Ich hänge mich mal weit aus dem Fenster.


*

Notenbank-Chefin Janet Yellen: Die Fed legt sich in ihrer Zinspolitik nach wie vor nicht fest.
*
Frau Yellen hatte ich schon vor über einem Jahr gecheckt. Unsichtbar.  Und jetzt lehne ich mich raus: Ich wette, daß jede/r zweite FED-Chef unsichtbar war. DAS habe ich nicht gecheckt.
Zur Erinnerung: In den USA beträgt die Unsichtbarenquote etwa 1,8%.

10 Antworten to “Ich hänge mich mal weit aus dem Fenster.”

  1. vitzli Says:

    dem „normalen“ deutschen ist es selbstverständlich scheißegal, ob sich die FED in der zinspolitik festlegt, lol. deswegen funktioniert der kram.

    ich weiß jetzt schon, daß an einem solchen punkt bestenfalls 3% meiner sonst hochkritischen leser einrasten :-/

  2. Gucker Says:

    @Ausdemfensterhänger

    Die Unsichtbaren machen nix anderes was Imperialisten eben so tun. Die eigenen Leute werden unterstützt und voran getrieben,
    die Konkurrenz wird verspottet, verleumdet, diskreditiert, behindert,
    sabotiert, also geschädigt wo ’s bloß geht. Eben so, wie ’s mit
    Deutschland gemacht wird, macht man ’s auch mit anderen Religionen, Währungen, Regierungen usw.

    Die die oben sind und alles haben, wollen noch höher und noch mehr haben. Die Macht. Natürlich ist die Unsichtbarkeit eine Voraussetzung zur Erlangung und Erhaltung der Macht. Taten,
    deren Ursache nicht erkennbar ist, werden von den Menschen als „Schicksal“ angenommen. Stell dir vor, die wüßten, wem sie Krieg,
    Hunger und Armut zu verdanken hätten, eine neue Kristallnacht wäre fällig. Nur Verbrechen/r scheuen das Licht …

    Die Macht beruht auf der Unsichtbarkeit und der Manipulation der Massen. Ändere eines davon und das Kartenhaus stürzt ein.

    -http://lupocattivoblog.com/2011/11/14/wem-gehort-die-welt-wer-beherrscht-die-weltwirtschaft/

  3. Hansi Says:

    ALLE FED-Chefs waren, sind und werden Auserwählte sein!

  4. Hessenhenker Says:

    vitzli, wenn Du die Unsichtbaren überall siehst,
    können sie ja nicht unsichtbar sein.

  5. Gucker Says:

    @HH

    Ich sehe auch viel Fehlendes …

  6. Hessenhenker Says:

    @ Gucker

    ich auch: mit Haus und Hof angefangen.

  7. vitzli Says:

    henker,

    für mich sind sie nicht mehr unsichtbar. aber wie viele deutsche wissen, daß jeder zweite schreibende hetzer gegen putin in zb der LÜGENwelt ein unsichtbarer ist? wie vielen ist klar, daß wir die millionenfache masseninvasion von orientalen den unsichtbaren verdanken?

  8. vitzli Says:

    gucker,

    es sind nicht einfach „imperialisten“ wie andere auch. diesen fehler der unterschätzung machen leider viele, die einen kleinen machthaber mit vielleicht einer millarde den wirklichen geld- und machtbesitzern gleichstellen. das kann man in keiner weise gleichstellen, schon wegen der GIGANTISCHEN kapitalmacht und der vernetzung als auch der völkisch-/ religiösen verbundenheit und des einzigartigen weltweiten netzwerkes der unsichtbaren.

  9. PACKistaner Says:

    Die FED ist doch die Grundlage ihrer Macht. Nur mittels des betrügerischen Zentralbanksystems konnten sie die VSA und letzlich die ganze Welt unterwerfen.
    DAS ist der Schlüssel zu allem. Das Macht auch die Kriege gegen die Länder ohne unsichtbare Zentralbank erst verständlich – Libyen, Südsudan, Afghanistan, Iran, Nordkorea, Kuba
    Saddam wollte sein Öl nur noch gegen Euro verkaufen -> Todesurteil für ein zuvor willigen Vasalen.
    Gaddafi wollte u.a. eine goldgedeckte Währung für Nordafrika einführen -> Todesurteil für einen zuvor hoffierten.
    Der WKII hat letztlich die gleiche Ursache

  10. Frankstein Says:

    Die Unsichtbaren mögen nicht für jederman sichtbar sein, aber sie werfen Schatten an die Wand. Deutsche Bank ist Rothschild, Die FED ist Rothschild und die Ratingagenturen als Aufpasser sind auch Rothschild.
    „…eine Supergruppe, bestehend aus 147 sehr eng verbundenen Konzernen, die sich gegenseitig besitzen, denen 40 Prozent des ganzes Netzwerkes gehört.
    ….. der Kern dieses Netzwerkes besteht aus 1318 Firmen, mit engen gegenseitigen Verbindungen. …obwohl dieser Kern 20 Prozent des weltweiten Umsatzes repräsentiert, gehört den 1318 Firmen die Mehrheit der sogenannten BlueChip-Konzerne und wichtigsten Produktionsfirmen der Welt … also die reale Wirtschaft … was weitere 60 Prozent des globalen Umsatzes bedeutet.Das heisst, 1 Prozent der Firmen kontrolliert 40 Prozent des ganzes Netzwerkes. Die meisten sind Finanzinstitute und die Top-20 beinhaltet die üblichen Verdächtigen, wie Barclays Bank, JPMorgan Chase, Goldman Sachs, Deutsche Bank und UBS.“
    (//arxiv.org/PS_cache/arxiv/pdf/1107/1107.5728v2.pdf)
    „Die FED überschwemmte die USA mit einer Hypothekenflut zum Erwerb von Hauseigentum, auch wenn die meisten Darlehensnehmer nie imstande gewesen wären, auch nur eine Rate zu bezahlen. Den Menschen wurde eingetrichtert, eine Hypothekenbezahlung bräuchte sie nicht zu kümmern, sie sollten das finanzierte Anwesen einfach mit hohem Gewinn schnell weiterverkaufen. Alle unterschrieben, da die Gesetze so gemacht wurden, dass der Käufer im Ernstfall nur die Schlüssel zurückzugeben braucht und dann nicht mehr für die Hypothekenschulden haften muss. Die beteiligten Banken schnürten die leidenden Kredite dann zu Pakten und drehten sie den europäischen Banken an. Greg Lippmann, Ackermanns Aktivist, warb aktiv um Hedgefonds, die die CDOs der Deutschen Bank leerverkaufen sollten. Dabei verteilte er mitunter T-Shirts mit der Aufschrift “I’m short your house” (“Ich wette auf den Verlust deines Hauses”). “
    (manager-magazin.de, 20.04.2010)
    Die EU – eine weitere Agentur der FED- beschloß 2012 , dass alle Überweisungsdaten aller EU-Banken direkt an die CIA (und damit auch an alle Geheimdienste und EZB) gehen, die im Rahmen der SEPA (Single Euro Payment Area) erhoben werden. Der nächster Schritt wird die generelle Einführung der SEPA Card Framework auf der Basis der vollelektronischen Debit-Karten. Dies würde das Ende der gegenwärtigen Kreditkarten bedeuten, eine bargeldlose Gesellschaft und die totale Kontrolle und Abhängigkeit von zwei jüdischen Banken: FED und EZB. Angestrebt wird offenbar die Abschaffung von Kreditüberweisungen und die Einführung des Debit- oder Lastschriftverfahren. Beim letzteren kassiert der Gläubiger. Der Zahlungsvorgang bei der Lastschrift wird nicht mehr vom Zahlungspflichtigen, sondern vom Zahlungsempfänger ausgelöst. Die Unsichtbaren werden nicht nur Schatten , sie haben Namen = EZB/EU/FED/IWF/DEUTSCHE BANK/ ROTHSCHILD/ROTHSCHILD/ROTHSCHILD/ROTHSCHILD/ROTHSCHILD/
    ………… ! Und überall stehen kleine bucklige Männchen mit Hakennasen und singen = Oh wie gut, dass keiner weiß, dass ich Rothschild heiß !

Kommentare sind geschlossen.