Menschenrechte zum Totlachen – notfalls auch ohne Kopf.


.

Diesen Quatsch mit den Menschenrechten kann man spätestens ab heute nicht mehr ernst nehmen. Es ist, als hätten die Veganer einen Aasgeier zu ihrem Vorsitzenden gewählt.

.

Es ist kein Aprilscherz und auch keine Satire: Der Botschafter Saudi-Arabiens in Genf ist der neue Vorsitzende des Menschenrechtsrats der Vereinigten Nationen. Richtig, das Land mit der wohl schlechtesten Bilanz der Welt, was Frauenrechte und Schutz von Minderheiten und Andersdenkenden angeht, trifft in Zukunft Entscheidungen im UN-Menschenrechtsrat. Kritiker des despotischen Regimes der Sauds verstehen die Welt nicht mehr. Die Frau des kürzlich ausgepeitschten Bloggers Raif Badawi bezeichnete die Aktion als „skandalös“.

http://www.statusquo-news.de/skandal-saudi-arabien-uebernimmt-vorsitz-im-un-menschenrechtsrat/

.

Bei der Gewährung der Menschenrechte steht Saudi Arabien sicher ganz ganz weit oben auf der Liste.

Ich lach mich tot. Wenn mir noch mal einer mit Menschenrechten kommt ….

16 Antworten to “Menschenrechte zum Totlachen – notfalls auch ohne Kopf.”

  1. Waffenstudent Says:

    Menschenrechte 1946

    Hinrichtungen – Bruchsal + Landsberg 1946

  2. Waffenstudent Says:

    @ Eric der Wikinger

    Ist es nicht merkwürdig, daß die Pfaffen immer und überall dabei waren? Dabei war es völlig unwichtig, wer wen warum hinrichtete! Hauptsache, der Pfaffe hatte seinen „Reichsparteitag“ – Uns so wie es hier gezeigt wird, genauso diszipliniert läßt sich aktuell das ganze deutsche Volk hinrichten. Hauptsache, der Pfaffe steht daneben!

  3. natureparkuk Says:

    Nun das macht doch alles Sinn! Wenn dann bald alle Emanzenschlampen mit Kopftuch hinter ihrem Mann herrennen koennen und fuer ihre emanzipierte freie Liebe gesteinigt werden dann kann die Sau – die arabische das ja alles als „mit den Menschenrechten vereinbar“ absegnen. LUSTIG!!!

  4. Waffenstudent Says:

    @ natureparkuk

    Der Bürgerkrieg findet zunächst brddr-verdeckt statt: Da werden im Verborgenen alle Musel-Feinheiten aufgetischt: Menschenhandel, Inzest, Kinderfickerei, Verstümmelung und Gewaltanwendung mit Todesfolgen. Und weil kein BRDR-Arzt die Behörden informiert, sondern seine Schnauze hält, nimmt das Unheil seinen Lauf.

    Meine stille Hoffnung sind die Versicherungen, welche irgendwann einfach kein Musel-Risiko mehr versichern werden! Aber wie ich den BRDDR-Laden kenne, wird dann wie in der SBZ eine DDR-Versicherung das Risiko übernehmen, die aus Steuermitteln alimentiert wird.

  5. feld89 Says:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  6. Hessenhenker Says:

    @ Waffenstudent
    Verstehe ich das richtig, daß die AXA rassistischerweise keine Muslime versichert?
    Wissen das die Haßprediger?

  7. ebbes Says:

    „Dieses Deutschland zu erleben ist wohltuend“, sagte die ehemalige Präsidentin des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch, in München und meinte damit natürlich die Millionenaufnahme von Asylanten.

    http://www.pi-news.net/2015/09/knobloch-dieses-deutschland-zu-erleben-ist-wohltuend/#more-483587

  8. ebbes Says:

    Seit Tagen geistert ein Bild auf Facebook, auf dem man ein Banner erkennen kann, das an einer Brücke befestigt ist. Darunter steht: “Gesehen an der Autobahn Sindelfingen…” Auf dem Banner selbst erkennt man die Aufschrift:

    “Euer Kinder werden Allah beten oder sterben.”

    Quelle: PI

  9. Hessenhenker Says:

    Das Banner hat bestimmt Nostradamus aufgehängt.

  10. ebbes Says:

    Kommentar auf PI:

    #2 Eugen von Savoyen (24. Sep 2015 12:18)

    Ich werde das Gefühl nicht los, dass es erstes Anliegen des ZDJ ist, den Juden in Deutschland massiv zu schaden – und das seit Jahrzehnten.

    Man fragt sich, was dahinter steckt.

    Ich kann nicht mehr,… daß der Kommentar nicht gelöscht wurde ?!?
    Wenn ich Ähnliches schrieb, wor dat fott.

  11. ebbes Says:

    Trifft den Nagel auf den Kopf !

    Quelle: PI

  12. vitzli Says:

    ebbes,

    ein dummkopf. es geht dem zdj nicht darum, den juden zu schaden, sondern den machtjuden zu noch mehr geld zu verhelfen und das wirtsvolk zu schwächen. ich habe allerdings auch lange gebraucht, um zu verstehen, warum sich die juden lauter feinde ins land holen. das wirkt nur auf den ersten, unbedarften blick verrückt. die handeln absolut rational!

  13. vitzli Says:

    ebbes,

    einer auf pi fragte, wieviel illegale eigentlich israel aufgenommen hat? wohltuend, versteht sich.

  14. Frankstein Says:

    Es kann kein Zufall sein, in 4 aufeinanderfolgenden Kommentaren 3 Hinweise auf Juden-Power.
    Hessenhenker , der AXA ist es völlig gleichgültig, wer die Versicherungsprämien zahlt. Nur bei der Regulierung macht sie Unterschiede. Im Gegenteil beflügelt der Millionenzustrom bislang nicht Versicherter das Geschäft. Und wenn nur die Einheimischen ihre Policen erhöhen. Die AXA wurde im Jahre 30 nach der jüdischen Revolution in Frankreich gegründet. Von wem wohl ? Vom Königshaus – posthum nach dem Galgentod ? Vom Bourgios- dem armen Schwein ? Etwa von der englischen Bank ? Bingo ! Die AXA hat sich vor kurzer Zeit die Winterthur aus dem jüdischen Basel einverleibt und die COLONIA aus dem ( na woher ?) jüdischen Köln. Die AXA hinterlegt Risiko-Rücklagen bei der Munich Re ( früher Münchener Rückversicherung ), das ist eine Peer-Group von mehr als 20 Versicherern, die gemeinsame Interessen teilen ; u.a. Gewinnmaximierung . Mit anderen zusammen hat Munich Re 9/11 reguliert, die Folgen von Katrina und das New York-Hochwasser. Da bleibt für einen Hessen eben nichts über. Im Aufsichtsrat der Munich Re sitzt übrigens Aaron Lebowitsch. Das ist der Verantwortliche für den Telekom-Gau.

    ebbes, Charlotte Knobloch ist die Mutter des Bernd Knobloch, der im Aufsichtrat der HRE für das Israel-Geschäft zuständig war. Von 1991 an war Bernd Knobloch Direktor und Vorstandsmitglied der Frankfurter Hypothekenbank AG bzw. der Nachfolgeinstitute
    und leitete die Eurohypo AG von 2004 bis September 2008 als Vorstandsvorsitzender. Von April 2006 bis September 2008 war Bernd Knobloch außerdem Mitglied des Vorstandes der Commerzbank, bis diese pleite ging. Beim Crash der HRE mussten 140 Milliarden Euro abgeschrieben werden. Muss man erwähnen, das Knobloch praktizierende Juden sind ?

    Hessenhenker, auch Nostradamus war Jude -väterlicherseits- und ein ganz schlimmer Finger. Deutschland taucht in seinen Vorhersagen garnicht auf, was beweist, dass er NICHT die Zukunft sehen konnte. Aber sie verraten uns, wie der Jude die Welt sieht. Er plaudert sozusagen aus dem Nähkästchen gleichzeitig ahnt er, das alles ein schlimmes Ende nehmen wird; für die Derwische, die Kamele und ihre Herren. Und er ahnt, dass der Norden sich nicht ewig auf der Nase tanzen lässt.

  15. Tante Lisa Says:

    @Waffenstudent

    „Der Bürgerkrieg findet zunächst brddr-verdeckt statt: Da werden im Verborgenen alle Musel-Feinheiten aufgetischt: Menschenhandel, Inzest, Kinderfickerei, Verstümmelung und Gewaltanwendung mit Todesfolgen. Und weil k e i n BRDR-A r z t die Behörden informiert, sondern seine Schnauze hält, nimmt das Unheil seinen Lauf.“

    Absolut richtig!

    Insgesamt unterlag ich seit Mitte 2010 acht (8) Vergiftungen.

    Moslems waren neben Verräter aus den eigenen Reihen (Familie, Freunde, Bekannte) daran mehrmals direkt beteiligt!

    Bei einer Vergiftung (eine sehr starkes Nervengift) schickte ich eine Probe zu einem qualifizierten Labor ein; die Probe zog ich bei mir so, daß das Gift beziehungsweise seine Abbauprodukte (Metaboliten) darin enthalten sein mußten. Das Labor bescheinigte mir zum Ergebnis, daß kein Gift in der untersuchten Probe enthalten war; das kann aber mehrere Ursachen haben, beispielsweise weil das Gift noch nicht – offiziell – klassifiziert wurde.

    Dann hatte ich 2 x eine Rizinvergiftung und war sterbenskrank, so daß die Vitalfunktionen meines Körpers wie Atmung mindestens ins Stocken kamen. Auch äußerlich war die Vergiftung durch die sehr starke Reizung meiner (Mund-) Schleimhäute zu diagnostizieren, abgesehen davon, daß die Anamnese sicherlich recht aufschlußreich war, wo ich dem Arzt beziehungsweise den Ärzten den aus der Vergiftung resultierenden Leidensdruck darlegte.
    Nichts passiert! Die Ärzte sehen, daß man noch mal „die Kurve“ kriegt, das heißt mit dem Leben davon kommen wird, und fertig.

    Soweit ich recherchiert habe, kann Rezin übrigens nur durch ein Labor der Bundeswehr nachgewiesen werden, weil Rizin in der BRD als Kampfmittel klassifiziert ist. Die Untersuchungen und der Nachweis des Rizins sind überdies sehr aufwendig und schwierig.

    Nebenbei: Rizin ist ein Jahrtausende Jahre altes Gift des sogenannten Wunderbaums, so wie Knoblauch eine Jahrtausende Jahre alte Heilpflanze ist; bei einer Vergiftung durch Rizin hilft meiner Erfahrung nach nur Knoblauch in großen Mengen, also kiloweise binnen kürzester Zeit, was verschiedene Gründe hat.

    Eine Rizinvergiftung ist für den Vergifteten nahezu unbeschreiblich furchtbar, der absolute HALLOGRAUS; auch dieses Verständnisses wegen hat sich der ewige 1000/1 die optimale Anwendung gegen seine verhaßten Feinde in jeglicher Hinsicht spezialisiert. Der ewige 1000/1 stellt sich auch bei mir als Ursache des zentralen Übels und Unheils dar!
    Der Vergiftete mumifiziert innerlich – immer des Nachts, weil dieser Zyklus meiner Erfahrung nach vom Stoffwechsel reguliert wird und und kneift regelrecht den Arsch zu.
    Das Gehirn wird einem durch den Atlas (-Knochen) von oben nach unten regelrecht herausgeklaubt, so als würde aus der Wirbelsäule heraus eine unsichtbare Hand durch den Atlas (-Knochen) im Schädel bis zur Stirne greifen und – an der Front (Stirn) angekommen, das Gehirn nach hinten und unten weg klauben, so als wenn es in den Orkus entschwände.
    Merke, den Leitsatz des ewigen 1000/1: Wer den Verstand raubt, der ist der größte Dieb!

    Definition Atlas (-Knochen); in Zusammenhang der Symptome der Vergiftung mit Rizin auch sehr interessant aus etymologischer Sicht:

    Der Atlas ist der erste Halswirbel. Als schädelnächster Teil der Wirbelsäule trägt er den gesamten Kopf. Aufgrund dieser Funktion wurde sein Name vom Titanen Atlas der griechischen Mythologie entlehnt, der die Last des Himmels auf seinen Schultern stemmen musste.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Atlas_%28Halswirbel%29

    Ich gehe fest davon aus, daß Walter von Reichenau (was den unfähigen sowie willfährigen Friedrich Paulus zum Chef der 6. Armee werden ließ, der eine zentrale Rolle zur Ermöglichung des Untergangs – und des Untergangs selbst – der 6. behauptet!) und Jürgen Rieger mit Rizin dahingerafft wurden.

    http://de.metapedia.org/wiki/Walter_von_Reichenau

    http://de.metapedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_Rieger

  16. Hildesvin Says:

    @ ebbes 11.09: Die Kommentare der PI-linge auf diesem Strang wären fast alle erschütternd* – wenn ich denn noch zu erschüttern wäre. (Unbewegt ist meine Seele und hell wie das Gebirge am Vormittag… na ja, so richtig auch nicht…)
    Aber ich will nicht un- und selbstgerecht sein: Die Entwicklung meines Antieliasismus hat auch ein Vierteljahrhundert gebraucht.

    *Die glauben wirklich, daß der Zentralschrat der Luden den Kohnnationalen schaden tät……

Kommentare sind geschlossen.