Die Würstchenfrage.


*

.
Eine Granate für das Würstchen und Ende!
Die Strategen sind von anderem Kaliber.
*
Glaubt wirklich jemand, wenn eine Militärmacht wie die USA
diese Würstchen erledigen wollte, die würden das nicht schaffen?
Nein, sie WOLLEN es nicht.
Die Lenkeschweine benutzen die Würstchen dazu,
Europa mit islamischen Flüchtlingen zu fluten
und zu zerstören.
.
Den Pariser Rabbi freut´s ersichtlich. (vorletzter Vorartikel)
Juden scheint die Zerstörung Europas zu gefallen.
*
—————————————————————————
Mit einer Kalaschnikov Hunderte unbewaffnete Zivilisten abknallen, kann jeder Vollidiot. Jedes Würstchen eben.
Die spannende Frage ist aber, warum erledigen die USA und Franzosen die Würstchen nicht einfach? Wer hier schon länger liest, weiß es.

5 Antworten to “Die Würstchenfrage.”

  1. vitzli Says:

    lustig sind immer die kommentatoreninnen, die schreiben, sowas soll man nicht zeigen, lol.

    was DIE sich erst wundern werden, wenn die show bei denen vor dem haus stattfindet!

  2. Tante Lisa Says:

    @vitzli

    Den von Dir eingestellte Streifen mit dem Wüstenwürstchen kann man tatsächlich nicht über „Deine Röhre“ öffnen, weil „Inhaltswarnung – dieses Video ist möglicherweise für einige Nutzer unangemessen“.

    Den nachstehenden Streifen kann man aber über „Deine Röhre“ (noch) öffnen.
    Vielleicht läßt sich ja aus dem Gequieke ein Rap komponieren ;-)

  3. vitzli Says:

    tante lisa,

    ich verwende einen proxy. bei mir geht das. in deutschland wird halt alles schon stark zensiert. aber danke für den link! jetzt können auch die zensuropfer den film sehen :-)

  4. Cajus Pupus Says:

    Na. Wer wirft denn da mit den Knallkörpern? Das ist doch ein Filmchen für die Kinderstunde. Da könnte ich ganz andere Links einsetzen. Aber ich möchte mir nicht den Vitzli verägern!

  5. ebbes Says:

    vitzli

    lustig sind immer die kommentatoreninnen, die schreiben, sowas soll man nicht zeigen, lol.

    was DIE sich erst wundern werden, wenn die show bei denen vor dem haus stattfindet!

    Daran habe ich auch öfters gedacht.

    Übrigens, ein herrliches, erheiterndes Video

Kommentare sind geschlossen.