Paris, warum?


*

Bei der Behauptung: „false Flag“ zucke ich immer zusammen, versuche Deckung zu nehmen und suche meinen Metalltrichter, um darunter Schutz zu finden.  Aber Hollande holt mich wieder auf den Boden zurück.

„Wir werden gnadenlos reagieren“: Frankreichs Präsident Hollande wählt drastische Worte im Kampf gegen den Terror …

„Es ist ein Akt der absoluten Barbarei“, begangen durch „eine Armee von Terroristen“, erklärte François Hollande nach dem Treffen des Nationalen Verteidigungsrats während einer kurzen TV-Ansprache. „Es ist ein Angriff des ‚Islamischen Staates‘, wir werden gnadenlos reagieren – auf allen Ebenen, in Abstimmung mit unseren Partnern„, so der Staatschef. Später sagte er direkt, was er meint: „Konfrontiert mit Krieg muss die Nation angemessene Maßnahmen ergreifen.“

GMX-Lügenmüll von Stefan Simons (1)

Betont wurde in den Medien bereits passend, daß man bei einem der Killer einen syrischen Pass gefunden hat. Ja, ist das nicht praktisch? denke ich unter meinem Alluminiumtrichter und blinzele ein wenig.

Also DARUM geht es: Kampf gegen den IS (für Eingeweihte: es geht darum, ASSAD fertig zu machen, in dessen Land die („Partner“!) Amis seit Jahren ungefragt herumbomben!! (Angriffskrieg? Was sonst?) Und dazu wird die vom CIA gefördete IS (IS) benutzt.

So eine koranische Mordbande kann also sehr praktisch sein, wenn es darum geht, den arabischen Frühling (Destabilsierung der arabischen Region) auch auf Syrien auszuweiten.

Näheres erklärt der Unsichtbare George Friedman von Stratfor hier:

*

 

—————————————————————————————————-

Simons, ein Jude?

Kann gut sein: (Namensrecherche)

Um 1900 gehörten die meisten jüdischen Familien der Stadt zum Besitzbürgertum; mehrheitlich waren sie nun Inhaber von Einzelhandelsgeschäften. Zu den wohlhabendsten Stadtbürgern gehörten die Gebrüder Simons, Inhaber einer Mehl- und Ölmühle.

http://www.jüdische-gemeinden.de/index.php/gemeinden/m-o/1418-neuss-rhein-nordrhein-westfalen

20 Antworten to “Paris, warum?”

  1. PACKistaner Says:

    Da das Wort leugnen vom wort lügen kommt, kann man nichts leugnen, was man nicht getan oder wider besseren wissens gesagt hat.
    Alles andere kann man maximal bestreiten aber nicht leugnen.
    „Wahrheiten“ – und seien sie noch so sehr verabsolutiert – lassen sich grundsätzlich nicht beweisen, sondern maximal falsifizieren. Sind also immer nur temporär gültig und unterliegen der ständigen Revision.

    Ich liebe die deutsche Sprache ob ihrer Präzision. :-)

  2. PACKistaner Says:

    Die diversen Greulvideos über Untaten der ISIS waren anscheinend nicht wirksam genug, um Akzeptanz für einen Krieg zu erzeugen.
    Durchaus ein plausibler Gedankengang-

  3. ebbes Says:

    Packistaner,

    Ich liebe die deutsche Sprache ob ihrer Präzision.

    Ich auch. :-D
    Schließlich differenziert keine andere Sprache so fein wie die deutsche.

  4. vitzli Says:

    pack,

    das sehe ich auch so. wie die linken hier, glauben auch die moslems, eine eigene agenda zu fahren. tatsächlich werden sie benutzt und gesteuert. vielleicht hat einer der führer einen geldkoffer erhalten und den auftrag, „etwas großes zu machen“. das ist ja nix, wo man die lange überreden muss.

    im grunde geht es darum, jetzt endlich assad zu erledigen, zumal sich die russen eingeschaltet haben, und verzögerungen drohen.

  5. PACKistaner Says:

    Auch wenn es plausibel erscheint, hoffe ich inständigst (naiverweise), daß es nicht so ist wegen der hochexplosiven Lage die sich daraus ergäbe.
    Amis, Juden, demnächst Franzosen? und Russen dichtgedrängt nebeneinander in einem militärischen Konfliktgebiet ……. o,O

  6. vitzli Says:

    pack,

    die franzosen dienen den amis mehr als alibi. hollande kann ja nicht viel in syrien anstellen.

    die „partner“, die den franzosen „helfen“. die herumbomberei in fremden ländern wie syrien ist ja ansonsten kaum zu rechtfertigen. aber so? als helfende hand der franz-partner? da fragt doch keiner mehr nach einem angriffskrieg der amis (in wahrheit: 1000/40 unsichtbare)

  7. Frankstein Says:

    Ich habe die Berührungsängste vor dem Begriff false-flag nie verstanden. Heißt es doch nichts anderes als falsche Flagge und ist in unserer Welt seit 2.000 Jahren gebräuchlich. Die bekannteste Aktion ist doch unsere jüdisch-abendländische Kultur, die uns u.a. den Papst und die katholische Kirche beschert hat, mitsamt dem Gottessohn und dem Heiligen Geist.
    Weitere sind die abgefallenen Katholiken, die Protestanten. Die zum Calvinismus konvertierten Hugenotten; der Aufstand der Hungernden- der zur französischen Revolution führte und die Demokratie einleitete. Die englischen Kaperfahrer sind da schon zu vernachlässigen. Die allermeisten Menschen verbringen ihr ganzes Leben unter falschen Flaggen. So ähnelt die Verleugnung von false-flag-Operationen dem Pfeifen im Walde.

  8. Gucker Says:

    Terroristen sind nur deswegen böse, weil sie sich wehren.

    Deswegen sind die Deutschen auch so beliebt …

  9. Frankstein Says:

    Gucker, lieb und artig wollte ich nie sein, begehrt ja, respektiert ja, vielleicht auch ab und an gefürchtet. Mich schaudert, wenn ich just die Pinguine und PinguinINNEN bei der Feierstunde zum Volkstrauertag sehe. Die sind alle so lieb, als wären sie nicht mehr unter den Lebenden. Und der Ober-Nekrophile beschwört weiterhin die Totenruhe. Insoweit sind die Terroristen- wenn es sie denn gibt- höchst lebendig. Leben ist Kampf/ Auseinandersetzung/ Angriff und Widerstand und manchmal auch Sieg oder Niederlage.
    Davon sind wir weltenweit entfernt. Aber immer mehr vedichtet sich, dass es eine false-flag-Operation ausgebuffter Profis ist. Angeblich hat ja Frankreich seine Sicherheitsvorkehrungen- Kontrollen/verstärkte Beobachtung/Datenüberwachung und -Speicherung nach Charlie “ hochgefahren“. Und dennoch gelingt es arabischen “ Amateuren“ Waffen und Sprengstoff ins Land zu schmuggeln und eine gemeinsame Aktion vorzubereiten und auch noch erfolgreich durchzuführen. Man spricht von Vorbereitungen “ unter dem Radar“ und von “ globalen“ Organisationen. Bemerkenswert ist auch, das kein Mitglied der Metal-Band verletzt wurde, obwohl sich Besucher auf die Bühne flüchteten, von der es angeblich keinen Notausgang gibt. Bemerkenswert ist weiterhin, dass die über 80 Toten im Saal ums Leben kamen , als “ Sicherheitskräfte“ stürmten. Festzuhalten ist bis jetzt, es gab ein paar kleinere – vielleicht- abgestimmte Anschläge vorher, wonach einige der Täter ins Bataclan flüchteten und das Publikum als Geisel nahmen. Die überwiegende Zahl der Opfer geht auf das Konto der „Sicherheitskräfte „. Beispielhaft wird ein Polizist gezeigt, der mit einer Schrotflinte herumfuchtelt. Nicht nur das offizielle Frankreich spricht von Krieg- ausgelöst durch Polizei und Militär-, auch Deutschland sieht den Krieg mindestens vor der Tür. Wir kriegen das, was Hildesvin letztens noch vermißte , den Kriegsfall im eigenen Land. Und zwar mit atemberaubender Geschwindigkeit. Schon heute ist überall im Lande deutliche Polizeipräsenz- nicht an den Grenzen- wie man vermuten könnte. Der Innen-Nekrophile warnt mit deutlichen Worten vor einem Bogen- von den Anschlägen zur Flüchtlingswelle. Und deutsche Politiker wiederholen Hollandes Worte, die vom Volk Kaltblütigkeit fordern.
    Wer ist kaltblütiger als ein Toter und wer ist lieber ?

  10. Anonymous Says:

    Sogar den Deutsche Wirtschafts Nachrichten kommt die Geschichte spanisch vor.

    Anschläge von Paris: Putin stellt die Frage nach den Drahtziehern

    -http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/15/anschlaege-von-paris-putin-stellt-die-frage-nach-den-drahtziehern/-

  11. Anonymous Says:

    vitzli,

    Reaktionär Doe ist wieder da mit:

    Ein paar Gedanken zu den Terroranschlägen am 13.11.2015 in Paris (Veröffentlicht am 14.11.2015)

    -https://www.youtube.com/watch?v=tgOEuIsgJsY#t=19-

  12. Anonymous Says:

    Hier gibts alle Videos von Reaktionär Doe

    -https://www.youtube.com/channel/UCE79uHxTpZiNEGC1w9Z66kg-

  13. ebbes Says:

    vitzli,

    hier alle Videos von Reaktionär Doe(waren neulich komplett verschwunden)

    -https://www.youtube.com/channel/UCE79uHxTpZiNEGC1w9Z66kg-

  14. ebbes Says:

    Sogar den Deutsche Wirtschafts Nachrichten kommt die Geschichte spanisch vor.

    Anschläge von Paris: Putin stellt die Frage nach den Drahtziehern

    -http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/15/anschlaege-von-paris-putin-stellt-die-frage-nach-den-drahtziehern/-

  15. ebbes Says:

    Hier das Video von Reaktionär Doe zu den Geschehnissen in Paris

    -https://www.youtube.com/watch?v=tgOEuIsgJsY-

  16. ebbes Says:

    Habe mir grade das Paris-Video vom Reaktionär angesehen.

    Der hat es auch noch nicht geblickt, WER eigentlich dahinter steckt.
    Offensichtlich glaubt er auch daran, daß WAHLEN etwas ändern würden.

  17. Frankstein Says:

    Es wird immer skurriler. Tanz gegen den Terror auf dem Place de la Republique / Häkeln gegen den Klimawandel in Deutschland. Fröhliche “ Pariser“ schunkeln auf den Plätzen und trotzen dem Ausgehverbot. Bilder von “ Trauernden“ am “ Wallfahrtsort“ Bataclan ( O-Ton N24). Mich erinnert das mehr an Klagemauer und tanzende Orthodoxe auf dem Tempelberg. Wenn es stimmt, dass das Bataclan jüdische Besitzer hat, gewinnen sie durch den “ Wallfahrtsort “ zunehmende Bedeutung/ Einfluss und Unberührbarkeit. Wir werden sehen, was Hollande in den kommenden 3 Monaten anrichten wird. Ich jedenfalls fühle mich mit den Franzosen nicht in Trauer vereint, wie unser aller Totengräber schwadronierte. Interessant ist auch, dass die Täter – wie andere zuvor- Verbindungen zum Stadtteil Molenbeek in Brüssel haben, 5 km von den EU-Granden entfernt. Ökonomischer wäre doch ein Anschlag dort gewesen, so ist die Frage berechtigt = Paris warum?

  18. hotspot Says:

    Eben im ntv-Laufband:

    CDU-MdB „Willsch spricht von Verzweiflung in Fraktion“ – „Bürger werden Merkel das Vertrauen entziehen“ – „Migranten an der Grenze zurückweisen“

  19. vitzli Says:

    ebbes,

    gott sei dank. das ausmaß der übereinstimmungen von reaktionär zu meinen gedanken war mir schon unheimlich. ich dachte schon, ich habe eine zweite identität wie dr. jekyl und mr. hide, und weiß gar nichts davon,lol.

  20. vitzli Says:

    frank,

    brüssel kann nicht in syrien herumbomben.

Kommentare sind geschlossen.