Archive for Mai 2015

Zensur und schlimme Willkür

31. Mai 2015

wird es ab jetzt auf diesem Blog geben.

Kommentare müssen prinzipiell erst freigeschaltet werden, und hierbei wird schlimme Willkür herrschen. Meinerseits.

Ich bin es leid, daß hier immer wieder lange nichtssagende oder kurze destruktive Kommentare mit immer wieder dem selben Inhalt gepostet werden.

Wie lange hier schlimme Meinungsunterdrückung herrschen wird und Menschenrechte mit den Füßen getreten werden, hängt davon ab, wann wieder normale Zustände einkehren.

Das Gegenteil von Flinten-Uschis ekelhaften Lügen ist richtig.

31. Mai 2015

„USA haben viele deutsche Soldatenleben gerettet“

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen verteidigt die Zusammenarbeit mit US-amerikanischen Geheimdiensten in Afghanistan. Ohne sie wären viele Bundeswehrsoldaten heute tot.

WELTlügen

Ohne die Amis wäre kein einziger deutscher Soldat in Afghanistan gefallen.

Übrigens ist keine einzige FRAU (!) unter den über 50 toten deutschen Soldaten.

Wieso kriegen die feigen Drückeweiber bei der Bundeswehr das gleiche Geld wie die sterbenden Männer?

————————————————————–

Emanzen würden natürlich wissenschaftlich nachweisen, daß Frauen halt klüger sind, bei gleicher Tapferkeit, und sich deswegen nicht so leicht abschießen lassen. Die Bundesdeppen glauben das natürlich.

Betreutes Arbeiten und die Unsinnkanone der Frau Nahles

31. Mai 2015

.

mikljack1

Betreut gerne hilflose Menschen

kann aber auch nicht singen

Vermutlich deswegen so zynisch

.

Das Bundesirrenhaus ist tatsächlich irgendwie outgesourced worden.

Jobcenter sollen alle Ex-Arbeitslosen nachbetreuen

Viele Arbeitslose, die eine Stelle antreten, fliegen nach kurzer Zeit wieder raus. Ministerin Nahles will gegensteuern. Bis zu 300.000 Ex-Hartz-IV-Bezieher sollen im neuen Job „nachbetreut“ werden.

LügenWELT

Das passt zu den neuerdings 8 Millionen Analphabeten im Neuen Deutschland ( um 1915 : 600.000). Es geht nämlich steil bergauf, wie jeder feststellen kann. (Außer denen, die oben sind, denn für die geht es steil bergauf – nur anders).

Demnächst füttert Frau Nahles die mündigen Bürger höchstpersönlich mit dem Löffelchen. Man muß sich das vorstellen: Menschen, die für ihr Geld arbeiten, sollen vom Staat betreut werden. Demnächst bekommen sie wieder Wohnung und Nahrung zugeteilt, weil sie zu doof sind, den nächsten Supermarkt zu finden.

Frau Nahles selber musste übrigens noch nie in einem Job nachbetreut werden, weil sie eigentlich – wie so viele Politiker – noch nie einen richtigen Job hatte. Hier wäre vielleicht eine Eingliederungsförderung angebracht. Aber etwas Jobähnliches hat sie ja. Und eine schöne Unsinnkanone.

In ein paar Jahren werden vermutlich auch Politiker betreut …. hach, das war Spaß. Die werden schon lange betreut.

Und da sind wir wieder bei about und den 4000 ehrenamtlichen Staatsbetreuern.

Die Judenhetze gegen Putin wird immer übler. Jetzt werden schon Welpen in den Dreck gezogen …

30. Mai 2015

Bekanntlich hetzen seit vielen, vielen Monaten unglaublich viele Juden in WELT gegen Putin, ganz offenbar weil der die Ausbeutung des russischen Volkes durch jüdische Oligarchen (ermöglicht durch Jelzin)  entschieden beschränkt hat.

Jetzt werden sogar Hundwelpen zur Kriegshetze eingesetzt:

Fotos von Hundewelpen verraten russische Soldaten

Ein Thinktank aus den USA kann beweisen, dass russische Soldaten in der Ukraine kämpfen. Für ihre Nachforschungen benutzen die Experten Google Earth und soziale Netzwerke. Wie funktioniert das?

Die jüdische Kriegshetzerin Julia Smirnowa im Lügenblatt WELT

Natürlich lese ich den Rest gar nicht mehr. Ich habe mich genug mit dem jüdischen Hetzdreck in der WELT befasst.

Was der hochverdächtige amerikanische Stinktank beweisen will, interessiert mich nicht. Die haben schon den Atomsaddam nach Bedarf der Unsichtbaren bewiesen. Und den gesamten arabischen Raum zum Nutzen der Unsichtbaren und auf unsere Kosten destabilisiert.

Putin hat die Lebensverhältnisse des russischen Volkes seit seiner Amtszeit ganz erheblich verbessert. Auf Kosten der jüdischen (oft fälschlich „russisch“ genannten) Oligarchen.

Das macht mächtige Feinde.

Beabsichtigte Bargeldabschaffung und die Unsichtbaren. Kippen und Kaffee kaufen?

29. Mai 2015

.

.drups-15

.

Hannibal schlägt den grünen Elefanten

.

Was mich gegenwärtig beschäftigt:

Klar ist, das Bargeld wird zur besserern Volksenteignung und – vor allem: totalen totalitären Kontrolle des deutschen Volkes – abgeschafft.

DAS diskutiere ich nicht mit irgendwelchen begeisterten und zurückgebliebenen braun- und exgrünen Demokratie-Widerstandswählern.

Die Frage ist auch nicht, wie man DAS abwählen kann. Die Frage ist, gibt es Alternativen, und welche? Drogen als Alternativwährung, wie kürzlich in meinem Artikel über Südafrika erwähnt,  kann es wohl nicht sein.

Mich interessiert speziell „Bitcoin“ und ich habe noch keine Ahnung.

Der Charme ist die Nationalbank- unabhängige weltweite Währung. 

Die Crux ist, daß ich meinen letzten Hosenträger darauf verwetten würde, daß die Unsichtbaren bereits auch dieses Feld bestellt haben.

Ich weiß es nicht, aber ich wette blind darauf! 10 virtuelle Schokoosterhasen gegen ein tausendstel Bitcoin! Natürlich habe ich noch keine Ahnung. Ich bin nicht sicher, ob ich Lust habe, dem nachzugehen.

——————————————————————————

Heute steht in der aktuellen JF, daß ein schlimmer Professor rausgefunden hat, was ich in meinem legendären Sonderseitenartikel „Der Plan“ schon vor einem Jahr schrieb: Ohne den EURO wäre unser Lebensstandard viel höher. lol. Vielleicht schalte ich die Sonderseite mal wieder frei. Ach ja, warum nicht …. lol. Liest eh keiner und mir ist das glücklicherweise völlig wurscht.

Russlandhetze im Judentest

27. Mai 2015

Einreise-Eklat in Moskau Wellmann – „Ich wurde wie ein Krimineller behandelt“

WELTlügen

Ich untersuche ja das Thema billige hetzende WELT-Tschurnalisten und Judenhetze gegen Russland seit Monaten. Dazu muss man den Hetzartikel gar nicht lesen. Also mal den Wellmann (CDU-Politiker) checken. Nur ganz kurz, mehr lohnt gar nicht mehr:

Bei der von ZEIT-Herausgeber Josef Joffe moderierten Podiumsdiskussion zur „Bedeutung Israels für Deutschland“ ließen Israels Botschafter Yakov Hadas-Handelsman wie auch die Bundestagsabgeordneten Jerzy Montag (Grüne), Gregor Gysi (Linke), Karl-Georg Wellmann (CDU) und Bijan Djir-Sarai (FDP) keinen Zweifel daran, dass die Beziehungen zwischen Deutschland und Israel auch in den kommenden Jahren ihren einzigartigen Charakter behalten werden.

http://www.zentralratdjuden.de/de/article/4051.familientreff.html

Soso, Familientreff. Beim Zentralrat. Eine Notiz aus 2013.

Joffe ist Jude, Montag meines Wissens auch, Gysi seit langem verdächtig, den fdp-mann kenne ich nicht und in der Gesellschaft auf dem „Familientreffen“ der Juden der gegen Russland hetzende Wellmann.

Son kram recherchiere ich gar nicht mehr groß. Es ist phantastisch, wo und wie man sie überall entdecken kann.

Sie sind perfekt vernetzt.

Adolf hatte recht. Jedenfalls in dem Punkt.

———————————————————————————-

Nein, auf dumme kleine Wählerstimmchen kommt es wirklich nicht an. Die Volkszerstörung hat ganz andere Dimensionen.

SPD-Oppermann (jüdisch für Opfermann)  will 7 Millionen Volksverdünner hereinwinken. Sie hetzen gegen Russland und wollen das deutsche Volk verdünnen, zu ihrem Nutzen. Und natürlich funktioniert das.

Es ist faszinierend. Wenn man das Prinzip erkannt hat, versteht man alles.

Vereinfacht gesagt: Russlandhetze – Jude.

Klappt fast immer. Warum?

Sozialer Marktknast.

26. Mai 2015

Hier müssen Manager nie mehr das Haus verlassen

Unten wird gearbeitet, in den oberen Stockwerken gewohnt und auf dem Dach gibt es einen Garten. Gestresste Manager müssen hier weder für die Kinderbetreuung noch für gebügelte Hemden vor die Tür.

WELTlügen

Auf mittelfristige Sicht gut denkbar.

Praktisch. Energiesparend. Zeitsparend. Effizient. Überzeugend.  Am Wochenende Ausgang in einen behüteten und bewachten Frischluftpark.

Es ist die Komprimierung der von mir zukunftsmäßig vermuteten bewachten Wohneinheiten für Privilegierte nach der Überflutung mit orientalischen und afrikanischen Problemlingen.

Rückkehr zur gut sortierten alten Klassengesellschaft. Ende der Zivilisation.

Leben im Hamsterkäfig. Aber keiner merkt´s.

Ein Atomkrieg verliert plötzlich seinen Schrecken.

————————————————————————————

Analog könnte man die orientalischen und türkischen Hartz 4 – Migranten im Gebäude der Sozialämter einquartieren. Wegen der Umwelt.

Deutschland ist ein schlimmes Land. Das sagen sogar die Türken.

25. Mai 2015

Die Gutmenschenorganisation Amnesty International will „Flagge zeigen“ und zwar ganz besonders in Dresden, wo Pegida nicht als „Ursache für, sondern Konsequenz aus einem gesellschaftlichen Problem, nämlich dem Rassismus“ steht, sagt die Generalsekretärin der deutschen Sektion, Selmin Caliskan

PI

So wie die polnischen Juden nach dem Ende des zweiten Weltkrieges nach Deutschland in durchaus nennenswerten Mengen freiwillig ins Land der Vergaser strömten, so machen sich Millionen Afrikaner heute auf den Weg nach Deutschland, um endlich aus eigener Anschauung den grassierenden Rassismus hierzulande zu studieren.

Es muß furchtbar hierzulande sein.

———————————————————————

In den islamisch-orientalischen Ländern hingegen ist alles in Butter, menschenrechtsmäßig gesehen. Das Irrenhaus hat amüsante Hinterzimmer …

Frau Caliskan hat jahrelang Frauenhilfskram in Afghanistan gemacht.  Man fragt sich, wieso sich jemand über demokratische Krümel beschwert, der jahrelang tief in islamischer Scheiße gerührt hat.

Das nächste Verbrechen: Dobrindt will Hitlers Autobahn verkaufen!

25. Mai 2015

Dobrindts „Win-win-win“-Plan für das Straßennetz

Verkehrsminister Dobrindt will, dass Investoren, wie Versicherer und Fonds, 14 Milliarden Euro in Fernstraßen stecken. Die rasche Fertigstellung von Bauprojekten ist aber nur eines seiner Ziele.

LügenWELT

Autofahrer bekommen reichlichste Steuer abgezockt, gegen das der schlimme Ölpreis der bösen Ölmultis am Benzinpreis ein Klacks ist. Das nimmt der Autofahrer, der mehr ein rasendes vierrädriges Schaf als mündiger Bürger ist, hin, weil man dem Treudoofen gesagt hat, das ist für den Strassenbau.

Dobrindt will jetzt das alles an die Geldindustrie verscherbeln ( natürlich erstmal ein einzelnes Salamischeibchen zum Eingewöhnen und Einleben in den geplanten Riesenraub: Verkauf des gesamten deutschen Strassenetzes an die Finanzindustrie – die „Flüchtlings“kosten müssen ja finanziert werden. Pro Afrikakutter ein paar Kilometer Autobahn).

Und verkauft das frecherweise als WINWINWIN. Ohne rot zu werden.

Früher, als es noch keine Autobahnen gab, hat man solche Leute geteert und gefedert. Heute klappen Hütchenspiele mit Bundesstrassen spielend.

Den eigenen Arsch wegsprengen? Die schreibselnden Pfingstochsen mutmaßen in den Vermutungen ….

24. Mai 2015

Plante der IS einen Anschlag auf Joachim Gauck?

Der Islamische Staat könnte ein Attentat auf Bundespräsident Gauck geplant haben. Ein in der Schweiz verhafteter IS-Terrorverdächtiger hatte auf einer Karte im Handy Gaucks Amtssitz markiert.

WELTlügenpresse

Böse Menschen würden vermuten, das muss doch irgendwo im Dickdarm des Islam sitzen.  Das Amtssitz.

Der islamische Terrormann wollte wohl nur Blumen vorbeibringen. Die volksverräterische Regierungs – Mischpoke begruselt doch das Volk ständig mit Islamfreundlichkeiten …

Welch ein Schwachsinn.