Blind erkenne ich den Juden …


.

„Angela Merkels Haltung ist edel und klug“

Adam Michnik kämpfte gegen das kommunistische Regime in Polen und ist heute Chefredakteur einer großen polnischen Zeitung. Im Interview erklärt er, warum die Polen so skeptisch auf Fremde reagieren.

LügenWELT

Herr Michnik findet das, was zur Zeit in Deutschland stattfindet gut? Die millionenfache Schwemme von Kulturfremden in unser Land? Alle hereingewunken von Merkel, Gauck und Co?

Ist er Jude?

Geguckelt und gewikipediat.

Volltreffer. Na klar.

Über seine Mami ist folgendes zu lesen:

.

Helena Michnik
Tomb Helena Michnik in der Powazki Friedhof in Warschau

Helena Michnik (b vom 19. Juli. 1903 in Krakau als Hinde Michnik, gest. 1969) – polnische kommunistische Bewegung Aktivist, Lehrer und Historiker.
Biografie

Geboren und aufgewachsen in einer assimilierten jüdischen Familie in Krakau angehoben. Tochter Hirsch Michnik und Pesel Dobrejs Dobrys von zu Hause aus Grunwald [1]. An der Jagiellonen-Universität und studierte Geschichte und Klassiker; promovierte in der Geschichte im Jahr 1926 [2] Nach dem Studium arbeitete sie als Lehrerin an einer weiterführenden Schule in Drohobych [3].

Sie arbeitete in der Union der Unabhängigen Sozialistischen Jugend „Life“. Sie war ein Mitorganisator der kommunistischen Organisation Pionier ihnen. Lenin in Polen.

Wikipolen

Klar, daß der Jude die Schwächung des deutschen Volkes saugut findet und die Handlangerin der 4000 Weltenlenker, 1000 davon Juden, Merkel lobt.

Ist mir zufällig mal aufgefallen, daß unglaublich viele Schreiber für die Multikuti-Volksverdünnung Juden sind.  Ich erkenne sie mittlerweile auf 100 Meter Entfernung.

Schlagwörter: ,

58 Antworten to “Blind erkenne ich den Juden …”

  1. Hessenhenker Says:

    OK, ich erlebe die Volksverdünnung am eigenen Leib:
    bin ich in Thailand, nehme ich ab,
    bin ich wieder in Deutschland, nehme ich sogar zu wenn ich wochenlang garnix esse.

    Also, hier stimmt was nicht.
    Hier findet eine Volksverdickung statt.
    Sobald die Scheiß-AXA mir mein Geld gibt, verdünnisier ich mich hier.

  2. vitzli Says:

    ein teil des volkes wird echt dicker, …..stimmt. :-/

    das ist vielleicht etwas dialektisches ….

  3. Tante Lisa Says:

    Werter Hessenhenker, einst wollte ich auch abhauen und war es sogar schon.
    Nein, sage ich mir heute, selbst wenn ich im Ausland eine gut bezahlte Arbeit bekäme, ich bleibe hier und kämpfe notfalls.

    Wofür wirst Du fragen?

    Für mein Vaterland, für mein Blut, für meine Ehre!!!

    Denn wir, ja WIR, wir SIND das Volk!

    Der Pranger von Herrn Michael Winkler vom 16. September 2015: Wir sind das Volk!

    -www.michaelwinkler.de/Pranger/Pranger.html-

  4. vitzli Says:

    tante lisa,

    der henker will aber zu seinem weib!

  5. Tante Lisa Says:

    Das mag was anderes sein; er möchte weiterhin versuchen, daß sie zu ihm kommt.
    Überdies wird das BRD-Regime in Bälde verschwinden und dann kommt nicht nur Freude, sondern auch Zuversicht auf. Auch für Hessenhenker!

  6. Hessenhenker Says:

    Wieso sind eigentlich die Autoren und Kommentatoren der neulich von Dir erwähnten „Judenblogs“ alle so garnicht für Islamisierung?
    Unterwandern die etwa die Counterdingenskirchenszene?

  7. seb. Says:

    Die Jüdische Hetze in Osteuropa hat eine gute Tradition.

    In Osteuropa gibt es viele Juden. Warum? Ganz einfach bei den Slawischen Völkern finden sie guten Nährboden für den Hass den sie gegen die Deutschen säen. Das hat Tradition. Gerade bei Polen (die erste Invasion nach der „Einheit“ ) ist der Hass auf alles Deutsche sehr ausgeprägt aufgestachelt durch Juden.
    Warum ist das so? Nun die Slawischen Völker waren immer Teil der 3 Imperien Österreich-Ungarn, Preußen (Später Deutsches Reich) und Russen. Um diese zu schwächen hat GB und Frankreich Hetzkampanien gegen die 3 Völker schon im 19 Jahrhundert finanziert. Das ist bei den Slawen eben bis heute Volkssport alles Deutsche und Russische (obwohl Russen ja auch Slawen sind) zu hassen. Nicht selten geht die Meinung umher in Polen oder Böhmen das wenn man in Deutschland klaut das eben ein Kavaliersdelikt ist.

    Man kann die Geschichte nach den 1 WK. sich anschauen. Alle größeren Staatsstreiche im Deutschen Reich, Österreich, Ungarn und Russland sind von Juden ausgeführt wurden. Russland Lenin die Geschichte mit den Putsch des Roten Mobs ist ja hinreichend bekannt. Deutschland Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht. Die Ideologie des Kommunismus – Karl Marx. Jo ,der war auch einer . Ungarn Bela Kuhn und Sandor Garbei Putschisten und Gründer der Ungarischen Räte Republik. Diese existierte aber nicht lange diese wurde von Miklos Hortry wieder niedergeschlagen. Hier sei noch erwähnt die brutale Zerstückelung von Ungarn durch die Alliierten. Slowakei weg, Kroatien weg , Arat weg (heute Rumänien) , Baranya weg (heute Serbien). Ungarn habe ich mal ausführlicher erwähnt da Ungarn heute wieder im Visier der Alliierten ist. In den Zusammenhang Stichwort Kroatien (Slawen) karren mit Bussen die Invasoren auf Ungarisches Rumpfstaatsgebiet. Warum? Weil die Kroaten die Ungarn hassen genauso wie die Serben Ungarn hassen(ebenfalls Slawen). Und wo sammeln sich die Invasoren? Bingo in Serbien.
    Warum also haben die Windsors die 3 Länder im Visier? Ganz einfach weil die Habsburger, die Hohenzollern und Romanows kein Jüdisches Blut in Ihrer Dynastie hatten im Gegensatz zu den Westeuropäischen insbesondere dem Britischen zum einen und weil die Deutschen gesamt mit Ungarn ebenso die Russen fast ganz Europa beherrschten. Das war und IST den Windsors ein Dorn im Auge. Waren sie ja nur auf GB und die Kolonien beschränkt. So schloss man sich mit den kleineren Kolonialstaaten zusammen (Belgien ,Niederlande ,Frankreich ,Portugal, und Spanien) um dagegen etwas zu unternehmen. Natürlich sind das nur nützliche Idioten für die Briten. Heute werden die auch Platt gemacht man braucht sie nicht mehr !
    Die Juden (Rothschild) sind mit von der Partie seit Ende des 19. Jahrhunderts , besonders Aktiv seit den 1WK. Ab da kann man eine enorme Macht Ausdehnung erkennen. die sich bis heute fortsetzt. So haben es die Juden geschafft Amerika und Israel zu beherrschen. Von da gehen heute alle Brandherde auf der Welt aus.

  8. seb. Says:

    hier noch ein Film alt bekannten. Nur zur Erinnerung
    http://uncut-news.ch/video-news/fluechtlingskriese-und-juden/

  9. vitzli Says:

    henker,

    es wäre blödsinnig, zu sagen, daß millionen menschen einer sorte alle gleich denken. darauf kommt es nicht an.

    den judenblog lesen vielleicht tausend am tag, die welt vielleicht 300.000. hast du eine erklärung dafür, daß gefühlt und wohl auch beweisbar jeder 2. deutschenfeindliche artikel (zb zu themen wie putin oder einwanderung) von einem juden stammt? (von 80 millionen sind nur winzige 100.000 juden.) DAS ist weit schwerer zu erklären, als das, daß verschiedene menschen verschiedene meinungen haben.

    es gibt eine agenda der 4000, 1000 davon juden, die von juden in den medien tatkräftig unterstützt wird. zum schaden des deutschen volkes. daran ändert es nichts, wenn auf dem judenblog einige juden gegen die islamisierung sein sollten. schreibe ich irgendwo, ALLE juden sind böse? ich schreibe, wer den deutschenfeindlichen ton angibt und deutschenfeindliche politik machen lässt. und das sind ganz weit überproportional juden.

  10. Hessenhenker Says:

    Der Grund liegt nahe: seit Sintflut und

  11. vitzli Says:

    seb,

    gestern las ich in meiner rothschildbiografie, daß die rothschilds sauer waren, weil ein spanischer minister kredite nicht richtig zurückzahlen wollte. daaraufhin haben sie eine schwere währungskrise in spanien verursacht (1835). (erinnerte mich gleich an die russlandpolitik der juden – gegen putin). ich bin nach wie vor im zweifel, ob das britische königshaus über so viel finanzmittel verfügt(e), daß sie an rothschild und co heranreichen.

  12. Hessenhenker Says:

    Der Grund liegt doch auf der Hand: seit der Sintflut und der Sache auf dem Berg Sinai haben Juden eben überdurchschnittliches Schreibtalent.

  13. vitzli Says:

    henker,

    das mit dem talent wüßte ich aber. sie sind ja auch sicher so reich, weil sie so ein geldverdientalent haben.

    sie sind eben auserwählt. sagen sie ja auch selber.

  14. vitzli Says:

    henker,

    außerdem erklärt die wunderbare schreibbegabung der juden nicht, warum zufällig alle in den medien eine deutschenfeindliche politik befürworten (antirussisch, volksverdünnend etc.).

  15. Frankstein Says:

    „(von 80 millionen sind nur winzige 100.000 juden.) “ Demnach 0,125 % der Gesamtbevölkerung oder einer unter 800 . Ein CO2-Molekül ist nur eines unter 2.940 anderen Molekülen, wird aber für massive Klimaveränderung verantwortlich gemacht. Tatsächlich sind die Juden im Parlament sechs unter 594
    „Aber im Bundestag sollen über 100 Juden als Abgeordnete die Politik der BRD beeinflussen. Das sind 16,8 Prozent aller Bundestagsabgeordneten (von 594).“
    (Die Welt, 27. 2. 2006, Seite 9)
    Das enspricht dem 30-fachen Einfluss des besagten Moleküls. Fragt man jetzt das Molekül, warum es das Klima verschlechert , würde die Antwort lauten “ weil ich es kann und weil ich es mir wert bin „.
    Weil ich ungebunden bin , weil ich weltweit vernetzt bin und weil mich menschliche Empfindungen nicht berühren . Könnte auch eine Aussage von Merkel sein, dem CO-Klumpen an der Spitze der 80 Millionen.

  16. ebbes Says:

    vitzli,

    ich stimme dir voll und ganz zu!

    Mir ist inzwischen klar, SIE haben ÜBERALL ihre Finger im Spiel!!
    KEIN LAND IST AUSGESCHLOSSEN!!

    Mittlerweile hab ich das Judenthema „im Urin“. Dann gugel ich,… ca. 95 % Volltreffer. Manchmal gibt das Netz nichts preis, dann gebe ich „Kryptojuden“ (Konvertiten, vom Judentum zu einer andern Religion) oder „Juden“ ein.

    Verbrecherin Timoschenko leugnete wohl bis 2014, daß sie Volljüdin sei.
    http://www.globalecho.org/44374/ein-kryptojude-weniger-julia-timoschenko-ja-ich-bin-judin/

    Russland unter Putin ist nur ein Spielball von Rothschild!
    http://lupocattivoblog.com/2014/01/25/russland-unter-putin-ist-nur-ein-spielball-von-rothschild/

  17. ebbes Says:

    Kommentar zu Artikel http://www.cicero.de/berliner-republik/fluechtlingspolitik-merkels-schwerster-fehler/59835#comments
    (Anm. v. mir: den Artikel kann man sich schenken.)

    „Der Krug geht so lange zum Brunnen, bis er bricht.

    Ja, lieber Herr Trundelberg, l e i d e r braucht es in Deutschland
    offensichtlich immer erst katastrophale Zustände, bis sich etwas
    verändert, dann allerdings meistens g rü n d l i c h.
    Von einem Extrem ins andere! Insofern zeichnet sich jetzt schon
    ab, daß radikale Rechte an Zulauf gewinnen werden.
    Dieses Hin-und-Her (von der linken in die rechte Ecke und umgekehrt) scheint ein besonderes Kennzeichen deutscher Mentalität zu sein.

    Ja, es macht einen ungeheuer zornig, wenn man jahrelang ohne jeden Widerhall in der veröffentlichten Meinung Standpunkte vertritt, die nicht nur abgelehnt, sondern v e r t e u f e l t werden. Und das in einer Demokratie mit angeblich freier Meinungsäußerung.

    Unser Sohn Armin – Historiker und Germanist – hat immer zu mir gesagt:
    „Mama, in Deutschland muß es erst ganz schlimme Zustände geben, bevor die Menschen hier aufwachen. Spar dir deine Kräfte bis dahin auf.
    Vorher sind all deine Bemühungen verschwendet – an Verblendete!“

    Ich wollte es nicht glauben, aber er hatte recht.“

  18. seb. Says:

    vitzli,
    ich habe nicht gesagt das die Windsors das alles allein in die Wege geleitet haben . Die Rothschilds waren immer mit von der Partie. Die Party ging los als die Amerikanische Zentralbank Dez.1913 von kriminellen Geldhäusern des „Opfervolkes“ „geentert“ wurde. Die Geldhäuser die dies in die Wege leiteten waren alle vom „Opfer Volk“ geführt wie Morgan, Goldman ec. Die Britische Krone hatte sich eigens für den 1.WK von den Rothschilds Geld geliehen. Seit dem sind die Rothschilds die Haus Bank der Windsors. Von da an arbeitet man sozusagen Schulter an Schulter mit der Amerikanischen „Opfervolk“ Mafia und den Rothschilds.

    Der Hass auf alles Deutsche haben das „Opfervolk“ und die Briten geeint. Noch heute gelten die Briten als „Opfervolk“ freundlich.

  19. Anonymous Says:

    Die 24 Protokolle der Weisen von Zion

    http://bumibahagia.com/2015/09/19/die-24-protokolle-der-weisen-von-zion/

  20. ebbes Says:

    Die 24 Protokolle der Weisen von Zion

    http://bumibahagia.com/2015/09/19/die-24-protokolle-der-weisen-von-zion/

  21. Tante Lisa Says:

    „Blind erkenne ich den Juden …“

    Beispielsweise so, am Ufer:

  22. Waffenstudent Says:

    UNSERE JUDEN IN IDAR-OBERSTEIN

    Wer das Telefonbuch von Idar-Oberstein, dem Schmelzpunkt der deutschen Edelsteinschleiferei bemüht, der könnte meinen, er sein in Jerusalem.

    Aber nie, auch nicht unter Onkel Addi, hat man den Bewohnern von Idar-Oberstein jüdische Eigenschaften hinsichtlich ihrer Berufsehre unterstellt. Ganz im Gegenteil!

  23. vitzli Says:

    ebbes,

    zu den protokollen:

    ich las im internet, ich glaube auf wikiblödia, es sei mittlerweise zweifelsfrei erwiesen, daß es sich bei den protokollen der weisen von zion um fälschungen handelt.

    ich suchte daraufhin, WORAUS sich das mit den fälschungen ergeben soll. ich fand im ganzen internet nichts.

    das fand ich seltsam.

  24. vitzli Says:

    ein paar impressionen zu idar-oberstein zur nazizeit (natürlich ideologisch)

    https://books.google.com/books?id=WY7-AQAAQBAJ&pg=PA95&lpg=PA95&dq=idar+oberstein+im+dritten+reich&source=bl&ots=cKFdyZcC4Z&sig=mHOG7H_609VqBA3GLwSvywoR-C0&hl=de&sa=X&ved=0CC4Q6AEwA2oVChMIjIfqtvCDyAIVzBYeCh2gFwda#v=onepage&q=idar%20oberstein%20im%20dritten%20reich&f=false

  25. ebbes Says:

    vitzli,

    ich hatte nach „Protokolle der Weisen von Zion“ gegugelt, und stieß dann auf dieses Buch

    http://www.amazon.de/Die-Protokolle-Weisen-Zion-Antisemitismus/dp/389244191X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1442693978&sr=1-1&keywords=die+protokolle+der+weisen+von+zion

    — Dazu gibts folgenden Klappentext:
    „Die Protokolle der Weisen von Zion“ sind seit ihrem Erscheinen in Rußland das am weitesten verbreitete, zählebigste Dokument des modernen internationalen Antisemitismus geblieben. Angeblich der Text von 24 geheimen Vorträgen über den jüdischen Plan, zur Weltherrschaft zu gelangen, sind die „Protokolle“ fast seit der ersten Stunde als lächerliche Fälschung entlarvt worden; trotzdem tauchen sie immer wieder in verschiedenen Sprachen bis zum heutigen Tag erneut auf. Besonders verhängnisvoll wurde die in dieser Ausgabe wiedergegebene, kurz nach dem Ersten Weltkrieg erschienene deutschsprachige Version, da sie das Imprimatur der NSDAP erlangte und zu einer Grundlage der judenfeindlichen Propaganda wurde. In der Einleitung wird darüber berichtet, wie die Protokolle aus fiktiven deutschen und französischen Texten des 19. Jahrhunderts zusammengestellt wurden, wo und zu welchem Zweck, soweit es sich rekonstruieren läßt, sie entstanden sind und auf welchen Wegen sie als Fälschung entlarvt werden konnten. Anmerkungen erklären u. a. heute nicht mehr ohne weiteres verständliche politische und zeitgeschichtliche Anspielungen aus der Zeit ihres Entstehens um die Jahrhundertwende. Zweck der Veröffentlichung ist es, die Kenntnis dieses Phänomens zu fördern, damit es in seinen unzähligen Variationen wiedererkannt werden kann, um die Wirkungen dieses schriftlichen Verbrechens gegen die Menschheit abzuwehren.

    — Eine Rezension zu diesem Buch:
    Wirklich gefälscht?
    Von Lesen Sie mal das! „Revisionist“am 27. März 2011

    „Diese Rezension bezieht sich nicht nur auf diese Ausgabe der Auseinandersetzung mit den Protokollen, sondern auf alle Bücher die nach 1945 bis heute behaupten diese Protokolle seien gefälscht.

    Seit über 80 Jahren versuchen die Chasaren/Juden aus den Echten Protokollen mit Hilfe von Verdrehungen, Verharmlosungen, weglassen und Faustdicken Lügen diesen Weltverschwörungsplan als Fälschung zu „entlarven“. So auch der Autor dieses Buches. Er lügt, lässt alles, was ihm nicht ins Konzept passt, weg, verdreht und verharmlost das Thema, schiebt die angebliche Fälschung den Semiten (Chasaren/Juden sind zu 95 % keine Semiten und daher selbst das, was sie uns vorwerfen zu seinen, nämlich Antisemiten) zu, weil nicht Echt sein kann, was nicht sein darf………..“

  26. Waffenstudent Says:

    @ ebbes (wat de Mebbes un de Jas nit frißt)

    ‘Rakowski-Protokolle’

    http://lupocattivoblog.com/2013/08/07/kristjan-rakowski-wenn-jene-es-nicht-wollen-gibt-es-keinen-krieg/

  27. ebbes Says:

    vitzli,

    beim Gugeln kam ich auch auf diesen interessanten Link. Sehr viele Infos.

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/tag/protokolle-der-weisen-von-zion/

    Die Zionisten unterscheiden sich in ihrem wahnsinnigen Haß gegen alle Andersartigen keinesfalls von den Mohammedanern. Ihre Per­fi­die verstehen sie intelligent zu verpacken, im Gegensatz zu den mohammedanischen Proleten.

  28. ebbes Says:

    Student,

    ebbes (wat de Mebbes un de Jas nit frißt)

    Jenau !

    Danke für den Link. Ich lese öfters bei Lupo Cattivo.

  29. vitzli Says:

    scheint ein urteil gegeben zu haben:

    http://de.metapedia.org/wiki/Protokolle_der_Weisen_von_Zion

    die antithese:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Protokolle_der_Weisen_von_Zion#Aufdeckung_der_F.C3.A4lschung

  30. vitzli Says:

    mir persönlich ist völlig wurscht, ob die protokolle echt sind, ich gucke, was sie machen.

    einer der hetzer gegen putin ist michael stürmer, KEIN jude.

    heute sabbelt er auf lügenwelt die übliche hetze (wenn auch diesmal gemäßigt):

    http://www.welt.de/debatte/article146480564/Europas-ungewolltes-Signal-in-Richtung-Russland.html

    der stürmer-hetzer war bei mir schonmal thema:

    https://vitzlisvierter.wordpress.com/tag/michael-sturmer/

    und da kommen wir doch wieder auf jüdische zusammenhänge. keine überraschung.

    eine wirklich interessante untersuchung wäre mal, wie viele juden im bundestag sitzen. rein statistisch dürfte das einer sein (100.000 zu 80 millionen). behauptet wird auf einigen einschlägigen blogs, es seien 100. aber man findet weder namensliste noch irgendwelche beweise.

    daß es viel mehr als einer sind, darauf würde ich wetten, ich bin aber auch zu faul, alle – richtig – zu checken.

  31. ebbes Says:

    „mir persönlich ist völlig wurscht, ob die protokolle echt sind, ich gucke, was sie machen.“

    Ganz genau !
    Das Wenige, was ich bis jetzt gelesen habe, trifft voll ins Schwarze!
    Das ist Wahnsinn!!

  32. Waffenstudent Says:

    Geschäftsidee Flüchtlingskinder – Aus Viehjuden werden Kinderschänder, äh Kinderhändler

    https://nmertenpanitz.wordpress.com/2015/09/16/fluchtlingswelle-neue-ware/

  33. ebbes Says:

    vitzli,

    danke für deine Links zu Stürmer.
    Der labert wirklich nur Blech.

  34. Waffenstudent Says:

    @ ebbes (wat de Mebbes wat de Jas net frißt)

    (Den Spruch erlernte ich im Teutoburgerwald anno1958 in einem Kinderheim in Bad Rothenfelde von Gleichaltrigen aus Mayen/Eifel)

    Sinngemäß heißt das: Etwas was der Mebbes (Schwein?) und die Geiß = (Ziege) nicht fressen

  35. ebbes Says:

    Die Schatten-Fraktion des Deutschen Bundestages

    https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2011/08/31/die-schatten-fraktion-des-deutschen-bundestages/

  36. ebbes Says:

    Student,

    „ebbes“ ist im schwäb. Sprachgebrauch sehr häufig vertreten, fast in jedem Satz.
    Bedeutet „etwas“ und ist für ALLES zu verwenden.

    Ich bin in Württemberg geboren.

  37. Hessenhenker Says:

    Sogar der Hessenhenker ist jetzt Hessenjude.

  38. vitzli Says:

    ebbes,

    bei dem stürmerlink ging es weniger um dessen hetz-gesabbel, sondern darum, wer seine werte ehegattin ist. damit der judenbezug wieder zu der putinhetze hergestellt wird.

    der henker hält das leider immer noch für irgendeinen zufall, wenn von 100 hetzartikeln gegen putin in der welt, etwa mehr als 50 von juden geschrieben werden. von dem rest sind noch welche wie der stürmer mit jüdischen ehepartnern verbunden.

    für manchen ist es eben auch zufall, daß sich merkel hinstellt und in die welt ruft: „überschwemmt uns!“ oder gauck in dem milliardenland indien ausruft: „kommt doch zu ein paar millionen zu uns, hier ist viel platz!“.

    würde das ein politiker tun, der die interessen des volkes im auge hat?

    aber ich denke, wer sich verarschen lassen will, dem soll auch geholfen werden. was solls.

  39. Hessenhenker Says:

    Ich wurde abgebrannt.
    Was interessiert es mich da, wenn nun alle die, die das nicht weiter interessiert hat, überschwemmt werden?
    Meinetwegen kann Berlin absaufen.

  40. ebbes Says:

    vitzli,

    nochmal Infos zu den Protokollen:

    Protokolle der Weisen von Zion: Es wurde alles vorhergesagt und steht in den Protokollen

    Zitate
    Lupo Cattivo: “…Zum Thema “Protokolle” hat mal jemand sinngemäss gesagt: Wenn die “Protokolle der Weisen von Zion” wirklich gefälscht sind, dann muss das ein geradezu genialer Hellseher gewesen sein, der alles genau so vorhergesehen hat, wie es tatsächlich später “rein zufällig” eingetreten ist…

    …es ist jedenfalls eine bewährte und oft angewandte Strategie der Desinformation, die miesen Pläne der Herrschenden selbst zu veröffentlichen, um sie anschliessend als “Feindpropaganda” zu diffamieren…”

    http://lupocattivoblog.com/2015/07/21/protokolle-der-weisen-von-zion-es-wurde-alles-vorhergesagt-und-steht-in-den-protokollen/

  41. Tante Lisa Says:

    @Waffenstudent

    Hier BRD-Propaganda vom Feinsten.
    Keiner kann mehr behaupten, er wußte von nichts und konnte das Unheil nicht nahen sehen.

    Im Bericht wird mitgeteilt, daß viele „Kinder ohne Eltern“ (sinngemäß, habe jetzt keine Muße das rauszusuchen) unter den Flutlingen sind.

    Und im Bericht wird mitgeteilt, daß der von der Volksverräterin Brigitte Meier erwähnte Verteilungsschlüssel umgesetzt wird, nämlich Flutlinge unter anderem nach Niedersachsen zu spülen; hier die Stadt Celle sowie gegebenenfalls der Landkreis Celle (siehe vitzlis vorherigen Artikel „Was Merkel da millionenfach ins Land holt“; Filmbeitrag im Strang angegeben vom Kommentator ebbes am 19. September um 15.21 Uhr).

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/2492936/An-der-Grenze

  42. Frankstein Says:

    Tante Lisa, richtiger müße es heißen, viele Jugendliche ohne Anhang. Kinder ohne Eltern suggeriert Schutzbedürfnis und soll Hilfsbereitschaft auslösen. Der Vorsitzende der SPD-Fraktion des Abgeordnetenhauses von Berlin, Raed Saleh ( bekennender Muslim) hat heute verraten, was das bedeutet “ Natürlich wird der Zuzug ( der mittlerweile 1.000.000 „Flüchtlinge“), den Nachzug von weiteren 2-4 Familienmitgliedern auslösen“.
    Aus 1 Million mach 4 Millionen ( das ist die “ natürliche “ Konsequenz ).
    „WIR ( gemeint sind die Deutschen) müssen ihnen unsere neue/überarbeitete (?) Leitkultur vermitteln“.
    Der Saleh und seine Genossen pinkeln sich vor Freude schon die Hosen voll. Ich denke mal, sie planen schon das neue Groß-Berlin , von den polnischen Sümpfen bis zur Elbe. Das dann von einer neuen asiatischen Leitkultur geprägt ist. Ich wollte, es wäre Nacht und die Chinesen kommen.

  43. Flying shoe Says:

    Ich möchte hier zu diesem Thema einen Link geben . Merkel und die meisten anderen Politiker ,haben jüdische Nachnamen ,Gauck, J .Fischer soll Khasare sein . Außerdem gibt es Farbcodes , blau/rot und blau bzw. lila und gelb und die „Spiegelung“ Malkuth(Erde) und Binah (Saturn /Satan) z.B. bei PI .–http://www.avotaynu.com/books/MenkNames.htm .Die spielen immer beide Seiten !!!

  44. vitzli Says:

    flying shoe,

    danke für den link, aber gauck steht nicht drauf. merkel finde ich darauf, fischer sowieso.

    ich hatte vor ein paar tagen mal angefangen, die abgeordnetenliste im bundestag zu checken. jüdische namen gibt es tatsächlich relativ viele. es macht allerdings mühe, die im einzelnen durchzuchecken.

    in jedem fall sind sie OHNE JEDEN ZWEIFEL überproportional im bundestag vertreten.

  45. Flying shoe Says:

    ..Im Bundestag vertreten . Natürlich !!!! Ich habe den einen Abend das Zitat von diesem Ishmael Levitts gelesen . Oh man , war mir anders ! Ich kann nur sagen so langsam paßt , für mich, alles ins Bild . Die Deutschen (weisse Rasse insgesamt) wird so gehaßt !! Der Jugend verkauft man T-shirts mit dem Aufdruck „Good night white pride “ . Keiner kommt ins denken !!? Die berühmte Merkel -Raute symbolisiert höchstwahrscheinlich den Cube / Kubus ,(Kuba ,LOL) aus Mekka, Binah . Die Welt betet zu einem „Gott“ ohne zu wissen . Danke für die Antwort übrigens!

  46. ebbes Says:

    Flying,

    vielen Dank für den Link.
    Da gibts ja schwindelerregend viele Namen, die deutsch-jüdisch sind.

    Den jeweiligen Geburtsnamen nach ist sowohl die Mutter meiner Mutter, als auch die Mutter meines Vaters jüdischer Abstammung.
    Ich glaube seit jetzt, daß man die Menschen mit der Lupe suchen muß, die keinen Juden im Stammbaum haben.

    Die Juden haben wohl überall ihre Finger im Spiel. Wir sind völlig unterwandert von ihnen.

  47. Flying shoe Says:

    Hallo ebbes !
    Die Liste fand ich auch spannend !!!
    Ja und der Liste nach war meine Großmutter auch irgendwie jüdisch : Meier. Gauck ist Tatsache nicht in der Liste . Dafür aber Gabri EL ( , wie EL Shaddai oder Schloß EL mau , wo man sich traf) . Die Zionisten , die jüdischen , haben wohl möglich vor nach einem gewaltigen Chaos ,“ Ordo ab Chaos“ , endlich als das gesehen zu werden , was sie sind , unsere Götter ,LOL ! Alte ReGierungsformen weg ! Da gibt es eine Jüdin , Doreen Dotan , die frank und frei in einem ihrer Videos behauptet , „sie “ hätten uns erschaffen !!!!Immer mit dem „Gehörnten “ im Fingerspiel und den drei Fingern für Binah . Erbärmliche Gelddrucker . Schaffen Geld aus dem Nichts und verleiben sich die Welt ein .

  48. ebbes Says:

    Hallo Flying,

    bei mir sinds die Namen „Mayer“ und „Laufer“.
    Den Namen „Hohner“ hab ich in der Liste nicht gefunden, dafür den Namen „Hohn“. Keine Ahnung, ob das ne Abkürzung für „Hohner“ ist.

    Für die Zionisten gilt, Hochmut kommt vor dem Fall.

  49. vitzli Says:

    flying shoe,

    solche listen sind mit größter vorsicht zu betrachten. diese namen besagen keineswegs, daß der namensträger ein jude ist. so einfach ist das wirklich nicht.

  50. vitzli Says:

    ebbes,

    keine panik, solche listen (alleine) sagen GAR NICHTS über die zugehörigkeit aus.

  51. Hessenhenker Says:

    Jetzt werdet mal nicht albern,
    kaum bin ich Jude, will es jeder werden . . .

  52. vitzli Says:

    ebbes,

    außerdem interessieren mich nur macht- und propagandajuden. der rest ist mir ziemlich egal.

  53. ebbes Says:

    ebbes,

    außerdem interessieren mich nur macht- und propagandajuden. der rest ist mir ziemlich egal.

    Für mich gilt das Gleiche!

    Auch wenn ich Halbjude wäre, würde sich an meiner Einstellung absolut nichts ändern. Ich wäre kein anderer Mensch deshalb.

    Meine Eltern hatten in Ungarn oft mit Juden zu tun, weil diese Handel betrieben und Inhaber von Banken waren.
    Die Deutschen, die dort lebten, waren sehr fleißig (Bauern – Ackerbau und Viehzucht). Hatten alles, was sie besaßen, aus dem Nichts aufgebaut.
    Meine Eltern berichteten, daß diese die Menschen, die auf diese angewiesen waren, belogen und betrogen haben.

    Aber, das ist ja nix Neues.

  54. Wahrheitssucher Says:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article146762739/Putin-nennt-Islam-traditionelle-russische-Religion.html

    Ist Putin jetzt etwa auch ein Jude ;-)

  55. vitzli Says:

    wahrheitssucher,

    warum sollte er ? jeder 6. in moskau (2 von 12 millionen) sind moslems. das wird hier bald auch so sein.

    dann sind sie bereits eine macht, die nicht übergangen werden kann. freuen wir uns drauf.

    man kann natürlich auch weiter glauben, daß alles zufall oder frau merkel eine böse frau ist. mir egal.

  56. Hessenhenker Says:

    @ vitzli

    „außerdem interessieren mich nur macht- und propagandajuden. der rest ist mir ziemlich egal.“

    Ich bin ungefährlich, ich mache nix.
    Also statt „Machtjude“ ein „Machtnixjude“.

  57. vitzli Says:

    henker,

    machtnixjuden sind völlig unbedenklich.

  58. Hessenhenker Says:

    @ vitzli
    War das jetzt mein Persilschein?
    Obwohl, Persilscheine waren ja für ganz andere Leute.

Kommentare sind geschlossen.