Das Aussterbetrio – oder: können sich Motorsägen fortpflanzen …?


*

Moderne Kettensägengeburt

Auch das Ministerium für Gedöns sorgt für die

Vernichtung des deutschen Volkes.

(hier durch Ideologie statt durch Verdünnung)

Mit dieser Werbekarte für Gender Mainstreaming

tritt das Gedöns dreist an die Bürger heran:

*

20derext

Traumhafte Familie der Zukunft!

Eigentlich möchte man richtigerweise formulieren:

„Gleich hört´s auf.“

oder

„Kettensägengeburten bringen´s nicht!“

(Sobald die Moslems übernommen haben, hört dieser Blödsinn natürlich auf)

Kaum zu glauben, daß solcher Müll aus dem Familienministerium stammt.

*

————————————————————————————

Text dazu kann man hier finden:

http://www.deutscherarbeitgeberverband.de/aktuelles/2015_10_26_dav_aktuelles_gender.html

20 Antworten to “Das Aussterbetrio – oder: können sich Motorsägen fortpflanzen …?”

  1. Frankstein Says:

    „können sich Motorsägen fortpflanzen …?“/ können Tote lieben ?
    Am Stadtteilfriedhof in Bremen-Horn ( viele alte Kaufmannsfamilien) hängt ein großes Schild “ Bremen ist bunt , wir lieben Vielfalt „. Man muss sich vorstellen, dort liegen die ehemaligen Wohlstandsförderer und ihre verblödeten Nachkommen tanzen mit heruntergelassenen Hosen auf ihren Köpfen. Diese Spacken haben den Untergang verdient, sie sollen vielfältig bereichert werden. Das sind eindeutig nicht meine Verwandten. Allerdings wohnen sie in den Stadtteilen, durch die sich der Zug der Flüchtlinge zwängen wird, wenn sie aus ihren beheizten Zelten im Stadtinneren aufbrechen, um in unsere Wohngegend zu gelangen. Nützliche Idioten eben. Wir werden die Rauchwolken sehen können und sind rechtzeitig gewarnt. Und dann trennt sich wieder, was nie zusammengehörte. Und das ist gut so.

  2. Gucker Says:

    Lieber Vitz, – sorry für OT

    Kratz da jemand am Denkmal?

    http://www.spektrum.de/news/hat-albert-einstein-als-erster-e-mc2-formuliert/1368210?utm_medium=newsletter&utm_source=sdw-nl&utm_campaign=sdw-nl-daily&utm_content=heute

  3. Frankstein Says:

    Gucker , in jedem Mythos der Neuzeit steckt ein kleiner Einstein ( oder Zweistein/ Rubinstein/ Goldstein oder auch Rumpelstein).
    Einstein war der größte Plagiator der jüngeren Geschichte, der auf die Anregungen und Ideen vieler Wissenschaftler des 19.Jahrhunderts zurückgriff und als eigene Kompositionen verkaufte. In dieser Zeit fanden sie keine Anerkennung, weil alle wußten, dass sie nur geklaut waren. Ernst Häckel gab den Anstoß, mit seinem Buch “ Die Welträtsel“, James Clark Maxwell entwickelte die Äthertheorie des Lichts, der Pole Michelson maß 1881 in Babelsberg die Lichtgeschwindigkeit, 1887 schuf Woldemar Voigt dazu die theoretischen Grundlagen. Einstein hat in keinem Fall die Urheber seiner Theorien benannt. Seine berühmte Gleichung E= mc2 hat dagegen keinen Urheber und konnte bisher nicht bewiesen werden. Sein Verdienst besteht einzig darin, eine mystische Behauptung aufgestellt zu haben.
    Niemand wird verlangen, dass jederman die gelesen hat oder zuhause im Bücherschrank hat. Aber wer selbst auf dem Flohmarkt achtlos daran vorbeigeht, muss wohl mit Einstein leben.

  4. Hessenhenker Says:

    Kettensägen? Siehe „Armee der Finsternis“.
    Und zum Gender: ich bin aber auch schon ewig nicht mehr gegendert worden, verdammt nochmal!

  5. Cajus Pupus Says:

    @ Hessenhenker

    Och. Das lässt sich abhelfen. Haben Sie heute schon Ihre Regel bekommen, Frau Hessenhenkerin? Oder haben Sie mittlerweile das Geschlecht gewechslt?

  6. Cajus Pupus Says:

    @ Frankenstein

    Das wollte ich immer schon mal fragen:

    Hast Du in irgendeiner Weise den Nürnbergertrichter bekommen?
    Oder hat man Dir ein Lexicon implantiert?
    Du bist für mich das reinste, wandelnde Lexicon! Im Ernst. Da kommen hier Themen auf, und schon kannst Du genau sagen der oder die waren das, oder jetzt wie oben mit dem Einstein.

    Ich kann nur den Hut abziehen.

  7. Hessenhenker Says:

    Cajus Pupus hat keine Ahnung vom Durchgendern.
    Ich HABE kein Geschlecht.
    Ich habe ein Gegut!

  8. Cajus Pupus Says:

    Ist doch Prima, Henkerchen.

    Wenn Du gut gest, geht es Dir doch gut! oder? Ich genichtgut. Fahre um so besser im Cabriolet:

  9. Hessenhenker Says:

    Gibts das auch mit schußsicheren Fenstern und eingebautem MG?

    Nochmal: Merkel und Steinmeuier mögen ein Ge-SCHLECHT besitzen.
    MEINS dagegen ist nicht schlecht, das ist gut.
    Das habe ich als Genderforscher herausgefunden.

  10. Cajus Pupus Says:

    Leider nicht, Henker. Wo Platz für ein MG wäre, muss ich den Sauerstoff hinstecken. Denn ohne kann ich mich nicht mehr belasten.

    Aber wenn ich an den beiden Griffen vorne ziehe… wouuuw. Du, dann passiert ….gar nichts.

    Dann gehe ich aber davon aus, dass Dein Zucker noch zuckt, wenn Dein Geschlecht noch gut ist. Meines hat schon lange ausgezuckt. Wundert mich aber, weil mein Arzt sagt, ich hätte Zucker! Doch davon merke ich leider nichts!

  11. Cajus Pupus Says:

    Hallo Vitzli,

    Du hats Post!

  12. vitzli Says:

    henker,

    spitzfindig wie eh und je. hast du schon sandsäcke gekauft? das soll helfen, meinen linke fachkreise, lol

  13. vitzli Says:

    cajus,

    ja, ich staune auch immer wieder. ich finde es toll, wenn kernkompetenzen konzentriert aufeinandertreffen. hier hat wirklich jeder von irgendwas ne gute ahnung. außer che-manfred mit seinen sandsäcken, lol.

  14. vitzli Says:

    gucker,

    ich glaube winkler als gelernter schrieb schon mal, daß alles abgekupfert wurde, von dem einen stein. ich bin kein fachmann. aber man weiß ja mittlerweile, wie das läuft.

    ot betrachte ich meist als inspiration, nicht als problem. :-)

  15. Frankstein Says:

    Cajus , niemand muss vor mir den Hut ziehen. Ich habe seit frühester Kindheit eine unverdiente Gabe= ich lese dreimal schneller und habe ein fotografisches Kurzzeitgedächnis. Mit drei Jahren bekam ich von meiner Oma immer morgens die Tageszeitung und mußte sie bis zum Ende lesen. Das Problem ist nur, das Gelesene haftet nicht unbegrenzt in meinem Schädel. Es muss immer wieder aufgefrischt werden. Das ist manchmal richtig stressig. Allerdings habe ich viele Erkenntnisse in Datensätzen auf Festplatten abgelegt. Und mit den heutigen Methoden der Indizierung ist schnelles Auffinden möglich. Der Passus mit Einstein wurde 2013 angelegt, als es um Theodor Guttenberg ging. Den man des Plagiats überführte, eine Lachnummer von jüdischer Seite inszeniert.
    Als wenn nicht die ganze Menschheitsgeschichte eine einzige Plagiats-Affäre wäre. Wie sonst sollen kurz nacheinander auftretende Erkenntnisse und Erfindungen wohl um die Welt reisen?
    Wie sonst könnten Erkenntnisse im 20. Jahrhundert zum Allgemeinbrauch werden, die im 18. Jahrhundert angedacht wurden ? Wie sonst könnte ein Gesamtkunstwerk wie die Bibel entstehen ?
    Von der man weiß, dass sie auf fernöstlichen, asiatischen, vorderasiatischen Elementen beruht ?

  16. labolg Says:

    Gender Mainstreaming strebt nicht – wie häufig behauptet – die ultimative Gleichberechtigung an, sondern die Gleichstellung, also letztlich nicht die Chancengleichheit, vielmehr die (nivellierte) Ergebnisgleichheit an.
    Die einseitig theoretisierende Gender Mainstreaming-Ideologie begeht den fundamentalen Irrtum, die als entscheidende menschliche Gegebenheit vorliegenden und prägenden neurophysiologischen Unterschiede in den Gehirnen von Frau und Mann völlig auszuklammern bzw. zu negieren.
    [Einzelheiten bezüglich unüberbrückbarer Unterschiede in den Gehirnen von Frau und Mann sind in dem Buch: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 6. Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2014: ISBN 978-3-9814303-9-4; EUR 7,90]

  17. Tante Lisa Says:

    @Cajus Pupus

    Um Dich vor feuchten Träumen zu bewahren:

    Henkers Gegut sieht so aus :-)

  18. Tante Lisa Says:

    (2. Versuch, da der erste Beitrag verschwunden ist)

    Werter Cajus Pupus,

    bitte keine feuchten Träume durchnächtigen, denn das Gegut des Hessenhenkers ist derart beschaffen :-)

  19. Cajus Pupus Says:

    Oh mein Gott. Hat der es gut.
    Meiner hört sich so an:

    Schli Schla Schlappi, Schlappi Schlappi Schlapp
    Schli Schla Schlappi, Schlappi Schlapp Schlapp

  20. Cajus Pupus Says:

    Achtung Vorsicht!

    Tante Lisa ist ein ganz geheime Geheinisumwitterte Geheimagentin! Hat sie doch es wirklich geschafft, den Heesenhenker bloßzustellen.
    Sie hat doch tatsächlich herausgefunden, dass Hessenhenke ein verkappter Türke ist. Undgleichzeitig auch ein lebendes Fossil.

    Hat er doch schon damals mit dem Türken chef ate Gland herumgesoffen. Denn nicht umsonst steht da oben:

    Prost ate Gland!

Kommentare sind geschlossen.