Tiefer Ekel.


.

kakagu

Natürlich nicht.

.

Angesichts dessen was die Lügenpresse oder die JF zur Zeit über Deutschland meldet oder was in der Lügenglotze geliefert wird, empfinde ich nur noch abgrundtiefen Ekel.

Man könnte tausende Artikel schreiben. Habe ich auch gemacht. Aber offenbar empfinden die meisten Mitmenschen das alles als normal.

Dann IST es wohl auch normal.

17 Antworten to “Tiefer Ekel.”

  1. Hessenhenker Says:

    Während Claudia Roth immer mehr aussieht wie Franz-Josef Strauß,
    ähnelt Merkel immer mehr dem Ekel Alfred.
    Deswegen bin ich für Klonen, dann sähen beide nämlich aus wie Barbie.

  2. Hessenhenker Says:

    Tausende?
    Warst Du aber fleißig!
    ich hab erst 1884.

  3. vitzli Says:

    naja, alleine auf dem blog waren es um die 1500

  4. vitzli Says:

    ich schätze, so insgesamt waren es um die 5000.

  5. vitzli Says:

    aber im ernst, ich gucke lügenwelt und jf und denke, oh gott. ich bin millionenfach von völligen idioten umgeben.

    ich schwanke zwischen faulenzen, ideen generieren und abkassieren oder suizidieren. naja, letzteres bestimmt nicht.

    was macht man mit einem riesenhaufen idioten? halma spielen?

  6. Ichkanndanichtmehreinfachzusehen Says:

    Nein, es ist nicht normal. Aber wenn ich heute morgen im Radio erfahren muss, dass in NRW Bürgermeisterwahlen sind und in 13 Städten nur ein Kandidat (in Ziffern: 1) zur Wahl antritt, sehe ich auch schwarz. Da haben die Dummen es noch leichter ihr Kreuzchen zu machen. Gibt ja nicht viel Auswahl. Doch es gibt auch Hoffnung. In Bochum stellt sich jemand als Alternative zur Wahl, der auch eine ist. Traut euch, Leute! Kommt aus eurem Trott heraus und macht das Kreuz mal an eine andere Stelle.

  7. mjak96 Says:

    Der nahe bevorstehende Krieg mit denen, die dem ins Land gezerrten Trojanischen Pferd bei Nacht und Nebel in moerderischer Absicht entsteigen werden wird usere verwirrten Geister ordnen und usere krank gehaltenen Seelen gesunden lassen. Der Krieg ist der Vater aller Dinge und wird uns retten. Die Spreu wird vom Weizen getrennt; nach dem Sieg werden wir auf dem Pfade zurueckgehen, auf dem sich unser Weg abseits im Gebuesch beinahe verloren hat („BRD“); wir werden wiederauferstehen, unseren Glauben an Gott und uns selbst und unsere Berufung als unverzichtbares Kulturvolk wieder finden und werden einer glorreichen und gluecklichen Zukunft entgegengehen unter einem Koenig und Herrn, der uns von Gottes Gnaden regieren und allezeit Mehrer des Reiches sein wird. Jeder andere Gedanke ist Zeit- und Energieverschwendung. Amen!

  8. Frankstein Says:

    Vitzli, da der Begriff Idiot inflationär wird, bedarf es einer Richtigstellung. Betrachte das mal nicht als Besserwisserei, ich will nur die Begriffsstutzigkeit ein wenig erschüttern. Idiot ist seit der römisch-semitischen Landnahme ein Synonym für Doofheit. In gewisser Weise ist das entlarvend, wurde doch der Idiot um 600 v.C. unter jüdischer volksdemokratischer Herrschaft in Athen geboren. Besaßen zuvor westeuropäische Landadelige das Weisungsmonopol ( Lehengesellschaft = Lehnsherr, freie Bauern, Handwerker), übernahmen jetzt semitische Zuwanderer das Deutungsmonopol. Die erstmalige Proklamation der universalen “ Menschenrechte“ ist mit den Namen Solon und Perikles verbunden. Das waren ja auch unhaltbare Zustände, jüngst empörte sich eine “ Historikerin „, die armen Bauern mußten ihrem Lehnsherrn 10% der Ernte abtreten ! Wogegen er ihnen “ nur “ leibliche Unversehrheit und Schutz vor Räubern bot. ( Wenn wir 10% unserer Einkünfte an die Landverweser abtreten müßten, würden wir auch jüdische Menschenrechte einfordern, oder ?) In der neuen Demokratia waren die Idioten die freien Bürger, die das Recht besaßen ihre politischen Vertreter in den Aufsichtsrat zu wählen. Selber durften sie keine Politik betreiben, sie mußten ihr Mitspracherecht deligieren. Ein kleiner Schritt für den freien Bürger, ein großer Schritt für die europäischen Gesellschaften. Obwohl jetzt die allermeiste Zeit wahrlich stimmlos, muckte der gemeine Pöbel im Geheimen = Idiot ist, wer seine Stimme abgibt . So schließt sich der Kreis vom Idioten zum Dummkopf. Volkes Mund tut Wahrheit kund. Und tatsächlich sind Idioten überall um uns in der Mehrzahl. So dürfen Soldaten, Beamte, Polizisten -aber auch Behördenmitarbeiter sich nicht oder nur mit Einwilligung ihres Dienstherrn politisch äußern ode gar betätigen. Wobei immer die Deutungshoheit des Herrn/ der Herren einzuhalten ist. Auch alle Stammwähler sind reglementiert ( Politik nur an Wahltagen). Dagegen zählen alle Nichtwähler ausdrücklich nicht zu den Idioten und die werden immer mehr. Ich sage, es geht aufwärts, der Sonne der Freiheit entgegen. Stück für Stück zerbricht die jüdische Deutungshoheit , die Idioten sind bald die Minderheit. Wach bleiben !

  9. Frankstein Says:

    Kleine Katzen mißtrauisch ? Ich weiß nicht , ich erlebte sie immer als neugierig und erwartungsvoll. Wurde eine kleine Katze neulich von einem zugereisten Kater gebumst, sagte der schnurrend “ Das war gut, geh ich jetzt Asyl beantragen .“ Sagt sie “ Einmal wirst Du doch wohl noch drübersteigen ?“ “ Keine Angst , habe ich noch 1 Million gute Kumpel, die warten auf schon auf Dich “ Jede Sekunde ein Schilling, dachte die kleine Katze und ich könnte meine eigene Boutique aufmachen. In Wuppertal oder in Marburg.

  10. Hessenhenker Says:

    In Marburg braucht man aber eine halbe Lehrerstelle und einen Vollzeitlehrer als Ehemann, um sich eine Boutique dauerhaft leisten zu können.

  11. Frankstein Says:

    Dieses Marburg scheint mir aus der Zeit gefallen. In Bremen muss man zu einem russischen oder libanesischen Clan gehören. Hat denn die SPD in Marburg noch das alleinige Gestaltungsrecht ?

  12. Hessenhenker Says:

    Die lieben Grünen koalieren mit denen.
    Deswegen kriegt mein Schatz natürlich trotzdem kein Besuchsvisum, denn es gibt auch falsche Ausländerinnen.

  13. vitzli Says:

    frank,

    danke für deine Infos. ich habe übrigens überhaupt keine probleme mit besserwisserei. :-)

  14. Cajus Pupus Says:

    @ Vitzli,

    Du hast Post. Der Anhang ist eine PPS, PowerPoint Präsentation. Nichts ernstes.

  15. Cajus Pupus Says:

    Wenn man soeine Fresse hat, sollte man die halten:

  16. Tante Lisa Says:

    @Cajus Pupus

    Hier: Unser Todesengel mit gehaltener Fresse.

  17. Frankstein Says:

    Ich bin noch ganz fix und alle. Gegen Morgen hatte ich einen Traum. Ich träumte ich wäre der letzte Mensch auf Erden, um mich herum Totenstille. Plötzlich klopft es an der Tür. Schlotternd öffne ich und Merkel steht draußen. Nur das sofortige Erwachen rettete mich vor dem Herzanfall. Das war böse, Tante Lisa.

Kommentare sind geschlossen.