Afghanistan- USA. Interessantes Interview: Matin Baraki, deutsch-afghanischer Politologe


*

*

7 Antworten to “Afghanistan- USA. Interessantes Interview: Matin Baraki, deutsch-afghanischer Politologe”

  1. Hessenhenker Says:

    Werden jetzt alle Marburger Uni-Lehrbeauftragte mit einem eigenen Video durchgenudelt?

  2. vitzli Says:

    lol, ich seh gerade, tatsächlich ein marburger taliban :-D

    ich finde, der sagt trotzdem interessantes zu dem großen bösen satan. natürlich eingefärbt von interessen. und west und ost lügt eh.

    er wirbelt halt die gewohnten denkmuster etwas auffrischend durcheinander.

    da ich politologen, moslems, afghanen und amis und den rest sowieso nicht leiden kann, ist er jedenfalls nicht alleine in meinem hassportefeuteule äh .. portefeuille.

  3. vitzli Says:

    kennste den? wie hoch ist der „personal-lügenfaktor?“

    der ist jedenfalls besser wie diese lügengerster aus dem zdf. schon vom ton her.

  4. vitzli Says:

    geil, hat afghanistan einen geheimdienst und talibanen verfassungs- …. äh koranschutz?

    noch niiiiiiie hatte ich einen aufruf aus afg. jetzt sofort.

    hoffentlich haben die keinen mossad. nich, daß jetzt blut fließen muss. bitte nich abhacken, schächten und aufhängen. das bringt uns nich weiter. naja …. verstehe, … alla will.

  5. Frankstein Says:

    Vitzli, Afghanen können Deine Seite nicht aufrufen ; kann ein Hund Kartoffeln schälen ? Die Afghanen sind Patschunen , die im 14. Jahrhundert die indische Kultur zerstörten . Sie sind die Nachkommen der Drawiden, die in vorgeschichtlicher Zeit von den Aru aus dem Indus-Delta vertrieben wurden. Es gibt ein Land Afghanistan, es gibt einen Kontinent Australien, aber es gibt keine Afghanen und keine Australier. Nur in Deutschland sind Land und Volk kongruent. Die Taliban brauchen keinen Koranschutz, sie sind der Koranschutz. Sie sind Dar ul-‚Ulum Deoband oder Ahl as-Sunna (Volk der Tradition und der Einheit der Muslime).
    Sie sind DAS Volk ! Dar ul-‚Ulum Deoband ist Al-Qaida ( Basis/Quelle ) der Knaben/Schüler ( Taliban) , die Tanzīm Qāʿidat al-Dschihād ( Organisation der Dschihad-Basis) zu ihrer Lebensaufgabe gemacht haben. So eine Art minderbegabter jugendlicher Räuberbande. Ihr idealer Lebenszweck ist die Zerstörung. Wobei sie in Gruppen zu je 40 Behinderten operieren ( Ali Baba und die 40 Räuber ). Wenn also vor Deinem Haus eine derartige Gruppe auftaucht, solltest Du den Deutschen Schäferhund von seiner Beißpflicht entbinden, dann ist der Spuk schnell vorbei.

  6. Hildesvin Says:

    Deutsch-Affghane wäre ein schwarzer Schimmel, gelahrt Oxymoron oder contradictio in adiecto genannt. Da war doch schon eimal einer, bei der Zionistisch Desinformativen Fäkalanstalt (= ZDF, bei AM geklaut) – Walid Nacktarsch, oder so ähnlich.

  7. vitzli Says:

    hildes,

    naja, der walid schwachmat. schlimm.

    aber der deutsche afghane meinte immerhin, daß die amis angeblich schon vor 911 losschlagen wollten. da gäbe es beweise. seit dem interessanten video mit dem juden friedman von stratfor werde ich da schon hellhörig – ohne große lust auf recherchen – . der schwarze schimmel redet nicht nur dumm, sondern eben mal angenehm perspektivlich anders.

Kommentare sind geschlossen.