150929 – politisches Tagebuch – VW: Hartz4 und Brasilnutten? Nein, auch Software …


.

Der blöde VW-Skandal.  Die bescheißen doch alle. VW beamt die Vorstände und Gewerkschaftsführer wenigstens zu den brasilianischen Nutten und kürzt das Arbeitslosengeld auf Hartz 4.

In der LügenWELT steht jetzt, daß der kleine Softwareunfall sogar die ganze deutsche Schwerindustrie umschmeißen könnte.

Naja, die Kolonien haben wir ja auch verloren. Wir sind hart im Nehmen. Nun werden wir eben islamische Kolonie. Stratfor wird´s freuen.

.

Die Erfinderin der wehrhaften Militärkindergärten hat anscheinend grob und dumm bei der Abtipperei ihrer Plagiatsdoktorei beschissen, ist also moralisch in etwa bei den Geldfälschern mit abgekupferten Druckplatten anzusiedeln. Hoffentlich erledigt sie der Pressemob. Keine Sau braucht Kindergärten mit Spielmunition und Tarnwindeln. Ich konnte die noch nie leiden. Allerdings kann ich die ALLE nicht leiden!

.

Lol, irgendein festangestellter Faschoschreiber im Che Guevarra – T-Shirt meint in der LÜGENwelt, gewalttätige Invasoren müsste man rausschmeißen. Vor kurzem kam man für solche Bemerkungen noch ins Umerziehungslager der Gutmenschen!

Natürlich bleibt derartiges Fasel – Dummgeschwätz folgenlos. Beim Rausschaffen der Falschasylanten und Asylbetrüger funktioniert nämlich plötzlich das Gesetz wieder, ganz anders als beim Gesetzlosen Reinschaufeln!

.

Die Schönheit, die neben dem Schlächter schläft

schreibt die ScheißLÜGENwelt über die Gattin von Assad, bzw. über ihn.

Die Hetze ist unerträglich.

Es ist der amerikanische Halbneger, der uneingeladen in Syrien herumbombt!

13 Antworten to “150929 – politisches Tagebuch – VW: Hartz4 und Brasilnutten? Nein, auch Software …”

  1. Hessenhenker Says:

    „Allerdings kann ich die ALLE nicht leiden!“

    Kannst Du wenigstens MICH ein ganz kleines bißchen leiden, seit ich endlich Jude geworden bin?

  2. vitzli Says:

    na klar. du bist ein von mir auserwählter jude! :-D

  3. Hessenhenker Says:

    Das war doch jetzt nur so ein Alibi-Kommentar.

  4. vitzli Says:

    na klar. ich muss meinen ruf schützen.

    wenn bekannt wird, daß ich mit rassenschändern und selbsternannten juden kollaboriere, bin ich möglichweise in luft aufgelöst. ok, das ist jetzt unlogisch.

  5. Hessenhenker Says:

    Ich bin völlig echt!
    Schließlich haben wir seit 1948 Religionsfreiheit in Deutschland.
    Und ich kuschel rum mit wem ich will, da muß ich weder die Mutti Merkel, den Pfarrer noch den Rabbiner fragen.

  6. Frankstein Says:

    Die Platte für die Doofen, das ist der VW-Skandal. Sie wird just in dem Moment gespielt, wo einzelne Mitglieder des EU-Parlaments vorsichtige Korrekturen am TIPP-Abkommen anmahnen. Merke, Handel ist ein Werkzeug der Deutungshoheit. Die Amis wollen die Hoheit, in der Erzeugung spielen sie ja seit Jahren nur eine untergeordnete Rolle. Der Skandal ist nicht die Simulations-Software, sondern die Anmaßung der Amis , Naturgesetze in Behördensprache umzusetzen. Jeder Praktiker weiß, dass sich die Welt nicht im Labor abbilden lässt. Die Welt ist das Labor. Waren es nicht auch Amis, die den Urknall erfanden, den Anbeginn der Evolution, das Schwarze Loch und das Quanten-Universum? Die haben es verdient, dass ihnen eine Software ein X für ein U vormacht. Sie sind Monopoly-Spieler, die sich für Finanzexperten halten. Was werden sie unternehmen, wenn sich ihr Anspruch Gottes eigenes Land zu sein, als Softwarefehler erweist ?

  7. ebbes Says:

    Rothschild legt Merkel die Schlinge um den Hals
    (10. Februar 2015)

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/02/10/rothschild-legt-merkel-die-schlinge-um-den-hals/

  8. PACKistaner Says:

    @ Frankenstein – kleine Korrektur: Die Urknalltheorie stammt von einem belgischem Pfarrer ;-)

  9. Frankstein Says:

    Grande Malheur de la kack, sagt der Wallone. Natürlich stammt die Idiotie von einem Wallonen, den Namen prägte aber ein Amerikaner. Übrigens ist es keine Theorie, weil nicht wiederholbar, lediglich ein Gedankenfurz- wissenschaftlich Hypothese. Eine Geist-Prothese. Dennoch danke für den Hinweis.

  10. Tante Lisa Says:

    @vitzli

    “ Der blöde VW-Skandal. “

    Das ist kein Skandal, das ist Krieg!

    Hier dazu ein Auszug eines Artikels beim Honigmann:

    Angesichts des VW-Skandals mutmaßt Festerling, dass sich Deutschland längst im Handelskrieg mit den USA befindet. BMW und Siemens könnte bald Ähnliches treffen.

    Merkel dulde dies nicht nur, sondern mache fleissig mit bei der Destabilisierung Deutschlands: „Asylflutung, Islamisierung, Euro-Desaster, Energie-Wende. Allein durch ihre Energiewende hat sie mal eben so bei nur zwei Unternehmen 100 Milliarden Euro Kapital vernichtet: Eon und RWE, einst florierender Arbeitgeber für Zigtausende, wurden noch vor fünf Jahren zusammen mit 130 Milliarden Euro an der Börse bewertet. Heute sind es nicht mal mehr 30 Milliarden“, erinnert Festerling.

    Quellenangabe:

    -www.derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/09/29/festerling-fordert-gehorsamsverweigerung-von-bundeswehr-und-polizei-

    Auch Herr Michael Winkler vermutet eine gezielte Aktion gegen das noch deutsche Unternehmen; Tageskommentar vom 27. September 2015, vierter Absatz:

    Die betrügerische Software soll aus allen betroffenen VW-Fahrzeugen entfernt werden. Falls nun jemand glaubt, ihm seien dadurch Nachteile entstanden, dann kann ich den Fahrer beruhigen. Die Software verfügt über eine Abfrage, die es ihr erlaubt, die Bedingungen eines Prüfstands zu erkennen. Für diesen speziellen Fall wurden die Motor-Kennlinien verändert, um auf dem Prüfstand bessere Abgaswerte zu erzielen. Im Alltagsbetrieb wurden diese Unterprogramme nicht aktiviert, d.h., kein einziges der 11 Millionen betroffenen Fahrzeuge war jemals mit diesen besonderen Einstellungen auf der Straße unterwegs. VW ist übrigens eines der wenigen DAX-Unternehmen, in dem Deutsche (und Österreicher) die Aktienmehrheit besitzen. Die meisten anderen Firmen sind deutsche Namen mit amerikanischen Eignern. Auch BMW ist mehrheitlich in deutscher Hand. Kein Wunder, daß gerade diese beiden Marken „erwischt“ worden sind.

  11. Tante Lisa Says:

    @vitzli

    (der Kommentar ist nicht eingestellt worden? Zweiter versuch, jedoch etwas verkürzt)

    “ Der blöde VW-Skandal. “

    Das ist kein Skandal, sondern Krieg!

    Dazu ein Auszug eines Artikels beim Honigmann:

    Angesichts des VW-Skandals mutmaßt Festerling, dass sich Deutschland längst im Handelskrieg mit den USA befindet. BMW und Siemens könnte bald Ähnliches treffen.

    Merkel dulde dies nicht nur, sondern mache fleissig mit bei der Destabilisierung Deutschlands: „Asylflutung, Islamisierung, Euro-Desaster, Energie-Wende. Allein durch ihre Energiewende hat sie mal eben so bei nur zwei Unternehmen 100 Milliarden Euro Kapital vernichtet: Eon und RWE, einst florierender Arbeitgeber für Zigtausende, wurden noch vor fünf Jahren zusammen mit 130 Milliarden Euro an der Börse bewertet. Heute sind es nicht mal mehr 30 Milliarden“, erinnert Festerling.

    Quellenangabe:

    -www.derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/09/29/festerling-fordert-gehorsamsverweigerung-von-bundeswehr-und-polizei-

    Das Thema griff auch Herr Michael Winkler aus und verfasste dazu eine kleine Analyse; Tageskommentar vom 27. September 2015, vierter Absatz:

    Die betrügerische Software soll aus allen betroffenen VW-Fahrzeugen entfernt werden. Falls nun jemand glaubt, ihm seien dadurch Nachteile entstanden, dann kann ich den Fahrer beruhigen. Die Software verfügt über eine Abfrage, die es ihr erlaubt, die Bedingungen eines Prüfstands zu erkennen. Für diesen speziellen Fall wurden die Motor-Kennlinien verändert, um auf dem Prüfstand bessere Abgaswerte zu erzielen. Im Alltagsbetrieb wurden diese Unterprogramme nicht aktiviert, d.h., kein einziges der 11 Millionen betroffenen Fahrzeuge war jemals mit diesen besonderen Einstellungen auf der Straße unterwegs. VW ist übrigens eines der wenigen DAX-Unternehmen, in dem Deutsche (und Österreicher) die Aktienmehrheit besitzen. Die meisten anderen Firmen sind deutsche Namen mit amerikanischen Eignern. Auch BMW ist mehrheitlich in deutscher Hand. Kein Wunder, daß gerade diese beiden Marken „erwischt“ worden sind.

  12. Frankstein Says:

    Tante Lisa, warum erst den Honigmann oder Herrn Michael Winkler lesen ? Hier findest Du alles über die Hintergründe. Winkler und Honigmann müssen immer erst recherchieren, bevor sie eine Meinung haben. Hier kannst Du aus dem vollen Leben schöpfen ( siehe auch mein Kommentar vom 29.9. morgens).

  13. Tante Lisa Says:

    Werter Frankenstein,

    es ging mir um die obige Aussage des Artikels, wie “ Der blöde VW-Skandal. Die bescheißen doch alle. „.

    Hätten wir eine Regierung, wären derlei Mätzchen und Begehrlichkeiten seitens der Ostküste keine Schlagzeile wert.

    Da wir keine Regierung haben, werden wieder mal die Früchte unserer Arbeit geraubt; der Raub wird dann einfach anders benannt, wie beispielsweise Vertragsstrafe oder Strafzoll oder Sanktion.

    Den Auszug des Artikels des Honigmanns wie den Auszug des Tageskommentars Herrn Winklers stellte ich ein, weil dort zum Kriegsgeschehen hinaus Hintergrundinformationen für den geneigten Leser zu studieren sind.

    Da nach einer Minute mein Beitrag nicht erschien, vermutete ich, daß er in den Weiten des Weltnetzes entschwunden war, weshalb ich schließlich einen zweiten Versuch unternahm, mit dem Ergebnis, daß nun der Beitrag doppelt eingestellt ist.
    Naja, künftig warte ich etwas länger, obwohl die Beiträge ansonsten recht zügig eingestellt sind.

Kommentare sind geschlossen.