Archive for November 2015

Ein kleiner Gedanke zum Abschuß des russischen Kampfflugzeugs durch die Türken als IS-Unterstützer

25. November 2015

*

Es kotzt einen an!

*

Amis, Franzosen und wer weiß wer, bomben – von Assad uneingeladen – seit über einem Jahr in Syrien

unter schwersten Grenzverletzungen

und als Angriffskrieg zu wertenden Attacken wild herum. (Natürlich, um Assad unter dem Vorwand „IS“ zu erledigen.

Redet irgendjemand (!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!) von jahrelangen Grenzverletzungen durch US & Co – Bomber?

Bei der abgeschossenen russischen Maschine geht es höchstens um ein paar Sekunden aggressionsloser Grenzverletzung .

Es lebe Putin!

Der verrät sein Volk NICHT,

wie unsere Rautenratte

nebst Polit- und Medienmischpoke !

*

Überlebensstrategien.

25. November 2015

*

Der Plan der 1000/40 ist klar.

*

Es wird Zeit, über Überlebensstrategien (von Deutschland aus gesehen) nachzudenken. Die hängen von vielfältigen Faktoren ab. Familie, Beruf, Kompetenzen, Alter, Finanzen, Gesundheit, Ziele und vieles andere mehr.

*

Einige bedenkenswerte Vorschläge hat Frank schon gemacht.

Ich selber bin etwas ratlos.

*

Nicht jeder saarländische Verfassungsschützer ist automatisch ein Idiot

25. November 2015

*

Saarlands Verfassungsschutzchef Helmut Albert hat vor einer Vorverurteilung von Salafisten gewarnt. Nicht jeder Salafist sei automatisch gefährlich.

Beispielsweise sei das Risiko, bei einem Autounfall zu sterben, höher, als Opfer eines Terroranschlags zu werden. „Wenn Sie zum Weihnachtsmarkt gehen und ankommen, haben Sie den gefährlichsten Teil schon hinter sich – die Autofahrt“, zitiert evangelisch.de den Verfassungsschutzchef.

Junge Freiheit

Ich trete dem Verfaselungsschutz hilfreich bei und kann weitere Beispiele nennen:

Die Wahrscheinlichkeit, daß Sie unbehelligt frühstücken, ist sehr viel größer, als daß sie beim dritten Käsebrot von Islamisten geköpft werden.  Beim zweiten Käsebrot haben Sie den gefährlichsten Teil schon hinter sich.

Haben Sie auch so ein gutes, sicheres Gefühl, wenn der Verfassungs-Helmut Sie vor der Vorverurteilung warnt?

—————————————————————————-

Nicht jeder Sonnenbrand führt zu Hautkrebs. Hätte der Chef auch sagen können. Bei den Bolschewiken waren fast nur Juden in Führungspositionen, heute sind anscheinend fast nur Vollidioten in Führungspositionen. DA aufzuhören zu denken, wäre allerdings falsch.

Der Unterschied zwischen PI und Vitzlisvierter in fünf Sekunden …

25. November 2015

*

Schnell erklärt.

Auch PI bringt das entlarvende George Friedman – Video,

mit dem sich die Weltlenkeschweine und ihre Lakeiratten entlarven.

Ich erinnere an meine kleine Analyse der 4000/1000/40.

Auf PI findet man allerdings ein anderes Resumee:

„Man mag davon halten, was man will.“

LOL, es geht irgendwie um Macht:

„Lernen sollte man daraus in jedem Fall,

dass es in der Welt um knallharte Machtspiele geht“

*

Ja, es ist alles so kompliziert und unübersichtlich, lol.

*

Schaffen-Affen – Werde ich jetzt abstrakt?

24. November 2015

*

Die Durchsicht der heutigen Themen

ergab nichts Wesentlich Neues:

*

Pirincci hat immer noch nicht geschnallt,

daß er sich mit seinen unsichtbaren „Förderen“ angelegt hat

und deswegen vernichtet wird.

Naja, langweilig.

*

Ulfkotte weist auf die Tabuzone Vergewaltigung durch Invasoren hin.

Natürlich brummt der Bereich ab sofort.

Gähn.

*

Polizei jault rum wegen Überforderung durch Hereingewunkene.

Ja und? Warum machen die beim Rechtsbruch mit?

Schutz für Deutsche wird es bald nicht mehr geben.

*

Überraschung:

Schäuble will Steuern erhöhen.

Ja, dachte jemand, diese Millionenflutung ist umsonst?

Die kosten weit mehr als 10% des Bundeshaushaltes.

Für Deutsche ist KEIN Geld da.

Nein, das ätzt.

*

Ich habe mir lieber die Mühe gemacht,

die Rautenratte bildlich zu erstellen.

Das Visuell- Emotionale zählt ja heute mehr.

*

schaffen-affen4

Die Rautenratte

Ein verkabeltes Marionettentier,

siehe hinten,

das sein eigenes Volk

(keine Ratten)

schändlich verrät.

*

Es geht doch schneller: Regierung rechnet intern: Zehn Millionen Invasoren bis Ende nächsten Jahres

23. November 2015

*

Die Rhombenratte belügt das deutsche Volk!

Ebenso die gesamte Mischpoke in Politik und Medien!

*

Da hat er sich wohl verplappert, der CDU-Staatssekretär Lutz Stroppe (kl. Foto), als er am vergangenen Mittwoch in kleiner Runde auf Einladung der Konrad Adenauer-Stiftung davon sprach, regierungsintern rechne man mit zehn Millionen „Flüchtlingen“ bis 2016. Die regierungsamtliche Berechnung dieser Zahl lieferte er gleich mit.

http://www.pi-news.net/2015/11/p492035/#more-492035

*

Trotz Kälte und Schnee kommen immer noch Tausende Migranten nach Deutschland. Die Bundespolizei spricht von einem neuen Höchststand im November, seit Monatsbeginn seien bereits knapp 180.000 illegale Einreisen registriert worden, sagte ein Sprecher der Nachrichtenagentur Reuters.

Allein am Wochenende seien 14.482 Flüchtlinge gezählt worden. Am Sonntag seien es 7362 Migranten gewesen, davon 6128 in Bayern, sagte der Sprecher. Am Samstag habe man bundesweit 7120 verzeichnet, 5913 davon seien über Österreich gekommen. Die Zahlen der Bundespolizei beruhen auf Kontrollen im Grenzgebiet, durch sie werden jedoch längst nicht alle Migranten erfasst.

LÜGENspiegel

*

Der Reaktionär Nr. 11: Islam

23. November 2015

*

*

Ein paar Schwächen im Verständnis des Dritten Reichs

werden durch die Stärke der Darstellung des Islam

mehr als ausgeglichen.

Nur ein kurzer Gedanke über die Rombenratte.

23. November 2015

*

mehr schwein1

Symbolbild

Scheißurheberrechte!

*

Wen werden die Lenkeschweine als nächstes nach der Rombenratte installieren? Irgendwie tippe ich auf Seehofer. Der wird von der LÜGENpresse schon richtig aufgebaut. Erstaunlich viele im Volk setzen auf ihn als Erretter.

*

Wie sagte die durchgeknallte Herzogin bei Graf Yoster?

„Ich wollte meinem Meerschweinchen mal das Meer zeigen!“

Jetzt zeigen die Lenkeschweine mal dem Seehofer die See.

*

Remigration. Wow! Jemand erkennt, daß der Kaiser nackisch ist.

23. November 2015

*

Den Begriff kannte ich gar nicht. Gleich der erste Kommentar zu irgendeinem Lügenartikel in der LÜGENwelt läßt mich zusammenzucken. Daß DAS noch gesagt werden darf, ohne daß der Meinungsfreiheitler gleich ins Zuchthaus eingeliefert wird ….!

*

Die größte Aufgabe der EU wird die finanziell flankierte Remigration von Millionen Muslimen sein.

Die meisten Muslime sind weder integrationswillig noch integrationsfähig. Der kulturelle und religiöse Unterschied ist einfach zu groß. Wir müssen endlich zu dieser Einsicht kommen, Und es ist ja auch eine Einsicht, die eine Win-Win-Situation für alle Seiten ist.

Gerade bei Muslime der dritten Generation sieht man überall in Europa erhebliche Integrationsprobleme und gar Ablehnung unserer Werte und Kultur. Von zunehmenden Antisemitismus erst gar zu reden. Sobald junge Muslime in Schulen eine starke Menge sind, beginnt zuhauf die Verunglimpfung der westlichen Werte, die Drangsalierung von christlichen oder aufgeschlossenen muslimische Mitschülern und eine respektloses Verhalten gegenüber Lehrern. Dieses Verhalten ist fast überall in Europa zu beobachten.

Es passt einfach nicht zusammen, was nicht zusammengehört.

Die Politiker haben viel zu lange weggeschaut und beschönigt – bis heute.
Es ist Zeit zum Umdenken…

*

Der Kommentator hat recht: Moslems der Orient und Europäern Europa. Schariah und Grundgesetz passen unmöglich zusammen.

Gleichwohl mischen die Berliner Werkzeugratten die Völker in böser Absicht.

Den Pariser Rabbi freut es auf Youtube ersichtlich, daß Europa zerstört wird, George Friedman von Stratfor (der selig harmlose Zettelprofessor zitierte zu Lebzeiten gerne Stratfor- „analysen“, lol) erklärt, daß die Länder nur durch Zwietracht beherrscht werden können und hinter allem lenken die üblichen Unsichtbaren. Nicht umsonst erklären Michel Pinkel und die Knobloch, daß Deutschland gefälligst islamische Orientalen ohne Ende aufzunehmen haben, wegen dem praktischen HC oder HB oder HIV oder was weiß ich.

Ein bischen überrascht bin ich, weil dieser obige Kommentar von den LÜGENweltlern zu gelassen wurde. Offenbar ist der Druck mittlerweile recht groß geworden.

*

Brüssel und Terror – Ein Detail.

22. November 2015

*

Ich sehe dann Schulz vor mir.

Wie er sich am Kiosk Kippen holt

und dabei ängstlich umschaut.

Jedes Stück Scheiße

muß weniger Angst haben.

Terror hat nicht NUR negative Aspekte. (1)

*

—————————————————————————-

(1) rein philosophisch gesehen.