Migranten attackieren Autofahrer(innen).


.

.

Es brennt an allen Ecken und Enden und Merkel läßt die Eindringlinge noch mit Sonderzügen ins Land karren! Der Bürgerkrieg in Europa hat längst begonnen …

———————————————————————————-

Update:

Ich habe die Artikelüberschrift geändert.

Es bestehen Zweifel daran, ob es sich um eine deutsche Familie handelt. Vermutlich sind es Auseinandersetzungen zwischen Kurden und Türken in Bern gewesen. Spielt das eine Rolle? Das Ende der Zivilisation wird eingeleitet. DAS ist der Punkt, um den es geht.

http://www.blick.ch/news/schweiz/tuerkin-rechtfertigt-amok-fahrt-an-berner-kurden-demo-wir-sind-um-unser-leben-gefahren-id4163190.html?utm_source=twitter&utm_medium=Social&ref=livemonitor

Danke an Ebbes für den Hinweis!

28 Antworten to “Migranten attackieren Autofahrer(innen).”

  1. vitzli Says:

    früher hätte ich gewünscht, daß so etwas nicht passiert. heute wünsche ich nur noch, daß es eine „refutschiee wellkamm“ – familie getroffen hat.

    man stumpft bei all dem gewünschten wahnsinn doch merklich ab.

  2. ebbes Says:

    vitzli,

    die das von oben mitansehen müssen und filmen sind genau so hilflos wie die Angegriffenen. Da steigt der Blutdruck bei allen ganz gewaltig!

  3. Hessenhenker Says:

    Offenbar bekommt mein Schatz nur zu ihrem eigenen Schutz kein Besuchsvisum hier!

  4. Hessenhenker Says:

    Ich hab mal „Gefällt mir“ angeklickt, weil ein Galgen unter dem Video ins Bild paßt.

  5. Frankstein Says:

    Ich kann dem Video nicht viel entnehmen, könnte auch Paris oder Amiens sein. Ist aber als Beispiel für Kollateralschäden absolut brauchbar. Nur wird es dabei nicht bleiben , wie bekannt ist der Leiter des BfMF aus “ persönlichen“ Gründen zurückgetreten. Vielleicht tat ich ebbes doch Unrecht, der Vorbereitungen für den inneren Notstand prognostizierte. Das Merkel will jetzt einer neuen Kommission die Lösung der Flüchtlingsfrage überlassen. Das ist die Abkehr von der Rechtsstaatlichkeit, die einem Notstand vorausgeht. Das ist auch genau der Zustand, in dem das GG den Bürger zum Widerstand auffordert. In der Sprache der Militärs ist Code Orange ausgerufen. Ein Zurück gibt es wohl ab heute nicht mehr. Machen wir uns auf einen heißen Altweibersommer gefasst.
    Übrigens lebt der hölzerne Schweiger noch, er will jetzt in Osnabrück Freizeiteinrichtungen für Flüchtlinge bauen und hat schon 500.000 Euro zusammen.

  6. Hessenhenker Says:

    Wenn der Schweiger seine 500.000 €uro mir gibt,
    verlasse ich als Gegenleistung sofort das Land.

    Wenn NICHT: muß ich eben hier bleiben und die Leute HIER ärgern.

  7. kopftisch Says:

    Die Deutschen erkannt man leicht, stehen einfach rum und lassen sich verprügeln. Glauben die wirklich, so kommt man aus der Nummer raus? Ich würde mir zumindest einen Schnappen und ihm die Zähne raustreten. Für solche Fälle und Kniescheiben gibts doch sowas:

    In DE gibt es offensichtlich niemanden mehr mit Eiern in der Hose.

  8. seb. Says:

    Das ist noch nichts ! Wartet nur, bis wir über die Leichenfelder Deutscher Landsleute gehen. Das von den Briten veranstaltete BBQ in Dresden ( mit in Wirklichkeit ca.350.000 Opfern- sorry, mir sind die Aktuell runtergelogenen Zahlen nicht bekannt ) war nur der Vorgeschmack auf die Hölle die über uns hereinbricht. Der einzige Trost ist, ob der Deutsche dafür oder dagegen war interessiert die Schlächter nicht…

  9. ebbes Says:

    Von PI

    Bald traurige Wahrheit

  10. ebbes Says:

    vitzli und frankstein,

    auf Blog M. Mannheimer hat ein anderer Kommentator obiges Video in seiner ganzen Länge gefunden.

    Es trifft nicht zu, daß es Deutsche waren und es passierte auch nicht in DE. Seht selbst.
    Tja, so wird fleißig manipuliert. Wie im Großen so im Kleinen…

    Zitat
    Nix da mit Migrants attack German Family!

    Das Video stammt aus Bern (Schweiz) bei einer Kurden und Türken Demo. Zu sehen sind Kurden und Türken bei einer Rangelei. Danach fuhr ein 49 jähriger Türke, der Angst um sein Leben hatte, durch die Menge und verletzte dabei eine Person schwer.

    http://www.blick.ch/news/schweiz/tuerkin-rechtfertigt-amok-fahrt-an-berner-kurden-demo-wir-sind-um-unser-leben-gefahren-id4163190.html?utm_source=twitter&utm_medium=Social&ref=livemonitor

  11. ebbes Says:

    kopftisch,

    stimme dir voll und ganz zu :-(

    I

    n DE gibt es offensichtlich niemanden mehr mit Eiern in der Hose.

  12. Frankstein Says:

    ebbes, danke für die Richtigstellung und damit hat kopftisch eben nicht recht. Weil es kein Indiz für seine Behauptung ist. Ich mag die Beschimpfung DER Deutschen nicht. Sorry, ich habe mal geschworen, das Recht und die Freiheit des Deutschen Volkes tapfer zu verteidigen. Und niemand wird mich zum Eidbruch verleiten. Im Übrigen fällt der Teleskop-Schlagstock unter das Waffenverbot. Ein normaler dagegen oder ein Axtstiel nicht. Ich fahre sie offen in meinem Mobil spazieren. Lockert auch ein bißchen die Stimmung bei Verkehrskontrollen. Letztens traf ich einen Rockfan, der auf dem Armaturenbrett seines Bedfort eine 70 cm-Machete liegen hatte. Respekt, so weit bin ich noch nicht gegangen, meine hängt an der Kellerwand. Aber noch ist nicht aller Tage Abend. Kommt Zeit, kommt Machete !

  13. ebbes Says:

    Kommentar aus PI-Blog:

    Hier etwas interessantes, auch wenn es gar nicht so erscheint!

    http://www.bild.de/unterhaltung/kino/elyas-m-barek/fack-ju-goethe-2-auftritt-in-nuernberg-abgebrochen-42623724.bild.html

    3000 dumbe Gören jubeln einem exotisch aussehenden Mann zu. Der ist zwar bekannt, aber läßt sich auch so auf unbekannte übertragen. Wer von diesen Idiotinnen den Barek nicht abbekommt, aus welchen Gründen auch immer, assoziiert diesen Barek mit einem dahergelaufenen Invasor, der ähnlich ausschaut, so nach dem Motto: Nun hab ich auch so einen Exoten! Nur – dieser Exote sieht halt ähnlich aus wie der Barek, hat aber nur seine Mistkultur im Sinne. Da wird es nichts mit auf Händen tragen, da gibts was in die Röhre und aufs Maul! Bis Göre das merkt, ist der Balg da, der Invasor hat seine Aufenthaltsgenehmigung und die Göre ist die Dumme. Hat durch ihre Blödheit wieder einen Moslem mehr für Deutschland hervorgebracht!

    Ich kann mir nicht helfen, auch wenns jetzt komisch sich anhört. Integrierte Exoten sind auch mit schuld daran, daß junge Mädchen auf Windbeutel hereinfallen. Ich habe jedenfalls noch nie gehört, daß ein Integrierter den Gören gesagt hat, ER ist integriert, seine Artgenossen aber nicht!

  14. ebbes Says:

    Vor 10 Jahren war ich das letzte Mal in Andalusien.
    Auf den Wochenmärkten sah man viele Neger, die meist Lederwaren anboten. Auch auf den Straßen lungerten einige rum. Manchmal sah man sie in den Tomatenplantagen lustlos „arbeiten“.

    Ich frage mich seit einiger Zeit, warum hier nichts davon bekannt wird, daß Nordafrikaner – und wer weiß wer noch alles – auch über Spanien zu uns eindringen.
    Das Fascho-System fokussiert uns einzig und allein auf den Südosten.

  15. Waffenstudent Says:

    Das Osmanische Brudermordgesetz

    Das Osmanische Brudermordgesetz
    Bei den Osmanen war eine Teilung des Erbes nicht vorgesehen. Darum mußte dafür gesorgt werden, daß nur ein einziger Erbe vorhanden war. Frauen waren von der Erbfolge ausgeschlossen. Gab es mehrere Thronfolger, so wurden diese für das Ritual des Brudermordes in einen Raum gesperrt. Der Überlebende war dann der neue Universalerbe.
    Natürlich wird der verwestliche Gutmensch einwenden, daß das doch nur früher galt. Irrtum! Früher wurde es zelibriert! Aber es schlummert immer noch in den Genen der Osmanennachfahren. Brudermord, bei Christen eine Totsünde, gehört bei Osmanen zum Erbritual.

    Quellen:
    Einen Link gelöscht, da er die Seite sprengte – ET
    http://www.geschichtsforum.de/f42/brudermordgesetz-10816/
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bayezid_II.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Offener Brief des Erzbischofs Amel Shimon Nona von Mossul aus dem Irak
    http://www.meinbezirk.at/bruck-an-der-mur/politik/offener-brief-des-erzbischofs-amel-shimon-nona-von-mossul-aus-dem-irak-d1253314.html
    ————————————————————————————————————————————
    Es gibt Menschen für die ist das „Halsabschneiden! eine wahre Kunst!
    https://koptisch.wordpress.com/

  16. Frankstein Says:

    Natürlich hast Du recht, ebbes. Die Integrierten sind die Speerspitzen der Invasion. Noch schlimmer sind die Hybriden, die jede Änderung ihres als armselig empfundenen Daseins herbeisehnen. Ein türkischer Schiffsingenieur- der nach seinem befristeten Vertrag in die Türkei zurückkehrte- sagte mir 1970 “ hütet euch vor den Anatolen „. Von Levantinern oder anderen Bastarden war da noch keine Rede. Und von Afrikanern weit und breit nichts zu sehen. Die kamen auf, nach 1992, als Kohl für die Einheit Zugeständnisse an unsere französischen Freunde machen mußte. 1993 bereits gab es im Arrondissement Clignancourt eine Europa-Basis – Übernachtung/Information/Versorgung/Verteilung- für Neger aus Mali und Algerien. Unter Sarkozy wuchs sie zum Verteiler-Kopf für Migranten von Gibraltar bis zum Skagerrak. Ich halte übrigens Paris für das Lenkungszentrum der Flüchtlingsströme nach Deutschland. Ein ehemaliger Londoner Bürgermeister hat mal eine Lösung vorgeschlagen, an jeder Ausfallstraße einen Panzer aufzustellen und mit genügend Granaten versorgen.

  17. Tante Lisa Says:

    Den Filmbeitrag fand ich soeben im Strang des Artikels „Wie das Merkel-Regime das Volk verarschen wollte“ des Gesummses namens Killerbiene, wo der Kommentator Lynn diesen einstellte:

    Im Filmbeitrag wird eindrucksvoll gezeigt, wie die Urbevölkerung von der verräterischen politischen Führung des Landes (hier Italien, ein Bezirk der Stadt Rom) systematisch benachteiligt beziehungsweise unterdrückt wird.

    Interessant ist die Äußerung eines Betroffenen ab der 1.39 Minute:

    „Wir sind am Point of no return angelangt und es ist unvorstellbar…“.

    Überdies ist folgende Feststellung ab der 6.10 Minute interessant:

    „An alle Willkommenskultur-Gläubige: Als im Jahre 2008 in Italien die ersten 1000 „Flüchtlinge“ (Tantchen: Anführungszeichen durch mich) eintrafen, applaudierten die Italiener ihnen (also, das ist keine deutsche Erfindung).
    Jetzt müßte Euch klar sein, wer das Pack ist, jedenfalls nicht die besorgten Bürger.
    Die Italiener bezahlen zur Zeit teuer für ihre eigentlich gut gemeinte Willkommenskultur, indem sie Menschen zweiter Klasse im eigenen Land wurden!“

  18. Waffenstudent Says:

    Für derartige Aussagen käme David Icke bei uns in die Irrenanstalt

    DAVID ICKE – The Goal of the ISIS Psyops is WW3 & then a NWO

  19. Cajus Pupus Says:

    1-2 oder 3, ob ihr recht habt oder nicht, sagt euch gleich das Licht.

    Wir werden es an Hand der Lichter feststellen.

    Bleibt es dunkel – die Ruhe vor den Sturm

    Wird es hell – dann brennt es an allen Ecken und Kanten

    Ob dunkel oder hell, wir sind die Arschgranaten, die alles austragen müssen. Zum Schluss hilft nur noch die Parole: Rette sich wer kann.

  20. feld89 Says:

    Hat dies auf volksbetrug.net rebloggt.

  21. vitzli Says:

    ebbes,

    ich konnte das blick-video nicht aufrufen, aber egal. daß es in deutschland war, habe ich auch bewusst nicht behauptet. daß es keine deutsche waren, ist mir letztendlich auch egal. trotzdem habe ich die überschrift geändert und bin dir dankbar für die korrektur.

    es geht darum, wie hier (in europa!) haufen von migranten reagieren und sich verhalten. daß die opfer türken oder kurden waren, macht es doch kein stück besser.

    die unzivilisation hält massenhaft in europa einzug. alles andere ich unwichtig.

  22. ebbes Says:

    vitzli,

    habe grade den Blick-Video Link geklickt, bei mir klappt es einwandfrei. Nach ca 20 Sek. ist das Video geladen.

    Meine Meinung ist, daß die Welt mind. 80 % barbarische Völker beherbergt, der klägliche Rest besteht aus zivilisiertem Volk.

  23. ebbes Says:

    „In dem Augenblick, in dem man sich endgültig einer Aufgabe
    verschreibt, bewegt sich die Vorsehung auch. Alle möglichen Dinge, die sonst nie geschehen wären, geschehen, um einem zu helfen. Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt durch die Entscheidung, und er sorgt zu den eigenen Gunsten für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle, Begegnungen und Hilfen, die sich kein Mensch vorher je so erträumt haben könnte.

    Was immer Du tun kannst oder wovon Du träumst, fang es an. In der Kühnheit liegt Genie, Macht und Magie.“

    Johann Wolfgang von Goethe (1749 – 1832)

  24. Cajus Pupus Says:

    @ ebbes

    von Deinen 80 % Barbaren, sind mindestens 79 % auf dem Weg nach Deutschland!

  25. rhoe Says:

    http://www.blick.ch/news/schweiz/bern/tuerken-demo-von-kurden-attackiert-5-verletzte-nach-berner-amok-fahrt-id4161935.html

  26. vitzli Says:

    rhoe,

    am meisten tut mir der verletzte polizeihund leid. der kann ja nun wirklich gar nix dafür :-(

  27. ebbes Says:

    Frankstein um 16:14

    Ich halte übrigens Paris für das Lenkungszentrum der Flüchtlingsströme nach Deutschland.

    Würdest du deine Aussage bitte näher erklären?

  28. elias Says:

    …achja,… warum die schafe schalu machen? könnten sie doch die

    hunde beissen und fliehen..

Kommentare sind geschlossen.