151008 – Politisches Tagebuch – Asylstrom statt Atomstrom. Länger arbeiten für die Eindringlinge! Hochverrats – Nobelpreis fehlt noch.


*

Friedensnobelpreis für Merkel?

Ja warum denn nicht? Wohl nie zuvor hat jemals ein/e Kanzlerist/ine das gesamte deutsche Volk so schmählich und offensichtlich verraten, wie diese. Nachdem der amerikansche halbschwarze InderWeltherum- Bomber, zur Zeit bombt er uneingeladen friedlich in Syrien, seinen Preis schon erhalten hat, sehe ich keinen Grund, ihn der Merkel zu verweigern. Bedeuten tut er ohnhin nichts, der Preis, und einen Preis für Hochverrat hat das Nobelpreiskommitee nicht zu vergeben.

*

Länger schuften für die von der vv-Regierung mit hunderten Sonderzügen nach Deutschland hereingefahrenen Refutschies.

ifo-Präsident Sinn fordert neue Agenda 2010 wegen Flüchtlingskrise. „Wir sollten lieber das Rentenalter heraufsetzen, um die Flüchtlinge zu ernähren. Die Alten werden im Übrigen gebraucht, um die Flüchtlinge anzulernen.“

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/55072-ifo-rente-flucht

Die Deutschen sollen also länger für die hereingeschleppten Refutschies arbeiten? Mal sehen, wie viele „Wellkamm“- Schilder die dämliche deutsche Jugend jetzt noch hochhält. Verdient haben sie es. Das hat Charme. Länger arbeiten für die Eindringlinge und Asylbetrüger, damit die 4000 und ihrer Helfershelfer Kasse machen!

Die Deutschen sind wohl das dämlichste Volk der Welt.

*

Das klingt nur doof:

Wegen fehlender Leitungen kann ein Teil des 2015 in Deutschland hergestellten Stroms nicht genutzt werden. Gegenüber „Bild“ (Mittwoch) erklärte der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Fuchs: „In diesem Jahr wird Strom für eine Milliarde Euro vernichtet.“

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/55006-d-stromvernichtung

Wirklich richtig teuer wird der Asylstrom, denn der vernichtet künftig Jahr für Jahr 30 Milliarden € aus dem deutschen Volksvermögen. Einkassieren tun das die 4000 und gebracht wird denen das Geld von den teuren Bereicherern, die es in die Geschäfte von zb WALDI und FRIEDEL tragen. Ihre Betreuer tragen hingegen ihre Kohle eher in höherpreisige Geschäfte für SUVs und anderes.

Daß da ab nächsten Jahr der Strompreis schon wieder deftig erhöht wird, spielt da schon keine Rolle mehr.  Drei Jahre mehr Lebensarbeitszeit für die Refutschies und dann eben noch einen Monat für den Stromirrsinn.

Man kann gar nicht so alt werden, wie die VV-Regierung am laufenden Band volksfeindlichen Wahnsinn produziert.

*

Zirkus im Asylzirkus:

*

 

*

HAMBURG. Eine Massenschlägerei in einer Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in Hamburg hat einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Insgesamt 50 Beamte waren im Einsatz, um mehrere Konflikte zwischen 60 Albanern, Syrern und Afghanen zu schlichten. Ausgelöst wurde der Krawall, bei dem Messer und Stangen eingesetzt wurden, durch eine von Albanern erhobene „Duschabgabe“ für andere Ethnien, berichtet die Hamburger Morgenpost.

Auch in Braunschweig kam es erneut zu schweren Krawallen in der niedersächsischen Erstaufnahmeeinrichtung. 300 bis 400 Syrer und Algerier prügelten laut Polizeiangaben aufeinander ein. Hintergrund soll ein Streit um gestohlene Gegenstände gewesen sein

Junge Freiheit

 Später erheben die Herrschaften dann einen kleinen süßen Bürgersteigbenutzungsobulus, wenn der deutsche Bürger an seinem Bereicherer vorbeigehen will. Oder einen bescheidenen „Gesund –  vorbei – geh – Zehner“. Vielleicht will er aber auch nur den neuartigen „Wellkamm-Taler“ erheben.

„Duschabgabe“! Was es nicht alles gibt. Hätte Til Schweiger das denn nicht verhindern können? Der hätte schließlich ein paar Stück mit nach Hause nehmen können. Aber vermutlich will er duschen, ohne bei seinen Gästen eine Duschabgabe zahlen zu müssen. Was man verstehen kann.

*

Für diese Menschen geht der DWD (Dämliche Wellkamm-Deutsche) doch gerne ein paar Jahre länger arbeiten! Gerne würde ich jetzt die Gesichter der coolen bunten Wellkamm-Refutschie-Piepel sehen, wenn ihnen als letzte Bekloppte klar wird, daß das alles kostet! Und sie die Zeche selbstverständlich bezahlen! Und daß das verdammt viel kostet!

Hat man uns nicht dauernd erzählt, die Refutschies bezahlen uns später mal die Rente? Die Dümmeren haben das selbstverständlich geglaubt!

Es ist ein Verbrechen, diese gewaltbereiten islamischen jungen Männer mit Hunderten Sonderzügen auch noch voller Absicht nach Deutschland zu holen, während Volksverarscherin und VV Merkel gleichzeitig erzählt, „wir können Europa nicht abschotten!“

*

10 Antworten to “151008 – Politisches Tagebuch – Asylstrom statt Atomstrom. Länger arbeiten für die Eindringlinge! Hochverrats – Nobelpreis fehlt noch.”

  1. Hessenhenker Says:

    Wann wird Frau Merkel ihre Duschabgabe bezahlen?
    Wenn der letzte Kuchen gegessen ist.

  2. vitzli Says:

    bei dusche kommen dem erfahrenen deutschen sowieso assoziationen. es ist nicht nett von den albanern, das wieder anzudeuten :-(

  3. vitzli Says:

    Insgesamt seien im September in Österreich bisher rund 140.000 Flüchtlinge per Sonderzug nach oder in Richtung Deutschland transportiert worden, sagte ein Mitglied des Krisenstabs dem STANDARD. Täglich kämen zwischen 4.200 und 7.000 Menschen hinzu, die über die österreichisch-deutsche Grenze oder aber in ihre Nähe gebracht würden.

    http://derstandard.at/2000022979429/Sonderzuege-brachten-140-000-Fluechtlinge-gen-Deutschland

    was faselt die merkel von „man könne europa nicht abschotten“? die holt die per hunderte sonderzüge direkt ins land!!!!!!!

  4. Frankstein Says:

    “ Später erheben die Herrschaften dann einen kleinen süßen Bürgersteigbenutzungsobulus, wenn der deutsche Bürger an seinem Bereicherer vorbeigehen will.“
    Den Obulus gab es bereits in den 70ern des vergangenen Jahrhunderts. Auf dem Weg zum Kindergarten ( zu Fuß !) mußte meine Frau immer durch einen von Türken besiedelten Ortsteil. Vor einem anliegenden Postenmarkt standen häufig Gruppen türkischer Frauen. Die jedesmal entzückt dem lieben Kleinen ( blond und blauäugig ) über den Kopf streicheln wollten. Einmal rief mich meine Frau vorher auf der Dienststelle an und ich folgte ihr im Abstand in Uniform auf ihrem Weg. Als eine Gruppe Türkinnen sie einkesselte, ging ich brachial dazwischen und sprengte den Haufen. Von da an gab es NIEMALS mehr Probleme.
    Jahre später zog eine Verwandte in ein „Problemviertel “ und war ständig Belästigungen durch herumlungernde türkische Jugendliche ausgesetzt . Als es zu toll wurde, zog ich meine Uniform an ( Ersatzreserve 1) und ging mit ihr den Weg zum Supermarkt. NULL Probleme und die alten Türken grüßten sie danach untertänig auf der Straße. Also Jungs, gebt eure BW-Klamotten nicht vorschnell auf der Kleiderkammer ab. Andernfalls müßt ihr euch Nachschub aus dem Armee-Shop holen. Und im Nachhinein werdet ihre neue Freunde kennenlernen. Und was ist schon ein Leben ohne Freunde ?

  5. Frankstein Says:

    Vitzli, ich habe jetzt noch einmal eine Bestätigung für Deine 30 Milliarden Euro jährlich. Unser Landkreis hat heute einen Nachtragshaushalt beschlossen = 3,5 Millionen Euro für 500 neue Flüchtlinge, NUR für Unterbringung und “ ärztliche Versorgung „! Zugegeben wird aber, das dies die unterste Berechnung darstellt.
    1,5 Millionen erfordern demnach mindestens 10,5 Milliarden für Erstaufnahme und mindestens 20 Milliarden für weitere Maßnahmen. Ich schätze den tatsächlichen Aufwand um 50% höher ein. Das wären dann 45 Milliarden Euro im Jahr. Zusammen mit den amtlichen 8 Millionen Ausländern kommen so 285 Milliarden/Jahr zusammen. Na eigentlich kommen sie nicht zusammen, sondern werden umverteilt. Das entspricht auch der Schätzung seriöser Ökonomen, die von 300 Milliarden im Jahr ausgehen. Ohne die ehrenamtlichen Aufwendungen oder Spenden. Mit jährlichen Steigerungen von 15% bei ungehinderter Zuwanderung. Alles Müller oder was ? Die Regierung hat aber heute versprochen, das die Renten in 2016 um 4% erhöht werden. Dann können wir das schaffen !

  6. vitzli Says:

    frank,

    meiner schätzung nach betragen die bisherigen nettomigrationskosten (nach abgezogenem nutzen) pro jahr etwa 60.000.000.000,–(60 Milliarden). das seit 20 jahren, also 1,2 billionen bis heute.

    hinzu kommen nun weitere ca. 40.000.000.000,– € (40 Milliarden) pro jahr für die 1,5 bis 2 millionen refutschies (incl. der 600.000 illegalen, nicht abgeschobenen).

    insgesamt also ab sofort sogar 100 milliarden /jahr (in nur 10 jahren die nächste Billion).

    der plan ist, die deutschen massiv auszunehmen und zu schwächen.

    ich gehe davon aus, daß die VV das steuer herumwerfen, wenn genug da sind. die wollen ja an der macht bleiben. bei der ersten wirtschaftskrise bricht dann der bürgerkrieg aus. das dürfte dann der zeitpunkt sein, an dem die deutschen erkennen, daß sie über jahrzehnte verarscht und geplüdert wurden. dann kommt hitler nummer 2. vielleicht heißt der aber auch adolf mullah.

    bei dem albernen geschwätz „wir schaffen das“ frage ich mich immer, warum sollen wir das schaffen? ich bin gar nicht interessiert, etwas „zu schaffen“, was mich nichts angeht. schon gar nicht länger zu arbeiten für millionen illegale, die hier niemand gebrauchen kann.

  7. Cajus Pupus Says:

    Asylstrom statt Atomstrom

    Das wäre der richtige Ansatz. Viele Hamster laufen in sogennanten Hamsterrädern immer der Nase nach.

    Lasst uns doch auch Asylstromräder bauen, wodrin sich die Asylanten dann auch nürtzlich machen könnten. So könnten wir den Ausfall der AKW´s überwinden.

    Ansonsten:

    Das neue Deutschlandlied vom Cajus Pupus:

    1: Deutschland, Deutschland über alles, hört man nun in aller Welt,
    wo die Milch fließt und der Honig, kommen Scharen angewellt.
    Aus Afghanistan und Tunesien, aus Irak aus der Türkei,
    Deutschland, Deutschland über alles, hört man nun in aller Welt.

    2.: Deutsche Frauen, deutsche Mädchen sind das Freiwild überall,
    Deutsche haben nichts zu sagen, bald kommt es zum großen Knall.
    Merkel diese Marionette, scheucht uns alle von der Welt.
    Deutsche Frauen, deutsche Mädchen hier als Freiwild längst erwählt.

    3.: Einigkeit und Recht und Freiheit sind schon längst Vergangenheit,
    Diktatur, hat nun das Sagen, die Regierung sorgt für Streit.
    Wir in Deutschland sind nun fertig, niemand reicht uns mehr die Hand–
    Ausgeblüht der Glanz des Glückes, tot das deutsche Vaterland!
    © CP

    Cajus-Pupus@t-online.de

  8. Hessenhenker Says:

    Ich schaff das nicht.
    Nicht, nachdem der Staat fahrlässig ein Irre hat freirumlaufen lassen, die mir die Existenz angezündet hat.
    Also schafft Ihr andern das mal schön alleine!

  9. Frankstein Says:

    Vitzli danke, werde Deine Zahlen als richtig akzeptieren, passen auch zu vielen anderen Zahlen ( nur nebenbei, habe mich beruflich 30 Jahre mit Zahlen,Statistiken und Analysen beschäftigen müssen).
    Und jetzt zum Vergleich, der Aufbau Ost hat uns jährlich 100 Milliarden gekostet ( DM oder Euro ist wurscht/ Kaufkraftverlust) für immerhin 14 Millionen Bürger . Technisch unmöglich, da nach seriösen Berechnungen für die Aufgaben maximal 70 Milliarden für Sanierung/ Abriss/Neubau mit den vorhandenen Kapazitäten machbar war. Man hatte 1990 überlegt, amerikanische, französische und englische Unternehmen mit einzubinden. Von 1990 bis 2004 sind dort rund 400 Milliarden in dunkle Kanäle verschwunden, dank Schäuble, Misere, Merkel und ihren 4.000 Räubern. Das war übrigens bereits die 5. Plünderungsaktion, nach WK/ Währungsreform / Montanunion/EWG-EU . Und die blöden Deutschen haben jedesmal neue Löffel angeschafft, wenn das Silberbesteck verschwand. Viele haben das sogar begrüßt, den Silber will Handpflege und die ist aufwendig. Und das sind wir uns nicht wert. Die 6. Aktion war die Euro-Einführung, die 7. die Finanzkrise und wird sind mitten in der 8. Ich kann die Verluste nicht beziffern, mein Taschenrechner kann nur 10 Stellen anzeigen ( wissenschaftlicher Rechner von 2006 !). Damit sind die Summen für die Allermeisten überhaupt nicht mehr begreifbar und werden demzufolge auch nicht wahrgenommen. Ich schätze mal, in der Zeit zwischen 1945 und 2015 ist uns mehr abhanden gekommen, als in der Zeit von 1618 bis 1945. 16 Generationen unserer Vorfahren werden uns die Hammelbeine langziehen, am Tage des Jüngsten Gerichts. Dabei hätten wir nur auf Schausberger hören müssen = Ihr bewegt falsch ! Ihr müßt saugen, nicht blasen ! Der blöde Becker hat sich in der Besenkammer einen blasen lassen und hatte eine Kurzweil. Die Mulattin hat gesaugt und hat lebenslange Luxus-versorgung. ( Du kannst den letzten Absatz streichen, wenn er diskriminierend erscheint).

  10. vitzli Says:

    frank,

    ich wollte nicht widersprechen, nur deutlich machen, daß ich mit ähnlichen zahlen operiere. entscheidend sind ja die größenordnungen.

Kommentare sind geschlossen.