Schlimm: Nazis brennen in Berlin und Hamburg Asylheime nieder ….


….

Uns nicht ganz verblödeten Bürger langweilen mittlerweile verlogene katastrophale Schlagzeilenmeldungen der WELTlügen wie diese:

In Berlin und Hamburg brennen Flüchtlingsheime

LügenWELT

So schlagzeilt die Lügenpresse schon wieder aktuell und suggeriert zwischen den einzelnen, verlogenen Buchstaben: Jaja … wieder diese braunen Nazialiens, die mittlerweile sogar gesellschaftsfähig in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind und sich schneller vermehren als jede islamische Einwanderungsgruppe.

Wer denn sonst? Der Österreicher Hitler steht wieder vor der Tür, als Zombie, mit einem Benzinkanister in jeder Hand, den Schnurzbart weggebrannt!

Die im Absahnerinteresse hereingewunkenen Fachkräfte für die Messerindustrie und fremdfinanzierte „Arbeitgeber“ für Sozialarbeiter  (nämlich aus Steuermitteln) fackeln sich ihre steuerzahlerfinanzierten  kostenfreien Buden selber ab. Das weiß man doch mittlerweile.

Weit und breit kein Nazi mit Benzinkanister zu sehen. Nur zündelnde Asylforderer.

Aber das ist links. Also gut.

.

Wer wissen will, was hinter all dem steht, sucht unten den Link. Auf.

——————————————————————————————–

Bei den Bewohnern handelt es sich nach Auskunft der Sozialbehörde um minderjährige unbegleitete Flüchtlinge, die straffällig

Straffällig gewordene „Flüchtlinge“? Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen …

geworden sind. Die 16 Container stehen in einem Industriegebiet im Stadtteil Hammerbrook. Ermittler des Landeskriminalamtes würden den Brandort inspizieren, sobald die Lage es dort zulasse. Ein Container sei auf jeden Fall unbewohnbar.

Die Jugendlichen sind laut „Hamburger Morgenpost“ seit etwa drei Wochen am Bullerdeich untergebracht. Sie seien zur besseren Kontrolle aus drei anderen Unterkünften zusammengelegt worden.

Ende März sei es dort es zu einem Polizeieinsatz gekommen, da sich mehrere Jugendliche geprügelt hätten.

Verletzte bei Brand in Berliner Flüchtlingsheim

Auch in Berlin gab es am Dienstag ein Feuer in einem Flüchtlingsheim. Nach ersten Informationen der „Berliner Morgenpost“ erlitten zwei Menschen bei dem Brand in einem Gebäude an der Wupperstraße im Stadtteil Lichterfelde Rauchgasvergiftungen und wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.

Nach vorläufigen Erkenntnissen ist das Feuer in einem Zimmer ausgebrochen. Weitere Informationen liegen bislang nicht vor. Bei dem Heim handelt es sich um eine Erstaufnahmestelle für unbegleitete, minderjährige Flüchtlinge.

Wer wissen will, warum diese „Zündel-Herzchen“ hier so überaus willkommen sind, jedenfalls in den Kreisen der Politiker, statt sie hochkantig rauszuschmeißen, liest meine Unterseite „About“.

Danach versteht er die Welt und diesen Irrsinn besser.

Deutschland wird ganz bewusst ruiniert …. das ist KEIN Zufall!

Schlagwörter: , , ,

3 Antworten to “Schlimm: Nazis brennen in Berlin und Hamburg Asylheime nieder ….”

  1. Frankstein Says:

    Heute im WK ein ausführlicher Bericht über eine „Auffang“einrichtung in Bremen mit 360 (?) “ Flüchtlingen „. Die bekommen tatsächlich deutsches Essen ( wohnen in deutschen Mauern/bekommen deutsches Taschengeld/ baggern deutsche Mädchen an/ rotzen auf deutsche Straßen und entsorgen ( manchmal) ihr Fäkalien in deutschen Toiletten) und leiden natürlich unter Entzugserscheinungen. Das ist fast so schlimm wie KZ. Sagen die “ Freunde“ der Andersbegabten. Keine Rücksicht auf nationale/völkische/ethnische/religiöse oder persönliche Befindlichkeiten, das geht überhaupt nicht. Sage ich, wären sie doch in Kabul geblieben. Sagen die “ Freunde“ =alter Nazi. Sagt die Senatsbehörde = wir verteilen sie schnell im Stadtgebiet , sollen sich doch die Bürger damit herumschlagen. So kommen sie schnell in deutsche Wohnungen/ schlafen in deutschen Betten/kochen in deutschen Küchen/ furzen in deutsche Toiletten/baggern deutsche Mädchen an , auf deutschen Straßen und in deutschen Parks. Das nennt der Senat nachhaltig und noch nachhaltiger ist die Forderung nach Familiennachzug. Das erhöht den Wohlfühlfaktor, so können sie dann im Kreis ihrer zahlreichen Sippe in deutschen Wohnungen hausen/ in deutsche Toiletten …., usw,usw. Angenommen, vor 50 Jahren hätte jemand so ein Bühnenstück herausgebracht, wegen Verarschung des gesunden Menschenverstandes wäre er in der Klapse gelandet. Die einzig Normalen in diesem Lande sind noch die Vierbeiner.

  2. vitzli Says:

    „Die einzig Normalen in diesem Lande sind noch die Vierbeiner.“

    lol.

  3. jot.ell. Says:

    Frankstein, Kompliment! Kompliment!

Kommentare sind geschlossen.