Der kommende Bürgerkrieg in Deutschland


*

In Paris haben etwa 10 Moslems mit Kalaschnikow ausgereicht, um den Ausnahmezustand mit Grenzschließung auszurufen. Nur zehn einzelne Einzelfälle von Moslems. In Worten: 10 (!!!!).

Dank der Volksverräter in Berlin strömen seit vielen Monaten Tag für Tag und jeden Tag eine ganze Division  junge kampfkräftige männliche Moslems mit korangeprägtem Weltbild und ungläubigenhassend ohne große normale Chancen auf dem Arbeitsmarkt unkontrolliert nach Deutschland herein.

Kann sich irgend jemand vorstellen, was passiert, wenn auch nur 1000 (Tausend) von denen eine Kalaschnikow schnappen? Weil sie ein bischen Teilhabe und Schariah haben wollen und die gegenderten Deutschen (Torben-Sophie und Malte- Regina) eh nicht für voll nehmen?

Ich kann mir das vorstellen.

Es wird bunt!

Dazwischen gibt es völlig naive deutsche Gutmenschen, die nichts, aber auch gar nichts kapieren:

*

—————————————————————————

Aus dieser Vorstellungskraft, und die haben führende Politiker sicher auch, kann man die Politiker in Berlin ziemlich gut in ihrem Handeln beurteilen. Mir fällt sofort das Wort HOCHVERRAT am deutschen Volk ein.

28 Antworten to “Der kommende Bürgerkrieg in Deutschland”

  1. Hessenhenker Says:

    Ich bin auch ganz froh daß mein Schatz grad nicht hier sein kann.

  2. Hessenhenker Says:

    Ich bin deswegen ganz froh daß mein Schatz Einreiseverbot hat . . .

  3. Hessenhenker Says:

    Erst erscheint nix, dann gleich zwei.

  4. vitzli Says:

    kennste den film oben?

  5. vitzli Says:

    ich kann nix für das internet. vielleicht ballert gerade einer auf die glasfasern …

  6. vitzli Says:

    unsere regierung lässt die grenzen für alle terroristen offen, weint aber. das muss denen mal einer nachmachen!

  7. Hessenhenker Says:

    Offene Grenzen gelten aber nicht für jeden!

  8. Hessenhenker Says:

    Ach, solche Filme haben auch nicht mehr Informationswert als so ZDF-Filmchen mit Dresdner Omas, die das Wort Bimbo verwenden. LOL
    Ich krieg Ausschlag wenn ich sowas gucke.
    Kannst Du keine Animes einstellen, „Die Reise nach Agartha“ zum Beispiel?
    Immer naive deutsche Weiber, wer will das sehen.

  9. vitzli Says:

    nein,

    ein bischen rechtsstaat muss schon sein!

    immerhin heult die volksverräterin nummer 1 nicht:

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich entsetzt über die Attacken geäußert. „Ich bin tief erschüttert von den Nachrichten und Bildern, die uns aus Paris erreichen“, erklärte Merkel. „Meine Gedanken sind in diesen Stunden bei den Opfern der offensichtlich terroristischen Angriffe, ihren Angehörigen sowie allen Menschen in Paris.“

  10. Hessenhenker Says:

    „bei allen menschen“ schließt doch die überlebenden Täter mit ein?

  11. vitzli Says:

    ohne jeden zweifel! die diagnose „kranke irre ohne politische grammatikkenntnisse“ wäre damit zweifellos bestätigt, wenn wir nicht besser wüßten, daß die frau aus dem werkzeugkasten der weltenlenker entnommen wurde.

  12. Hessenhenker Says:

    Die Täter können ja nichts dafür und können als geheilt entlassen werden, wenn sie immer ihre Pillen nehmen, siehe Brandanschlag.

    Schlimmer ist, daß Merkel mit „allen Menschen in Paris“ auch den FN meint, und das geht aber nun garnicht. Merkel muß zurücktreten.

  13. vitzli Says:

    ein kleiner hassmoment muss sein:

    Herbert Grönemeyer: „Wir müssen den Menschen helfen…“

    Herbert Grönemeyer und Til Schweiger sind zwei deutsche Prominente, die die chaotische Flüchtlingspolitik von Angela Merkel gutheißen.

    „Ausgerechnet Grönemeyer, der Deutschland den Rücken gekehrt hat und jetzt in der Edelgegend von London lebt, sagt in der ARD-Themenwoche „Heimat“: „Wir müssen den Menschen helfen, die ihre Heimat verloren haben.“ Sie sollen sich hier „eine neue, zweite Heimat“ aufbauen, zitiert Kopp-Online den Musiker.

    Der Sänger hat leicht reden, er lebt nicht mehr in Deutschland und bekommt auch nichts von dem Chaos mit, das viele Kommunen, Beamte und freiwillige Helfer beklagen.“

    nie wieder platten oder filme von diesen verlogenen Drexxsäxxen!

  14. vitzli Says:

    unsere vv solidarisiert sich mit den franzennazis? weia ….

  15. vitzli Says:

    die bimbofilme…

    ich finde, die haben durchaus erheblichen info-wert. es geht um kulturelle einschätzungen und vorurteile. ich persönlich mag diese vorurteile. neger kriegen – global gesehen – nichts rechtes hin, außer man mag lagerfeuer und strohhütten. und die kunden der asylmutti auch nicht.

    die bimbokiste aus dresden ist daher statistisch nicht unbedingt falsch, anwesende und ihre verlobten sowie einige meiner bekannten ausgenommen, während asylmutti eben noch lernen muss.

  16. Hessenhenker Says:

    Mir ist es egal, wie die Filme entstanden sind.
    Vielleicht hat das ZDF dumme alte Weiber gefilmt,
    vielleicht hat aber auch ein Reporter provokativ gesagt daß ja nur Syrer kommen, und daß mit „es kommen NUR Schwarze“ war da einfach die Antwort drauf.
    Und den Vorlauf hat man weggeschnitten.
    Alles möglich, andererseits sind aber auch 99 % der leute doof.

  17. vitzli Says:

    ich instrumentalisier halt gerne. ein glück, daß das die guten nicht nötig haben :-/.

    99% würde ich als durchaus optimistisch einschätzen. alle doff außer ich. :-C

  18. vitzli Says:

    die verwirrten auf der TAZ:

    ————————————————————————-

    BalouBear67
    vor 1 Std, 1 Min

    Leider nur noch eine Frage der Zeit, bis auch hier ähnliches passiert. Nach ähnlichen Anschlägen in Deutschland werden wir bei der nächsten Bundestagswahl 15% für AfD haben, die CSU wird in Bayern 60%+ einfahren und vielleicht sogar die NPD im Bundestag sitzen – wohingegen die Grünen an der 5%-Hürde scheitern werden und die SPD auf ein historisches Tief unterhalb von 15% fällt. Ergebnis: Eine rechtsnationale Regierung… die zumindest ich nicht möchte und als Auswanderungsgrund sehen würde, sofern mich ein anderer Staat als Rußland dann noch aufnehmen würde….

    antwortenmelden

    Rainer Seiferth
    vor 40 Minuten

    @BalouBear67 Bei sämtlichen Sonntagsfrage-Umfragen im November gewannen im Schnitt nicht nur Afd sondern auch Grüne und Linkspartei dazu. Verluste nur für die Regierungsparteien. Kann sich jeder selbst einen Reim drauf machen.
    antwortenmelden
    BalouBear67
    vor 29 Minuten

    @Rainer Seiferth Ich fürchte ja noch viel mehr, dass am Montag die Pegidas (und alle anderen …gidas) das als Wasser auf ihre Mühlen ansehen werden und damit begründen werden, warum der Islam – und damit der Moslem – nichts in Deutschland verloren hat. Wie lange wird es dann noch dauern, bis die ersten Moslems – vermutlich im Osten der Republik – in dunkler Nacht einfach totgeschlagen werden?
    antwortenmelden

    Wu
    heute, 01:23

    Es ist auf der Seite des Figaros bereits von Hundert Toten im Bataclan die Rede, dort sollen sehr lange Feuersalven in die Menge abgegeben worden sein. Es ist so grausam, man könnte weinen vor Schmerz.

    antwortenmelden

    kleiner Spinner
    vor 1 Std, 44 Min

    @Wu Ja.

  19. Frankstein Says:

    Auf alle die Satiremeldungen gestern und heute wollte ich noch einen draufsetzen. Aber es gelingt mir einfach nicht . Für Satire ist eindeutig keine Zeit mehr. Seit gestern habe ich ein Summen im Kopf, das sich einfach nicht mehr ignorieren lässt. Einzelne Wortfetzen werden dabei deutlich = legt an, gebt Feuer, nachsetzen, draufhauen. Der Apotheker weiß auch keinen Rat.

  20. Gucker Says:

    „Sie sagten kein Wort“, zumindest habe Pearce nichts hören können. Die Männer seien sehr jung gewesen“

    -http://www.focus.de/politik/ausland/horror-von-paris-augenzeugen-berichten-bei-jeder-gewehrsalve-versuchten-wir-vorwaerts-zu-kriechen_id_5087356.html-

    – Die Männer seien sehr jung gewesen –

    Mal sehen, wie es Frankreichs Justiz sieht.
    In Buntland ein guter Grund für Mitleid und Verständnis
    und mildernde Umstände. Zur Resozialisierung 3 Monate
    zum Carnival nach Rio.

  21. ebbes Says:

    Komm. v. 14.11. aus PI :

    Terror in Paris: Was die deutschen und die internationalen Medien verschweigen…
    Warum in Bataclan ? (LePoint http://www.lepoint.fr/societe/le-bataclan-une-cible-regulierement-visee-14-11-2015-1981544_23.php-

    ****
    Die Französische Ausgabe von Le Point veröffentlicht einen Kommentar zu den Terroranschlägen in Paris, mit dem Hinweis, dass das Theater Bataclan, ein seit Jahren traditionelles Ziel für die antizionistischen/antiisraelische Gruppen sei.

    Le Point weist darauf hin, dass der Grund für diese Angriffe die jüdischen Eigentümer Bataclan seien.

    Dazu kommt noch, dass in diesem Theater jüdische Organisationen regelmäßig ihre Konferenzen abhalten, zusätzlich gab es Veranstaltungen, um Spenden für die israelische Grenzpolizei MAGAV zu sammeln.

    Das Rockband Eagles of Death Metal, war in diesem Sommer auf Tour in Israel, erinnert Le Point .

    Zu Erinnerung, am Abend des 13. November führten die Terroristen mehrere Angriffe in der Hauptstadt Frankreichs durch. Terrorakte im Theater Bataclan, im Stadion “ Stade de France“, in Restaurants „Petit Cambodge“ und Le Carillon und einigen anderen Orten. Mehr als 153 Menschen wurden getötet.
    ******************************************************

    In der Tat, DAS war wohl geplant, um sofortige Verschärfungen (Kontrollen, Überwachungen etc.) herbeizuführen. Auch, und vor allem in Deutschland.
    Selbstverständlich zum größten Nachteil des einheimischen Volkes.

  22. ebbes Says:

    Komm. aus Mannheimer-Blog :

    Mensch, Mensch, ich bin sprachlos, wieso sieht eigentlich keiner die eigentlichen „Täter“? Hollande verhängte bereits eine Ausgangssperre. Weitere Anschläge sollen geplant sein.

    Was hat man also mit Europa vor? Wie kann man Europa unter der Knute der US-gesteuerten, europäischen Regierungen, der Hochfinanz, der Geheimdienste, dem IS, endgültig ins Nirwana verfrachten?

    In dem man den Notstand ausruft! Die sogenannte „Demokratie“ wird durch Notstandsverordnungen ersetzt, bez. abgeschafft!

    Einschränkung von Grundrechten folgen, sowohl Briefgeheimnis, als auch Telekommunikation entfällt, Hausarrest, Fahrverbote und dergleichen, werden den Michel aus seinem Tiefschlaf „erlösen“.

  23. ebbes Says:

    Habe mir grade das Asylmutti Video angesehen.

    Mutti hat jetzt was zu tun, alle bemuttern. Sie meint das ehrlich, merkt aber nicht, daß sie verarscht wird. Spätestens, wenn ihr Kopf aufm Zaunpfahl tront.

    Ich könnte echt reihern.

  24. Frankstein Says:

    Man könnte ja vermuten, es handele sich um eine false-flag-action. Fast zeitgleich zu der von der EU geforderten Kennzeichnungspflicht für israelische Produkte aus den Palästinensergebieten und zeitgleich zum Damaskus-Borbardement durch israelische Bomber. Nicht , das ich das glaube. Aber das wir gezwungen werden, solche Zusammenhänge zu vermuten. Das das Bataclan Juden gehört, kann Zufall sein, in Paris trifft man allen Ecken auf jüdische Eigentümer. Ein ehemaliger Londoner Bürgermeister hat ja mal gesagt, Paris wäre leicht durch ein Panzer-Bataillon zu zerstören. Man müsse nur an allen Einfallstraßen einen Panzer aufstellen. Protestiert hat damals nur die jüdische Gemeinde. Zum Leidwesen vieler Franzosen wurde der Vorschlag nicht weiter verfolgt. Mir kam der alte Slogan wieder in Erinnerung “ Besuchen sie Paris, solange es noch steht ! „

  25. ebbes Says:

    Mit false-flag-actionen kennen sich die transatlantischen Bünde bestens aus !

  26. ebbes Says:

    Genauso wie Germanwings-Flug 9525. Ich halte das seit Langem für eine false-flag-action.

    Und 9/11 – WTC wurde derart dilletantisch ausgeführt, daß sogar Blinde mit Krückstock dieser Überzeugung sind.

  27. ebbes Says:

    OT

    Sozialhilfeleistungen in der Schweiz für „Flüchtlinge“.
    Ich gehe davon aus, daß es bei uns auch so abläuft.
    F=Frage
    A=Antwort

    F: Sind Eritreer und andere Asylbewerber finanziell tatsächlich besser gestellt als AHV Rentner?

    A: Alle Kantone rund um Zürich geben allen Asylanten wie auch den ausschliesslich die vom Bund vorgeschriebene Asylfürsorge. Nur wir im Kanton Zürich leisten uns den Luxus, dass Personen die noch nie einen Tag gearbeitet haben, nämlich abgewiesene Asylsuchende, die nicht ausgeschafft werden können, aber dennoch kein Bleiberecht besitzen (Vorläufig Aufgenommene), die gleichen Leistungen erhalten wie all jene, welche hier schon immer gelebt haben und vielleicht ein Leben lang hier auch gearbeitet haben.

    F: Die Frage stellt sich nun, ob es tatsächlich zutrifft, dass Zürcher Sozialhilfebeziehende inklusive abgewiesene Asylbewerber mit Duldungsrecht tatsächlich besser gestellt sind als AHV-Rentner die allenfalls die vollen 44 Jahre gearbeitet haben und die jährliche Maximalrente von Fr. 28`200 erhalten?

    A: Ja, die Differenz bzw. die Besserstellung ist Fr. 1370.- pro Jahr

    Nachweis:

    Ein AHV Rentner erhält im besten Fall Fr. 28`200 und muss diese voll besteuern. Ein Rentner zahlt Fr. 1285 Kantons- und Gemeindesteuern (hier als Beispiels Steuergemeinde Bülach) zuzüglich Fr. 85.45 Bundessteuer.

    Sozialhilfezahlungen sind nicht zu versteuern. Das heisst konkret, dass die Fr. 28‘632 welche eine alleinstehende Person pro Jahr erhält (Fr. 986.- Skos-Geld für Konsum, Fr. 1100 Wohnanteil, Fr. 300 Krankenkasse pro Monat, hier ohne situationsbedingte Leistungen wie Zahnarztkosten etc.) am Ende des Jahres mehr im Portemonnaie eines Sozialhilfebeziehende verbleiben als dem wohlverdienten Rentner.

    -https://claudioschmid.wordpress.com/2015/10/03/sind-eritreer-und-andere-asylbewerber-finanziell-tatsaechlich-besser-gestellt-als-ahv-rentner/-

  28. Cajus Pupus Says:

    Zur Aufmunterung der Stimmung:

Kommentare sind geschlossen.