat, um beim Wähler zu punkten. Immerhin hat sie erreicht, das die Hälfte der Wahlberechtigten zu Hause blieben. Das Ergebnis voraussehend, hat Bertelsmann in Deutschland schon den nächsten Angriffsplan unterbreitet, die Schulen müssen künftig die Kinder politisieren. Um, wie es der niedersächsische Landverweser Weill ausdrückte , den multikulturellen, genderbewußten und inclusiven Bürger zu schaffen. Ein Zuchthaus eben , das für Mörder abgeschafft, für den mündigen Bürger aber wieder errichtet werden soll. Natürlich kann man den Eltern (Erziehungsberechtigten ) vorwerfen, nicht die richtige Schule für ihre Gören gewählt zu haben. Wenn es aber für alle Schulen gilt, was dann ? Wenn die so indoktrierten Gören dann mit 16 das passive Wahlrecht zugesprochen bekommen und konforme Parteien wählen ? Wegen der Klima-/Energie-/Umwelt-/Menschen-/GenderGerechtigkeit ? Gerechtigkeit ist in jungen Jahren ein hohes Gut und für manche noch im hohen Alter. Aber der Gerechtigkeitssinn wird auf übelste Weise manipuliert und die Frage ist drängender denn je, warum ? Das Wahlverhalten zu geißeln, lenkt nur von der Beantwortung dieser existentiellen Frage ab. Nur wer den Feind kennt, kann ihn wirksam bekämpfen. Vorab wiederhole ich noch einmal, kauft nicht bei Juden! Keine Macht den Rabbinern !

  31. Hansi Says:

    Frankstein Says: 7. Dezember 2015 um 09:09

    Ach Gott, Ihr könnt einem nicht mal mehr leid tun. LePen wird durch WAHLSTIMMEN die zukünftige Ministerpräsidentin. Und wenn nicht, haben sich die Franzosen eben dagegen ENTSCHIEDEN.
    Also nicht weiter von „Volksverrat“ usw. schwadronieren, sondern an die eigene Nase fassen.
    IHR 50% Schlaumeier hättet die Entscheidung in der Hand, respektive dem Stift.
    IHR seid aber zu dumm, Entschuldigung, zu schlau, Eure Meinung und Euer Wollen kundzutun.
    Stattdessen hockt ihr vorm PC rum und regt Euch über das DURCH EUCH geschaffene/geduldete Chaos auf. Blöder, tut mir leid, geht es echt nicht mehr.
    IHR seid wie Frauen, die sich hinterher aufregen, das man nicht erraten hat, was sie eigentlich wirklich wollten.
    JEDES Land schafft sich seine Verhältnisse durch das Verhalten derjenigen, die in dem Land leben. Die 4000/1000/40 hin oder her.
    Die NPD z.B. hat etwas gegen die. Unterstützt IHR nun die? Nein, Gott bewahre, „Wahlen bringen ja nix…“
    Daher ist die BRiD ein Irrenhaus. Wegen der mehrheitlich Irren, die da leben. Und sich, ich sagte es schon, in der Eigenart von Irren eben, sich für besonders schlau halten.
    Armes Deutschland, ob seiner 90% superschlauen Irren! In der Tat, da richten dann 10%, die vernünftig, realitätsbezogen und intelligent wählen, leider nix. Das liegt aber nicht am Wahlsystem, an Wahlen oder sonstwas, sondern an den 90% Irrer! Was, auch dies sagte/schrieb ich schon, wieder die gaussche Intelligenzverteilung bestätigt. Von daher ist eine Demokratie in der Tat untauglich. Wegen EUCH!

  32. Hansi Says:

    vitzli Says: 6. Dezember 2015 um 23:37

    „die islameinfuhr wird aber nicht durch wahlen gestoppt, sondern durch die immer unerträglich werdenden zustände, die die leute sowieso zu den urnen treiben und etwas anderes ankreuzen lassen wird. dann kriegt die afd auch automatisch mehr stimmen. aber doch nicht dadurch, daß ich mich aus meinem sessel stemme und zum wahllokal begebe.“

    Respekt! Auf eine dermassen „intelligente“ Erklärung muss man echt erstmal kommen! Das schafft nur ein wahrer BRiD-Insasse.
    Du bist DER typische BRiDler !

    Unglaublich, welch geistige Verrenkung jemand zu leisten imstande ist, damit er sich von der ihn treffenden Verantwortung distanzieren kann. Wirklich unglaublich!

    Wenn man Deinen wirren Gedankengängen folgt, müssen „wir“ Euch schlauen Nichtwählern also dankbar sein. Denn ohne Euch hätte es nicht die Einwanderung gegeben, die solche Zustände hervorruft, die wiederum die Leute an die Urnen treibt um AfD zu wählen. Superschlau eingefädelt von Euch. Eine taktische Meisterleistung, die ich in der Tat ohne Deine Erklärung nicht zu erfassen imstande gewesen wäre. Ähnliche Argumentationsketten findet man bei Multikultifans, den Klima- und Eurorettern sowie den Befreiern von Demokratie, Menschenrechten und Freiheit. Leute wie Du erfinden noch das Perpetuum Mobile. Nur weiter so, dann klappt’s auch mit der Weltrettung….

  33. vitzli Says:

    so isser, der mantra-hansi.

    … wählt und wählt …. 70 jahre lang, wurde als bevölkerung bereits ausgetauscht …. wählt und wählt …. islam wurde als staatsreligion eingeführt …. wählt und wählt …. dereinst wird man ihm als grabbeigabe einen wahlzettel beifügen … und wählt und wählt …. und immer voller hoffnung …. hansi-theo, wir fahr´n nach lourdes …. irgendwann wird es schon klappen … es muss doch klappen … wir brauchen mehr stimmzettel!

  34. vitzli Says:

    das wahllokal

    hansi geht zum bäcker. dort liegen in der auslage fünf schrippen. eine ist etwas stärker gebräunt, eine ist noch von gestern, auf einer dritten sitzt eine dicke fliege.

    bor, was für eine auswahl! sagt hansi. da habe ich ja die wahl! er deutet auf eine schrippe und sagt: „die da!“. die verkäuferin antwortet: „da haben Sie eine gute wahl getroffen!“ und packt die schrippe ein.

    „danke schön.“ hansi nimmt die papiertüte mit der schrippe in empfang. „das nächste mal aber mit wahlzettel, wenn ich bitten darf! ich kreuze so gerne an. auf wiedersehen bis morgen in diesem schönen wahllokal.“

  35. hotspot Says:

    RE: vitz

    Statt sich über Hansi lustig zu machen, und diese Story beim Bäcker ist kein treffendes Bild der Realitäten, solltest Du Dich besser mal mit diesem Volk (nicht nur in Deutschland) beschäftigen, das sich

    -Wahlen oder nicht, es könnte ja auch mal eine Rebellion oder ein Militärputsch sein oder gar ein BRD-Gorbatschow aus dem Inneren des Regimes-

    seit Jahrzehnten all das aufreizend-nichtstuend gefallen läßt, was Du hier ständig anklagst. Wer aber nichts gegen das Üble tut aus politischer Unfähigkeit, Fettheit, Feigheit, Verkommenheit, Blödheit, Naivität usw., dem ergeht es dann so, wie es sich heute abspielt. Könnte man dann nicht auch ganz hart-brutal sagen (abseits des Verrats-Geschreies), daß sich hier nur das abspielt, geliefert wird, was sich dieses Volk per Wahlen bestellt hat, für das es sich durch sein konkretes Verhalten letztlich entschieden hat??

    1990 war schon schlimm genug im Vergleich zu 1970, aber daß es dann noch so extrem werden würde wie 2015, war doch 1990 noch nicht absehbar, nicht vorstellbar, und nichts regt sich in diesen weißen Dekadenz-Völkern, wo bei allen Wahlerfolgen gewisser Patrioten und Wertekonservativen überall die Vernichtungsparteien 70% haben und frei handeln können nach Lust und Laune!!

    Wie war es denn kürzlich in Wien, wie ist es seit langem im multikulturellen Babylon Frankfurt?? Wer zu 50-60% zuhausebleibt, der duldet mindestens grob fahrlässig, wenn nicht wissentlich, daß GRÜNE die Städte dominieren können, daß in Thüringen 25% der Wahlberechtigten ausreichen, eine PDS-GRÜN-SPD-Regierung zu bilden mit allen absehbaren Folgen.

    Und da geht es null um politische Umerziehung ab 1945 und angebliche Übermacht der Medienmanipulation, sondern daß diese Völker ihr früher auch gelebtes Revierschutzverhalten verloren haben, Völker, die sich noch -historisch gesehen- vor kurzem tapfer und kraftvoll in härtesten Kriegen ergingen.

    Also kein Besatzer und Macht-Jude hat die Deutschen der BRD-DDR gezwungen, sich PDS und GRÜNE hochzuzüchten, 10 Millionen und mehr Türken reinzulassen, eine Merkel-CDU mit um 40% zu wählen, die einst weltweit geachtete Schule zu ruinieren, perverse Schwulenehen, Adoption von Kindern durch Schwule hinzunehmen, das ist alles hausgemacht, da kannst Du noch so oft von Deinen 4.000 reden, deren Existenz und Wirken man dabei gar nicht bestreiten muß.

    Und bitte nicht immer dieselben Unwahrheiten verbreiten:
    Heute mag zwar angesichts der festgezurrten Mißstände und Machtverhältnisse mit Wahlen nicht mehr viel auszurichten sein, aber die Probe, ob es klappt, hätte längst vorher erfolgen müssen, etwa 1983 mit einer absoluten Mehrheit für die CDU und später wenigstens mit 10-30% für eine patriotische Partei.

    Das Heute ist doch jahrzehntelang fehl-gezüchtet, die Folge davon, daß über Jahrzehnte so gewählt wurde (wollen dann diese Völker wirklich was anderes bei freien Wahlen??), daß die Vernichtungsparteien immer freie Hand hatten (die CDU, die noch 1982f. korrigieren wollte, hatte nie die Mehrheit im Bundestag!) für ihr teuflisches Programm, was scheinends konkret nur eine altbackene verlorene Minderheit von Patrioten (davon 2/3 im Rentenalter) als schlimm empfinden und von denen wiederum nur eine Minderheit bekämpfen.

    Wenn z.B. 2/3 Deiner Töchter auf Neger stehen, hat es alles schon gegeben (auch in nationalen Familien), dann kannst Du auch nichts machen als werte- und volksbewußter Vater, und da ist dann an diesem Geschmack weder der Besatzer noch der Jude schuld, sondern die haben höchstens die Gelegenheit eröffnet für das, was schon eh dawar!!!! Auch unter Besatzung und Minus-Regierung muß man sich nicht derart verkommen lassen wie europäischen Völker in West, Mittel, Nord!!

  36. Hansi Says:

    hotspot Says: 7. Dezember 2015 um 13:42

    „RE: vitz
    Statt sich über Hansi lustig zu machen, …“

    Geht nicht, ich nehme solche Spinner nicht ernst. Ärgere mich nur, das es die überhaupt gibt und vernünftige Leute mit runterziehen.
    Die Evolution wird solche Typen immer ausradieren. Leider in Zeiträumen, die mir nix nützen. Da sind Sie noch ein Ausbund an Vernunft gegenüber diesen Hohlbirnen „Wahlen nützen nix“. Und das will wirklich was heißen.

  37. hotspot Says:

    Leider gibt es meist für diese Horror-Stories keine Medien-wirksame gesicherte Beweise:

    DOKU

    Der DAX-Insider: an der Tankstelle:

    Der DAX-Insider heute ausnahmsweise auch mal mit einem Multi-Kulti-Beitrag, den ich so selbst nicht glauben würde, wenn er mir nicht von sehr guten Freunden berichtet worden wäre.

    Vor einigen Wochen in der Innenstadt von Schwäbisch-Hall an einer Tankstelle. Eine Frau tankte, ging zur Kasse und hatte vergessen ihr Fahrzeug abzuschließen. Als sie vom Bezahlen kam, erlebte sie ihr blaues Wunder: In Ihrem Auto saßen drei Schwarz-Afrikaner. Diese gaben ihr zu verstehen, sie wollten von ihr (!) in eine ca. 20km entfernte Unterkunft befördert werden. Selbst nach mehrmaliger höflicher und eindringlicher Aufforderung auszusteigen, verweigerten sie dies. Daraufhin rief die Frau die Polizei. Nach ca. 20min kamen zwei grüne Männchen angekarrt. Die schwarzen *äh* blinden Passagiere waren davon völlig unbeeindruckt und verweigerten nach wie vor den Ausstieg. Ratlose Gesichter. Nach einem Gespräch mit der Leitstelle dann die Krönung. Die Polizei wies die Frau an, der Forderung nachzukommen und sie dahin zu fahren, wo sie hin möchten, sie bräuchte keine Angst zu haben,

    bei hartgeld

  38. vitzli Says:

    hansi,

    ich kann dich beruhigen, viele leute ziehe ich nicht runter, da ich nicht viele leser habe und die meisten sowieso nicht verstehen, was ich schreibe. (wozu auch du dich zählen darfst).

    ich gehe auch davon aus, daß ich die evolution nicht überlebe. aber mit dem, was stattdessen nachkommt wünsche ich dir viel spaß! und so, wie du das wort ausradieren benutzt, hat man fast den eindruck, du würdest der evolution fast gerne ein bischen helfen. genau das ist der grund, warum ich nazis nicht mag.

    ich werde also gewiss keine partei wie die afd wählen, deren mitglieder sich darüber freuen, wenn ich „ausradiert“ werde, von wem auch immer. man ahnt dann immer gleich, wohin sowas führen kann.

  39. Hessenhenker Says:

    „und die meisten sowieso nicht verstehen, was ich schreibe. (wozu auch du dich zählen darfst).“

    LOL
    Ich versteh Dich natürlich.

  40. Blond Says:

    Ihr, die Ihr da durch das Wählen Abhilfe hofft, dass es dem deutschen Volke ab dem entsprechenden Wahl-Ausgang gut und besser gehe, habt immer noch nicht gesehen, dass die Wahlen seit dem WK2-Ende gar keine Änderungen für den „Weg“ der 4000 herbei geführt haben: Immer ging es nur um den Willen der Wirtschaft, dieser wurde und wird gnadenlos durchgesetzt – wer dem im Weg steht, wird hinweg gerafft, sei es durch gesellschaftliche Ächtung, zeitgerechten „Unfall“ oder durch Mord. Keiner wird in der Lage sein, diesen Weg (natürlich nicht nur für Deutschland) in irgend einer Weise zu unterbrechen – auch durch LePen nicht.

  41. vitzli Says:

    also ich habe die heutigen zustände bereits in 95 gesehen, als ein vorgeschmack der schwemme kam. und selbstverständlich haben die heutigen zustände mit dem seit 45 tobenden vernichtungskampf gegen das deutsche volk (nicht nur das deutsche) zu tun. die heute vorherrschende haltung ist – neben allgemein üblicher wohlstandsdekadenz – ergebnis von 70 jahren bewusster umerziehung, das ist doch gar nicht zu leugnen. und wenn 2/3 meiner töchter auf neger stehen, so ist auch das ergebnis der umerziehung. zum einen wäre ohne die 70 jahre gar keine ausreichende zahl von negern im land, zum anderen wäre es nicht besonders opportun, sich mit ihnen einzulassen, käme also auch eher selten vor.

    „Also kein Besatzer und Macht-Jude hat die Deutschen der BRD-DDR gezwungen, sich PDS und GRÜNE hochzuzüchten, “

    aber natürlich, du ahnungsloser! wer demokratie einführt weiß, daß solche parteigründungen zwangsläufig folgen. typen wie gysi sorgen dann schon für die hochzucht.

    ich schreibe nirgendwo, „der jude ist schuld“. was soll also deine schwachsinnige unterstellung? bist du zu blöde, meine texte zu verstehen?

  42. Hansi Says:

    Blond Says: 7. Dezember 2015 um 15:03

    Ach Gottchen…….

    -http://static.cosmiq.de/data/question/de/606/01/60601498e3ef69277a84e6ec6c846057_1_orig.jpg-

  43. vitzli Says:

    hotspot,

    auch schwäbisch hall bekommt ein schönes heim mit hunderten refutschies. überall an papierkörben, lampenstielen und mauern steht „wellkamm refutschies!“. tausendfach.

    ob die lustige story stimmt oder nicht, ist eigentlich egal. die bekommen ihre bunten erlebnisse. vielleicht auch nur in form von langweiligen und totgeschwiegenen vergewaltigungen.

  44. vitzli Says:

    :-D

  45. vitzli Says:

    henker,

    ja, aber du glaubst mir nicht! :-(

  46. hotspot Says:

    DOKU

    Wir haben ja in Neukölln durchaus soziale Verhältnisse, die kein Ruhmesblatt für unsere Gesellschaft sind. Ich kann es einer anderen Stadt nicht verdenken, wenn man dort sagt, wir wollen diese Verhältnisse nicht kopieren. Oder finden Sie es erstrebenswert, wenn 75 Prozent aller Kinder unter 14 Jahren im Hartz-IV-Bezug sind oder 90 % aller Eltern in einer Schule nicht im Erwerbsleben stehen? Das ist keine gesunde Sozialstruktur.

    Ex-Bürgermeister von Berlin-Neukölln, Buschkowsky (SPD)

    -https://mopo24.de/#!nachrichten/buschkowsky-interview-fdp-31793

    7.12.2015

  47. hotspot Says:

    RE: blond und Ähnliche – Blond Says: 7. Dezember 2015 um 15:03

    Es ist aber nunmal so, daß völlig unabhängig, ob die These von der Allmacht (dann haben die auch Hitler gemacht!) der 4.000 stimmt oder nicht, das BRD-Volk, ab 1990 inclusive der ach so deutschen Ossis, das alles ganz ohne Zwang in freien Wahlen (es stand immer frei, andere Parteien anzukreuzen als CDU-CSU, FDP, SPD, GRÜN, PDS-SED) abgesegnet hat und daß diese Wahlresultate und daraus folgende Politik von großen Teilen des Volke auch unterstützt wird, denn die sind ja nicht alle gehirnamputiert und seelenkrank, die so wählen und sich so verhalten.

    Und es gibt nunmal kein besseres Mittel, Völker haben früher für dieses Recht -wie kürzlich wieder in Hongkong- gekämpft, um wenigstens mal die Meinung des Volkes zur Politik auszudrücken, als durch Wahlen, siehe jetzt ganz deutlich in Venezuela und begrenzt in Frankreich. Und Volksabstimmungen sind auch kein Patentrezept, siehe die Schweiz, wo es kaum anders aussieht als bei uns, immerhin mit 30% für eine halbwegs patriotische Partei SVP.

    Und wenn alles eh vorbestimmt ist durch die Allmacht der 4.000, ja was soll dann das Empörungsgerede wie hier über Volksverräter und so?? Dann sollte man doch auch die Konsequenzen aus seiner These ziehen und sich fatalistisch aus der eh nicht beeinflußbaren Politik fernhalten, dann wäre ja das wie hier politisch nutzlose Zeitverschwendung mit Tendenz Freizeitaktivität.

    Aber wenn man trotz Negation des Sinnes vom Wählen in der Politik mitmischen will, mitredet, dann sollte man mal ein Alternativmodell vorlegen, wie man sich die politische Entwicklung vorstellt, denn z.B. ohne eine Gegenelite, die man aufbauen muß im realen Leben draußen, ist schon mal eine neue Regierung nach der Wende gar nicht möglich.

  48. hotspot Says:

    RE: vitz [“Also kein Besatzer und Macht-Jude hat die Deutschen der BRD-DDR gezwungen, sich PDS und GRÜNE hochzuzüchten, ”] aber natürlich, du ahnungsloser! wer demokratie einführt weiß, “

    So lustig kommt mal die Ignoranz daher, sonst ja meist verbiestert wie bei Beton-Faschisten in Rot und Braun!!

    Es gibt immer gewisse äußere Bedingungen, aber es ist Menschsein, einen Spielraum zu haben für eigene Entscheidungen.

    Das Menschsein ist immer ein Prozeß-Mix zwischen Spielraum und Determiniertheit, wer die Determiniertheit als Alleinfaktor predigt, ist ein ignoranter Sektierer, von der Historie krass widerlegt!!!

  49. hotspot Says:

    Und als Hitler im Ostkrieg den Sieg, durch den eine mindestens Beschränkung der westlich-jüdischen Globalmacht in einem Bündnis Deutschland-Ukraine-Rußland möglich gewesen wäre, so mächtig wie ab 1945 waren die Globaljuden nie zuvor, vergeigte durch seine falsche (inhuman-rassistische) Besatzungspolitik,

    da hat er das aus sich heraus, aus seinem beschränkt-verblödeten Weltbild des Rassewahns getan, das hat ihm keiner der 4.000 bzw. Vorgänger befohlen!!

    Er hat seinen realen Spielraum, eine einmalige Chance zur Weltpolitik, zur globalen Machtlage vergeigt, er ist persönlich daran schuldig, weil er dazu keinen Befehl bekam wie ein Roboter von Außenlenkern!!

    Ebenso ist ein Volk schuldig mit welchen Gründen auch immer, und wenn es nur Debilität wäre, das nicht den kleinsten Versuch unternimmt, Minus-Menschen von der Politik (oben bis unten!!) des Landes fernzuhalten und Minuszustände zu verhindern bzw. zu korrigieren; es duldet das in freier Entscheidung aus sich heraus. Und laufen genug Deutsche heutzutage mit solcher Gesinnung rum!!

  50. Hansi Says:

    hotspot Says: 7. Dezember 2015 um 16:06

    „Und wenn alles eh vorbestimmt ist durch die Allmacht der 4.000, ja was soll dann das Empörungsgerede wie hier über Volksverräter und so?? Dann sollte man doch auch die Konsequenzen aus seiner These ziehen und sich fatalistisch aus der eh nicht beeinflußbaren Politik fernhalten, dann wäre ja das wie hier politisch nutzlose Zeitverschwendung mit Tendenz Freizeitaktivität.

    Aber wenn man trotz Negation des Sinnes vom Wählen in der Politik mitmischen will, mitredet, dann sollte man mal ein Alternativmodell vorlegen, wie man sich die politische Entwicklung vorstellt, denn z.B. ohne eine Gegenelite, die man aufbauen muß im realen Leben draußen, ist schon mal eine neue Regierung nach der Wende gar nicht möglich.“

    Logische Gedanken, fürwahr. Auf die „unsere“ Gaussche Mehrheit keine Antwort (keine logische und vernünftige, wohlgemerkt) finden wird. Ich sage es ja, um Universen mehr Vernunft als bei den „Wahlen bringen nix“- Spinnern.
    Und auch das sagte/schrieb ich bereist, DAS will wirklich (Gott weiß es) etwas heißen. Bei all dem Unsinn, den Sie sonst so schreiben.

    Da sieht man mal, wie weit entfernt von klugen Gedankengängen sich diese Nichtwahlapologeten befinden.

  51. vitzli Says:

    hotspot,

    du überschätzt den menschen maßlos. der begriff determiniertheit passt nicht auf mein modell. das kannst du aber leider nicht beurteilen, weil du es nicht gelesen hast.

  52. vitzli Says:

    hot,

    „die These von der Allmacht (dann haben die auch Hitler gemacht!) der 4.000 stimmt“

    nix gelesen, nix kapiert.

  53. vitzli Says:

    hansi,

    du willst also eine gegenelite aufbauen. super. dazu brauchst du erst mal leute, die kapieren, wie der hase läuft. dazu habe ich in den letzten monaten beitragen wollen. die resonanz zeigt mir, daß die menschen eher uninteressiert sind (was ich schon vorher vermutete). was du betreibst ist aktionismus.

    „wir müssen etwas bewegen!“ sagte der hamster und kletterte ins hamsterrad.

  54. vitzli Says:

    ein schönes beispiel sind mannheimer und stürzi, beide stramm israelfreundlich. beide stören mit ihrem antiislamkurs die interessen der unsichtbaren. also lässt der unsichtbare zuckerhaufen ihre accounts sperren. das geschrei ist groß, richtet sich aber gegen die werkzeuge murksel und maas, die sich das gewünscht hätten.

    abgeschaltet hat aber der zuckerhaufen.

    diese zuwanderungflut ist aber im interesse der 4000/ insbesondere der 1000/40, zu denen der zuckerhaufen gehört. merkel und maas machen sich eher nur unbeliebt, die haben NICHTS von dem fluten.

    kann man jetzt eine „gegenelite“ mit mannheimer und stürzi aufbauen? natürlich nicht. weil sie NICHTS VERSTANDEN haben.

  55. vitzli Says:

    hansi,

    „“Und wenn alles eh vorbestimmt ist durch die Allmacht der 4.000, j“

    nirgends schreibe ich so einen stuß.

    wie kann man nur so blöd sein und so einen idiotischen mist behaupten oder unterstellen?

  56. Cajus Pupus Says:

    An Hansi,
    an Hotspot,

    diesen Kommentar mit Quelle fand ich beim Honigmann. Und passt wie die Faust aufs Auge!

    An alle CHRISTLICH-ASSOZIALEN KRIEGS-TERROR-ReGIERungs-Mitwähler und $y$t€m-Mittäter, ihr alle habt eure eigenen Söhne und Töchter ermordet und eure Enkel um ihre Friedliche Zukunft beraubt.
    Wer Wählen geht ist nicht nur Mitläufer sondern auch Mittäter!
    -http://www.freiwilligfrei.info/archives/3768

    Hansi, Du schreibst am 07. Dez. um 09.09 Uhr, dass wir Nichtwähler doch die NPD wählen sollen. Was glaubst Du wohl, was ich in den Jahren gewählt habe, bevor ich mich entschloss, alle Wahlunterlagen sofort in den Reißwolf zu stecken, wenn sie ankamen. Ich wählte zuerst NPD danach die Reps. Warum fragst DU? Warum soll ich meine Stimme einer Partei geben, die es so wie so nicht über die 5 % Hürde schafft. Heute weiß ich, dank des Wahlbetruges bei den Auszählungen kann man es auch nicht schaffen. Egal wie viel Stimmen diese Partei bekommt.

    Ferner schreibst Du am 07. Dez. um 09.09 Uhr, dass nur 10% der Deutschen superschlau sind und sich nicht irren. Da verwechselst Du bestimmt die Zahlen. Denn die 10% Deutsche die wählen gehen, haben alle eine an der Waffel. Denn das sind die Irren, weil sie immer wieder die gleiche Scheiße wählen. Keiner von Euch Irren hat jemals über den Tellerrand geschaut und mal z.B. die NPD gewählt. Und außerdem frage ich mich, wenn eine Wahlbeteiligung weit unter 50 % läge, so bei 10%, ich glaube dann würde jeder im Land nach Neuwahlen schreien.

    Hansi am 07.12. um 10.05Uhr. Ich kann da nur dem Vitzli beipflichten, dass diese ungebremste Verdrängung des deutschen Volkes nicht mit Wahlen beendet werden kann. Da hilft nur ein ausgewachsener Bürgeraufstand, der die Regierungsbänke in der Hauptstadt, in Bonn, in den Ländern und Gemeinden rigoros sauberfegt! Da wird auch keine AfD helfen.
    Die AfD entstand Febr. 2013. Und seitdem habt ihr doch nur die Fehler im System gesucht, sie dann kritisiert, vereinzelt Politiker angegiftet; doch habt ihr schon mal einfache, gut durchdachte politische, gesellschaftliche sowie wirtschaftliche Konzepte vorgestellt? Nicht jeder Deutscher will oder kann nicht Euer Parteibuch durchlesen. Ferner lieber Hansi,. Wie war es dann bei den Piraten oder dem Bund freier Bürger? Alle weg vom Fenster. Die NPD wird im März vom Bundesverfassungsgericht aller Wahrscheinlichkeit nach verboten werden. Bundesverfassungsgericht -Pressestelle-
    NPD-Verbotsverfahren: Verhandlungstermine am 1., 2. und 3. März 2016 jeweils um 10.00 Uhr
    Eure Partei ist doch von den „Eliten“, sprich Gutmenschen gegründet worden. Und zwar als Ableger der Union, weil ein großer Teil der Gründer aus alten parteipolitischen Strukturen stammen. Doch was die Union ja jetzt hier vorlegt, sehen wir doch alle. Besser machen könnt ihr es auch nicht.

    Und hat sich eure Parteifinanzierung verbessert? Siehe: Cajus Pupus Says:
    6. Dezember 2015 um 17:46

    Hansi nun frage ich Dich, was bezweckt ihr mit der einstimmigen Zustimmung der Kooperationsvereinbarung, den ihr in Koblenz einstimmig mit den lokalen Taqiyya – Führern abgeschlossen habt? Du kennst doch Taqiyya? Taqiyya: Krieg, Frieden und Täuschung im Islam. Ibn Kathir erklärt das ganz kurz: Lass uns ins Gesicht mancher Nicht-Muslime lächeln, währenddessen unsere Herzen sie verfluchen. Das heißt für mich = Janus Gesicht!

    In meinen Augen liebäugelt ihr also auch mit den Muslimen!!!

    Hotspot 07.12. um 13.42 Uhr. Ich frage Dich, wer macht sich denn hier über wen lustig? Ihr verspottet doch die ganze Zeit uns Nichtwähler! Wählen oder Nichtwählen, das ist hier die Frage. Und das Ganze Wahltheater hat doch nur einen Zweck, den doofen Bürger vor zu führen. Warum glaubst Du, sind immer wieder die Verbrecher Parteien an der Macht? Weil Wahlen nichts bewirken! Sollten sie was bewirken, so kannst Du mir ruhig glauben, dass die Wahlen dann schon längst verboten wären. Doch man muss ja den Schein der Demokratie aufrecht erhalten.
    Ferner Hotspot. Das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung teilt mit:
    Gastarbeiterinnen und Gastarbeiter haben unsere Geschichte geprägt und ihre Leistungen sind zu
    würdigen

    Am 20. Dezember 1955 wurde das erste Anwerbeabkommen mit Italien unterzeichnet. Anlässlich des 60.
    Jahrestags hat die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration,
    Staatsministerin Aydan Özoğuz, am 7. Dezember zu einer Feierstunde ins Kanzleramt eingeladen.

    Das heißt also, dass wir Migranten seit 1955 im Lande haben. Nur diese Italiener sind mittlerweile volle Mitglieder von Deutschland geworden. Im Gegensatz zu den Muslimen. Einige haben sich assimiliert. Aber im Grunde genommen ist ein Moslem ein Moslem und bleibt sein ganzes Leben lang Moslem!

    Du schreibst richtig, dass kein Besatzer oder so was die Verbrecher Regierung hoch gezüchtet hat. Das waren die die Wähler, wie ihr sie seid! Hättet ihr alle nicht gewählt, zu mindestens die letzen 10 – 15 Jahre, hätten wir bstimmt socleh Scheiß, wie wir in nun jeden Tag erleben. Und wenn meine Töchter auf Neger stehen, nur weil die einen größeren Pimmel haben,; und wenn sie meine Warnungen in den Wind schießen, dann sind sie nicht mehr meine Töchter.

    Hansi, 07.12. um 14.00 Uhr.
    Danke für die Blumen, reiche sie Dir ungebraucht wieder zurück.

    Hotspot. Deine Tankstellen Geschichte liest sich gut. Doch ich hätte den Wagen abgeschlossen und wäre nach Hause gefahren. Per Anhalter oder zu Fuß oder Taxi. Ferner hätte ich die Polizisten wegen unterlassener Hilfeleistung angezeigt!

    Du schreibst: ich zitiere: Dann sollte man doch auch die Konsequenzen aus seiner These ziehen und sich fatalistisch aus der eh nicht beeinflußbaren Politik fernhalten, dann wäre ja das wie hier politisch nutzlose Zeitverschwendung mit Tendenz Freizeitaktivität. Zitat Ende.

    Wenn Deine Frau was kocht und Dir schmeckt es nicht, kannst Du ja auch die Konsequenz aus dem Kochen Deiner Frau oder wer, ziehen, Dich aus der Küche zu entfernen und im Gasthaus essen! Wenn Du nämlich in der Küche auf besseres Essen wartest, ist das pure nutzlose Zeitverschwendung!

  57. PACKistaner Says:

    @ hotspot

    „Also kein Besatzer und Macht-Jude hat die Deutschen der BRD-DDR gezwungen, ……, 10 Millionen und mehr Türken reinzulassen“

    Ach es gab also keinen Deal der USA mit der Türkei auf Kosten Deutschlands, um bei den Türken Mittelstreckenraketen aufstellen zu können?
    Die sowjetische Reaktion auf diese Aufstellung löste u.a. die Kubakrise aus. Schon „vergessen“.
    Schon lustig wie du Fakten ausblendest und falsche Behauptungen aufstellst.
    Ich nehme zu deinen Gunsten einfach mal an, daß du diesen Deal wirklich nicht kennst. Andernfalls müßte ich dich ja für einen Demagogen halten. ;-)

  58. vitzli Says:

    cajus,

    aus deinem link:

    „Der Wähler legitimiert die Ausübung staatlicher Macht durch seine Stimmabgabe. Er steht deshalb eng mit der staatlichen Gewaltanwendung in Verbindung. Im Umkehrschluss senkt jeder Nichtwähler die Legitimation staatlicher Gewaltanwendung. Derjenige, der bewusst nicht wählt, sagt also indirekt durch das Nichtwählen, dass er nichts mit staatlicher Gewaltanwendung zu tun haben will.

    Wenn sich niemand oder nur sehr wenige an einer Wahl beteiligen, dann kann der Staat nicht behaupten, im „Namen des Volkes“ zu handeln. Ohne das Schutzschild, das ihm die Wähler geben, könnte sich eine Regierung auf niemand anderen beziehen als auf sich selbst.“

    ich habe einige zeit in diese richtung und gegen wahlbeteiligung geschrieben und halte das mit vorgenannter begründung immer noch für richtig.

  59. Cajus Pupus Says:

    Vitzli,

    hattest Du auch den 2.Teil gelesen?

    Ich zitiere ein Stück daraus, quasi als Fazit:

    Jeder Einzelne, der wählt, genehmigt die Gewalt, die vom Staat und seinen Angestellten gegen andere ausgeübt wird. Mit seinem Wahlkreuz legt er sich die Kette der Verantwortung für diese Gewalt um seinen eigenen Hals. Wählen ist ein Gewaltakt, weil jeder Wähler für sich das Recht beansprucht, allen anderen einen politischen Vormund aufzwingen zu können. Kein Wähler und auch keine Mehrheit von Wählern hat dieses Recht. Wenn sie behaupten, dieses Recht zu haben, dann sollen sie eindeutig erklären, woher dieses Recht kommen soll und wie das mit dem Gleichheitsgrundsatz und den Rechten auf Leben, Freiheit und Eigentum vereinbar sein soll.

    Der amerikanische Schriftsteller und Philosoph Henry David Thoreau rief in seinem Essay „Ziviler Ungehorsam“ aus gutem Grund dazu auf, sich von jeglicher Wahlurne fernzuhalten.

    „Wenn der Unterworfene seinen Gehorsam verweigert und der Beamte sein Amt niederlegt, ist die Revolution vollbracht.“
    Henry David Thoreau

    Das ist das Gleiche was Du gesagt hast, nur anders formuliert!

  60. jot.ell. Says:

    altes Sprichwort: Einigkeit macht stark! dieser Blog zeigt ziemlich oft, warum wir so schwach sind,

  61. Hansi Says:

    jot.ell. Says: 7. Dezember 2015 um 21:51

    „…altes Sprichwort: Einigkeit macht stark! dieser Blog zeigt ziemlich oft, warum wir so schwach sind,..“

    Nichtwähler betreiben das Geschäft der Deutschlandabschaffer. Wieso sollte ich mit meinen Gegnern einig sein?
    Diesen Gedanken verfolgen die Multikultispinner, wir sind doch alle Menschen.

  62. PACKistaner Says:

    1989 habe ich gelernt, daß auch ein anderes Sprichwort zutrifft.

    Jegliches hat seine Zeit.

  63. vitzli Says:

    hansi,

    das war ja mal ein klares wort. du betrachtest mich als gegner. dann darf ich dich mit deiner erlaubnis als ebensolchen einstufen.

    das blog steht menschen mit anderer meinung zur verfügung, aber nicht dem gegner.

    sobald ich bei dir feststelle, daß du das blog oder seine inhalte sabotierst, fliegst du. nur damit du bescheid weißt. ich werde hier keine sabotage dulden. die nochmalige diffamierung der nichtwähler wäre eine solche sabotage. du bist hauchdünn dran.

    ich werde meine zeit nicht mit typen wie dir verschwenden.

  64. hotspot Says:

    RE: „PACKistaner Says:7. Dezember 2015 um 20:56 @ hotspot
    “Also kein Besatzer und Macht-Jude hat die Deutschen der BRD-DDR gezwungen, ……, 10 Millionen und mehr Türken reinzulassen” Ach es gab also keinen Deal der USA mit der Türkei auf Kosten Deutschlands, um bei den Türken Mittelstreckenraketen aufstellen zu können?“

    Auch Du bist offenkundig ein

    -im patriotischen Lager weit verbreitet, da man ja abseits des real-politischen Meinungskampfes draußen, den ich führe z.B., im Internet und an der Theke jede Faktenverzerrung absondern kann-

    Politamateur mit Wissenslücken, denn solche ergötzen sich immer an Details, die sie für ihr Konzept aufbauschen, um aus Inkompetenz oder gezielt das Gesamtbild zu verfehlen.

    Allein entscheidend ist das Gesamtbild, von dem Details abweichen können. Z.B. gab es auch mal im NS milde Justiz-Urteile, das ändert aber grundsätzlich nichts an der dortigen, oft möderischen Terror-Justiz und Brutal-Diktatur.

    Es mag mal Druck der USA auf die BRD gegeben haben, Türken als Gastarbeiter aufzunehmen, aber von denen waren laut RP-Leserbrief in 1972 erst 300 Tsd. hier, ein Klacks gegen heute; die Masseninvasion kam erst ab 1974, als die SPD-FDP-Regierung den Familiennachzug einführte, der dann von Türken moralisch kriminell zur Millonen-Einwanderung ins BRD-Paradies mißbraucht wurde, weit über die Familien der ersten Gastarbeiter-Generation hinaus. Das war BRD-hausgemacht, wie auch die ominöse Krankenkassen-Regelung für türkische Familien, das hat kein Besatzer und Jude so befohlen.

    Und wer hat denn in den 60ern die Gastarbeiter-Rekrutierung aus Profitgründen angeregt: Der ach so deutschtreue Ex-Nazi Schleyer, damals Chef der Unternehmer-Verbände. Vom angeblich so tollen, nicht-materialistischen deutschen Geist keine Rede, sondern die Sucht nach dem Mammon wie bei den Juden.

    Weiterhin, wenn ein Wille vom deutschen Wähler gewesen wäre, über das Mosern hinaus die Türken wieder rauszuwerfen, wie es Kohl 1982 noch wollte, hätte man ganz einfach Parteien wählen müssen, die das im Programm hatten. Aber die damals noch halbwegs ausländer-begrenzende CDU hatte nur 1957-61 die absolute Mehrheit im Bundestag, sie wurde dazu später immer von FDP und SPD ausgebremst, bis sie in den heutigen armseligen bis verkommenen Verräter-Stand abrutschte.

    Und die Türken-Sache ist ja nur ein Punkt unter den vielen negativen Dingen, die bei uns hausgemacht wurden durch Politiker und ihre Wähler.

  65. hotspot Says:

    RE: vitz

    Der hansi meint das ja nur politisch hier im Meinungsstreit, er will doch persönlich den blog nicht kaputtmachen.

    Er äußert sich lediglich so abschätzig über die Nichtwähler, wie Du das Wählen runtermachst.

  66. hotspot Says:

    RE: cp

    Und wie geht es dann nach der Revolution weiter? Hat dann das neue Regime nicht auch die Gewalt des Staates gegen die Menschen, muß es nicht immer eine Staatsgewalt geben?? Das ist also dumm-anarchistischer Klugscheißer-Sektiererquatsch, was Du da referierst!

    Es gibt -abgesehen davon, daß es selten bis nie ideale Verhältnisse gibt- immer Druck von oben im ganzen Leben, schon von den Eltern auf die Kinder, soll man dann die Familie abschaffen??

    Und es gibt immer die Ebene der Basis, wo von unten nach oben Druck ausgeübt wird, etwa von Schülern auf den Lehrer, muß ja nicht gleich negativ besetzt sein, sondern ein natürlicher Prozeß.

    In einem funktionierenden, reifen, mental gesund und korrekt geführten Staat vernünftiger, anständiger Bürger ist das Verhältnis von oben und unten dann harmonisch ausgewogen, zum gegenseitigen Vorteil und Volks-Zusammenhalt.

    Wo aber -wie in der BRD-DDR- weite Teile des Volkes politisch unfähig und-oder asozial sind, da liegt es weder per se am Wählen noch an der Staatsform, daß das Land verkommt seit Jahren und erschreckend schlimme Zustände aufweist.

  67. Frankstein Says:

    Ich hatte schon einmal die Vermutung , Hotspot und Hansi seien zwei verschiedene Sripte des gleichen Computer-Programmes. So wie in Spielen, wo man die Seiten wechseln kann. Ist irgendwann langweilig, weil man alle programmierten Möglichkeiten auswendig kennt. Und irgendwie erinnert das stark an Pac-Man, dieses archaische schwanzlose Gebilde mit der großen Klappe. Und auch Ping-Pong ist heute nicht mehr der Renner unterm Weihnachtsbaum. Also Einmotten oder auf den Schrott mit den alten Konsolen. Jeden Tag wird irgendwo auf der weiten Welt irgendetwas oder irgendjemand gewählt, ist die Welt um einen Deut besser geworden ? Nach H+H müssen also 90% der Wahlberechtigten doof/träge/unkompetent sein ( wieso nur 90% ?). Also sind alle Geisterfahrer , nur H+H nicht ? Ich würde mal die Prüfsumme checken, ob ich noch das richtige Programm bin.

  68. Hansi Says:

    Frankstein Says: 8. Dezember 2015 um 07:12

    „Nach H+H müssen also 90% der Wahlberechtigten doof/träge/unkompetent sein ( wieso nur 90% ?). Also sind alle Geisterfahrer , nur H+H nicht ? Ich würde mal die Prüfsumme checken, ob ich noch das richtige Programm bin.“

    Bevor Du Dich an Prüfsummen versuchst und abarbeitest, solltest Du es mal mit Logik versuchen.

    Mal im Kinderstil von der Hohlbiene: Auf dem Blog wird ständig an der Politik herumgenörgelt, Volksverrat ( übrigens in ständiger Wiederholung. Wie war das mit dem Sprechautomat? ) usw… Nun, diese Politik wird eben von diesen 90% entweder direkt erwählt oder eben, wie von Euch schlauen Nichtwählern, geduldet.
    Wenn die nun, Deiner geschätzten Meinung nach, NICHT dumm sind, kann auch die Politik nicht dumm sein. Denn sonst hätten wir ja eine andere Politik. Folglich müsst ihr, wenn ihr an der Politik rumnörgelt und gleichzeitig die Erzeuger dieser Politik für schlau haltet, ein ganz klein wenig schizophren sein. Und widersprecht, so nebenbei, wissenschaftlichen Erkenntnissen wie der Gausschen Intelligenzverteilung ( Falls nicht bekannt, einfach nachlesen ).

    So, und jetzt darfst Du Dich an der Prüfsumme versuchen, aber nicht verzweifeln, wenn bei Dir nix rauskommt. Es KANN bei Dir nix rauskommen. So wenig, wie sich durch Euer Verhalten irgendetwas ändern kann und wird. That’s simple Logik! Die kommt übrigens ganz ohne Prüfsumme aus. So das schon das zeigt, der richtige Dampfer fährt woanders. So klug sich Deine Beiträge auch lesen lassen. Wie der Schein doch trügen kann …

  69. Hansi Says:

    hotspot Says: 8. Dezember 2015 um 06:30

    „RE: vitz
    Der hansi meint das ja nur politisch hier im Meinungsstreit, er will doch persönlich den blog nicht kaputtmachen.
    Er äußert sich lediglich so abschätzig über die Nichtwähler, wie Du das Wählen runtermachst.“

    Gleich und gleich ist halt ein Unterschied …. Immerhin ist er der Blogbetreiber.

  70. Blond Says:

    Zitat von hotspot: „In einem funktionierenden, reifen, mental gesund und korrekt geführten Staat vernünftiger, anständiger Bürger ist das Verhältnis von oben und unten dann harmonisch ausgewogen, zum gegenseitigen Vorteil und Volks-Zusammenhalt.
    Wo aber -wie in der BRD-DDR- weite Teile des Volkes politisch unfähig und-oder asozial sind, da liegt es weder per se am Wählen noch an der Staatsform, daß das Land verkommt seit Jahren und erschreckend schlimme Zustände aufweist.


    Viele, viele wenn-dann-Argumentationen:
    – Ein funktionierender Staat – also fehlerlos, gemessen an seinen Richtlinien und Gesetzen:
    Geht nicht, da der Faktor Mensch mit seinem Hang zum egoistischen Besitzergreifens nicht mit einkalkuliert worden ist.
    – Reife, mental gesunde Staatsführung:
    Würde bedeuten, dass alle gestörten Leute in der Staatsführung erkannt und ersetzt werden – wie?
    Und wenn die Führungsspitze selbst weder mental gesund noch reif für die korrekte Führung ist, wer sollte sie dann stoppen, wenn sie die Macht, sprich Wirtschaft, auf ihrer Seite haben?
    Und wenn dies doch möglich ist, wie will man bei der nächsten Führungsriege eine Wiederholung ausschließen?
    Und wie oben ist der Faktor Mensch mit seinem Hang zum egoistischen Besitzergreifens nicht mit einkalkuliert worden.
    – Vernünftige, anständige Bürger:
    Vernunft und Anständigkeit sind zum Einen an eine bestimmte Menge Bildung und an eine bestimmte Menge Erziehung geknüpft – wie soll dies sicher gestellt werden?
    In der jetzigen BRD ist der Bildungsstand im Vergleich zum Rest der Welt noch recht hoch, geht aber ständig „bergab“.
    Auch die schulische Erziehung geht – noch – den Weg der Integration in die Gesellschaft, aber im Privaten geht’s tendenziell immer mehr zum asozialen, egoistischen Verhalten (vorgelebt von eben den Führungspersonen und den Idolen aus den Medien) – wie also gegensteuern?
    Auch hier ist wieder der Faktor Mensch mit seinem Hang zum egoistischen Besitzergreifens nicht mit einkalkuliert worden.
    – Als Fazit lässt sich sagen, dass eine Gesellschaft mit einer Staatsform, wie von hotspot beschrieben, eine reine Illusion und Utopie ist, an der schon Weltklasse-Denker gescheitert sind, weil eben der Faktor Mensch alles zunichte macht.

  71. Gucker Says:

    „wie von hotspot beschrieben, eine reine Illusion und Utopie ist“

    Schöner hätte es niemand sagen können …

  72. vitzli Says:

    hotspot,

    dein problem ist, daß du nur siehst, was du siehst.

  73. vitzli Says:

    hotspot,

    was er will, spielt keine rolle, was er macht, ist entscheidend. wenn unter jedem artikel steht: tu was, oder geh wählen, dann geht mir das auf den sack. und das MACHT das blog kaputt. das ist destruktiv. ich mache auch nicht das wählen runter, ich habe das schon tausendmal erklärt.

  74. Frankstein Says:

    Hansi, es gibt eine Gaussche Verteilungskurve, mit deren Hilfe auch das vermutete Vorkommen eines ( nicht des ) IQ dargestellt werden könnte. In dieser Grafik wärest Du aber nicht vertreten.

  75. vitzli Says:

    hotspot,

    das liegt schon ein bischen an der staatsform, die bei uns dazu führt, daß immer mehr völlig unfähige figuren und willfährige werkzeuge nach oben gespült werden. diese sorgen auch für den abbau des nationalen und fördern damit das asoziale.

    das ist doch gruselig, daß die stellvertretende bundestagspräsidentin (16.000 € monatlich) und starke befürworterin des aslrechts nicht einmal den asylartikel im grundgesetz kennt, umso heftiger aber mit der nazikeule um sich schlägt. das ist allerniedrigstes niveau!

    zur verblödung des volkes tragen vor allem die ständigen schulreformen und ideologische wertezerstörung bei, die von ebensolchen politikerdarstellern verschuldet werden.

    gerade vorhin las ich, daß hitler ende der dreissiger etwa 12 % des staatshaushaltes für rüstung ausgegeben hat (bekanntlich wollte polen – 300.000 mann-heer – in den dreissigern mehrfach über das deutsche reich mit gerade einmal genehmigten 100.000 soldaten herfallen, gemeinsam mit frankreich, die aber nicht wollten). heute geben wir diesen betrag dank absichtlich erzeugter refutschieflut für die ernährung der kulturfremden deutschenfeindlichen invasoren aus. allein diese größenordnung macht deutlich, daß wir allmählich vernichtet werden sollen. und sowas denkt sich merkel doch nicht in ihrer kleinen stube aus!

  76. vitzli Says:

    blond,

    genau. 100% d`accord!

  77. Cajus Pupus Says:

    hotspot,
    Du kannst mir mal die Füße küssen!
    Ich weiß nicht, warum Du von Dir immer auf andere schließt?
    Ich bin auf jeden Fall kein dummer Klugscheißer!

  78. ebbes Says:

    Israel in Gefahr: Apokalyptische Sekten wollen den dritten Weltkrieg – Wolfgang Eggert (1/2)

    -https://www.youtube.com/watch?v=SF16CkM68cs-

    In diesem Video werden die orthodoxen Lubawitscher Juden
    erwähnt. Erläuterung hierzu:
    -http://www.focus.de/magazin/archiv/reportage-der-messias-ist-tot_aid_147650.html-

  79. ebbes Says:

    Sehr interessante Bücher über die Hintergründe (von Wolfgang Eggert). Sehr gut recherchiert.
    Kann man sich hier runterladen:

    Eggert, Wolfgang – Israels Geheimvatikan

    -http://www.globalecho.org/6734/eggert-wolfgang-israels-geheimvatikan-band-1-3/eggert-wolfgang-israels-geheimvatikan/-

  80. ebbes Says:

    IM NAMEN GOTTES
    ISRAELS GEHEIM-VATIKAN
    ALS VOLLSTRECKER BIBLISCHER PROPHETIE
    Band 1

    Autor: Wolfgang Eggert

    Vorwort

    Moskau 1937 – Im Scheinwerferlicht eines Hochverratsprozesses: Der angeklagte Sowjetfunktionär Karl Radek prognostiziert mitten im Frieden das sichere Herannahen eines dramatischen Konflikts. Dabei identifiziert er die Drahtzieher dieses zweiten mit den „wahren“ Verantwortlichen des ersten Weltkrieges. Das
    Geheimnis um die verborgene Elite – so der Todgeweihte – das Lenin am Ende seiner Tage habe enthüllen wollen, und um das 1914 die Attentäter von Sarajewo wußten, bedeute gleichfalls eine Waffe gegen den kommenden Krieg. Der Rest ist Schweigen, denn hier greift die Zensur Stalins ein.

    Moskau/Den Haag 1923 – Im Kreml und auf einem zwischenstaatlichen Symposium:
    Wenige Tage nach der Machtergreifung des Faschismus in Italien verbietet Lenin den geheimnisumwitterten Freimaurerorden, dem sich – so der Kornmunistenführer – leitende Linksrevolutionäre kurz vor Beginn des Krieges angeschlossen haben. Im gleichen Atemzug befiehlt er in einer geheimen Direkte seinem Mitteleuropa-
    Experten Karl Radek, vor einer internationalen Friedens-konferenz in Den Haag eine bedeutende Rede zu halten. In dieser sollen bis heute unbekannte Hintergründe der Entstehung des Ersten Weltkrieges zur Sprache kommen. Auch hier erhält sich
    der Text nur in Fragmenten. Radek kommt seinem Auftrag nicht nach. Lenin wird praktisch in Stundenfrist durch eine mysteriöse Krankheit für immer zum Schweigen gebracht.

    Paris 1914 – Hinter den Toren der Freimaurerloge „Grand Orient“: Die künftigen Attentäter von Sarajewo treffen sich mit leitenden freimaurerischen Vertretern der russischen KP. In diesem Umfeld beschließen sie die Ermordung des österreichischen Thronfolgers, die planmäßig den Krieg auslösen soll. Der Coup gelingt und führt zum bis dahin blutigsten Völkergemetzel der Geschichte. An
    dessen Ende steht Englands Versprechen zur Errichtung eines jüdischen Staatswesens in Palästina und der Sieg der Roten Oktoberevolution im nachzaristischen Rußland. Beide Ereignisse, die in ein und derselben Woche über die Bühne gehen, werden aus dem Hintergrund heraus von Ordenskräften lanciert, die in einem hebräischen Bankhaus in New York ihr Lebenszentrum haben. Diese geheimnisvolle Geldmacht wird wenig später in Italien und Deutschland den Faschismus triumphieren lassen.

    Was sind das für Kräfte, die es vermögen, derart massiv und konträr in die Belange der Weltpolitik einzugreifen? Wer sind die bestimmenden Männer und vor allem: Aus welchen Antrieben handeln sie?

    Als ich vor Jahren meine Forschungen über eine Geschichte hinter der Geschichte aufnahm, ahnte ich nicht im entferntesten, in welcher in des Sprichworts wahrer Bedeutung „Teufels Küche“ meine Wahrheitssuche schließlich enden würde. Ich ahnte nicht, welch komplizierte Wege die Recherche nehmen würde, nicht, wie oft Opfer und Täter, Gut und Böse, Himmel und Hölle ihre bunten Kostümierungen wechseln sollten. Immer und immer wieder entpuppten sich die Bahnhöfe vermeintlicher Entschlüsselung lediglich als Durchgangsstation. Und so führte der Blick hinter die Kulissen des Weltgeschehens von den alltäglichen Komplotten
    einflußreicher Geheimdienste zu dem gleichgerichteten Treiben politisierender Geheimgesellschaften, um dann schließlich in der Welt der Religion, der Mystik zu enden.

    Hier führt die Spur zu einer Sekte okkult-orthodoxer Israeliten, die es sich als selbsternannte Vertreter des mosaischen Glaubens zur Aufgabe gemacht hat, die Voraussagen der biblischen Überlieferungen bis ins Detail hinein in die Tat umzusetzen: Der Geheimvatikan. Es ist dies eine Kraft, der es durch die Infiltration
    bestimmter Freimaurergruppen früh gelungen ist, weite Teile des Establishment für seine Ziele einzuspannen und den Globus mit einem engmaschigen Netz zu umspinnen. Selbst im Dunkeln verharrend, beeinflußte die Kurie vom Sinai Revolutionen, sie schuf und zerstörte Staatswesen, hielt die Welt durch Skandale,
    Wirrnisse und bewaffnete Konflikte in Atem. Nach dem Zeitplan der israelischen „Propheten“ stehen wir derzeit kurz vor einem letzten – apokalyptischen – Waffengang, der im Nahen Osten ein atomares Ende finden soll. In seinem globalen Schrecken sollen sich die Völker bereit finden, die Grenzen niederzureißen, um sich
    einem erdumgreifenden Gottesstaat auszuliefern.

    Das vorliegende Buch thematisiert vor allem den Zeitabschnitt der Französischen Revolution bis hin zum Ausbruch des ersten Weltkrieges.

    Zwei weitere Bände – unter dem gleichen Titel erschienen und jeweils in sich abgeschlossen – behandeln nachfolgende Ereignisse.

    Zusammengenommen bildet das Gesamtwerk vermutlich jene Waffe, welche die eingeweihten Logenbrüder Lenin und Radek der Menschheit zum Kampf gegen den Krieg an die Hand geben wollten, bevor sie den Verrätertod starben.

    -http://www.federaljack.com/ebooks/%28German%29%20Eggert%20-%20Israels%20Geheimvatikan%20Bd.%201%20%282001%29.pdf-

  81. vitzli Says:

    ebbes,

    wenn ich mich recht entsinne, habe ich diesen eggert vor einigen monaten oder jahren schon mal gecheckt. war nix positives.

  82. hotspot Says:

    RE: in der Realsphäre unfähige Polit-Sektierer

    Was habt Ihr selbstzufriedenen dumm-anarchistischen Politpöbler, Ihr diplomierten Klugscheißer denn anzubieten als Alternative? Bisher NULL!

    Es ist wohl eher so, aber dazu gehört eine Portion mentale Gesundheit, Realismus und Realitäts-Tauglichkeit, wie es mal Churchill sagte: „Die Demekratie ist die schlechteste Staatsform der Welt, aber es gibt keine bessere!“

    Und ob es Euch gefällt oder nicht, einen Staat oder eine Art Staat als Organisation der Völker wird es immer geben, und wollte ich Euch mal hören, wenn alles zusammebräche vom Staat wie in vielen Wirren, Übergangszeiten.

    PS.
    Und mir zu unterstellen, ich hätte nur ideale Verhältnisse in meiner Gleichung, ist Lüge, denn ich habe in meinen Beiträgen immer betont, daß es ideale Zustände und Personen wohl kaum bis nie gibt, aber man sich dem annähern sollte. „Wer ewig sich bemüht, den können wir erlösen!“ (GOETHE, Faust)

  83. hotspot Says:

    RE: „Frankstein Says: 8. Dezember 2015 um 07:12 Ich hatte schon einmal die Vermutung , Hotspot und Hansi seien zwei verschiedene Sripte des gleichen Computer-Programmes. “

    Wer so einen schizoiden Halluzinations-Unsinn (Verdacht: Alkoholismsus) für ernsthaftes Diskutieren hält, sich in Selbstzufriedenheit ergeht, wo sich Land und Volk rapide dem Untergang nähern, der hat schlicht einen an der Klatsche!! Was soll man dann vom Volk erwarten, wenn schon die gebildeteren Mitglieder sich derart und genüßlich im Schwachsinn suhlen??!

    Wenn man so anschaut und liest, was etliche unter Patriotismus und Polt-Enthüllung segelnde Leute im Internet von sich geben, dann braucht man sich nicht wundern, wenn der Patriotismus in der BRD-Realpoitik nicht vorankommt.

    Denn spätestens außerhalb des Internets trifft man auf die harte Realität und das Volk, und da kommen die wirren Reden und ihre Verfasser schnell an ihre Grenzen!

  84. Hansi Says:

    hotspot Says: 9. Dezember 2015 um 07:50

    Wenn Sie „schizoid“ noch weggelassen hätten, würde ich Ihnen zu 100% zustimmen. Es ist bekannt, was das bez. der Einschätzung dieser Nichtwählertrottel heißt.

    Leider ist es in der Natur des Menschen, das sich die Dümmsten zum Selbstschutz für besonders schlau halten. Und jetzt erkläre einem Dummen, das er dumm ist. Die Steigerung ist dies bei den Allerdümmsten, den Nichtwählern zu versuchen.

  85. Blond Says:

    Zitat:
    hotspot Says: 9. Dezember 2015 um 07:38
    „… PS.
    Und mir zu unterstellen, ich hätte nur ideale Verhältnisse in meiner Gleichung, ist Lüge,


    Aha, dann stammt die folgende Argumentation wohl nicht von dem
    „9.12.15-07:38-hotspot“:
    Zitat
    hotspot Says: 8. Dezember 2015 um 06:42
    „… In einem funktionierenden, reifen, mental gesund und korrekt geführten Staat vernünftiger, anständiger Bürger ist das Verhältnis von oben und unten dann harmonisch ausgewogen, zum gegenseitigen Vorteil und Volks-Zusammenhalt.

    grins

  86. Frankstein Says:

    Eigentlich streite ich nicht mit Rudimenten “ Künstlicher“ Intelligenz, aber ihrer Verbreitung muss Einhalt geboten werden. Das nachstehende Zitat soll das beweisen. Beide Srcipte bemühen unentwegt die 3. Person ( Hansi „in der Natur des Menschen,“ Hottie“ Land und Volk „), was bedeutet, das sie sich nicht der Natur des Menschen zugehörig fühlen. Das ist schon erstaunlich für KI, der Gefühle sonst gänzlich fern liegen. Da aber liegt die große Gefahr, jot.ell war ja schon teilinfiziert.
    „Wer so einen schizoiden Halluzinations-Unsinn (Verdacht: Alkoholismsus) für ernsthaftes Diskutieren hält, sich in Selbstzufriedenheit ergeht, wo sich Land und Volk rapide dem Untergang nähern, der hat schlicht einen an der Klatsche!!“
    Ja Hottie, Selbstzufriedenheit ist nur bei Menschen möglich, Maschinen werden diesen Zustand nie erreichen. Sie entsteht, wenn man sein Schicksal und das seiner Nächsten selber managt und nicht am Wahltag einem Dritten überantwortet. Die Wahl der Worte lassen darauf schließen, dass die Wortführer weit von diesem Zustand entfernt sind. Der Anstoss zur Entwicklung der KI war einst die Frage “ Können Roboter träumen ? „. Heute kann man schon vorsichtig feststellen “ Träumen nein, aber Schafstimmen können sie zählen !“.

  87. vitzli Says:

    hotspot,

    wieso sollte dir hier jemand eine lösung anbieten?

  88. Tyrion L. Says:

    Es mag mal Druck der USA auf die BRD gegeben haben, Türken als Gastarbeiter aufzunehmen, aber von denen waren laut RP-Leserbrief in 1972 erst 300 Tsd. hier, ein Klacks gegen heute; die Masseninvasion kam erst ab 1974, als die SPD-FDP-Regierung den Familiennachzug einführte, der dann von Türken moralisch kriminell zur Millonen-Einwanderung ins BRD-Paradies mißbraucht wurde, weit über die Familien der ersten Gastarbeiter-Generation hinaus.

    Ich habe mal irgendwo in der Blogosphäre gelesen, der Helmut Schmidt habe in einem Interview auf die Frage, warum er trotz seiner Aussage, ihm käme kein Türke mehr über die Grenze, die nächste Million hereingelassen hätte, geantwortet: „Weil die Amerikaner das so wollten.“

    Leider fand ich auf die Schnelle nichts mehr dazu. Ist hier jemand besser informiert?

    Zum Thema Wahlen allgemein kann man aber schon mal festhalten, dass die Rotgrünwähler damals bestimmt nicht den Kohl „weggewählt“ haben um dafür NATO-Angriffskriege und Hartzreformen zu bekommen.

    im Gegenzug haben die CDU-Wähler mehrheitlich wohl nicht für Merkel gestimmt, damit die den Atomausstieg durchzieht, die Grenzen öffnet und somit urgrüne feuchte Träume verwirklicht.

    Ich finde, man kann da das Zitat des Jockelfischs, dass sich auf den Kosovo-Krieg bezog, ganz allgemein sehen: „Es mag andere Mehrheiten geben, aber es gibt keine andere Politik. Dafür steht zu viel auf den Spiel, das wissen alle Beteiligten.“

    Trotzdem interessante Frage, was wäre, wenn die NPD plötzlich bei 60% läge.^^

  89. ebbes Says:

    Tyrion,

    Auch Kohl wollte angeblich Türken loswerden.
    Von H. Schmidt habe ich dazu noch nichts gefunden

    Britische Geheimprotokolle: Kohl wollte offenbar jeden zweiten Türken loswerden

    Ex-Kanzler Kohl mit Thatcher 1982: „Zahl der Türken um 50 Prozent reduzieren“

    Die britische Regierung hat spektakuläre Geheimdokumente freigegeben. Demnach hatte Bundeskanzler Helmut Kohl einen radikalen Plan: Er wollte die Hälfte der in Deutschland lebenden Türken loswerden – mit Geld.

    -http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kohl-wollte-jeden-zweiten-tuerken-in-deutschland-loswerden-a-914318.html#-

  90. ebbes Says:

    Pikante Aussagen, welche die Zensur-Schere überlebten

    Auszug:

    = Helmut Schmidt über seine Begegnung mit Süleyman Demirel, Zeit-Punkte 1/1993: “Ich kann mich gut daran erinnern, als ich ihn das erste Mal traf. Das muss anderthalb Jahrzehnte her sein. Wir trafen uns in Ankara. Er war damals Regierungschef und hat zu mir gesagt: “Wissen Sie, Herr Schmidt, bis zum Ende des Jahrhunderts müssen wir noch fünfzehn Millionen Türken nach Deutschland exportieren”. Und ich habe zu ihm gesagt: “Das wird nicht stattfinden, das werden wir nicht zulassen”. Da hat er gesagt: “Warten Sie mal ab. Wir produzieren die Kinder und Ihr werdet sie aufnehmen”. Er sagte auch: “Die multikulturelle Gesellschaft ist eine Illusion von Intellektuellen”.

    -https://koptisch.wordpress.com/2010/08/26/pikante-aussagen-welche-die-zensur-schere-uberlebten/-

  91. vitzli Says:

    ebbes,

    so geheim war das auch nicht. man hat die türken gelockt, u.a. mit der auszahlung der rentenansprüche. viele haben sich auszahlen lassen und kamen später wieder rein, lol :-(

  92. Cajus Pupus Says:

    Ich hoffe ich darf.

    Hier beim Kopp Verlag steht geschrieben:

    SOS Eurabien – Allahs stille Landnahme

    -http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/redaktion/sos-eurabien-allahs-stille-landnahme.html

    Ich hatte auch gesucht nach der Bestätigung für Schmidt Aussage. Habe leider nichts gefunden. Nur eben dass Kohl mit der Thatcher schon darüber gesprochen hatte, jeden 2. Ausländer aus Dewutschland zurück zu schicken.

    Vielleicht leigt das Problem dadrin, dass der Kohl nicht bis zwei zählen konnte.

  93. hotspot Says:

    RE: „vitzli Says: 9. Dezember 2015 um 14:10 hotspot, wieso sollte dir hier jemand eine lösung anbieten?“

    Ja, das ist Dein und Eurer wunder Punkt: Großsprecherisch-lässig, teils dabei durchaus amüsant rumreden und vieles verwerfen, aber selbstgefällig sich um die Alternative drücken. Wenn alles eh feststeht durch die Allmacht der 4.000, warum dann noch das moralisierende Empörungs-Geschrei über Volksverräter??!

    Und wer den Staat und die Parteien ablehnt, wie es die wahnwitzigen Sektierer tun, muß doch was anderes im Sinne haben und vorführen, wie das Leben eines Volkes organisiert werden soll, denn nur wer einen unheilbaren Hirnschaden hat, wird die Notwendigkeit dieser Organisierung verneinen.

    Rein diskussionstechisch kann ich natürlich niemanden zwingen, habe kein Recht, über andere das zu verfügen, mir eine Alternative vorzulegen, das ist klar, denn es ist jedermanns freie Entscheidung oder Limitierung, nur rumschwafeln zu wollen genußvoll des Geschwätzes wegen und sich aus der Realpolitik als Teil des realen Lebens, wo ich ständig ansonsten zu Entscheidungen gezwungen bin, auszuklinken. Wer aber ernsthaft-seriös politisch diskutieren möchte, das vorgibt zu tun, der muß sich dann auch um Lösungen konkret bemühen, und wenn es nur vernünftige Gedanken sind zum Anfang.

    Und dann soll er, so er das bestehende verwirft, nicht kommen mit längst erprobten Modellen, Strukturen wie z.B. Monarchie, die insgesamt keineswegs besser waren als die heutige Demokatie, deren innere konkrete Zustände, hier die vielseits beklagte Verkommenheit im realen Leben, in der Realpolitik, keineswegs nur an gewissen 4.000 liegt, den angeblich oder tatsächlich allmächtigen Globallenkern, sondern ebenso oder mehr daran, daß das Trägervolk sich und das Land verkommen läßt, wofür man sich dann oberflächich gewisse Ausflüchte sucht beim Gründe-Benennen.

    Es würde sonst keiner konkret Schei.. zu sich nehmen (außer 1% Perversen), einkaufen zum Verzehr, aber in der Politik wählen sie das ewig und beschweren sich dann die meisten gleich danach wieder über die Schei.., an der sie selbst mitwirkten, die sie selbst auftischten. Wie kb mehrfach betonte, wird hier in der BRD nur das seitens der Politkaste und ihres Umfeldes geliefert, was bestellt wurde seitens des Volkes in Wahlen und sonstigem politischen Verhalten.

    Also dann sind solche Leute, so sich verhaltende Völker dumm-politdebil und-oder degeniert, und so ein Lebewesen ist in der freien Natur glatt zum Aussterben programmiert, verurteilt, und das kommt auch, wenn sich im Leben der westlich-dekadenten Völker nicht noch bald das Wunder einer Wende ereignet. Momentan sieht es danach aber null aus, wenn man so hört und liest und das Leben in der Stadt beobachtet; da geht es flott und fett weiter, von Rebellion keine Spur, die Obersten werden daher ungehindert so weitermachen können wie bisher.

    Mag sein, daß sie das tun mehr auf Befehl und Erpressung als vorsätzlich (wie es kb sieht), jedenfalls lassen die Völker die Obersten frei walten und wählen zu 80-90% unentwegt-aufreizend die Vernichtungsparteien, nur eine kleine Minderheit wehrt sich, die heute so ohnmächtig ist wie die Weiße Rose gegen Hitler.

    Man kann also durchaus das Diskutieren eher als Freizeithobby ansehen, wie andere zum Profifußball gehen, dann ist es aber einzuordnen unter Verweigerung, sich um Lösungen, Alternativen zu bemühen, es ist die Absage an die von Max Weber postulierte Verantwortungsethik. Offensichtlich geht es vielen Kritikaster-Diskutanten auch noch viel zu gut, daß sie sich so eine Haltung des Laufenlassens erlauben, ähnlich der Masse des Volkes, das dekadent-unfähig alles über sich ergehen läßt.

    Die einen meinen also in selbstzufriedener Klugscheißerei, das Rummosern genüge vollends und man müsse keine Lösungen für sich und das Leben des Volkes angehen, zumal es sich ja weiterhin bei der Fahrt in die Hölle im Weltvergeich noch sehr komfortabel leben läßt wie im antiken Rom („spätrömische Dekadenz“) bis zum Untergang, und die anderen, die breite Volksmasse der 60 Millionen, läßt die Politik laufen, weil sie unfähig-blöd und satt-feige sind.

    Die Invasoren und Übelmächte kriegen drauf einen Polit-..gasmus !!

    PS.
    Und nochwas: Wer ein bißchen Hirn und politischen Durchblick hat, der läßt das infantil-dumme Betrugsgeschrei, der hat längst begriffen, daß eine Partei nicht 1:1 das macht, was sie vor der Wahl verprochen hat, weil da plötzliche Zwänge dazu kommen, man Proleme vertuscht hat und eine gewisse Selbstherrlichkeit herrscht. Aber wer glaubt, deswegen die Demokratie pauschal ablehnen, runtermachen zu wollen, der soll mir dann mal erzählen, in welcher Staatsform es keine Selbstherrlichkeit, keinen Volksbetrug gibt und wo es sich im Vergleich am besten leben läßt, z.B. in der Demokratie BRD oder in der Diktatur DDR??

    Und wer eine andere Politik will, ob die dann erfolgt, bleibt immer abzuwarten, ein Lebensrisko, der muß sich immerhin schon mal für eine Partei entscheiden, die das ansagt.

    So haben immer mit knappen Mehrheiten, die anderen haben es dann geduldet, die BRDler erst für CDU und Westbindung optiert, dann ab 1969/70 für SPD-FDP, welche die überfällige Liberalisierung und den Ausgleich mit DDR, Polen, SU betrieben; 1982 wieder für die CDU, als die SPD abgeschmiert hatte usw..

    Heute muß man dann eben AfD oder NPD wählen, wenn die 5 Hauptparteien letztlich denselben Kurs der Vernichtung betreiben. Aber das geschieht nicht, also soll sich das Volk auch nicht beschweren, und die Kritikaster müssen sich auch mal was besseres einfallen lassen, als sich puristisch über Mißstände zu ergehen.

  94. Cajus Pupus Says:

    hotspot,

    lass es doch endlich. Was hast Du denn schon vor zu weisen?
    Hast Du die Merkel angezeigt? Hast Du den Schäuble angezeigt? Hast Du die Kraft angezeigt? Hast Du Merkel angeschrieben? Hast Du den Gauck angeschrieben? Hast Du andere Politiker angeschrieben? Hast Du den Papst angeschrieben?

    Nee. Das würde Dir ja im Traum nicht einfallen. Aber andere beschimpfen als Kluckscheiße und so!

  95. vitzli Says:

    hotspot,

    ich habe nur den ersten satz gelesen. wo schreibe ich was von allmacht? warum sollte ich noch weiterlesen … so ist das eben, wenn man sich weigert, eine abhandlung zu lesen, und dann trotzdem drüber reden will. da kommt dann nur dummes zeug, logisch.

  96. vitzli Says:

    nochwas,

    wenn ich eine lösungsmöglichkeit hätte, würde ich die für 1 milliarde verkaufen. das wäre ein winziger bruchteil ihres wertes. dir schenken würde ich sie jedenfalls nicht, lol.

  97. hotspot Says:

    RE. „Cajus Pupus Says: 9. Dezember 2015 um 22:22 hotspot,
    lass es doch endlich.“

    cp, Du bist letztlich auch nur einer der vielen unheilbaren Polit-Amateure, die unter Patriotismus rumlaufen, sich inszenieren, aber realpolitsch unfähig sind. Kein Wunder, daß es dann mit dem Patriotismus in der BRD nicht vorwärtsgeht. Es laufen dort zuviele Dilettanten und Dummschwätzer rum, was man natürlich im Internet leicht vertuschen kann, aber draußen vor der Öffentlichkeit nicht.

    Es steht solchen wie Dir frei, meine Fakten und Äußerungen, Meinungen, Argumente zu widerlegen, aber da kommt ja meist nichts. Ich habe eben nur verlangt, daß solche, die sich in großsprecherischer Klugscheißerei und selbstverliebter Kritikasterei ergehen, mal was konket als Alternative anbieten sollen. Und was kommt da??

    cp: „Was hast Du denn schon vor zu weisen? Hast Du die Merkel angezeigt? Hast Du den Schäuble angezeigt? Hast Du die Kraft angezeigt? “

    Was für ein schwachsinniges Amateur-Geschwätz und kleinkarierte Selbsterhöhung, als ob -gewiß anzuerkennende- Briefe an höhere Personen was Besonderes, eine größere Leistung wären, das machen Tausende.

    Ich habe derartiges und mehr massenhaft seit 1990 getan, ich bin letztlich seit über 50 Jahren Polit-Aktivist mit mehrfachem Widerhall bis in ARD und Landtage, habe (INCLUSIVE 4 JUSTIZ-VERFOLGUNGEN SEIT 1993, die letzte im Oktober 2015!) in und zur Realpolitik viele Aktivitäten aufzuweisen, weit über Internet-Diskussionen hinaus, muß und will das aber hier nicht ständig ausbreiten, anpreisen!

    Und was hat Dein flaches Gerede jetzt zu meinem letzten Text zu tun über den Wunsch, mal von den ach so groß durchblickenden Anderen mal mehr hören zu wollen als die dumm-absolutistische Verdammung von Parteien, Staat, Demokratie, Wahlen?? Im sonstigen Leben wird auch ständig von einem was verlangt, warum darf das dann nicht auch zur Politik so sein??!

    Wer die Demokratie verdammt, soll gefälligst was besseres vorführen, wer Parteien pauschal als unheilbar übel ablehnt, soll sagen, wie sich das Volk anders organisieren soll. Zum Wählen ganz ähnlich. Aber dazu reicht es dann bei unseren Großmäulern nicht mehr!!

  98. hotspot Says:

    RE: vitz „zu meinen gegenargumenten,“

    Das ist bloße Behauptung, faktisch fraglich!!

    v: „daß die wähler durch die medien gesteuert und manipuliert werden, kam nie eine antwort.“

    Sehr wohl, ist also gelogen! Siehe unten!

    v: „immer nur das dämliche: “würden alle richtig wählen … bla bla.”. das ist einfach abgrundtief doof.“

    Das ist so gelogen wie doof hingeschmiert, denn so dumm habe ich mich nie geäußert, ich habe Dich -längst Nichtwähler vor der 4.000er-Erleuchtung- nur oft darauf hingewiesen, daß bei Wahlen noch nie die Probe aufs Exempel gemacht wurde in der BRD, ob eine Wende so möglich wäre. Ich habe auch nie behauptet, daß mit Wählen jetzt gleich die Erlösung möglich wäre, es ist aber ein wichtiger Ansatz, ein Großfaktor des politischen Geschehens, und wenn es nur zu verstehen wäre als eine Meinungsäußerung des Volkes.

    Die (von mir stets bestrittene) Medien-These von deren überragender, unentrinnbarer Dominanz ist auch nur so eine bloße Behauptung ohne Beweis, real im Meinungskampf benutzt als Ausflucht der Nichtwahl-Begründer. Wie mehrfach ausgeführt, waren die links-dominiedrten Groß-Medien immer sehr mächtig, aber haben dennoch 80% pro Sarrazin und viele CDU-Wahlsiege, vor allem zu Zeiten Adenauers und Kohls, nicht verhindern können. Das wäre gar nicht so möglich gewesen, wenn die Manipulations-These stimmen würde. Also muß es mehr geben, was Bewußtsein und Verhalten des Volkes bestimmt. Und wenn ich dann sage, daß Du was gemeint hast von einer Allmacht der Medien, dann streitest Du das auch wieder ab und willst Deine These so nicht verstanden haben.

    Ebenso hast Du billig abgetan -was ist das für ein Diskussionsstil bei ernsten Fragen- als Folklore, daß der Aufstand in Arabien ausbrach durch einen Selbstmord eines Studenten in Tunesien und nicht durch -wie von Dir geäußert- Inszenierung Deiner 4.000. Aber das ist die Schattenseite Deiner sonst meist angenehmen lockeren Art. Nur geht das in der Politik oft nicht gut, und in einer gründlichen Sachdiskussion etwa an der Uni oder im TV könntest Du Dir das auch nicht erlauben wie hier.

  99. hotspot Says:

    RE: braun-rank „Ja Hottie, Selbstzufriedenheit ist nur bei Menschen möglich, Maschinen werden diesen Zustand nie erreichen. Sie entsteht, wenn man sein Schicksal und das seiner Nächsten selber managt und nicht am Wahltag einem Dritten überantwortet.“

    1. Dein Idol AH ist nur durch Wahlen, seine Wahlerfolge in die Nähe der Macht gekommen, konnte damit so einen straken Druck ausüben, daß er dann real-kokret putschistisch an die Macht kam im März 1933, wenn auch dürftigst garniert als legal-korrekt.

    2. Wie bekannt lebst Du -vermutlich in fortgeschrittenem Alkoholismus- in Halluzinationen, wie mit der Behauptung, wer nicht zur Wahl gehe, behalte seine Selbstbestimmung. Blöder geht es nimmer!!

  100. vitzli Says:

    hot,

    „Nur geht das in der Politik oft nicht gut, und in einer gründlichen Sachdiskussion etwa an der Uni oder im TV könntest Du Dir das auch nicht erlauben wie hier.“

    an sowas habe ich null interesse.

    die „experten“ sind bezahlte dumme schwatzdeppen, die für geld jede noch so blöde „expertise“ absondern. das klatschpublikum ist ausgewählt zum abklatschen vorgegebener meinungen, die moderation ist der schäferhund der pc. über die heutigen professorenINNEN/ES in den gesellschaftswissenschaften kann man nur noch lachen. das fernsehpublikum ist sediert und froh, einen sündenbock präsentiert zu bekommen (die anderen schauen den dreck gar nicht mehr an).

    glaubst du im ernst, in einer paritätischen diskussionsrunde mit ein paar leuten von hier auf der einen seite, ich nenne keine namen, aber ich wüsste sofort 5-7 oder auch mehr leute, und ein paar fernsehdeppen und „experten“ auf der anderen seite bei gleicher redezeit und dem verbot den anderen zu unterbrechen, sowie ausgewogene claqeure, die „anderen“ hätten eine chance?

    das würde lustig, lol. und ultragründlich. unterschätze mal die sachkenntnis hier nicht.

Kommentare sind geschlossen.