16 Millionen Flüchtlinge erwartet. Der Bürgerkrieg steht bald an! Deutschland wird zur Hölle!


*

Da die VV-Regierung angeblich „nichts machen“ kann, steht der Bürgerkrieg unvermeidlich in nur ganz wenige Jahren an.

Deutschland wird zur Hölle:

Neue Schätzungen der Behörden übertreffen die schlimmsten Befürchtungen. In den Asyllagern heizt sich die Stimmung auf.

Die Zahlen schrecken auf: Laut einem vertraulichen Bericht erwarten die deutschen Behörden angeblich, dass allein in den letzten drei Monaten dieses Jahres weitere 920000 Asylbewerber, Flüchtlinge und illegal Einreisende nach Deutschland kommen. Mit den bis Ende September bereits registrierten 573000 kommt das Papier auf rund 1,5 Millionen.
Dabei scheint bereits diese astronomische Zahl überholt zu sein: Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) schätzt, dass sich zudem rund 290000 Personen bereits im Land aufhalten, die noch nicht registriert sind. Daraus ergibt sich eine Gesamtzahl von 1,8 Millionen – mehr Menschen, als Mecklenburg-Vorpommern Einwohner hat.
Aber selbst das ist erst ein Zipfel der Wahrheit. Laut dem bekannt gewordenen Papier rechnen die Behörden damit, dass jeder Asylant zwischen vier und acht Familienangehörige nachholen werde, sobald sein Asylantrag angenommen worden sei. Die PAZ berichtete bereits am 1. August über einen Syrer, der seine zwei (!) Frauen und elf Kinder nach Südhessen nachholte.
Damit erhöht sich die Zahl derer, die maximal erwartet werden, auf neun bis 16 Millionen, die Einwohnerzahl aller neuen Bundesländer. Zu 90 Prozent handelt es sich um Moslems. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) pocht bereits darauf, dass vor allem die Frauen und Kinder unter den Nachzüglern „bevorzugt“ zu behandeln seien.

Das Behördenpapier warnt schon jetzt vor einem möglichen „Zusammenbruch der Versorgung“ in den Asyllagern. Dort heizt sich die Atmosphäre bedrohlich auf, obwohl der Zustrom offenbar gerade erst begonnen hat. Gewaltexplosionen häufen sich.

http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/bis-zu-16-millionen.html

*

Uns können die deutschen Kinder nur noch leid tun. Die armen Schweine baden aus, was eine kinderlose politische rotgrünschwarze Mischpoke volksverräterisch angerichtet hat …

—————————————————————————

In einem Punkt muss man dem Artikel allerdings energisch widersprechen: wieso soll das bei 16 Millionen aufhören? Es wird dann aufhören, wenn das Land vollkommen zerstört ist.

21 Antworten to “16 Millionen Flüchtlinge erwartet. Der Bürgerkrieg steht bald an! Deutschland wird zur Hölle!”

  1. Tante Lisa Says:

    The “Refugees“ in Europe act like Disappointed Tourists
    A Compilation

    Die „Flüchtlinge“ in Europa handeln wie enttäuschte Touristen
    Eine Zusammenstellung

  2. sch Says:

    Woher hast du diese Zahl?

  3. Frankstein Says:

    Tante Lisa, Insider berichten, dass syrische Bootsflüchtlinge auf deutschen Fregatten mit Geldbündeln wedeln und eigene Kabinen verlangen. Zahlreiche Interviews verraten, was sie hier erwarten, nämlich ein Haus, ein Studium (!) und ein großes Einkommen. Es wird richtig heftig !

  4. vitzli Says:

    sch,

    steht doch da: laut preuss. allgem. aus einem amtl. bericht.

    aber ehrlich gesagt brauche ich dazu keinen bericht. wenn man die grenzen offenläßt, kommen im nächsten jahr 3-5 millionen (nach 1,5 dieses jahr) und im folgenden jahr 5-10 millionen. dazu der familiennachzug von (x 4) 60 Millionen.

    das sind niedrig geschätzte zahlen (bei offen bleibenden grenzen plus der sonderzüge zum hereintransport wie bisher).

    aber natürlich wird vorher ein brutaler bürgerkrieg zwischen den ethnien stattfinden, der land und leute völlig zerstört. (eine erste ahnung erhält man auf den videos über die ausufernden massenschlägereien in den aufnahmelagern)

    da merkel gesagt, hat, wir können nichts machen, wird es wohl so kommen.

    (nein, das ist natürlich blödsinn, merkel wird demnächst an die UN abgegeben und der nächste handlanger macht die grenzen zu. die 4000 haben deutschland und das deutsche volk auf voiele jahre genug geschwächt. ziel wurde erreicht.).

  5. Cajus Pupus Says:

    Vitzli,

    wovon träumst Du? Ich zitier: …und der nächste handlanger macht die grenzen zu….

    Der nächste Handlanger, von der Layen oder Gabriel oder wie er-sie-es heißen mögen, machen genauso weiter wie bisher.

    Die geben erst dann Ruhe, wenn absolut nicht eine deutsche Seele mehr unter den Migranten weilt.

    Die Handlanger selber haben sich bis dahin schon lange in Sicherheit gebracht.

    Meine Meinung!

  6. vitzli Says:

    cajus,

    man kann das schlecht abschätzen. die zustimmung zur schwemme wird immer stärker sinken. die handlanger oben wollen sicher nicht unbedingt wie tschau tschesko enden.

    die frage ist doch, in welcher version die 4000/1000/40 mehr profite rausziehen können: aus einem durch bürgerkrieg völlig zerstörten land oder aus einem nachhaltig, für immer geschwächten deutschen volk der irren fleissigen (nix gegen fleiß, aber für die ausbeuter?)?

    ich gehe von letzter version aus. ich sagte die kehrtwendung in medien und politik bereits vor wochen vorher. jetzt, wo genug refutschies da sind, legen die den rückwärtsgang ein.

    ich tippe darauf, daß merkel zurücktritt und irgendwo in der UN oben entsorgt, pardon versorgt wird. seehofer wird anscheinend bereits als nachfolger aufgebaut.

    die nächsten truppen von außen kommen in ein paar jahren, wenn sich das deutsche volk an die entmachtung im eigenen land gewöhnt hat.

    bis dahin sorgt seehofer für ruhe.

    an dieser stelle ein lob an killerbee, der bei allen fehlern, schon frühzeitig gesehen hat, daß merkel den herbst im amt nicht übersteht. damals dachte ich noch, die sitzt doch total fest im amt.

    falls du hier liest, killerbee, wie kamst du so frühzeitig darauf? :-D

  7. elsa Says:

    Ich tendiere zu cajus Meinung, leider. Meine Stadt gehört momentan zu jenen, die brutalst geflutet werden. Ich sag jetzt nicht wo, aber wenn ich auf der Straße oder in Bus/Bahn/Laden unterwegs bin, sind 8 von 10 Leuten schwarz/braun. Wir sind so bunt, dass wir schon wieder eintönig sind.

  8. Cajus Pupus Says:

    Vitzli,

    man kann es drehen oder wenden wie mal will. Der Zug für Deutschland und seine deutschen Insassen ist schon längst abgefahren. Deutschland wir zerstört werden. So oder so.

    Städte und Länder werden von Deutschen entvölkert werden. Zurück bleibt nur Abschaum und Müll, der nichts gelernt hat außer Messern, Kopftreten, Kopfabschneiden.

    Wer soll dann das hochtechnisierte Deutschland weiter am Laufen halten? Die Ziegen und Kamel Hirten? Bestimmt nicht.

    Ich vermute mal so: Deutschland wird total entbaut und in Weideland umgewandelt. Siehste: Dann werden die Ziegen und Kamelhirten auch wieder Arbeit finden!

  9. Frankstein Says:

    Cajus, Nostradamus hat gesagt, nach den Kämpfen werden sich die „Mönschen“ von Milch und Honig ernähren. In einigen deutschen Erzählungen gilt das als Synonym für ein Schlaraffenland. Tatsächlich ist es Speisung der wandernden Nomaden. Kamel-/ Esels- oder Ziegenmilch und Blütenhonig. Du könntest recht behalten. Und auf technische Entwicklung können die Wanderheuschrecken verzichten. Die 4.000 und ihre Helfer haben alle Technik in ihren Schlupfwinkeln, die ihnen ein Überleben ermöglichen.

  10. Cajus Pupus Says:

    @ Frankstein,

    aber Gott sprach: Ich werde Euch führen ins gelobte Land, wo Milch und Honig fließen.

    Nur fragt sich: Welches Volk meinte Gott? Die Deutschen werden es bestimmt nicht sein. Die haben die Kühe und die Bienen schon selber ausgerottet. Bleibt nur noch zu hoffen, dass wenigsten die Kamelstuten und Ziegen ihre Milch abgeben.

    Aber ob die 4.000 und ihre Helfer dann von der Milch was abbekommen, bezweifle ich.

  11. vitzli Says:

    cajus,

    vor ein paar tagen war ich in einem neugebauten einkaufszentrum und beobachtete mal eine weile die menschen dort (was ich sonst nie tue, weil mich das nicht interessiert). man könnte sehr viel darüber schreiben. man kann es auch auf die bemerkung beschränken: für wen kämpfen?

    deutschland ist ohne jeden zweifel verloren. die deutschen finden das auch noch klasse.

    (natürlich wird deutschland weiterexistieren, und das deutsche volk auch. aber wie? ich denke, es wird stetig, in kleinen schritten auf allen gebieten, bergab gehen. so daß keine neue generation weiß, wie es vorher war.)

  12. Cajus Pupus Says:

    Vitzli,

    es lohnt sich immer, einmal den stillen Beobachter zu machen. Man bekommt viel mehr mit, als man denkt.
    Dann fragt man sich auch, wofür soll man kämpfen? Wir werden doch nur noch mi9t negativ Berichten niedergemacht.
    Hat doch der Waffenstudent eben geschrieben:
    …so sieht es in Deutschland aus! Da setzt die Polizei ein vergewaltigtes Mädchen unter Druck, nur damit von der Vergewaltigung durch die Ausländer nichts an die Öffentlichkeit kommt…
    so wird mir Angst und Bange um meine Enkel, bzw. Urenkel. Ich meine, dass wir doch verdamnmt nochmal verpflichtet sind, für unsere Kinder und Enkel zu kämpfen! Ich selber bin leider nicht in der Lage irgendwelche körperlichen Aktivitäten durch zu führen. Das einzigste was noch richtig lebendig ist sind meine Finger und mein Maul.
    Und wenn ich dann noch bei PI/Mannheimer lese das eine grüne Hure fordert einen Flüchtlingssoli einzuführen, schwillt mir dermaßen der Kamm und dann noch das Schicksal der 13 j-
    .las, hätte ich so heulen können vor Wut.
    Doch eines kann ich Euch versichern. Wenn ich in Bälde auf Wolke 13 Hosianna singen muss, dazu noch jauchzen und frohlocken, werde ich solange granteln, bis der liebe Gott mich als Geist auf die Erde schickt und ich den Verbrechern das Höllenfeuer unter dem Hintern anzünden kann!

  13. ebbes Says:

    Kennt ihr noch den Film „Silent Green“.
    Der hat mich damals sehr nachdenklich und bis heute unvergesslich gemacht.

  14. vitzli Says:

    klar :-D

    ja, der war gut gemacht und enthielt sehr realistanmutende elemente. war das nicht der film, wo der alte am schluß noch dieses wunderbare naturvideo auf dem sterbebett gucken durfte?

    ich denke oft an die szene, immer dann, wenn ich zb schöne (idiotenfreie, autofreie etc) filme über schöne dinge wie zb venedig sehe und die dann mit der wirklichkeit vor ort vergleiche.

    ich glaube, der hieß soylent green.

  15. ebbes Says:

    vitzli,

    ja natürlich, der Film hieß „Soylent Green“.

    Und der Alte durfte sterbend das Video mit der wunderbaren Natur gucken. Herrlicher Wald und saftige Wiesen gabs ja schon lange nicht mehr. Nur noch im Film.

    Vermutlich siehts bei uns auch bald wüstenähnlich aus.

    Schau mal vitzli, WER den Film gemacht hat….

  16. vitzli Says:

    ebbes,

    keine ahnung, waren das unsichtbare? in dem fall (sonst eigentlich – wegen helfershelfer – auch) wäre es interessant zu analysieren, welche message der film transportieren soll (ich habe ihn nicht mehr sehr gut in erinnerung).

    bei deutschen filmen ist das übrigens meist sehr einfach, weil die neueren derart plump und doof gemacht sind, daß man dem zuschauer eigentlich auch den tv-apparat auf die birne hauen könnte. die unsichtbaren machen das viel geschickter. so wie sie alles meist sehr viel geschickter anstellen.

  17. ebbes Says:

    vitzli,

    falls du den Film – deutsch synchronisiert – mal ansehen möchtest, hier der Link (Länge 1:16:18):

    https://www.youtube.com/watch?v=OHqBV6M4Sjo

    Wie du weißt, ist die Filmindustrie auch in JENEN Händen. Es wird erzählt, daß sie in Utopie-/Science Fiction Filmen Dinge zeigen, die sich später als realistisch herauskristallisieren.

    Wer hätte denn gedacht, daß z. B. die Handys, die die Protagonisten in Star Trek benutzten, etliche Jahre später auf den Markt geworfen werden ?

  18. ebbes Says:

    Soylent Green wurde produziert von Metro-Goldwyn-Mayer.

    Hier sind die beiden in fett:

    Die aus armen jüdischen Familien stammenden Moguln (siehe Box auf S. 78) wie Louis B. Mayer gründeten nach 1910 in Hollywood die Studios. Die Banken der Ostküste verweigerten ihnen Kredite. Deshalb liehen sie Geld bei Verwandten. Diese stiegen dann auch ins Filmgeschäft ein. So kam das jüdische Netzwerk Hollywoods zustande, das bis heute nachwirkt.

    Als Einwanderer wussten die Studiobosse, was dem kleinen Mann von der Strasse gefällt. Weil sie vom Establishment ausgegrenzt wurden, sehnten sie sich nach der Mitte, nach dem Mitschwimmen, dem Mainstream. Sie produzierten Filme, in denen der Held reüssiert. Die Einwanderer sind die Erfinder des American Dream, dessen wichtigster Verbreiter Hollywood ist. Die Hollywood-Granden bemühten sich um Assimilation. Nichts sollte an ihre Herkunft erinnen, auch nicht Namen. Schmuel Gelbfisz nannte sich Samuel Goldwyn, Hirsch Moses gab sich den Namen Harry Warner. «Dress British, think Yiddish», sagte Schauspiel-Manager Lew Wasserman dazu. Viele Stars änderten ihre Namen, damit sie sich das US-Publikum merken kann: Kirk Douglas heisst bürgerlich Issur Danielovitch Demsky, Lauren Bacall wurde als Betty Joan Perske geboren.

    Einen schweren Stand hatten jüdische Künstlerinnen. Ausnahmen waren Marilyn Monroe und Liz Taylor, die zum Judentum übertraten. Monroe für ihren Ehemann Arthur Miller, Taylor nach dem Tod ihres dritten Mannes Mike Todd. Barbra Streisand wurde von Produzenten gedrängt, ihre Nase richten zu lassen. Sie weigerte sich – und verkörperte in «Funny Girl» und «Yentl» jüdische Frauen. Mit ihrem Erfolg öffnete sie typisch jüdisch aussehenden Frauen wie Bette Midler und Sarah Jessica Parker die Türe. Zuvor mussten Jüdinnen zusehen, wie ihre Männer und Söhne erfolgreiche Produzenten und Impresarios wurden, die ihre Filme mit Sexbomben und Schicksen schmückten, die keine Ähnlichkeit mit ihnen hatten. Wer bei Jüdinnen nur an grosse Nasen denkt, dem sei verraten, dass auch Mila Kunis, Scarlett Johansson, Gwyneth Paltrow und Natalie Portman jüdische Wurzeln haben.

    Quelle: http://webpaper.nzz.ch/2013/02/24/gesellschaft/K4BYM/die-juedischen-wurzeln-von-hollywood?guest_pass=1ac87ae5f7:K4BYM:e8f4d6aeec10c756584a98762aaead3db0ddd455

  19. vitzli Says:

    tante lisa,

    auf dem verlinkten blog sind hakenkreuze

    noch einmal: wer hier solches zeug verlinkt läuft gefahr gesperrt zu werden. ich habe keine lust, dauernd nachzugucken und meine zeit verschwenden.

    deine kommentare gelten jetzt als verdächtig. kommentare von dir mit link schalte ich nicht mehr frei.

    beim nächsten nazilink kommst du auf moderation.

    das gilt für jeden, der hier so einen scheiß anschleppt.

    hab ich mich nicht klar genug ausgedrückt?

    dein kommentar kommt ungelesen in die tonne, mir reichts.

  20. BRD GmbH Says:

    Naja, nun duerften auch die besten Gutmenschen und sonstigen Internationalsozialisten die Hosen vollhaben. Die ganze Agenda liegt nun offen auf dem Tisch, die man frueher mit Ursache und Wirkungsprinzip, einem Blick in die Geschichte mit feinem Sensor fuer Paralelen und fruehere Konsequenzen und viel investigativer Initiative vorhersehen konnte.
    Mir hat man einfach vor 5 Jahren den Waffenschein genommen, mit fadenscheinigster Begruendung. Daraufhin bin ich sofort mit Familie ausgewandert, weil auch Adolf hat das Waffenrecht 1938 geandert und alle Nicht-Na*** systematisch entwaffnet. Danach wurde es uebel !
    Dieses Wissen sowie Konsequenz hat mir z.b. gereicht um uns rechtzeitig nach Asien in Sicherheit zu bringen.
    Mir tut es sehr leid um alle, die das mitmachen muessen, habe lange genug gewarnt und mich dafuer mit Dreck bewerfen lassen muessen. Nun kann ich nur noch raten BEWAFFNET EUCH mit Schusswaffen, bald brennt Europa!!!

    http://pressejournalismus.com/2015/09/kommt-es-in-deutschland-bald-zum-buergerkrieg/

  21. Frankstein Says:

    Cajus, ich habe Milch und Honig erwähnt, weil ich genau diese Reaktion herausfordern wollte. Dein Zitat beweist, dass der Gott der Juden ein Gott der Wanderheuschrecken ist. Er verspricht ihnen ihre gewohnte Speise reichlich in einem anderen Land. Soviel zur „christlichen “ Kultur. Die Juden kennen seit altersher Deuschland als Askeland ( Eschenland) , nennen es aber verballhornt und vorausschauend Ascheland ( Ashland). Damit dort reichlich Milch und Honig fließen, muß zuerst die Infrastruktur und der Waldbestand beseitigt werden. Und natürlich auch die Menschen. Dann können sich Ziegen und wilder Honig ( Disteln) ungehindert ausbreiten und die Kamele den Rhein erreichen. Wie wir täglich lesen und hören können, arbeiten die Vertreter Gottes auf Erden eifrig an der Erfüllung der Drohung. Wenn Dir mal einer begegnet, halte Thor’s Hammer bereit.

Kommentare sind geschlossen.