Die verlogene Lügenpresse belieben zu scherzen …


*

Nimmt die noch jemand ernst?

Peinliche Journalistendarsteller:

*

Rechtsextreme versuchen Profit aus den Ängsten zu schlagen, die der Flüchtlingsandrang hervorruft. Sie verbreiten Lügen über Vergewaltigungen und Einbrüche. Die Polizei widerspricht jetzt öffentlich.

LÜGENwelt

*

Natürlich sind „Flüchtlinge vor politischer Verfolgung“ nicht krimineller als normale Menschen.

Aber was bei uns millionenfach hereingewunken hereinströmt, sind keine Asylberechtigten, sondern ausnahmslos (von der volksverratenden Berliner Regierung provozierte) Asylbetrüger, die aus sicheren Drittländern kommen, weil hier die Sozialleistungen so schön sind, und zu 81 % ohne Berufsausbildung und zur Hälfte Analphabeten, die jahrzehntelang nur Kosten verursachen.

Hereingelockt von den skrupellosen Handlangern derer, die den Deutschen gerne die Milliarden (auf 20 Jahre oder weniger : 1-2 Billionen €) aus den Taschen ziehen, um sie einzukassieren.

*

9 Antworten to “Die verlogene Lügenpresse belieben zu scherzen …”

  1. vitzli Says:

    das blog wirkt vielleicht zunehmend monothematisch, was die stammleser (und letztlich auch mich) vielleicht langweilen wird.

    aber ich bin davon überzeugt, daß das invasorenthema DAS wichtigste thema der kommenden jahre UND JAHRZEHNTE (als teure folgeschäden) ist, und DAS letztlich zur endgültigen vernichtung des landes entscheidend sein wird.

    volksverdünnung
    volksausbeutung
    islamisierung
    auflösung des nationalstaates
    ende des deutschen volkes

    für witzigkeiten bleibt da nicht mehr viel platz.

    es ist, wie cajus es sinngemäß sagte: man kann als einzelner nicht viel tun. es reicht, was man tun kann, zu tun.

    wir tun, was wir können. die politikerverräter tun, was sie wollen (bzw. was ihr auftrag ist).

    für depressionen sollte aber kein platz sein: nach uns die sindflut!

  2. vitzli Says:

    „Der Rechtsstaat beißt um sich
    Na also, der deutsche Rechtsstaat funktioniert doch noch. Ab November tritt das verschärfte Bundesmeldegesetz in Kraft. Bei Verstößen drohen empfindliche Geldbußen. Natürlich nur für Deutsche und nicht für die Hunderttausenden, die inzwischen illegal und unregistriert durchs Land ziehen.“

    Junge Freiheit
    ———————————————————

    Detschland kackt ab.

    ———————————————————-
    ECHT WITZIG:
    ————

    Deutschland und China vereinbaren „No-Spy-Abkommen“
    Bei einem Staatsbesuch in China haben sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und ihr chinesischer Kollege Li Keqiang auf einen gegenseitigen Verzicht auf Wirtschaftsspionage geeinigt.

    Junge Freiheit
    ———————————————————–
    Grüne fordern „Refugees-Welcome-Platz“
    Die Grünen in Leipzig treten für eine Umbenennung des Richard-Wagner-Platzes in „Refugees-Welcome-Platz“ ein. Auf einer Mitgliederversammlung hatte die Partei beschlossen, der Idee einer linken Bürgerinitiative zu folgen. Damit solle ein Zeichen gegen Pegida und Legida gesetzt werden.
    JF
    —————————————————————
    ich fordere einen „Den grünen in den arsch-tret-platz!“

  3. hotspot Says:

    Und ich fordere:

    Höchststrafe für Nationalverräter!

    Verbot aller volks- und wertevernichtender Parteien als kriminelle Vereinigungen!! (Laut BRD-Gesetz haben die sich vorsorglich davon ausgenommen!!)

  4. Frankstein Says:

    Das verschärfte Bundesmeldegesetz ist das „alte“ Meldegesetz. Ich stieß irgendwann vor zwei Jahren darauf, als ich feststellte, dass ein PKW mit auswärtigem Kennzeichen über ein Jahr unsere gemieteten Parkplätze blockierte. Im Ordnungsamt erkärte man mir, das Kennzeichen müsse nicht mehr beim Umzug geändert werden, auch eine Abmeldung am Wohnsitz sei nicht erfoderlich,nur die Anmeldung am Neuen. Dafür war auch keine Bescheinigung des Vermieters erforderlich. Ich weiß von Gelegenheitsnachbarn, dass sie in 4 Jahre sechsmal den Wohnsitz wechselten. Sechs Gemeinden polierten damit ihre Einwohnerzahlen auf und sechs Gemeinden kassierten über den Finanzausgleich jedes Jahr je 3.000 Euro Zuschuss. Ich erklärte, das ich das für organisierten Betrug am Steuerzahler hielte und erntete ein Schulterzucken. Soviel zur Volks- und Wertevernichtung. Im Übrigen wurde das von der Asyl-Mafia weidlich genutzt, um ihren Klienten Mehrfach-Sozialleistungen zuzuschustern. Hier jetzt der Versuch, wieder über LOS zu gehen, ohne die 3.000 Euro mehrfach zu zahlen. Bei den Deutschen wird das halbwegs klappen, denen drohen ja Strafen. Die Asyl-Industrie erschüttert das nicht. Da ja Mieter und Vermieter mittlerweile austauschbar sind ( gleiche Ethnie/gleiche Sippe), gibt man sich halt wechselseitig Bestätigung. Notfalls reicht der Tausch der Pässe. Es ist wieder einmal der Versuch eines lahmen Mutwilligen, die Führung einer Stampede zu übernehmen. Mögen sie tief unten- an der Biegung des Flusses- gemeinsam ihren Frieden finden. Interessanterweise ermöglicht das den Deutschen, der drohenden Einquartierung von Asylanten oder der Beschlagnahme von Wohneigentum zu entgehen. Wohnungseigentümer bestätigen sich gegenseitig die Vermietung/Nutzung von Eigentum. Muss dann aber auch gelegentlich gelebt werden. Ein Vorschlag wäre – in den Katalog der Vorsorgemaßnahmen aufnehmen- man begründet eine 1Mann/Frau-Agentur für gegenseitige Pflegedienstleistung , die umschichtig temporär in den eigenen vier Wänden durchgeführt werden. Umschichtig heißt, morgen frühstücken wir gemeinsam bei Frieda und helfen uns gegenseitig beim Brote schmieren, übermorgen sind wir bei Veronika und teilen unsere Tabletten in Portionen und am Wochenende helfen wir Monika den Kaffetisch auf der Terasse zu decken. Gegenseitig heißt, die Leistungen werden gegeneinander gerechnet, es entsteht kein Einkommen. Da alle Wohnungen Teil einer gemeinnützigen, freiwilligen sozialen Einrichtung sind, ist ein staatlicher Eingriff nicht zu befürchten. Man kann das aber noch ausarbeiten, in meiner Umgebung habe ich die ersten Gedankenanstöße schon gegeben. Hat einen beachtlichen Nebeneffekt, Nachbarn kommen sich näher, tauschen Rufnummern und achten aufeinander. Einen ersten Aha-Effekt hatte ich, als eine entfernte -nur vom Sehen- Bekannte an meiner Tür klingelte und mir mitteilte, die Alarmanlage meines Reisemobils habe angeschlagen, als sie mit ihrem Hund am Standplatz vorbeiging. Ich werde jetzt am Stellplatz eine W-LanKamera installieren, die den Garagenhof Tag und Nacht überwacht.

  5. Gucker Says:

    Lügenpresse = Volksverhetzung.

    Kein Staatsanwalt wird es wagen,
    gegen die Regierung und ihre Komplizen vorzugehen.

    Die Demokratie ist zu Ende, wir haben eine Diktatur.

  6. Cajus Pupus Says:

    Mein Deutsches Heimatland! Von Cajus Pupus

    Das Deutsche Land einst bunt und hell,
    verdunkelt sich ganz rasend schnell.
    Erscholl an manchen Orten Kinderlachen,
    hört man alsbald Geschütze krachen.

    Wo einst der Nachbar den anderen verstand,
    wo einst die Liebe zum nächsten sich fand,
    wo einst galt hier die Treu und Ehr,
    nun setzt man sich dann gleich zur Wehr.

    Vorbei ist Muße, Zeit und Raum,
    das Liebesherz nicht mehr im Baum.
    Es tönen keine schönen Lieder,
    Der Krieg der hat uns bald schon wieder.

    Wer mag entzünden ein helles Licht,
    das dann die Dunkelheit zerbricht.
    Das endlich verjagt die dunklen Wolken,
    drum lasst uns diesem Lichtlein folgen.

    Von der Gerechtigkeit ein Funke springt,
    dass dieser mit der Wahrheit ringt,
    Und kommt die Wahrheit nun ans Licht,
    ist bald der Friede schon in Sicht.

    Drum lasst uns suchen, lasst uns mühen,
    gib der Dunkelheit gleich einen Tritt.
    Dann werden auch die Lichter glühen,
    Die Helligkeit kommt schnellen Schritts.
    © CP

  7. Waffenstudent Says:

    BMW rief zur Arbeit, aber kein „Illegaler Kostgänger“ kam!

    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2015/10/31/neue-arbeitskraefte-oder-die-neuen-faulsaecke/

  8. vitzli Says:

    waffenstudent,

    komisch, daß mich das nicht wundert. die einstellungsgespräche sind sicher etwas einsilbig.

    „Guten Tag. Ich habe keine Berufsausbildung und bin Analphabet. Die deutsche Sprache spreche ich nicht. Kann ich bei Ihnen einen interessanten, gut bezahlten Job haben?“ (natürlich auf arabisch).

    na, da freut sich doch BMW. lol.

    der sollte sich lieber als quoten-staatssekretär bewerben.

  9. vitzli Says:

    frank,

    man sollte wirklich langsam einen plan B entwickeln. reisemobile haben u.U. halt ein stau-/tankproblem. auf meine nachbarn baue ich eher nicht.

Kommentare sind geschlossen.