Am Bestand des deutschen Volkes besteht kein Interesse.


.

Das ist rückwärtsgewandt.

Meint die Vertreterin der demokratischen Parteien.

.

.

Liebe deutsche Kinder!

Ihr habt echt die Arschkarte gezogen!

Künftig haben fremde Völker in Deutschland das Sagen.

.

Die Hochverräter sitzen wirklich überall.

.

—————————————————————————————-

Danke an Waffenstudent für den Link.

32 Antworten to “Am Bestand des deutschen Volkes besteht kein Interesse.”

  1. Waffenstudent Says:

    Schwerter zu Plugscharen – Kirchen zu Moscheen

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/mit-geld-aus-kuwait-hamburger-kirche-wird-zur-moschee-13816255.htm

  2. ki11erbee Says:

    Uraltes Video, aber ein sehr guter Beweis dafür, daß die „Wir ham von alldem nichts gewusst“-Masche nicht zieht.

    Jeder Deutsche, der Internet zur Information benutzt, kann mit lediglich 5 Minuten Aufwand pro Tag leicht herausfinden, was hier passiert.

    Aber sogar die 5 Minuten pro Tag sind für viele schon zuviel Aufwand, lieber glotzt man den ganzen Tag auf sein Handy und schaut alle 30 Sekunden beim Liveticker nach, ob die Bayern schon ein Tor geschossen haben.

    Letztlich bleibt die Frage:

    Wie soll sich ein Volk erhalten, das sogar Fußball über die eigene Erhaltung stellt?

    Wie soll ein Volk überleben, das sich nur noch für Tand interessiert?

    Genau. Unmöglich.

    Man erntet, was man sät. Es gibt keine Ungerechtigkeit, sondern man spürt immer nur die Konsequenzen seiner Handlungen und Unterlassungen.

  3. Gucker Says:

    @ki11erbee Says: 22. September 2015 um 14:14

    Mit deinem Deutschenbashing hilfst du unseren Feinden.
    Wenn dir dies Volk nicht passt, geh heim nach Nordkorea,
    du Sackgesicht.

    „… will ich zeigen, wie unsere Gesellschaft manipuliert und gesteuert wird, ohne dass wir merken was mit uns passiert“

    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2007/04/edward-bernays-die-gehirnwsche-einer.html#ixzz2ATu3eQij

  4. vitzli Says:

    gucker,

    wenn wir uns hier gegenseitig beleidigen, bringt das auch nichts.

  5. Waffenstudent Says:

    Von „Made in Germany“ zu „Gelogen in Germany“

    BRDR-2015: Regierung verarscht das Volk, VW verarscht die Kunden

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/09/22/financial-times-faellt-ein-vernichtendes-urteil-ueber-volkswagen/

  6. vitzli Says:

    wellkamm refutschies:

    Beim Versuch, mehrere Flüchtlinge in eine andere Unterkunft zu verlegen, ist es am gestrigen Montagnachmittag in der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende in Mühlhausen (Thüringen) zu Tumulten gekommen.

    Zwei Flüchtlinge hatten sich in einen Bus geschlichen und wollten diesen nicht mehr verlassen. Mitarbeiter, Sprachmittler und Security-Mitarbeiter versuchten mit ihnen zu sprechen und sie zum Aussteigen zu bewegen, leider ohne Erfolg.

    Zwischenzeitlich hatte sich eine Menschenmenge aus Flüchtlingen rund um den Bus gebildet, in der es zu Unruhen und Aggressionen kam. Die Polizei entschloss sich schließlich, die beiden Flüchtlinge unter Zwang aus dem Bus zu holen, worauf diese massiven Widerstand gegen die Polizisten leisteten.

    http://www.shortnews.de/id/1172273/muehlhausen-fluechtlinge-leisteten-massiven-widerstand-gegen-polizeibeamte

  7. vitzli Says:

    Kroatien: Tumulte am überfüllten Zeltlager Opatovac

  8. vitzli Says:

    wellkamm refutschies

    zu der flut an vergewaltigungen:

    http://de.gatestoneinstitute.org/6547/vergewaltigungen-migranten

  9. vitzli Says:

    wellkamm refutschies

    Berlin: Flüchtlinge werfen Steine auf Wachleute
    22.09.15 17:25

    Lies mehr über Berlin: Flüchtlinge werfen Steine auf Wachleute – RTL.de bei http://www.rtl.de

    Lage vor dem Lageso eskaliert
    Die wegen des Andrangs von Flüchtlingen angespannte Lage am Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) ist zeitweise außer Kontrolle geraten. Flüchtlinge hätten Steine auf die Wachleute der eingesetzten Sicherheitsfirmen geworfen, berichteten Augenzeugen.

    Die Behörden-Mitarbeiter hätten sich ins Gebäude zurückgezogen. Etwa zwölf Mannschaftswagen der Polizei fuhren am Nachmittag auf das Gelände, wie andere Augenzeugen berichteten. Die Situation habe sich daraufhin wieder entspannt, sagte ein Polizeisprecher.

    Auch am Montag hatten sich etwa 600 Asylbewerber vor dem Lageso eingefunden. Ab 14:00 Uhr konnten keine neuen Wartenummern mehr ausgegeben werden. Die Polizei musste anrücken, wie häufig in den Tagen zuvor auch. Zeitweilig forderten die Flüchtlinge in Sprechchören Asyl und stürmten die Absperrungen.

    RTL

  10. natureparkuk Says:

    Killerbiene hat doch recht! Ausserdem zeigt dieses Video auch wie sehr die BRD Gerichte versagen, denn diese Aussage erfuellt den Strafbestand der Aufforderung zum Genozid. Vielleicht sollten alle Deutsche Juden werden, muss mal den Hessenhenker fragen ob es was bringt…

  11. Hessenhenker Says:

    @ naturepark, bislang hat es mir gebracht: die Presse kann mich jetzt GARNICHT mehr leiden. Das ist doch auch was!

  12. ebbes Says:

    Stadtrat Karl Richter kritisiert als einziger von 80 Stadträten den Münchner Asylirrsinn.

    „Ein Rechtsextremist ist ein Mensch, der extrem Recht hat.“

    https://rundertischdgf.wordpress.com/2015/09/19/ein-boeser-muenchener-stadtrat-schwimmt-gegen-den-strom/

  13. Frankstein Says:

    natureparkuk, Kichererbse hat NICHT recht. Das ist nämlich asiatische Wirklichkeitsleugnung. Nach seiner These wären die 230.000 Bombenopfer in Dresden selber schuld, wie die 12 Millionen Vertriebenen und die 2 Millionen Hungertoten. Die hatten wohl schlechtes Karma auf sich geladen. Er lässt völlig außer Acht, welches Trommelfeuer nach dem 2. WK über Deutschland niederging und das wieder ansteigt. Wenn Du Jude sein solltest, hätte der Allmächtige Dich in einer jüdischen Familie niederkommen lassen. Solltest Du ein Rind oder Hund sein, wärest Du als solches geworfen worden. Hast Du schon einmal einen Gedanken daran verschwendet, warum Du Deutscher bist ? Du glaubst an Zufall und an Versehen ? Einstein, auch ein Jude ,hat gesagt “ Gott würfelt nicht !“ Was aber nicht bedeutet, dass er allzu großes Vertrauen in Dich setzt, wenn Du versagst nimmt er einen anderen. Und Du wirst im nächsten Leben ein Jude. So vergrößert sich die Zahl der Satan-Söhne ( Jesus sprach zu den Juden : Euer Vater ist der Satan !) ständig und macht es den Deutschen immer schwerer. Aber kein Meer ist so groß, kein Weg zu weit und kein Berg zu hoch, dass sie ein Deutscher nicht schon bezwungen hätte. Zu euphorisch ? Frag mal den Vorfahren Deines Vertrauens , aber nicht den Schamanen aus Asien.

  14. ebbes Says:

    An was macht ihr fest, daß Killerbee Asiate ist?

  15. Hessenhenker Says:

    Killerbee schrieb es immer mal wieder selbst.

  16. Waffenstudent Says:

    @ ebbes

    Volltreffer!!! – Du hast mi Deiner Frage, warum Menschen genau das sind, was sie erleben, und was wir sehen ins Schwarze getroffen!

    Der wahrscheinlich weltweit begnadetste deutsche Physiker Burkhard Heim hat diese Frage mathematisch formuliert! Gut, in der BRDDR will man nichts von ihm wissen, weil er Einstein zum Deppen abqualifiziert. https://de.wikipedia.org/wiki/Burkhard_Heim

    Heim hat berechnet, daß der Mensch nach seinem Tode in das Seelenmeer zurückkehrt, in das alle Seelen ohne Körper müssen. Gott entscheidet dann über deren Zukunft.

    http://www.jenseits-de.com/g/fo-heim.html

    UND

    1 von 8 https://www.youtube.com/watch?v=LCgrF7PRR4w

    2 von 8 https://www.youtube.com/watch?v=j62izNsdJzw

    3 von 8 https://www.youtube.com/watch?v=issezPP5oGA

    4 von 8 https://www.youtube.com/watch?v=3HfWmsYIkV8

    5 von 8 https://www.youtube.com/watch?v=QeUD4XrHFx4

    6 von 8 https://www.youtube.com/watch?v=sKkAr5Az7uI

    7 von 8 https://www.youtube.com/watch?v=ZTIzvBVzYQc

    8 von 8 https://www.youtube.com/watch?v=ZTIzvBVzYQc

  17. ebbes Says:

    Student,

    ein interessantes Thema.

  18. Waffenstudent Says:

    @ ebbes

    In Heims gesamtem Lebenslauf kann man immer wieder deutliche Übereinstimmungen mit und Parallelen zu der Lehre unserer Ressort-Guides entdecken, wie z.B.:

    Plan (Sinngebung/Sinnerfüllung),

    Bewusstsein,

    kein freier Wille, keine Zufälle,

    Erleben durch Emotionen (schwerste körperliche Behinderungen, verbale Angriffe durch Kollegen…),

    Welt-Ursprung/Nicht-Urknall (das Pulsieren ATIs zwischen Einheit und Getrenntheit, es gibt kein Anfang und kein Ende; bei Heim: zyklische Strukturflüsse, Spiegeluniversum am Weltende mit umgekehrter Zeitachse, das an dessen Weltende wieder mit dem Anfang unseres Universums zusammenfällt…),

    Steuerung durch Überseele/Unterbewusstsein (organisatorische Strukturen in x5, x6, und informatorische Koordinaten x7, x8),

    Steuerung durch Guides/Vollseele im Licht/Haus (intelligente, steuernde Instanz(en) aus dem ‚G4-Raum‘, Koordinaten x9 – x12)

    Im Folgenden soll u.a. auch auf einige dieser Punkte näher eingegangen werden. Vor allem aber werden wir Burkhard Heims Erkenntnisse und Schlussfolgerungen mit den Aussagen unserer Ressort-Guides und denen anderer Wissenschaftler vergleichen. Dabei werden wir Burkhard Heim möglichst oft selber zu Wort kommen lassen, um möglichen Verfälschung seiner Originalaussagen vorzubeugen. Die Originalzitate von Burkhard Heim stammen alle aus Illobrand von Ludwigers Buch „Das neue Weltbild des Physikers Burkhard Heim“ bzw. aus dessen gleichnamigem Hörbuch (4 Audio-CDs mit Originalstimme von Burkhard Heim, eine exzellente Ergänzung zum gedruckten Buch).

  19. ebbes Says:

    Habe grade folgendes auf Killerbee-Blog entdeckt (s. u.).

    Meine Meinung: Der Kommentar von saratoga entspricht den Tatsachen, wie jeder inzwischen überall nachlesen kann. Ist auch nicht menschenverachtend oder beleidigend.

    Killerbee dagegen verteidigt vehement USrael. Der muß echt einen an der Klatsche haben! Von freier Meinungsäußerung hat der noch nix gehört! Für mich sieht es auf seinem Blog so aus, als wenn er der Guru wäre und Anhänger um sich gescharrt, welche, sofern sie nicht ins selbe Horn stoßen wie er, gesperrt werden. Pfui !!!!!

    Killerbee:

    Du tust mit deinen Beiträgen immer so, als seien die armen Länder in Europa OPFER einer amerikanischen Aggression. Das geht mir langsam gewaltig auf die Nerven.

    Falls saratoga nicht aufhören sollte, seine eigene Meinung zu äußern, sind seine Tage auf Killerbees-Blog gezählt.

    Was soll das überhaupt?? Da stellt sich mir die dringliche Frage: WER ist Killerbee?? Auf jeden Fall EINER DER Meinungsmacher!!

    $$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$

    saratoga777 – 23. September 2015 um 10:20

    Das mit den Feldbetten könnte man auch als eine Verhöhnung der Deutschen interpretieren.

    Man denkt ja die Amerikaner hätten die ganzen Kriege gegen den Irak, Libyen und Syrien geführt, und als Folge davon wären dann diese Migrationsströme entstanden.

    Was aber, wenn es in Wahrheit umgekehrt war?

    Was, wenn die Amerikaner diese Kriege nur deswegen geführt haben, damit dieser Migrationsstrom daraus entsteht?

    Man hört immer öfter den Begriff der Migrationswaffe.

    Der Versuch der Amerikaner Deutschland in einen Krieg mit Russland zu verwickeln, deutet ja darauf hin, dass die USA tatsächlich Krieg führen gegen Europa.

    Heute wird nicht mehr offiziell Krieg erklärt, heutzutage benutzt man dazu Geoengineering, wie diese Chemtrails, man sprengt ein AKW in die Luft, man betreibt Wirtschaftsspionage, man hackt sich in die Computer der Bundesregierung, oder man benutzt eine Migrationswaffe.

    Man könnte es auch als einen schleichenden fast unsichtbaren Krieg bezeichnen bei dem der Gegner stets im Ungewissen darüber gelassen wird, ob es sich denn nun um einen Krieg handle oder nicht.

    Das macht es dem Gegner fast unmöglich zurückzuschlagen.

    Gibt es auch nur eine Regierung in Europa, die den USA den Krieg erklären würde wegen der Chemtrails oder der Migrationswaffe?

    ki11erbee – 23. September 2015 um 10:25

    @Saratoga

    Die Amerikaner haben nichts mit der Ansiedlung der Ausländer in Deutschland zu tun.

    Und gibt es Länder, die sich wehren?

    Natürlich. Das kleine Ungarn.

    Deutschland könnte sich auch wehren, aber es will nicht, weil ihnen die Vorgänge NÜTZEN.

    Du tust mit deinen Beiträgen immer so, als seien die armen Länder in Europa OPFER einer amerikanischen Aggression.

    Das geht mir langsam gewaltig auf die Nerven.

  20. Waffenstudent Says:

    @ ebbes (Gebet der „Guten Amis am 10.01.1918)

    Blasphemisches Gebet zum Krieg gegen Deutschland

    Am 6. April 1917 erklärten die Vereinigten Staaten von Amerika dem Deutschen Reich und am 7. Dezember dem Kaiserreich-Königreich Österreich-Ungarn den Krieg. Dem Eintritt der USA in den Krieg gegen das Deutsche Reich und Österreich-Ungarn (aber nicht gegen das Osmanische Reich!) gab folgende Szene in der Sitzung des 65. Kongress der Vereinigten Staaten eine gespenstische Färbung: Am 10. Januar 1918 „betete“ eine größere Gruppe von Kongreßabgeordneten unter dem „Vorbeter“ Billy A.Sunday, einem Sohn von Einwanderern aus Deutschland namens „Sonntag“, folgendes gemeinsame blasphemische „Gebet“:

    »Almighty God, our Heavenly Father, … Thou knowest, O Lord, that we are in a life-and-death struggle with one of the most infamous, vile, greedy, avaritious, bloodthirsty, sensual, and vicious nations that has ever disgraced the pages of history. Thou knowest that Germany has drawn from the eyes of mankind enough tears to make another sea; that she has drawn blood enough to redden every wave upon that sea; that she has drawn enough groans and shrieks from the hearts of men, women, and children to make another mountain. We pray Thee that Thou wilt make bure Thy mighty arm and beat back that great pack of hungry, wolfish Huns, whose fangs drip with blood and gore.We pray Thee that the stars in their courses and the winds and waves may fight against them.

    We pray Thee that Thou will bless our beloved President and give him strength of mind and body and courage of heart for his arduous duties in these sorrow-laden, staggering days.We pray Thee to bless the Secretary of State, the Secretary of War, and the Secretary of the Navy; and bless, we pray Thee, the Naval Strategy Board. Bless, we pray Thee, Lord, the generals at the head of our Army. Bless the boys across the sea, „somewhere in France“, and bless those protecting our transports, lended to the water’s edge with men and provisions. Bless our boys at home who are in the cantonments. Bless, we pray Thee, the Senate and the House of Representatives, and give them wisdom and strength, for they seem to have come into the kingdom for such a time as this. And Lord, may every man, woman, and child, from Maine to California and from Minnesota to Lousiana, stand up to the last ditch and be glad and willing to suffer and endure until final victory shall come. Bless our allies, and may victory be ours. And in Thy own time and Thy own way we pray Thee that Thou wilt release the white-winged dove of peace until thou shalt dispel the storm clouds that hang lowering over this sin-cursed, blood-soaked and sorrowing world; and when it is all over we shall uncover our heads and lift our faces to the heavens and sing with a new meaning –

    My country, ‚tis of thee
    Sweet land of liberty,
    Of thee I sing.

    And the praise shall be to Thee forever, through Jesus Christ. Amen.«

    Also übersetzt:

    »Allmächtiger Gott! Unser himmlischer Vater!… Du weißt, daß wir in einem Kampf auf Leben und Tod stehen gegen eine der schändlichsten, gemeinsten, gierigsten, geizigsten, blutdürstigsten, geilsten und sündhaftesten Nationen, die je die Seiten der Geschichte geschändet haben.

    Du weißt, daß Deutschland aus den Augen der Menschheit genügend Tränen gepreßt hat, um ein neues Meer zu füllen, daß es genügend Blut vergossen hat, um jede Woge auf dem Ozean zu röten, daß es genügend Schreie und Stöhnen aus den Herzen von Männern, Frauen und Kindern gepreßt hat, um daraus Gebirge aufzutürmen. …

    Wir bitten Dich, entblöße Deinen mächtigen Arm und schlage das mächtige Pack hungriger, wölfischer Hunnen zurück, von deren Fängen Blut und Schleim tropfen. Wir bitten Dich, laß die Sterne in ihren Bahnen und die Winde und Wogen gegen sie kämpfen… Und wenn alles vorüber ist, werden wir unsere Häupter entblößen und unser Antlitz zum Himmel erheben… Und Dir sei Lob und Preis immerdar, durch Jesus Christus. Amen.«

    Quellen:

    206. Congressional record – The proceedings and debates of the second session of the 65th Congress of the United States of America, Vol. LVI, p. 761f. (Sitzung vom 10.01.1918)

    Neben den originalen Congressional Records kann als leichter zugänglich auch auf die Veröffentlichung in folgenden Werken hingewiesen werden:
    Franz Uhle-Wettler: Erich Ludendorff in seiner Zeit. Soldat Stratege Revolutionär. Eine Neubewertung, 2. Aufl. VGB Verlagsgesellschaft Berg/Edition Kurt Vowinckel Berg 1996
    Franz Uhle-Wettler: Großadmiral Alfred von Tirpitz, Hamburg 1998.
    Dort finden sich auch weitere bemerkenswerte Zeugnisse des britischen und amerikanischen politischen Denkens in der Zeit des 1. Weltkriegs sowie weitere Literaturhinweise.
    Zur Person des Vorbeters, William Ashley „Billy“ Sunday (* 19. November 1862, + 6. November 1935), siehe:

    William McLoughlin: Billy Sunday was his real name, Chicago: Univ. of Chicago, 1955, zu seiner Vorbeterrolle am 10.01.1918 s. S. 260.

    Charakteristisch ist der berühmteste Ausspruch Billy Sundays: „If you turn hell upside down you will find ‘Made in Germany’ stamped on the bottom“ (Wenn du die Hölle auf den Kopf stellst, findest du „made in Germany“ am Boden aufgeprägt).

    Mein Dank gebührt Herrn Generalleutnant a.D. Dr. Franz Uhle-Wettler, Meckenheim, der auf diesen blasphemischen Hintergrund des Kriegseintritts der Vereinigten Staaten von Amerika gegen das Deutsche Reich 1918 hingewiesen hat. Dank auch dem, der mir freundlicherweise zunächst die deutsche Übersetzung zugänglich gemacht hat, aber bei der derzeitigen „politisch korrekten“ Meinungsfreiheit in Deutschland es vorzieht, ungenannt zu bleiben.

    Quelle: http://www.christoph-heger.de/Blasphemisches_Gebet_zum_Kriegseintritt_1918.htm

  21. vitzli Says:

    ebbes,

    saratoga sieht das schon (überwiegend) richtig. natürlich wurden die kriege in den arabischen ländern auch geführt, um flüchtlingsströme zu generieren (neben dem hauptziel, die diktatorischen regierungen durch korrupte zu ersetzen). die ernährung etc. der flütlinge spült geld in die kassen der 4000 (gezahlt von den deutschen). kulturell schwächt es die deutschen wegen der ständigen neuratigen konfliktherde im land (zb kurden gegen türken, moslems gegen ungläubige etc.).

    zu behaupten, die deutschen politiker würden da einen eigenen plan abarbeiten, ist völlig absurd. daß merkel sich durch ein völkergemisch in deutschland sicherer vor verfolgung wegen hochverrat fühlen kann, ist lächerlich. noch sicherer wäre sie nämlich ohne hochverrat und wenn sie politik für das volk betreiben würde.

  22. Hessenhenker Says:

    @ vitzli
    Merkel will was für das Volk tun?
    Krieg ich auch was ab?
    Ob die mit mein abgefackeltes Haus ersetzt?
    (Rhetorische Frage, eine Antwort ist nicht nötig . . .)

  23. Frankstein Says:

    Waffenstudent hat ja darauf verwiesen , wo die Ursachen liegen. Tatsächlich handelt es sich um einen langwährenden religiösen Kreuzzug. Einige waren schon bereit einen Kulturkampf anzunehmen ( Bismarck/Virchow/ Spengler/Huntington), schreckten aber vor der letzten Konsequenz zurück, der Unvereinbarkeit der monotheistischen Religionen. Sie projizierten zwar die katholisch/protestantischen Konflikte in die Zukunft ( die Bruchlinien in der Gesellschaft ), wagten aber nicht die ganze Wahrheit. Indem sie Armaggedon nicht beim Namen nannten, glaubten sie die Geister zu bannen. Das Gebet der bigotten US-Abgeordneten ist derart blasphemisch religiös, dass es nur mit Geistesstörung zu erklären ist. Zumindest für normale Mitteleuropäer. Religion ist Störung des wachen Geistes, weil sie das Unterbewußtsein zuvor kehrt. Tatsächlich ist es aber kein Bewußtsein, lediglich Fragment traumatischer Menschheitserfahrungen. Hat nichts mit der neuen Physik von Heim zu tun, der auch nur Unterbewußtes in eine sinnvolle Form bringen will. Sheldrake brachte den Begriff morphische Felder in die Diskussion, in denen er alle Informationen vermutet, die je gedacht wurden. Da ist was dran, da Informationen nicht verloren gehen. Manche versuchen sich daran und formen aus Gedankenfragmenten neue Theorien, als wenn man aus Papierschnitzeln der Bibel und dem Playboy eine neue Weltliteratur erschaffen könnte.
    Seit dem vermuteten Anbeginn der Menschheit prägen Religionsauseinandersetzungen die Geschichte. Zumindest die überlieferten Erzählungen und die geschriebenen Bücher. In allen Schriften sind unendlich viele Hinweise auf Zeit und Ort und auf zyklische Verläufe. Nicht auf Religionen, auf planetare Ereignisse, die Religionen beeinflussen. Sie beenden, sie erneuern oder völlig neue Religionen schaffen. Die Religionstifter versuchen seit Jahrtausenden ihren Anhängern ein Überleben zu ermöglichen ( auserwähltes Volk ). In Deutschland völlig undenkbar, was z.B. bei Hindi, Drawiden und ihren Abkömmlinge – den Juden – in den Genen verankert ist. Wobei zu berücksichtigen ist, das Christentum ist nicht einmal 2.000 Jahre alt und auch noch germanisch verseucht. Es ist für einen normalen Mitteleuropäer völlig unmöglich mit einem Iman oder Rabbi eine gemeinsame Basis für Gespräche über Religion zu finden. Als wolle man mit Phol Pot über die Begründung reden, einen Kopf vom Körper zu trennen. Tag und Stunde wissen wir nicht, sagt die Bibel, aber achtet auf die Vorzeichen !

  24. Waffenstudent Says:

    @ Frankstein

    Klare Worte! Möglicherweise sollte hinzu gefügt werden, daß den rassische Bastard mindestens zwei Geisteswesen dominieren. Und das macht seine innere Zerrissenheit aus! Unberechenbar und voller Unruhe sind solche Menschen.

  25. Wahrheitssucher Says:

    Die Mehrheit der Deutschen haben, wie die Parlamentarier von der CDU und ihren Blockparteien, überhaupt kein Interesse am Fortbestand des deutschen Volkes. Somit setzen CDU & co. tatsächlich den Willen des Volkes um, indem sie empört und entschieden diesen Antrag zurückweisen. Als Demokrat akzeptiere ich den Willen des Volkes.

  26. vitzli Says:

    wahrheitssucher,

    mit demokratie lässt sich das nicht begründen. das volk wird massiv über die fakten und auswirkungen getäuscht und betrogen. also kann es auch keinen „demokratischen“ willen bilden.

    würde man es auklären, wie es zb die aufgabe der presse wäre, würde es anders entscheiden.

  27. Tante Lisa Says:

    @ebbes

    vitzli sagte jüngst betreffend des Gesummses namens Killerbiene, sinngemäß (leider finde ich die Passage just nicht):
    Vom Verfassungsschutz aus würde ich das genauso machen; trotzdem kann man bei wachem Verstand zahlreiche Informationen für sich ableiten und fortentwickeln.

    Ich schließe mich vitzlis Resumé an.

    Hier, das fand ich soeben beim Gesummse im Strang des Artikels „Wie im Krieg“ vom 23. September 2015:

    Der weißen schönen großen Berge wegen und ob des Liedguts erlaube ich mir, das ermunternde Filmchen einzustellen.
    Naja, außerdem ersinnt man ein wenig Französisch :-)

  28. Tante Lisa Says:

    Na super, nun ist es bald soweit:

    Jetzt werden die Invasoren gleich direkt in den aktiven Kasernen stationiert, und das nicht nur regimentsweise, sondern divisionsweise!

    Mindestens 5000 Flutlinge kommen nach Erding; ganz hurtig, über 100 Busse täglich.

    Da ist dann erstmal Waffen fassen angesagt und die Einsatzbefehle können an Ort und Stelle vorab im Sandkasten durchexerziert werden, wie beispielsweise: Wie wird eine Stadt schnell und nachhaltig okkupiert.

    Quellenangabe:

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/09/23/5000-fluechtlinge-kommen-nach-erding/

    Die Stationierung der Invasoren ergeht auf Direktive des Bundes; wahrscheinlich muß unser aller Makel bei den Ländern ein wenig gegensteuern, weil die das doch noch ab und zu bewerkstelligen, das eine oder andere Waffenlager auszuheben.
    Dazu siehe bitte den Tageskommentar von Herrn Michael Winkler vom 24. September 2015, vierter Absatz:

    Am 22. September gab es in Berlin eine Großrazzia bei einem „Moscheeverein“. 450 Polizisten haben die Räumlichkeiten durchsucht.
    Laut den Wahrheitsmedien ist es dabei nicht um eine Bedrohung durch Islamisten gegangen, also nicht um eine Gefährdung Unschuldiger an Leib und Leben.
    Jetzt frage ich mich, was sonst diesen enormen Aufwand im finanziell klammen Berlin rechtfertigt?
    Ein „Moscheeverein“ wird schließlich nicht wegen des Hitlergrußes oder einer Holocaustleugnung angegangen, wie das bei Deutschen der Fall wäre. Und wenn die Moslems Juden ins Gas schicken wollen, hat das bislang auch keine deutsche Behörde gestört.
    Was also haben die in diesem „Moscheeverein“ gesucht?
    Da die Wahrheitsmedien wie so oft die Wahrheit verschleiern, spekuliere ich frei heraus: Waffen, Sprengstoff und versteckte Kämpfer des Islamischen Staates.
    Und weil keiner herausrückt, ob etwas gefunden wurde, gehe ich davon aus, daß sehr viel gefunden worden ist. Das zuzugeben würde jedoch das Verhältnis zu den überaus friedliebenden korantreuen Dschihadisten beschädigen, da genießen Muselmanen Vertrauensschutz.

  29. Waffenstudent Says:

    DUMM, DOOF, DEUTSCH

    Die Amerikaner übertragen die Besatzung an einen fremdrassigen und geistig minderbemittelten Sauhaufen. Diese neue Heimsuchung müssen wir organisieren, und bezahlen, und wir müssen deren abartigen Rechtsnormen erdulden! – Satanischer geht es nimmer!

  30. vitzli Says:

    tante lisa,

    ja, waffen oder terroristen oder beides.

  31. Tante Lisa Says:

    @Waffenstudent

    Jetzt hat unser aller Makel Invasoren in Erding in einer aktiven Kaserne der Luftwaffe stationiert.
    Von dort aus sollen sie überall in Restdeutschland stationiert werden, jedoch werden sie vorher ihre (Verbindungs-) Offiziere genannt bekommen oder persönlich kennenlernen; dann werden sie Waffen und Munition fassen oder sie bekommen Gewißheit, daß oder wo sie zum angehenden Finale Waffen und Munition fassen werden.

    Zu beachten ist, daß bei der Zahl von mindestens 5000 Invasoren minus den stetigen Abfluß der Invasoren in die Gefilde Restdeutschlands plus den stetigen Zufluß der Invasoren in die aktive Kaserne kein Deutscher Mensch mehr den Überblick hat – weder vor Ort in Erding, noch in den Gefilden Restdeutschlands.

    Unser aller Makel wird diese besondere strategische Lage der aktiven Kaserne in Erding dazu nutzen, die Invasoren zusätzlich mit Transportflugzeugen einzufliegen, wobei die Deutschen Menschen im Glauben belassen werden, die Invasoren würden ausschließlich mit Bussen heran gekarrt; darum auch mindestens 100 Busse täglich an Zustrom der Invasoren: Das heißt, daß auch täglich mindestens 100 Busse mit Invasoren abströmen werden – kein Volksgenosse kann bei einer derartigen Fluktuation den Überblick über den tatsächlichen Stand der Invasion bewahren, weder vor Ort in Erding, noch in den Gefilden Restdeutschlands.

    Der Honigmann hat darüber einen interessanten Artikel publiziert, hier ein Auszug:

    1. Welle

    Der Zeitpunkt wird möglicherweise die erste Frostperiode sein. Der Unmut der verschaukelten Ankömmlinge über nicht eingetroffenen Erwartungen und die Kälte wird nun durch die plazierten Schläfer in allen ihrer Lager aktiv gelenkt. Die Massen werden mehr oder weniger verdeckt mit Waffen versorgt, bzw. versorgen sich mit Waffen. Die bis dahin unauffälligen Kommandeure haben die besten Vorbereitungen durch die NSA. Die wissen welche Waffen in welchen Kasernen und in verdeckten Depots längst eingelagert wurden.

    Jetzt geht es los:

    Nun wird der Strom in weiten Teilen großflächig abgestellt. Die Supermärkte sind binnen Stunden leer. Nahrung und Wasser werden rar. Die mobilisierten und bewaffneten Ankömmlinge weden sich holen was sie brauchen. Angeheizt durch skrupellose Söldner und die Wut der Enttäuschung wird gemordet, gebrannt, geraubt und vergewaltigt werden. Die Massen werden missbraucht für die Drecksarbeit der Amerikaner.

    Quellenangabe: https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/09/23/voraussichtliche-warnungen-zur-aktuellen-situation/

  32. Tante Lisa Says:

    Hier ein hervorragender Artikel von politplatschquatsch (PPQ) vom heutigen Tage; einen wonnesonnestrahlenden ersten Oktober des Jahres 2015, der unser letzter sein wird?

    – Anfang –

    Seit Joachim Gauck von der Kanzel des ersten Mannes im Staat eine zweite deutsche Teilung vornahm und Deutschland in einen hellen und einen dunklen Teil trennte, tobt die Diskussion darüber, ob der Bundespräsident mit seiner Verurteilung der Ostdeutschen in Schwarze getroffen hat. Ist der deutsche Osten wirklich vergleichbar mit dem sagenumwobenen Mordor, singt hier wirklich der Hass im Bass? Oder ist es der ehemalige Pfarrer aus Rostock, der mit seiner Verurteilung des Ostdeutschen im Ganzen über die Grenzen der zulässigen Diskriminierung hinausgeschossen ist?

    „Dabei kehrt sich die Logik der Berichterstattung um“, heißt es dazu bei Zettel. Während bei islamistischen Straftaten in der Regel stante pede (=ohne Verzögerung, sofort) ein Disclaimer folge, „dass die meisten Moslems ja friedlich sind“, sei davon in der Dunkeldeutschland-Debatte keine Rede. „Hier ist von friedlichen Sachsen keine Rede, man erhält den Eindruck einer braunen Einheitsfront, die im verdorbenen sächsischen Volkscharakter gründet.“

    Jahrzehntelang getopft,, dann als Kanonenfutter im Kalten Krieg missbraucht, nun Gegenstand eines klassischen Teile-und-herrsche, bei dem der Wettbewerb um den Thron des schlimmsten Schweines die Diskussion um Lösungen für eine völlig verfahrene Situation ersetzen soll.

    Gesinnungslos besäuft sich die Massse an den Wasserlöchern des Wahnsinns. „Hier passiert etwas Wegweisendes“, hat Joachim Gauck kommentiert, ehe er weitereilte, um im hellen Teil Deutschlands die Schau „China 8“ zu bestaunen. Jeder Reise ein Schlag gegen die Finsterlinge, jeder Kommentar eine Brücke zwischen Böse und Gut.

    – Ende –

    Quellenangabe, einschließlich des Liedguts:

    (Vom Lied wie von den Sängern vernahm ich bisweilen noch nie etwas; wo hebt PPQ solche Schätze immer wieder aus :-) )

    http://www.politplatschquatsch.com/2015/10/in-dunkeldeutschlands-schatten.html

Kommentare sind geschlossen.