Archive for Oktober 2015

Volksverräterparty

31. Oktober 2015

*

Die JUNGE FREIHEIT hat mal zusammengestellt, was das Hochverräterpack so von sich gibt:

*

Die zahllosen Asylbewerber sind eine Bereicherung für die Gesellschaft, nutzen der Wirtschaft und machen Deutschland bunt und vielfältig. Politiker, Kirchenleute und Wirtschaftslobbyisten werden nicht müde, den Deutschen die angeblichen Vorzüge der Masseneinwanderung einzutrichtern. Die JUNGE FREIHEIT hat einige der absurdesten Zitate zusammengestellt. Die Auswahl kann von den Lesern in der Kommentarspalte gern ergänzt werden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Oktober 2015 zu den Asylzahlen:

„Ja, es sind sehr, sehr viele. Aber wir sind 80 Millionen. (…) Wir können und werden diese Integration schaffen.“

Mit Familiennachzug schaffen wir doch locker 20 Millionen Moslems in 4 Jahren. Du sitzt dann auf deinem Landgut in Paraguay oder so, oder doch Schweiz … lol.

SPD-Chef Sigmar Gabriel über die Kapazitätsgrenzen bei der Aufnahme von Asylsuchenden im September 2015:

„Ich glaube, daß wir mit einer Größenordnung von einer halben Million für einige Jahre sicherlich klarkämen.“

PopSiggi! Wie viele hast du denn persönlich auf EIGENE KOSTEN zu Hause bei dir? Keinen ….? Ooooooch.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zur Asylkrise auf einer Sitzung der Unions-Bundestagsfraktion im September 2015:

„Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“

Klar ist dir das egal!

Frank-Jürgen Weise, Chef der Bundesagentur für Arbeit und Präsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge im Oktober 2015 zur Masseneinwanderung von Asylsuchenden:

„Das ist eine gute Bereicherung unserer Arbeitswelt und unserer Gesellschaft, daß da nicht überall ältere graue Herren durch die Gegend laufen und langsam mit dem Auto auf der Autobahn rumfahren, sondern das wird eine lebendige Gesellschaft.“

Ein ganz mieses deutschenfeindliches Schwei ….

 

SPD-Vize Ralf Stegner im Oktober 2015:

„Wir müssen den Menschen klar sagen: Ja, wir haben eine große Herausforderung, aber wir haben auch eine Riesenchance – für alle (…)Wir müssen aufhören, die Welt mit Scheuklappen zu betrachten. Und wir müssen bereit sein, unseren Wohlstand zu teilen.“

Stegner, DU kannst deine Kohle teilen, statt das Volk auszurauben!

Grünen-Bundestagsabgeordneter Özcan Mutlu im Juli 2015:

„Liebe Schutzsuchende, es ist gut, daß ihr hier seid, weil ihr euch vor Verfolgung, Folter, Vergewaltigung, drohender Todesstrafe, vor Krieg und Bürgerkrieg, oder auch der Zerstörung eurer Existenzgrundlage habt in Sicherheit bringen können. Und auch wenn es hier noch nicht jeder Mensch begriffen hat, jede und jeder von euch ist eine Bereicherung für Deutschland.”

Özcan, übernimmst du auch als „Deutscher“ auch die Verantwortung für den Holocaust? Nein, warum nicht?

CDU-Vize Julia Klöckner auf die Frage, wer für die Kosten der Asylsuchenden aufkommt, im Oktober 2015:

„Der Steuerzahler jedenfalls nicht – der Bund hat gut gewirtschaftet!“

Kreiiiiisch !

Der Präsident des hessischen Regierungsbezirks Kassel, Walter Lübcke (CDU), im Oktober zu Bürgern, die gegen die Unterbringung von Asylbewerbern sind:

„Wer diese Werte nicht vertritt, kann dieses Land jederzeit verlassen – das ist die Freiheit eines jeden Deutschen.“

So reden VOLKSVERRÄTER!

Der Essener Bischof Franz-Josef Overbeck im September:

„So wie die Flüchtlinge ihre Lebensgewohnheiten ändern müssen, werden auch wir es tun müssen. (…) Unser Wohlstand und die Weise, in Frieden zu leben, werden sich ändern.“

ICH muss mich an Invasoren anpassen, du bescheuertes Pfaffen-Arxxxloch?

Lukas Köhler, Landesvorsitzender Junge Liberale Bayern, im Juli 2015:

„Liebe Flüchtlinge, es ist gut, daß ihr hier seid, weil wir zusammen in Bayern glücklich werden können und ihr unsere Gesellschaft bereichert.“

oh Lukas ….

Kampagne der sächsischen Piraten-Partei vom August 2014:

„Sachsen hat Platz für 1 Million neue Bewohner aus aller Welt.“

Stephan Articus, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetags, im Juli 2015:

„Wir sind ein Land mit sehr viel Potential, auch ungewöhnliche Situationen zu meistern. Panikmache hilft dabei nicht.“

Anton Hofreiter, Fraktionschef der Grünen im Bundestag, im Juli 2015:

„Es ist eine Schande für Europa, daß es mit mehreren 100.000 Flüchtlingen solche großen Probleme hat, bei der Wirtschaftskraft und den vielen Menschen, die hier leben.“

SPD-Chef Sigmar Gabriel im Juli 2015:

„Liebe Flüchtlinge, es ist gut, daß ihr hier seid, denn wir wollen euch Schutz vor Krieg, Not und Verfolgung geben. Und auch eine neue Heimat. Auch in unserem Land gab es eine Zeit, in der Menschen vor Verfolgung oder vor dem Krieg fliehen mußten. In vielen Familien sind die Erinnerungen daran noch nicht vergessen. Auch nicht daran, wie froh unsere Eltern und Großeltern waren, als sie ihre Kinder in Sicherheit wußten. Wir wollen, daß ihr das gleiche empfinden könnt.“

… Fieberthermometer …. schnell …

Anton Hofreiter, Fraktionschef der Grünen im Bundestag, im August 2015:

„Diese Angstmache mit den hohen Zahlen halte ich für extrem problematisch. (…) Man könnte das Ganze als Chance sehen, daß nämlich viele Menschen, insbesondere auch gutausgebildete Menschen, ihre Zukunft in Deutschland sehen und Deutschland als Land der Hoffnung betrachten.“

gaaaaaagaaaaaagaaaaaagagagagagagagagagagagagaga da kommen Analphabeten, Anton! In rauhen Mengen, lol.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im September 2015 zu ihrer Entscheidung, die Grenzen zu öffnen:

„Ich muß ganz ehrlich sagen: Wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, daß wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen – dann ist das nicht mein Land.“

ossi-angela aus dem Westen, du hast geglaubt, das ist DEIN Land?

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linkspartei) im Juni 2015:

„Wir sollten auch heute alles daran setzen, aus Flüchtlingen Neubürger zu machen.“ Deutschland brauche „jede fleißige Hand und jeden schlauen Kopf“.

Ex-EKD-Chefin Margot Käßmann im Juni 2015:

„Ich bin so gern Europäerin. Aber manchmal schäme ich mich in diesen Tagen für unseren Kontinent, der nur noch eine Bedrohung seines Wohlstandes sieht und nicht die Flüchtlinge, die Beistand brauchen.“

KÄSI, geh beten mit den Taliban…. looooooool

Bundespräsident Joachim Gauck im Juni 2015:

„Erinnern wir uns daran, welch großen Anteil Flüchtlinge und Vertriebene am erfolgreichen Wiederaufbau Deutschlands hatten. Eben diesen Geist, der den Neuanfang sucht und die Zukunft gestalten will, erkenne ich auch bei vielen Flüchtlingen von heute.“

… Der größte VV

Henrik Müller, Professor für wirtschaftspolitischen Journalismus, im April 2015:

„Um es klar zu sagen: Es ist ein großer historischer Glücksfall, daß Deutschland just in dem Moment Menschen in großer Zahl aus dem Ausland anzieht, in dem diese Gesellschaft sie braucht.“

… Mülli  :-D  NIEMAND braucht hunderttausende Analphabeten in einer hochtechnologisierten Gesellschaft wie der unseren.

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) im März 2015:

„Wir brauchen Paten, die die Flüchtlinge bei ihren Alltagsaufgaben begleiten und sich mit ihnen beschäftigen. Ich denke da vor allem auch an ältere Menschen, deren Engagement jetzt gefragt ist.“

….

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) im März 2015:

„Das Boot ist beileibe nicht voll. Wir müssen es nur etwas seefester machen. (…) Wenn wir die Menschen klug integrieren, belasten sie nicht unseren Sozialstaat, sondern tragen zu unserem Wohlstand bei.“ Die Asylbewerber könnten Deutschland bei „der Windenergie, der Gesundheitsversorgung, der Wissenschaft, im Handwerk oder auch beim Kohlanbau“ helfen.

 

SPD-Bundestagsfraktionschef Thomas Oppermann im Dezember 2014:

„Wir brauchen aus ökonomischen Gründen Einwanderung. Ohne Einwanderer hätten wir in Deutschland keine Überschüsse in den Sozialkassen. Und ohne Einwanderung würden wir in ein wirtschaftliches Desaster laufen.“

Oppermann … ist das nicht ein jüdischer Name? Was zahlen denn die ausbildungslosen analphabetischen Refutschies in die Sozialkassen ein, lol???

JUNGE FREIHEIT

Nicht jeder beschissene Drecksack konnte wegen Faulheit kommentarmäßig berücksichtigt werden. Ihr wisst es ja selber!

*

Alle diese Schwätzer sind Handlanger der wirklichen Abkassierer. Das begreift kaum einer und ich bin Zyniker genug, um damit leben zu können … aber es juckt mich immerhin, das zu schreiben  :-D

*

Die verlogene Lügenpresse belieben zu scherzen …

31. Oktober 2015

*

Nimmt die noch jemand ernst?

Peinliche Journalistendarsteller:

*

Rechtsextreme versuchen Profit aus den Ängsten zu schlagen, die der Flüchtlingsandrang hervorruft. Sie verbreiten Lügen über Vergewaltigungen und Einbrüche. Die Polizei widerspricht jetzt öffentlich.

LÜGENwelt

*

Natürlich sind „Flüchtlinge vor politischer Verfolgung“ nicht krimineller als normale Menschen.

Aber was bei uns millionenfach hereingewunken hereinströmt, sind keine Asylberechtigten, sondern ausnahmslos (von der volksverratenden Berliner Regierung provozierte) Asylbetrüger, die aus sicheren Drittländern kommen, weil hier die Sozialleistungen so schön sind, und zu 81 % ohne Berufsausbildung und zur Hälfte Analphabeten, die jahrzehntelang nur Kosten verursachen.

Hereingelockt von den skrupellosen Handlangern derer, die den Deutschen gerne die Milliarden (auf 20 Jahre oder weniger : 1-2 Billionen €) aus den Taschen ziehen, um sie einzukassieren.

*

Das ermordete Kind Mohamed. Die Verarschung ist grenzenlos!

30. Oktober 2015

*

Es war ein Montag im Oktober, als Aldiana J., gegen Mittag das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) in Berlin-Moabit betrat. Sie war ein Jahr zuvor aus Bosnien-Herzegowina mit ihren beiden ältesten Kindern nach Berlin geflüchtet. Aldiana J., 28 Jahre alt, Familienstand: verwitwet.

Sie kannte das LaGeSo, sie kam regelmäßig, um sich den Unterhalt abzuholen für sich und die neun Jahre alte Melina, den vierjährigen Mohamed und für den fünf Monate alten Kevin, ihren Jüngsten. Vor dem Gebäude warteten wie immer Hunderte von Flüchtlingen auf ihre Registrierung.

LÜGENwelt

*

Fragen tun sich auf:

Vor WAS geflüchtet?

Verwitwet?

Schwanger?

„sie kam regelmäßig, um sich den Unterhalt abzuholen“

Für sich und drei Kinder?

*

Berlins Senatorin für Integration, Dilek Kolat (SPD), hat ihr noch am selben Tage kondoliert. Die Tat sei unvorstellbar grausam und menschenverachtend, teilte sie mit. Schließlich sei die Familie vor dem Bürgerkrieg geflüchtet, um Schutz in Deutschland zu suchen. In einem Interview hatte Aldiana J. einmal gesagt, ihr Mann sei in Bosnien getötet worden.

Vor einem Jahr war Bürgerkrieg in Bosnien?

Verarschen kann ich mich alleine.

———————————————————————

Das Kind tut mir so leid, wie einem ein Kind leid tut, das weit entfernt ist. Aber es kann natürlich nichts dafür. Aber es geht nicht um das Kind. Es geht um den idiotischen Wahnsinn und das Gelüge drumherum. Kolat ist der Lügenhammer.

Dilek Kolat (wieso SPD?) ist keine Unsichtbare. Deswegen lügt sie uns so plump voll. Man sollte einen Oscar für Dämlichkeit ausloben. Der Preis wäre zu teilen. Auch:

Für die deutschen Schlafschafe. Für die ist leider KEIN GELD vom Staat da. Da kammer leider nix mache.

heute kleingeschriebenes …

30. Oktober 2015

*

Eher für Insider:

Einer meiner Kommentare auf eine inspirierende Frage erschien mir interessant genug, als Artikel zu erscheinen.

Es geht um die – gestellte – Frage, wie es sich mit den Begriffen „Auserwählt“ und „Unsichtbar“ verhält. Ob das nicht das selbe sei.

Speziell wegen der in den Kommentar nachträglich eingefügten „Ergänzung“ habe ich das dann doch zum Artikel aufgewertet.

*

ist nicht so schwierig.

es gibt sichtbare und unsichtbare auserwählte. das verwirrt, denn dabei kann unsichtbare durchaus aber auch als oberbegriff – gleichberechtigt – neben auserwählten stehen. ob der begriff unsichtbare als teilbegriff der auserwählten oder als oberbegriff verwendet wird, ergibt sich aus dem jeweiligen sinnzusammenhang.

sichtbare sind erkennbare auserwählte, die offiziell als solche feststehen (zentralräte zb).

das wirkliche problem – neben den doppelt (volk/geld) auserwählten 40/1000 – sind die unsichtbaren auserwählten (in medien und politik). denn die wirken unerkennbar im interesse der doppelt auserwählten (und zwar GEGEN die jeweiligen nichtauserwählten. das tun sie aber so, daß das nicht erkannt wird (zb “Multikulti”, “Gender”, “wir brauchen 7 millionen neue migrantische arbeitskräfte!”, so zb der unsichtbare oppermann SPD, etc.).

da niemand weiß, aus welcher ecke diese manipulationen kommen (unsichtbar), sind die besonders gefährlich. daß die sichtbaren auserwählten (Zentralräte zb) immer nur geld fordern, erwartet sowieso jeder. die unsichtbaren anhaltenden stänkereien, nein KRIEGSHETZEREIEN, der unsichtbaren auserwählten gegen putin (gegen die interessen der deutschen) in pressemedien wie der lügenwelt war hier monatelang thema.

——————-

ergänzung

ich lese gerade auf GMX, daß ein patrick Mayer, also jemand mit ausgesprochen jüdischem namen, uns erklären will, daß die flüchtlinge, also die teuren invasoren, keine ansteckenden krankheiten mitbringen (allein das aids-potential ist signifikant größer bei invasoren aus afrika, nach meiner erinnerung, ich schrieb hier mal was drüber, teilweise bis zu tausendfach, weil die durchseuchungsrate dort zT einfach enorm hoch ist).

ein absolut typisches beispiel für einen unsichtbaren. er erzählt uns komplette scheisse zum einlullen, es ist aber nicht oder kaum erkennbar, daß es ein auserwählter ist, wie sich aus dem (deutsch-) volksfeindlichen artikel ergibt.

wenn man sich ein bischen auskennt und die deutschfeindlichen artikel wie diesen sieht, stößt man außergewöhnlich oft auf unsichtbare auserwählte. ich gebe es offen zu: ich sehe mittlerweile, wie die GEZIELT daran arbeiten, das land/volk zu zerstören. und sie machen es sehr geschickt. viele werden mich vermutlich wahlweise als doofen/rechtsextremen/ bekloppten spinner ansehen. was solls, mir egal. mir ist aber klargeworden, daß selbst ein relativ intelligentes volk wie die deutschen den auserwählten nicht gewachsen ist.

hellau!

———————————————————————————–

https://vitzlisvierter.wordpress.com/2015/07/09/massenhafter-aids-import-durch-lampedusaneger/

Welch ein Kontrast zu dem ZDF- Nachrichten-Heile- Welt -Verarschungsprogramm

29. Oktober 2015

*

Wir kriegen hier Bürgerkrieg und das ZDF-LÜGENprogramm

erzählt von drohendem Erfriertod des ersten Kindes.

Mehr Realität als dämliches Gutmenschen-Gedusel findet man hier in den Videos:

*

Arme Kriegsflüchtlinge und vom Erfriertod bedrohte Kinder:

Daß die mit dem geklauten Einkaufswagen durch die Landschaft fahren, spielt da wirklich keine Rolle mehr.

Niemand achtet noch irgendwelche Gesetze.

Die volksverratende Regierung schon gar nicht.

*

Der Irre ist klasse!

Refutschies Wellkamm!

Wo sind die dämlichen deutschen Blondchen,

die dem die Sänfte tragen?

*

Dieses Pack bereichert uns immer mehr:

Die Typen sind hart,

die PolizeiINNEN werdens regeln, lol.

*

Hier ein Film von der NPD, aber warum denn nicht?

ZDF verarscht nur.

*

Haben wir diesen von der volksverräterischen Regierung

Hereingewunkenen wirklich nichts mehr entgegenzusetzen?

Aber ja doch:

(gefunden bei Otto  Hessenhenker)

Man sieht da offenbar völlig degenerierte Volksteile …

*

Neues vom grenzenlosen Wahnsinn

29. Oktober 2015

*

Die Österreicher können noch froh sein.

Diese Massen kommen alle nach Deutschland

und werden dann jahrzehntelang

vom Steuerzahler finanziert.

*

*

Tag für Tag!

Nur absolute Volksverräter

muten ihrem Volk so etwas zu!

Bis zum Bürgerkrieg.

*

———————————————————————————————–

meau1

Nein, sie hat tausende fleißige Helfer!

Hat Stiefmutti einen Fehler gemacht?

Nein, sie hat das gemacht, was ihr Auftrag war. (Und nein, der kommt nicht vom Volk. Wer jetzt an Unsichtbare aus dem Kreis der geheimnisvollen 4000/1000/40 denkt, denkt richtig.) Denn auch Stiefmutti weiß natürlich, daß ausnahmslos ALLE „Asylbewerber“ aus sicheren Drittländern kommen, sie werden von Stiefmutti sogar mit Hunderten Sonderzügen aus dem Ausland hereingeholt, und damit KEINEN ANSPRUCH AUF ASYL bei uns haben. KEIN EINZIGER!

Auch die ARD erfüllen ihren Auftrag zur kompletten Verarschung desdeutschen Volkes: Weil nur ein paar verlorene Krücken zu der Lichterdemo „Wellkamm Refutschies“ kamen, nahm die ARD zur Unterlegung ihres Beitrages kurzerhand einen alten Film aus 2003, wo Hunderttausend Demoleuchten gegen den Irakkrieg demonstrierten. So in der JF zu lesen. So wird dem Volk „klargemacht“, daß eine weit überwiegende Mehrheit die millionenfache Plünderung des Volksvermögens gutheißt und man selber bei abweichender Meinung gefährlich nah am Nazirand steht.

Wer sich dagegen äußert, wie Akif Pirincci, wird gnadenlos fertig gemacht, und auch hier ist die Lüge für die Lügenpresse bestens als Werkzeug geeignet.  Sagt jemand nichts Böses, so wird es ihm einfach angedichtet. Wir kennen das vielfach aus Diskussionen mit Linken oder Grünen, soweit heute überhaupt noch jemand mit denen spricht. Ich jedenfalls nicht mehr. Ihre Taktik ist IMMER  die Gleiche: es wird etwas unterstellt und dann auf dem Unterstellten herumgehackt. Das ist für die intellektuelle Krabbelstube. Bei Pirincci wurden die Lügen benutzt, um ihn nicht nur gesellschaftlich, sondern auch finanziell zu ruinieren.

Wenn das keine elende politische und mediale Riesensauerei ist, weiß ich auch nicht. Aber alle bewundern des Kaisers schöne neue Kleider.

Stiefmutti wird einmal die verhassteste Frau des Kontinents sein. Wenn die Deutschen endlich bemerken, was sie für ein übles Spiel gespielt hat. Aber dann ist es längst zu spät.

Sie tun, was sie können. Grenzlyrik.

29. Oktober 2015

*

.

.

Sie tun, was sie können

Grenzlyrik

.

Kretschmann weist Palmer zurecht

Seehofer kritisiert Merkel

CDU – Funktionäre sauer

SPD und Linke suchen nach Lösungen

Aber wer macht die Grenze zu?

NIEMAND

.

*

Vitzliputzli 2015

———————————————————————

Anhang zum Gedicht:

Volksverräter können nun mal nicht viel tun. Für´s Volk.

Sie merken an dem Inhalt des Gedichtes schnell, daß es nicht von den 4000/1000/40 gesponsort wird. Es ist frei von Lobbyisten, wenn auch nicht frei von Kopierrechten, lol.

Eine sinnlose Herausforderung an das deutsche Volk …

29. Oktober 2015

*

laka

Moderne Landkarte

für absterbende Gesellschaften.

Navi unten.

*

Eine sinnlose Herausforderung.

Ein asymetrisches Gedichtchen

.

Bilden Sie eine lyrische Assoziation mit den Worten:

NEIN, SCHEISSE und GENIAL.

Hier ein Muster:

.

Gibt es etwas Neues?

.

Nein.

Jeden Tag werden 1 Division kampfbereiter

kulturfremder Moslems hereingewunken.

Jeden Tag verschlechtern sich die Verhältnisse

für das normale Volk (80%)

Jeden Tag werden die Deutschen mehr „verdünnt“.

Jeden Tag werden DIE Deutschen ärmer.

Jeden Tag glotzen DIE Deutschen Verblödungsfernseh.

Jeden Tag labern die Politiker, also die Volksverräter

und billigen Handlanger der 4000/1000/40 nix als:

.

Scheiße.

Jeden Tag wandert das Geld der Deutschen

in die Geldspeicher der Migrationslenker.

Die Stiefmutti sagt, wir schaffen das,

Flintenuschi baut Kasernenkindergärten

und Draghi druckt und druckt.

Über allem wabert ein Etwas namens „Multikulti“,

erfunden von den Unsichtbaren,

um Völker auszulöschen.

Ganz ohne (großes) Blutvergießen.

.

Genial.

*

.

Vitzliputzli 2015

—————————————————————————————

Und nein, ich bin kein Lobbyist der Pharmabranche für Antidepressiva!

Aber die Meldungen der Lügenpresse gaben einfach nix her.

Meldungsminimalismus.

„Die Bürger sind einverstanden“.

28. Oktober 2015

*

Wird in diesem Artikel der LÜGENwelt behauptet:

*

Flüchtlinge finden Unterschlupf in deutschen Kirchen

In Deutschland stehen Hunderte Kirchen leer. Den Gemeinden fiel es schwer, eine neue Verwendung für die Immobilien zu finden – bis jetzt. Nun werden Gotteshäuser zu Flüchtlingsheimen umgebaut. Von Michael Gassmann , Karolin Rothbart

„Veränderung gehört zum Leben“

Bürger sind einverstanden

*

Gassmann? Rothbart?

Ahhhja, Namen aus dem Reich der Unsichtbaren!

*

Christen raus! Moslems rein!

Yepp!

*

Die Unsichtbaren können das deutsche Volk gar nicht schnell genug ausrotten!

——————————————————————————————–

Zum „Beleg“ der Bürgermeinung hat man dann anscheinend 3 Bürger repräsentativ befragt:

Die meisten Gocher haben offenbar (VITZLI: woher wissen die das?) kein Problem mit der Verwendung als Flüchtlingsheim. „Mich würde es nicht stören, weil das Gebäude sowieso nicht genutzt wird“, sagt die 23-jährige Jasmin Klimach, die es sich gerade auf einer Bank vor dem Gotteshaus gemütlich gemacht hat. Britta Seidel kommt mit Kindern, Mann und Hund vom Einkaufen. „Ich fände es super, (VITZLI: und was meinen Mann, Kindern und Hund?) wenn dort Flüchtlinge aufgenommen werden“, sagt sie. „Kann sein, dass es für die Muslime komisch ist, für mich nicht.“

Metzgermeister und Katholik Josef Elsters, dessen Familie einen alteingesessenen Betrieb nahe der Liebfrauenkirche betreibt, gibt sich ebenfalls gelassen: „Irgendwo müssen die Flüchtlinge ja hin, und das Gebäude steht sowie leer. Warum also nicht?“ Zumal die im Ex-Pfarrheim untergebrachten Flüchtlinge gelegentlich bei ihm einkaufen. „Aber nur Rindfleisch.“

Gehirngewaschen, erfunden oder chronisch dumm.

Aus aktuellem Anlaß ein kleiner Comic-Film mit Adolf, dem Geläuterten.

Handlung: Adolf kommt zur Antirassismuskonferenz nach Israel und gibt sich geläutert. Zum Schluß sind alle ausgerottet.

Das Problem ist nur: Es ist exakt umgekehrt: DAS findet nicht in ISRAEL statt, sondern gegenwärtig BEI UNS IN DEUTSCHLAND!!!

.

Millioneninvasion: Was die „Experten“ empfehlen …

28. Oktober 2015

*

Etwas zum Umfallen:

*

Hannes Schammann, Juniorprofessor für Migrationspolitik an der Hildesheimer Universität:

„Man hätte mehr Flüchtlinge aus den UNHCR-Lagern etwa im Libanon oder in der Türkei holen müssen, um dort den Druck zu verringern.“

 Migrationsexperte Schammann:

„Zunächst einmal müssen wir uns von der Idee verabschieden, die Grenzen dicht zu machen“

Wer die Ursachen für die Migrationsströme in Angriff nehmen will, muss jedoch vor allem außenpolitisch tätig werden. Für den Fall Syrien gibt der Nahost-Experte Guido Steinberg von der Stiftung für Wissenschaft und Politik der Bundesregierung folgende Handlungsempfehlung: Deutschland sollte einerseits dazu beitragen, die Reste des syrischen Staates vor dem Zusammenbrechen zu bewahren, was noch größere Flüchtlingswellen zur Folge hätte. Andererseits sollte es versuchen, den IS zu schwächen.

Bärbel Dieckmann, die Präsidentin der Welthungerhilfe, hält außerdem eine Verringerung der Waffenexporte und eine ambitionierte Klimapolitik für nötig

Migrationsforscher Schammann weist zudem darauf hin, dass das Personal in den deutschen Botschaften in Krisengebieten aufgestockt werden muss.

Hannes Schammann begreift Migration als „Mechanismus zum Ausgleichen der Ungerechtigkeit in der Welt“ – und zieht daraus den logischen Schluss, dass die Situation in den Herkunftsländern der Flüchtenden verbessert werden muss.

GMX

*

Grenzen sichert man durch Zäune und Waffeneinsatz.

Andernfalls kommen eben 20 Millionen fremde Invasoren ins Land.

Prognostiziert für die nächsten 4 Jahre.

Das Ende von Deutschland.


*

——————————————————————————

Die „Experten“ faseln von Klimaschutz und IS-Bekämpfung. Außerdem hätten wir noch mehr hereinholen müssen, um den Ansturm zu mildern. Man fällt um, angesichts dieses Deppentums der Experten. Die religiöse Saufnudel hat ja damals „Beten mit den Taliban“ empfohlen. Ich fühle mich zunehmend von Irren umgeben.