Gastbeitrag von Cajus Pupus: „Verschwinde wie der Furz im Winde“


„Verschwinde wie der Furz im Winde“

„Verschwinde wie der Furz im Winde“,  sagte Kasper zu dem rollenden Furz auf der Gardinenstange! Doch der Furz lachte den Kasper nur aus, zog Leine und hängte sein Fähnchen nach dem Wind!

Wenn man diese Passage in einem Kasperletheater hört, könnte man loslegen vor lauter Lachen. Denn meistens kommt dann der Herr Wachtmeister, der für Ordnung sorgt. Während Gretel mit der Oma dem Kasper einen Kuchen backt.

Doch wie so oft, ist sowas in der Realität reines Wunsch denken. Wie oft sagen die Bürger: „Verschwinde wie der Furz im Winde“. Aber keiner hört. Dann kommt auch kein Wachtmeister der wieder alles in Ordnung bringt. Im Gegenteil. Durch die Leute, die verschwinden sollen, werden die heutigen Wachmeister angehalten, nicht mehr für Ordnung zu sorgen.

Ja wer soll denn verschwinden? Dreimal dürft Ihr raten!

Nach dem Ende des zweiten Weltkrieges beteten die Menschen: „Oh lieber Gott! Lass diesen Kelch endlich vorüber gehen. Und lass es nicht noch schlimmer werden!“

Und es kam noch schlimmer!!!

Es kam der Kohl! Und mit ihm die EU = Europas Untergang! Oh Schreck lass nach. Der dicke fette Saumagenfresser kam an die Regierung. Auch der Kohl hängte sein Fähnchen in den Wind. Er opferte die gute alte D-Mark auf dem Altar seiner Eitelkeit. Er wollte unbedingt der Kanzler der sogenannten Deutschen Einheit werden. Dafür wurde die DM geopfert und der Euro eingeführt.

Dass wir Deutschen nichts mehr zu sagen haben, das müsste doch mittlerweile selbst die kleinste Maus im Lande erfahren haben, sind alleine die Alliierten schuld. Und diese Alliierten, sie sagen zwar sie wären unsere Freunde, doch in Wirklichkeit sind sie immer noch unsere Feinde, verlangten von dem Kohl: „Entweder Aufgabe der DM und Eintritt in die EU, oder keine Wiedervereinigung!“ Wie gesagt, wollte der Kohl der Kanzler der Einheit werden. Also folgte er dem Befehl der Alliierten und alles war verloren.

Aus dem Euro wurde ein Teuro! Leider ist es so, dass sich die EU in Dinge einmischt, wo sie normaler Weise nichts zu suchen hat. Vor allem versucht die EU mit aller Macht, normal gewachsene Staaten zusammen zu führen, die einzeln, jeder für sich, eine bessere Chance zum Überleben hätten als in einer großen Gemeinschaft. Es wird die Gemeinschaftswährung, der  Euro durchgesetzt. Banken, die im Normal Fall alle pleite gegangen wären, mit Milliarden Beträge unterstützt. Wer muss das bezahlen? Natürlich der „kleine „ Mann. Die großen und dicken Bonzen bekommen Steuergeschenke und Bonusse, dass die vor lauter Geld nicht mehr wissen wohin damit.

Der größte Nettozahler in der EU ist wer? Dreimal dürft Ihr raten: Frankreich? Falsch! England? Falsch! Hier kann ich Euch die Zahlen nennen für das Jahr 2012:

Nettozahler:                                      Nettoempfänger:

Deutschland 11,95 Mrd. Euro           Polen 12,00 Mrd. Euro
Frankreich 8,30 Mrd. Euro                Portugal 5,03 Mrd. Euro
Italien 5,06 Mrd. Euro                       Griechenland 4,54 Mrd. Euro
Niederlande 2,36 Mrd. Euro             Spanien 4,00 Mrd. Euro

Ungarn 3,28 Mrd. Euro

Auch sonst kann man die EU in der Pfeife rauchen, Alleine was von reglementiert wird, geht nicht auf die berühmte Kuhhaut. Da wir den Gurken vorgeschrieben wie sie wachsen sollen. Ebenso erging es den Bananen. Mir persönlich ist es doch scheißegal ob die Gurke nun krumm ist oder piel gerade. Oder die Banane. Die Hauptsache für mich ist, dass sie schmecken.

Ihr müsst hier einmal unbedingt vergleichen: Die zehn Gebote Gottes enthalten 279 Wörter, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 Wörter, die Verordnung der europäischen Gemeinschaft über den Import von Karamellbonbons aber exakt 25.911 Wörter. Das ist für mich der beste Beweis für den Schwachsinn, den sich die EU jeden Tag leistet. Ferner will sie die staatliche Wasserversorgung privatisieren, damit das Wasser schmutziger und unhygienischer wird. Allerdings auch teurer. Private Unternehmen wollen immer Gewinn erzielen. Egal zu welchem Preis!

Doch damit nicht genug. Die EU ist auch ein Kriegstreiber, wo hinter sich die USA nicht zu verstecken kann. Denn die USA ist der schlimmste Kriegstreiber der heutigen Zeit. Onkel Sam befiehlt – die EU und ihre Mitgliedstaaten gehorchen. Was zum Teufel haben wir mit der Ukraine zu tun? Doch nichts. Meiner Meinung nach müssen wir uns daraus halten, weil das die Sache von Russland und der Ukraine ist. Die ganzen Sanktionen, die sich die EU ausdenkt, werden unter Garantie auf die Bürger des Landes zurückfallen. Entweder sperrt Russland die Gasversorgung, oder es gibt Krieg. Wenn ich Russland wäre, hätte ich die kleine EU schon längst in den Hintern getreten.

Ups. Nun bin ich doch völlig vom Kohl abgekommen. Aber das macht nichts. Im Allgemeinen sagt man: Nach dem… ist vor dem…! In den … könnt Ihr einsetzen was Ihr wollt, es passt immer. Z.B: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Nur bei dem Kohl lief es anders. Hatten wir die Hoffnung dass es nach dem Kohl besser ginge – ja, Scheibenkleister. Es wurde noch schlimmer.

Was nun kam, ist der Schrecken von Deutschland: MERKEL, genannt IM Erika! War sie doch in der DDR eine fleißige Schülerin in Sachen Redeverbot, Bürger kleinhalten und nieder drücken. Ebenso das Verhindern der Medien, die Wahrheit zu berichten. Das bekam sie alles von der Stasi oder wie die Scheißorganisation dort hieß, beigebracht.

Ich weiß nicht, ich weiß nicht. Irgendwie kommt mir der Verdacht hoch, dass die Merkel schon in der SA und SS Zeit gelebt hat. Wenn man nämlich Vergleiche zieht, finden wir ein paar Parallelen zur heutigen Zeit. Vom Hören – Sagen weiß ich, dass der oberste Richter in der NS Zeit Freisler war, der auch Gefälligkeitsurteile aussprach, die der damaligen Regierung genehm waren. So ist es auch heute. Schwerverbrecher, die einen Migrationshintergrund haben, werden mit Samthandschuhen angefasst. Es werden Schmeichelurteile gefällt, die einem das Verständnis für Gut und Böse vollkommen auf den Kopf stellen.

Ferner fällt mir auf, dass es in der NS Zeit hieß, „Kauft nicht beim Juden!“ Es dauert hier nicht mehr lange dann heißt es: „Kauft nicht bei Deutschen Christen!“  Und wenn man nun die deutsche Regierung betrachtet, so sieht und erkennt man, dass das deutsche Volk mit allen Mitteln bekämpft wird. Mit der Merkel voran als Wortführerin. Doch das Volk wird langsam wach. Mit tausenden Teilnehmern gehen sie auf die Straßen und demonstrieren gegen die Islamisierung des Staates. Das ist ein Grund zu demonstrieren. Doch wird auch gemeint, dass man als Volk die Regierungsgewalt innehat. Doch wie sagte Merkel: Zitat aus der Pressemitteilung:

>>"Folgen Sie denen nicht, die dazu aufrufen! Denn zu oft sind Vorurteile, ist Kälte, ja, 
sogar Hass in deren Herzen", so Merkel.

„Heute rufen manche montags wieder ‚Wir sind das Volk‘. Aber tatsächlich meinen Sie: Ihr gehört nicht dazu – wegen Eurer Hautfarbe oder Eurer Religion“, so Merkel.<< Zitat Ende (Quelle: http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2014/12/2014-12-15-pegida-fluechtlinge.html)

 

Richtig Frau Merkel! Wir sind das Volk! Und wir haben alle die Schnauze so was voll von Ihrer Scheinheiligkeit den Deutschen gegenüber. Ich wäre der letzte, wenn ich einem Kriegsflüchtling nicht die Hand reichen würde um ihm zu helfen. Aber den sogenannten Flüchtlingen die nur nach Deutschland kommen um die Hand offen zu halten, weil wir ja Dank Ihnen zum größten Sozialamt der Welt verkommen sind, denen verweigere ich jede Hilfe. Doch die Migrationslobby ist zu stark, weil sie Millionen an Euros scheffelt.

Doch nicht nur die Merkel schafft sich ab, nein auch andere Regierungsmitglieder. Ich will sie nicht alle aufzählen nur noch eine: Von der Leyen. Ich zitiere ebenfalls aus der Pressemitteilung:

>>Deutschland profitiere enorm von seiner Weltoffenheit, so das Statement von Ursula
 von der Leyen. 
Die Bundesverteidigungsministerin ist überzeugt: "Wer Ausgrenzung und Kleinherzigkeit 
gegenüber 
Menschen in Not das Wort redet, hat weder etwas vom Christentum verstanden noch von der
 Vielfalt 
unserer kulturellen Wurzeln."
"Deutschland braucht Zuwanderer"<< Ende des Zitates.

Da muss ich die von der Leyen aber mal fragen. „Wie sieht das Profitieren denn aus?“ „Wir haben doch nur an Kriminalität, Messerstecherei, Hass, Zwietracht, Intoleranz durch die Migranten gewonnen. Hauptsächlich durch die Islamischen Migranten.“

Normalen Einwanderern wie Vietnamesen, Griechen, Japaner, Holländer und der gleichen, sind absolut keine Probleme zu erwarten. Unser Deutsches Land ist aufgebaut auf christlichem Glauben und Christlichen Werten. Und alle normalen Einwanderer halten sich daran und passen sich uns an. Und deswegen finde ich, dass die Demonstrationen gegen den Islamismus noch weiter ausgebaut wird. Dass noch mehr Menschen an dieser Demonstration teilnehmen. Bürgerrechtlerin Lengsfeld rechnet mit Bürgerbeschimpferin Merkel ab: Ich zitiere:

>>Die Ausfälligkeiten, die sich Politiker aller Altparteien im vierten Quartal geleistet haben, übertreffen alles bisher Dagewesene. Jedenfalls ist mir kein Beispiel eines demokratischen Gemeinwesens bekannt, in dem sich Politiker und Journalisten so offen verächtlich gegenüber dem Volk geäußert und ihm verfassungsmäßige Grundrechte aberkannt haben.<<

Zitat Ende. Nach zu lesen unter:  http://www.unzensuriert.at/content/0016840-B-rgerrechtlerin-Lengsfeld-rechnet-mit-B-rgerbeschimpferin-Merkel-ab

Doch die von der Leyen sagt, dass wir Zuwanderer brauchen. Das ist richtig, da stimme ich ihr zu. Aber…! Warum brauchen wir denn Zuwanderer! Weil wir mittlerweile ein Volk geworden sind, was sich selber ausrottet. Die Geburtenrate pro Frau im gebärfähigen Alter lag 2012 bei 1,38!!! 1,38 Kind pro Frau, die Kinder bekommen kann. Solche niedrige Quote kann sich kein Land leisten. Zumal wir alle älter werden. Wo soll das hinführen? So hat die von der Leyen schon recht wenn sie sagt, dass wir mehr Einwanderer brauchen.

Bevor ich aber den Einwanderern Tür und Tor öffne, muss ich mich doch bestimmt zuerst an die eigenen Nase fassen und fragen, warum denn so wenig Kinder geboren werden?! Das ist ein Kapitel für sich. Das wichtigste ist aber, diese verdammten Sechziger Jahre, wo es plötzlich hieß: „Mein Bauch gehört mir!“ Dazu kommt diese Vermaledeite Politik, die mit aller Gewalt die Frauen und Mütter aus der Familie reißen wollen, um zu arbeiten. Die Kinder werden dann von klein auf gehirngewaschen durch den Staat in das Leben geführt. Es heißt schon lange nicht mehr: Familie = Vater, Mutter, Kind, sondern: Gender 1, Gender 2, Neutron!

Ferner herrschen hier mittlerweile ein Sodom und Gomorrha! Durch die Grünen werden die Kinder als Sexspielzeug betrachtet. Sie werden durch Gender-Mainstreaming doch vollkommen aus der normalen menschlichen Bahn geworfen. Wie sollen sich die Kinder orientieren, wenn sie mit Porno Sachen, sexuellen Praktiken und Machenschaften schon im Kindergarten in Berührung kommen? Wenn die Kinder mitbekommen dass Schwule heiraten dürfen? Dass schwule Paare sogar den Segen aus der Kirche erhalten? Dass schwule Pfarrer mit ihrem schwulen Lebensgefährten im gleichen Pfarrhaus wohnen?

Dieses alles wird von der Regierung gefördert und gut geheißen. Nur vom Volk nicht! Und deswegen ruft das Volk der Merkel zu:


„Verschwinde wie der Furz im Winde“

 

Leider muss ich einmal aktuell werden.(07.01.2015) Das ist der Dank dafür, dass man Islamisten mit Samthandschuhen anfasst! Mindestens 12 Tote und viele Schwerverletzte zählt man bei einem feigen Mordanschlag auf eine französische Zeitung! Im Beileidstelegramm an die französische Regierung schreibt die Merkel unter anderem: Ich zitiere:

>>… Diese abscheuliche Tat ist nicht nur ein Angriff auf das Leben französischer 
Bürgerinnen und Bürger und die innere Sicherheit Frankreichs. Sie stellt auch einen Angriff 
auf die Meinungs- und Pressefreiheit dar, ein Kernelement unserer freiheitlich-demokratischen 
Kultur, der durch nichts zu rechtfertigen ist….<<< Zitat Ende

 

Mir persönlich schmerzt es sehr, wenn ich an die Toten und Verletzten denke. Den Hinterbliebenen gilt  meine  volle Anteilnahme. Möge Gottes Segen den Toten den Weg in den Himmel bereiten und den Verletzten wünsche ich alles Gute zur Besserung ihrer Genesung.


Da muss ich die Merkel aber fragen: „Wo haben wir hier in Deutschland denn Pressefreiheit? Die Medien wurden sind doch von ihnen gedeckelt! Die Print und Funk Medien dürfen doch nicht die Wahrheit über den Islam schreiben! Ebenso wenig über die Misere mit der scheiß EU und dem Euro!“ Selbst hier in der Stadt wird den Medien verboten, die wahren Zustände, die man in einer Hochhaussiedlung vor findet, zu veröffentlichen! Mittlerweile ist diese Hochhaussiedlung von einer Nobel Adresse zum Slum abgesunken! Es ist traurig wenn man Tag für Tag diesen Niedergang betrachten muss. Als Nachbar muss man sich so manches anhören. Selbst die Polizei sagt, dass es schlimm ist und auch noch schlimmer wird! 

Wenn nicht endlich ein Einlenken der Regierung erfolgt, werden wir in Kürze die gleichen Zustände wie in Syrien haben. Dann kämpfen die Christen gegen die Islamisten.

Muss es denn so weit kommen?

Also Merkel und Genossen:

„Verschwindet wie der Furz im Winde“

Cajus-Pupus@t-online.de

 

----------------------------------------------------------------------
Herzlichen Dank, Cajus, für den Beitrag!

 

22 Antworten to “Gastbeitrag von Cajus Pupus: „Verschwinde wie der Furz im Winde“”

  1. Cajus Pupus Says:

    Vitzli,

    danke und Post ist unterwegs.

  2. Waffenstudent Says:

    Es darf gelacht werden: Asylanten bewachen die Bundeswehr!

    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2015/11/06/die-schleichende-versklavung-der-deutschen/#comment-12908

    WANN BEGINNT DER NÄCHSTE MASSENMORD AN DEUTSCHEN?

    http://www.pi-news.net/2015/10/p488252/

    http://www.pi-news.net/2015/10/p488326/

    Die Bundeswehr sollte eine deutsch-syrische Brigade aufstellen.

    http://www.zeit.de/2015/45/bundeswehr-integration-deutsch-syrisch-brigade?sort=recommended

  3. Hansi Says:

    Naja, hätte nicht gedacht, solchen Quatsch hier zu lesen zu bekommen. Inklusive dämlicher (dürfen ja heute auf gar keinen Fall fehlen) SA und SS- Vergleiche und dümmlichem Demographie-Quatsch. In einer wohlhabenden Gesellschaft geht die Kinderzahl automatisch und immer zurück, das hat allerdings nun gar nichts mit Ausrottung zu tun. Sondern mit Anpassung an das Lebensumfeld, z.B. an Einkommen und der Möglichkeit des Lebensunterhaltes in Form von immer weniger Arbeitsplätzen bei gesteigerter Produktivität.
    Freisler hat übrigens damals IMMER nach damals geltendem Recht und Gesetz geurteilt. Über die Form lässt sich natürlich diskutieren.
    Die SA wurde gegründet zur Verteidigung vor roten Schlägertrupps, die analog zur heutigen Antifa deren versammlungen etc. störten, sprengten und die Leute zusammenschlugen.

    Wie überall sinkt das Niveau. Was will man schon erwarten, von Leuten, die viel zu schlau sind, ein Kreuz zu machen…..

  4. labolg Says:

    Leider ist die von der Politik nicht verhinderte und sogar in gewisser Weise geförderte Familienzerstörung durch Gender Mainstreaming nicht wegzuleugnen. Denn die eigentümliche Reduzierung des Menschen auf seine Sexualität erfasst immer stärker nahezu alle Bereiche (Krippe, Kita, Schule). Vorallem die Schwächsten, die Kinder, werden möglicherweise ernste Probleme durch Gender Mainstreaming (social engineering) bekommen und damit die Zukunft unseres Volkes (Siehe auch in den hierzulande weitgehend unbekannten Studien z. B. von Prof. Annica Dahlström, Uni Göteborg: Innerhalb der letzten 15 – 20 Jahre einen Anstieg psychischer Erkrankungen bei schwedischen Mädchen um 1000 Prozent (Depressionen um 500 Prozent; Suizidrate finnischer Mädchen ist die höchste in Europa). [Einzelheiten über „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ sind in dem Buch: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 6. Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2014: ISBN 978-3-9814303-9-4 und „Es trifft Frauen und Kinder zuerst – Wie der Genderismus krank machen kann“, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015: ISBN 978-3-945818-01-5 nachzulesen]

  5. vitzli Says:

    hansi,

    natürlich gehen in wohlhabenden gesellschaften die geburtszahlen zurück.

    aber es läßt sich nicht leugen, daß das deutsche volk auf mehrere weisen ausgerottet wird. eine davon ist der von cajus beschriebene genderkram.

    viel wesentlicher aber ist die mischung der völker und den daraus resultierenden volksmischlingskindern. in normalen verhältnissen ist das kein großes problem.

    werden aber zu millionen orientalen und neger ins land geführt, werden die deutschen zum einen durch die menge der geborenen fremden an die wand gedrückt, zum anderen wird es immer weniger deutsche mit 2 deutschen eltern geben. schon jetzt sollen nur noch 40 millionen biodeutsche in deutschland leben. da bedeutet, daß deren zahl in den letzten 30 – 40 jahren schon um über 50% ABGENOMMEN hat.

    ach ja, ich weiß, ich bin schuld, weil ich nicht gewählt habe. (wer glaubt, jetzt wieder in die wählerdebatte einsteigen zu können, wird zensiert. das hatten wir ausgiebig genug)

    du hast also keinen grund, dich über das niwo hier lustig zu machen, nur weil du die probleme nicht siehst. warum stänkerst du nicht bei den gegnern herum? oder siehst du uns als gegner? das würde ich gerne wissen, um dich künftig richtig behandeln zu können. in dem fall nämlich als gegner.

  6. Hansi Says:

    vitzli Says: 7. November 2015 um 13:59

    Ich weiß ja nicht, warum Du mir nun erklärst, das Vermischung etc. zu einer Ausrottung führt…. Was solls.

    Dieser Spinner Cajus irgendwas hat aber die angeblich zu niedrige Geburtenrate als Grund der Ausrottung genannt und das ist eben einfach Quatsch. Wer so „argumentiert“, sollte sich erstmal grundlegende Gedanken machen, bevor er glaubt, etwas zu wissen.

    Der Anteil ECHTER Deutscher in Prozent der Bevölkerung ist nicht aufgrund zu geringer Geburtenrate zurückgegangen, sondern aufgrund von Einwanderung. Deshalb lehne ich Einwanderung grundsätzlich ab. Grundsätzlich heißt nun wieder nicht 100%, sondern in der Regel. Aber schon das ist wieder zu kompliziert für so manchen. Ich möchte eine Politik und ein Denken in MEINER Heimat (nicht der von Moslems, Zigeunern und Negern. Die sind dort zuhause, wo sie hergekommen sind) die deutsche Interessen für Deutsche in den Vordergrund rückt und andere Länder, Kulturen und Völker auf Augenhöhe respektiert und begegnet. Wie es schonmal einer getan hat – Achtung Nazi, SA, SS und so…….
    Aber dagegen bist Du ja angeblich. Was willst Du also. Auch das augenfällige bezüglich Auserwählten wurde damals richtig erkannt – schon wieder Nazi …..

    Wir erleben gerade das Ende des 2.Weltkrieges mit dem Ziel der Vernichtung Deutschlands, bzw. dem rest davon, der BRiD.
    Von den gleichen Interessengruppen, die es damals angeleiert haben. Im Grunde eine Interessengruppe, die sich wirtschaftliche Weltmachtträume von England damals und den USA heute zunutze macht. Die Gruppe selbst hast Du ja richtig erkannt, leider hängst Du in der Dauerschleife „finanzielle Machtinteressen“ und verkennst den viel gefährlicheren, ideologischen Hintergrund dieser Gruppe. Der diese Gruppe seit 2000 Jahren zum Feind anderer Kulturen, in denen die immer leben müssen (weil alleine nicht lebensfähig), macht. Schon Luther hat das auf den Punkt gebracht.

    Hier kann man sehen, wie deutsches Geld, das angeblich für Rentner, Schulen und Straßen fehlt, in der Welt (und für welchen Unsinn), Welt heißt hier wirklich Welt, verschleudert wird (neben EuDSSR, „Eurorettung“, UN, NATO usw….. :

    http://www.bmz.de/de/was_wir_machen/wege/transparenz-fuer-mehr-Wirksamkeit/iati/index.jsp

    (Man muss auf den Trichter gehen, dann wenn gewünscht selektieren und auf „Informationen auf RTF exportieren“ klicken)

    Passend zu Gender-Quatsch:

    DE-1-201373885
    Förderung eines zivilgesellschaftlichen Gender-Netzwerks, VR China, CANGO
    Laufend
    15.07.2013
    Evangelische Zentralstelle für Entwicklungshilfe e.V.
    415 Tausend €

    Und – tatenlos zuzusehen hat noch niemand geholfen. Ist vielmehr der Grund des Untergangs.

  7. Cajus Pupus Says:

    @ Hansi,

    vielleicht ist es für Dich Quatsch. Für mich ist es tot ernst.Auch wenn ich den Kasper ins Spiel brachte. Ich bin ein humorvoller Mensch. Und blase selten Trübsal.

    Doch es können nicht alle Menschen so „gebildet“ sein wie Du. Ich bin nur ein einfacher Volksschüler. Aber einer, der das Herz auf dem rechten Fleck hat.

    Und meine Vergleiche Merkel mit SA. Unter Merkel werden ihre politischen Gegner doch genauso bekämpft. /Siehe die bezahlten Gegegdemonstranten bei den Pedigas) Und meines Erachtens nach war Freisler genauso eine Marionette vom AH, wie Merkel vom Obama, wie die Justiz von der Merkel ist!

    Und warum werden die Frauen nicht mehr als Mutter und Hausfrau gebraucht? Nur um den Provit der Bonzen und Banken zu mehren. Du schreibst von wenigen Arbeitsplätzen. Wenn die Frauen wieder Mutter und Hausfrau sein dürften, wären auch wieder genug Arbeitsplätze vorhanden.

    Und alleine dadurch, dass die Kinder der Familie entrissen werden, sinkt das Niveau bis in die ewigen Jagdgründe. Helfer dazu kommen im Moment zu Tausenden ins Land!

    Und Du meinst, dass die Leute die kein Kreuz machen dummen sind?
    Da kann ich nur daruf sagen, dass die Leute die wählen, alle ein Brett vor dem Kopf haben. Denn ich habe lange genug gewählt. Doch leider alle unter sontige wiedergefunden!

  8. Hansi Says:

    Hansi Says: Dein Kommentar muss noch freigeschaltet werden.
    7. November 2015 um 16:05

    vitzli Says: 7. November 2015 um 13:59

    Ich weiß ja nicht, warum Du mir nun erklärst, das Vermischung etc. zu einer Ausrottung führt…. Was solls.

    Dieser Spinner Cajus irgendwas hat aber die angeblich zu niedrige Geburtenrate als Grund der Ausrottung genannt und das ist eben einfach Quatsch. Wer so “argumentiert”, sollte sich erstmal grundlegende Gedanken machen, bevor er glaubt, etwas zu wissen.

    Der Anteil ECHTER Deutscher in Prozent der Bevölkerung ist nicht aufgrund zu geringer Geburtenrate zurückgegangen, sondern aufgrund von Einwanderung. Deshalb lehne ich Einwanderung grundsätzlich ab. Grundsätzlich heißt nun wieder nicht 100%, sondern in der Regel. Aber schon das ist wieder zu kompliziert für so manchen. Ich möchte eine Politik und ein Denken in MEINER Heimat (nicht der von Moslems, Zigeunern und Negern. Die sind dort zuhause, wo sie hergekommen sind) die deutsche Interessen für Deutsche in den Vordergrund rückt und andere Länder, Kulturen und Völker auf Augenhöhe respektiert und begegnet. Wie es schonmal einer getan hat – Achtung Nazi, SA, SS und so…….
    Aber dagegen bist Du ja angeblich. Was willst Du also. Auch das augenfällige bezüglich Auserwählten wurde damals richtig erkannt – schon wieder Nazi …..

    Wir erleben gerade das Ende des 2.Weltkrieges mit dem Ziel der Vernichtung Deutschlands, bzw. dem rest davon, der BRiD.
    Von den gleichen Interessengruppen, die es damals angeleiert haben. Im Grunde eine Interessengruppe, die sich wirtschaftliche Weltmachtträume von England damals und den USA heute zunutze macht. Die Gruppe selbst hast Du ja richtig erkannt, leider hängst Du in der Dauerschleife “finanzielle Machtinteressen” und verkennst den viel gefährlicheren, ideologischen Hintergrund dieser Gruppe. Der diese Gruppe seit 2000 Jahren zum Feind anderer Kulturen, in denen die immer leben müssen (weil alleine nicht lebensfähig), macht. Schon Luther hat das auf den Punkt gebracht.

    Hier kann man sehen, wie deutsches Geld, das angeblich für Rentner, Schulen und Straßen fehlt, in der Welt (und für welchen Unsinn), Welt heißt hier wirklich Welt, verschleudert wird (neben EuDSSR, “Eurorettung”, UN, NATO usw….. :

    xxxxxx.bmz.de/de/was_wir_machen/wege/transparenz-fuer-mehr-Wirksamkeit/iati/index.jsp

    (Man muss auf den Trichter gehen, dann wenn gewünscht selektieren und auf “Informationen auf RTF exportieren” klicken)

    Passend zu Gender-Quatsch:

    DE-1-201373885
    Förderung eines zivilgesellschaftlichen Gender-Netzwerks, VR China, CANGO
    Laufend
    15.07.2013
    Evangelische Zentralstelle für Entwicklungshilfe e.V.
    415 Tausend €

  9. Hansi Says:

    Cajus Pupus Says: 7. November 2015 um 16:45

    „Und Du meinst, dass die Leute die kein Kreuz machen dummen sind?“

    In der Tat! Und „dumm“ ist noch sehr, sehr beschönigend.

    Übrigens ist das eine verbotene Diskussion. Und wie beim §130 verhalte ich mich selbstverständlich gesetzestreu.

  10. Cajus Pupus Says:

    Nun gut. Dann bin ich eben ein Spinner. Aber lieber ein Spinner der das Herz auf dem rechten Fleck, als so ein da hergelaufener Besserwisser!

    Was ist denn hier eine Verbotene Diskussion?
    Und nach welchem Gesetz verhälst Du Dich?

  11. Tante Lisa Says:

    @Cajus Pupus

    “ Was ist denn hier eine verbotene Diskussion? “

    Unser werter vitzli hat den Wortwechsel über Sinn und Unsinn von Wahlen wie Beteiligung an derer mehr als satt und deswegen „verboten“; auch deshalb, weil er das Gerede darüber als Ablenkungs- und Störmanöver von Systemlingen des Regimes hält – diese seine Betrachtung halte ich durchaus für berechtigt.

  12. Cajus Pupus Says:

    @ Tante Lisa

    muttu kucken etwas höher.

    Hansi sagte um 16.56 Uhr:

    Cajus Pupus Says: 7. November 2015 um 16:45

    “Und Du meinst, dass die Leute die kein Kreuz machen dummen sind?”

    In der Tat! Und “dumm” ist noch sehr, sehr beschönigend.

    Übrigens ist das eine verbotene Diskussion. Und wie beim §130 verhalte ich mich selbstverständlich gesetzestreu.

    Ich habe ihm daruf geantwortet um 17.31 Uhr:

    Nun gut. Dann bin ich eben ein Spinner. Aber lieber ein Spinner der das Herz auf dem rechten Fleck, als so ein da hergelaufener Besserwisser!

    Was ist denn hier eine Verbotene Diskussion?
    Und nach welchem Gesetz verhälst Du Dich?

    Und da Hansi bis jetzt sich noch nicht gemeldet hat, stehe ich genauso auf dem Schlauch wie Du. Ich weiß nichts von einer verbotenen Diskussion!

  13. vitzli Says:

    hansi,

    man muß kein nazi sein, um zu erkennen, WER die geschicke lenkt. dazu genügen im prinzip ein paar einfache überlegungen. (trotzdem schwer genug). wie SIE arbeiten kann man dann leicht erkennen, wenn man die unsichtbaren und ihr wirken für sich sichtbar macht. wo das endet erfährt man, wenn sich die hintergründe der pogrome von, ich glaube, es war odessa, ansieht. (aktueller, aber wesentlich weniger intensiv, kann man es auch in hollywood, finanzwesen, kunst – nicht zu vergessen: politik und vor allem: internet – sehen. ein dichtes machtvolles netzwerk entsteht.

    es kann nicht sein, daß man automatisch ein nazi wird, bloß weil man ein paar durchgreifende erkenntnisse gewonnen hat. ich kann politiker nicht leiden, das gilt auch für göring und seine mischpoke. was an der nazi-ideologie vernünftig war, darüber habe ich mir durchaus ein bild gemacht. ich selber bin aber nicht so gruppentauglich, schon weil ich nicht gerne etwas mache, was mir nicht einleuchtet. die erklärung, ich möchte politiker sein oder werden ist automatisch die erklärung: ich möchte ein arschloch sein/werden und die menschen für dumm verkaufen. anders kriegen die keine mehrheiten oder gefolgschaften hin. um politiker zu werden braucht man besondere persönliche eigenschaften, die mir abgehen und die ich auch nicht haben will.

    die ideologie der unsichtbaren ist ein vielleicht interessantes thema. ich bin bei meinen überlegungen davon ausgegangen, wer in deutschland/europa eigentlich die politik bestimmt, also die macht hat, dafür muss ich mir keine ideologien ansehen.

    nur bei dem islamkram habe ich mir die ideologie ziemlich genau angesehen. denn DIESER ideologie begegnen wir zunehmend im alltag, man muss also wissen, was da los ist und welche gefahren davon ausgehen. auch hat mich stark interessiert, ob dem islam und die westlichen verfassungen vereinbar sind. denn wenn nicht – und das ist so – hat das extreme auswirkungen auf mein/unser aller leben. meine längst getroffene feststellung, daß das absolut unvereinbar ist und es einen „milden“ euroislam unmöglich geben kann, hat wiederum bestätigt, daß wir von presse und politik unendlich belogen werden, was wieder die frage nach dem hintergrund der lügen verstärkt hat. so fügt sich eins ins andere.

    die ideologie der unsichtbaren wäre jetzt noch ein kleines sahnehäubchen auf meinem weltbild, für meine einschätzungen der nächsten hundert jahre allerdings ziemlich unwichtig. schon deshalb, weil man unmöglich sagen kann, welche machtgebahren auf finanzen und welche auf ideologie oder auch völkisch zuzuordnen sind.

  14. vitzli Says:

    cajus,

    es gibt ja auch kein diskussionsverbot, es gibt ein langeweileverbot. zu dem wahlkram ist alles ausgetauscht worden.

    zum schluß kamen nur noch mantras. ich komme mir dann vor wie jemand, der zuschauen muß, wie einer in kurzen hosen vor der tafel steht und 100 x „ich habe recht!“ draufschreibt. ich unterdrücke schließlich keine diskussionen (natürl. im Rahmen der geltenden meinungsgesetze, wir wollen hier ja keine schlimmen meinungsverbrechen, für die mahler 12 jahre im gefängnis sitzen muss, weil er eine verbotene meinung hat. schließlich haben wir meinungsfreiheit). aber wenn nix neues kommt, dann gilt das bloggesetzliche langeweileverbot.

    ich wiederhole mich zwar zugebenermaßen auch thematisch (wie zb der hessenhenker auch), aber das sind propagandateile des blogs, um neue interessierte zu interessieren. wichtiger für mich sind natürlich die erkenntnisteile aus den diskussionen hier unter den kommentatoren. aber langeweileteile sind halt nicht vorgesehen. und obwohl der henker nur 2 themen hat (schatzprojekt und axa/brand) habe ich mich auf seinem blog noch nie gelangweilt. es ist aber nicht jedem gegönnt, ein so eng gefasstes thema über viele jahre so spannend gestalten zu können wie dem henker.

    bei mir wechselten die themen über die jahre, weil ich einfach – nach jahrzehntelangem stillstand – neuere erkenntnisse gewann, die ich fortentwickelte. das ging übrigens, wen es interessiert, ganz harmlos los. ich begann debatten mit jungen linken, wie alte ticken, weiß ich ja. das war schon erschreckend. dann benutzte ich einen blog für die förderung der meinungsfreiheit. schließlich wurde das thema islam immer bedeutender. ich versuchte mit moslems ins gespräch zu kommen. bei gläubigen geht das sogar sehr einfach, denn die wollen missionieren. dann versuchte ich die türkische seele am beispiel sarazin zu ergründen, in der falschen annahme, mit türken könnte man argumantativ umgehen, und musste lernen, daß die nur – argumentelos – ihre partialinteressen vertreten (können). aus der zeit des ernsthaft ein gespräch suchens ist mir der analingenieur als stalker lange erhalten geblieben. man lernt dann auch viel über die psyschische verfassung dieser scheinbar so angepasst hier lebenden orientalen. zumal der natürlich nicht der einzige irre war, mit dem ich es zu tun hatte.

    und dann wunderte ich mich über die regierung so sehr, daß ich über die steuerung nachdachte. seitdem sind die unsichtbaren weltlenker das thema. und die wirklich spannenden themen der dritten ebene erfassten mich.

    ein paar blogs wurden auf diesem langen weg zwangsgelöscht und verschlissen, lol.

  15. Cajus Pupus Says:

    Vitzli,

    dann werden wir der Langeweile entgegenwirken:

    Sie kommen an ein Hotel und bezahlen dort 40 000 DM. Danach gehen Sie weiter. Wie heißt die Straße?

  16. Cajus Pupus Says:

    oder hier:

    Was kommt einmal in jeder Minute, zweimal in jedem Moment aber nie in tausend Jahren vor?

  17. Cajus Pupus Says:

    noch einen:

    Welches Schimpfwort ergibt sich, wenn sich ein Uhu im Sand versteckt?

  18. Cajus Pupus Says:

    Vitzli,

    ich wünsche eine Gute Nacht. Mir fallen die Augen zu.

  19. vitzli Says:

    cajus,

    schlaf gut! :-)

  20. Cajus Pupus Says:

    @ Vitzli,

    ich habe gut geschlafen. Doch wollte ich Dir noch die Auflösungen der kleinen Rätsel geben:

    1.: Was kommt einmal in jeder Minute, zweimal in jedem Moment aber nie in tausend Jahren vor?
    Antwort: Der Buchstabe „M“.

    2.: Welches Schimpfwort ergibt sich, wenn sich ein Uhu im Sand versteckt?
    Antwort: Sauhund

    Noch schnell einen hinterher direcktmit Lösung:

    Wie teilt man ein Atom?
    Antwort: Man gibt es einer Blondine und sagt sie soll es nicht kaputt machen!

  21. Hildesvin Says:

    @ Hansi: Es ist unrätlich, auf solchem verminten Gelände und gegenüber Wohlmeinenden sofort mit, wenn auch gelinden, Schmähungen (Quatsch, dämlich, Spinner) einzusteigen.
    @ Cajus Pupus: Erheiternd! Ich wähnte zunächst, daß wäre(n) so etwas wie die sogenannte Kapitänsaufgabe gewesen.
    Blondinen- und Ostfriesenwitze (letztere in Schweden: Norgehistorier) sind mir übrigens leicht zuwider. Es ist Autorassismus.

  22. Cajus Pupus Says:

    @ Hildesvin

    ich hätte ja auch Merkel an Stelle der Blondinen nehmen können. Doch die ist Physikerin und auch blond. Und als Physikerin wird sie wohl ein Atom spalten können. Das Deutschland Atom hat sie auf jeden Fall schon gespalten; bzw. komplett zerstört. Was wiederum beweist, dass man sowas wertvolles keiner Blondine in die Hand geben soll. Ich hoffe, Hildesvin, Du überlebst mein Geschreibe.

    Ich habe noch etwas „rassistisches“:

    Warum haben belgische Frauen viereckige Brustwarzen
    Anzwort:
    Damit die Kinder sich schneller an Pommes Frites gewöhnen!

Kommentare sind geschlossen.