Wellkamm Refutschies: Was da in unser Land schwappt …


.

.

Syrer und Afghanen liefern sich Steinschlacht an kroatischer Grenze

.

Das Pack in Berlin lässt alle rein …

6 Antworten to “Wellkamm Refutschies: Was da in unser Land schwappt …”

  1. Tante Lisa Says:

  2. Waffenstudent Says:

    @ Tante Lisa

    Die Heimsuchung weiß aber noch nicht, daß man Menschen aus Deutschland mit Waffengewalt in wenigen Tagen vertreiben darf, und dafür später mit Friedenspreisen geehrt wird. Vertreibung aus Deutschland ist seit 1914 modern!

    Wenn bei uns Winter ist, dann ist es in Syrien so warm, daß unsrer Weiber dort nackisch rumrennen! Also schickt sie im Winter erst mal nachhem. Außerdem sorgt der Russe jetzt dort für Frieden und Merkel sorgt hier für Diktatur!

  3. Tante Lisa Says:

    @Waffenstudent

    Das es auch anders geht, haben unsere Vor-Fahren uns Nach-Fahren gezeigt – wenn auch der Maßstab zur damaligen Zeit hin und wieder etwas kleiner war.

    Der Film Jud Süß beruht auf historischen Tatsachen und zeigt uns einen Part in unseren Gefilden auf, der uns Deutsche – wie alle Völker in Europa – abgrundtief haßt, weswegen dieser Part als unser Feind zu erkennen und zu behandeln ist; d a r u m ist besonders dieser Film von den Organen der BRD bis heute indiziert (=Vorbehaltsfilm oder genauer gesagt Verbotsfilm).

    Man kann während des Filmgenusses auch was für die Erweiterung seiner Sprachkenntnisse in Englisch und/oder Russisch machen, weshalb ich den diesen Film – sozusagen als Sonntagsfilm – mit Untertiteln in englischer wie in russischer Sprache einstelle.

    Es sei an dieser Stelle angemerkt, daß der Film mit den russischen Untertiteln eindeutig qualitativ höherwertig beschaffen ist.
    (B e s s e r e Bildqualität!)

    @vitzli

    Wenn diese meine Mühen um Aufklärung Dir zu weit gehen, so entferne bitte die den Film Jud Süß.

    Doch versichere ich Dir: Im Film ist keine einzige Hakenkreuzfahne und kein einziger deutscher Gruß zu sehen. Es sterben nur wenige Personen und die Handlung beschränkt sich nicht – wie heuer – auf irgendwelche Kampfszenen; außerdem fliegen die Fleischfetzen nicht – wie heuer – in Zeitlupe.

    Der 1000/JudSüßOppenheimer wird durch den deutschen Schauspieler Ferdinand Marian (1902 bis 1946, tot durch Auto“unfall“) mittels seiner Charisma sowie seines Charmes doch recht überzeichnet dargestellt, wenn man sich denn zum Vergleich beispielsweise die Eminenzen des sogenannten Zentralrat der 1000/1 vor Augen führt.

    Herr Michael Winkler und Herr Axel Möller verfassten seinerzeit hervorragende Rezensionen zum Film Jud Süß, aus denen die Parallelen zu unserer Gegenwart gut herausgearbeitet wurden.

    Wenn der Film als Sonntagskino präsent bleibt, so werde ich die eine oder andere Passage des Films rezensieren, um die Aktualität und die Brisanz – weswegen der Film Jud Süß schließlich in der BRD verboten ist – aufzuzeigen.

    Jud Süß mit englischen Untertiteln:

    Jud Süß mit russischen Untertiteln (B e s s e r e Bildqualität!):

    Über diesen Pfad kann sich der geneigte Leser bei Interesse über den Film Jud Süß und seine hervorragenden Schauspieler belesen; Schauspieler, die das heutige Etablissement als reines Spektakel erscheinen lassen!

    Quellenangabe ist Metapedia:

    http://de.metapedia.org/wiki/Jud_S%C3%BC%C3%9F_%28Film%29

    Jud Süß wurde übrigens bereits von den Engländern im Jahre 1934 verfilmt!

    Quellenangabe ist Wikipedia:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jud_S%C3%BC%C3%9F_%281934%29

  4. Waffenstudent Says:

    @ Tante Lisa

    DAS SPURLOSE VERSCHWINDEN VON MENSCHEN

    https://wissenschaft3000.wordpress.com/2015/09/26/der-juedische-ritualmord-das-spurlose-verschwinden-von-menschen-kinder-sterblichkeit-dieser-beitrag-ist-nur-fuer-erwachsene-ueber-21-jahren/

    Vertuschte Ritualmorde im Dunstkreis des Dutroux

    Zur Erinnerung:

    27 ZEUGEN ERMORDET !!!- DUTROUX UND DIE TOTEN ZEUGEN

    https://sladisworld.wordpress.com/2015/01/11/27-zeugen-ermordet-dutroux-und-die-toten-zeugen/

  5. Waffenstudent Says:

    @ Autounfälle

    Wie der deutschen Schauspieler Ferdinand Marian wurde auch der US-General Patton 1946 erledigt, nachdem er offiziell und öffentlich die Deutschen als das charakterlich anständigste Volk in Europa bezeichnet hatte.

  6. Tante Lisa Says:

    Wellkamm Refutschies: Was da in unser Land schwappt …

    Na wa wohl?

    Fach-Kräfte!

    Maria Böhmer sagt:

    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle.“

    http://www.npd-kiel.de/Kurzinfos/Info_M_Boehmer_o.htm

    Titel der Filmdokuments:

    “ welcome refugees. friedliches miteinander, Multikulti pro asyl Gewalt unter Flüchtlingen “

Kommentare sind geschlossen.