Archive for April 2015

Der Islam wird immer mehr zur Belastung für das friedliches Zusammenleben.

30. April 2015

.

Das Radrennen “Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt” – die traditionelle Bezeichnung bis 2008 lautete “Rund um den Henninger Turm” ist heute nach dem vereitelten islamischen Terroranschlag in Oberursel (PI berichtete) abgesagt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte das festgenommene Salafistenpaar Mittäter und es könne nicht ausgeschlossen werden, dass weitere Sprengsätze im Umlauf sind.

PI

Nun, das ist natürlich für Islamkenner keine Überraschung, sondern war lange vorhersehbar. Nun kommen wieder Klugscheißer aller Art und behaupten lautstark und hummeldumm bar jeglicher Kenntnis, daß ein islamischer Anschlag nichts mit dem Islam zu tun hat. Dabei brauchen sie doch nur einmal die dutzendfachen Mordaufrufe gegen Christen im Koran zu lesen, der den gläubigen Moslems göttliche und uninterpretierbare Anleitung ist.

Warum haben wir diese NEUEN Probleme in noch unserem (!) Land?

Die verantwortlichen für diesen in Deutschland neuen islamischem Terror sitzen in Berlin! Hier steht´s:

https://vitzlisvierter.wordpress.com/2015/02/18/oppermann-von-der-schlimmen-spd-will-noch-mehr-orientalen-und-neger-nach-deutschland-holen/

https://vitzlisvierter.wordpress.com/2015/02/19/heute-mal-ein-kommentar-als-artikel/

Ausführlich wird es hier erklärt

1. Mai. Heute ist wieder so ein Ricola-Spaßtag und Not-Manfred grillt …

30. April 2015

.

Am heutigen Mein-Kampftag der Arbeiterklasse fahren wieder viele linke und geistig verwirrte Akademikerspaßvögel (1) auf Hitler´s Autobahntrassen zu dem von Hitler erkorenen Arbeiter-Feiertag, um “Solidarität” mit der Arbeiterklasse zu künden, während die Arbeiterklasse ganz gemütlich im Kreise der Familie sitzt und grillt oder auch in der Kneipe einen hebt, und auf die Linken einen lässt. Der geistig gesunde Arbeiter hat ja noch nicht wirklich vergessen, was die linken Akademiker-Spaßvögel mit ihm in der DDR angestellt haben. Oder wie heimelig so ein GULAG sein kann. Jedenfalls, wenn man nicht auf der falschen Seite des Elektrodrahts steht.

Und dann halten die düsteren und angesichts der Not verzweifelten Sommers und Bsirskes mit ihren proletarischen, gerade mal im kargen, hohen sechsstelligen Not-Bereich liegenden Löhnen wieder diese weinkrampferzeugenden Reden von schlimmer Armut und Not an den heruntergekommenen Werkbänken und verwanzten Schreibtischen des Landes, sozusagen als Fachleute, und auf dem heimischen Grill der Arbeiter biegen sich entsetzte Bratwürstchen vor Grusel, so daß ein adipositöser Not-Manfred herbeieilen und sie umdrehen muss, bevor sie ganz schwarz werden und die Grillgemeinschaft tatsächlich bei gekühltem Bier und ALDI-Schampus elendig verhungern muss.

Oben im Himmel dreht sich Adolf zu dem nächsten fetten Erzengel Gabriel um und sagt mit stolzgeschwellter Brust: “Ich! Ich war´s, der den 1. Mai zum Feiertach der Arrbeiter gemacht hat! Jawoll! Und da, guck! Der Sommer und der Bsirske in ihren Limousinen auf der Autobahn …. auch von mirr, diese Autobahn ….  schöne Errungenschaft … !” (2)

Am Freitag ist dann alles wieder normal. Der Arbeiter wird wie bisher vom grünen CDU/SPD-Staat ausgebeutet, die linken Spaßakademiker tragen den Ausbeutern die Aktentaschen hinterher und halten höflich die Tür auf. Abends gibt´s für den Arbeiter russisch-ukrainisch Brot und lustige TV-Spiele.

 

———————————————————————————————-

(1) die sonst empört und emotional gerührt jede Schule umbenennen lassen, bloß weil der Namensträger dem Bad-Man des dritten Reiches mal auf einer Wanderung die Schnürsenkeln zugebunden oder ein Glas Wasser gereicht hat. An dem heiligen NaziFEIERTAG wird aber nicht gerüttelt, weil der linke Avantgarde-Akademiker sonst ins Büro müsste.

(2) Was sind schon ein paar kleine Stolpersteine gegen den lang- und breitflächigen Erinnerungs- und Gedenkasphalt quer durch Europa! Eigentlich macht es überhaupt keinen Sinn, Hitlers Autobahnen auch heute noch zu hegen und pflegen … man sollte sie schließen und ein Messingschild zur inneren Einkehr anbringen.

——————————————————————————————-

Der Artikel stammt vom 1.5.2014. Verfallsdatum 2034, zeitgleich mit der Einführung der modernen Shariah.

Warum der aktuell geplante Massenmordanschlag durch Moslems im hess. Oberursel völlig wurst ist …

30. April 2015

.

Weil er nur von der Frage abhält, warum „die Politik“ diese Fremdkulturartigen in Millionenstärke ins Land lässt, in dem noch vor 20 Jahren der Islam  KEIN Thema war.

Zumal uns Deutsche  jeder der Millionen Migranten 79.000,– € netto laut Bertelsmann-Gutachten kostet.

Der kommende Bürgerkrieg rückt näher …

—————————————————————————–

Warum das so ist, lesen Sie hier.

Mir fällt auf, daß sich viele Moslems seit einiger Zeit immer provozierender auf der Strasse verhalten. Das Verhalten von Herrenmenschen gegenüber Ungläubigen eben.

Multikulti zerstört jedes Heimatgefühl. Die Profiteure zerstören ganz bewusst.

 

Vitzli´s Yellow Press: Endlich positive Nachrichten! Katze und Kate schwanger!

29. April 2015

.

Europa wächst zusammen!

Im Hause Katzenberger-Cordalis dreht sich zurzeit alles um Danielas Babykugel. Wie der Reality-Star im Interview mit RTL verriet, war das Zeugen ihres Nachwuchses Präzisionsarbeit.

„Wir haben jeden Eisprung mitgenommen, ich habe Ovulationstests gemacht und habe eine Baby-App. Lucas hatte sogar drei Baby-Apps. Er wusste genau, wann er losschiessen muss!“, verriet die Katzenberger.

Die Reality-Blondine ist bereits am Ende des vierten Schwangerschaftsmonats angekommen und hat die Übelkeit überwunden, wie die 28-Jährige selbst berichtete. Das Nest in Freudenstadt im Schwarzwald wird gerade renoviert und alles auf die Ankunft des Sprösslings vorbereitet.

Schweizmagazin

Es ist so schön!

———————————————————————————

Das war irgendwie die interessanteste Neuigkeit heute.

Lenkt auch irgendwie angenehm ab von den Milliarden, die wir nach Griechenland schieben und schieben und schieben und für die wir schuften. Weil „unsere“ Regierung uns verkauft, und zwar nicht nur für hummeldumm! DREI Baby-Apps! Das muß man sich mal vorstellen! Und wenn wir uns nicht um die Geld-Katze kümmern, dann eben um Kate, die britische Bienenkönigin.

 

Geschäftsmodell Rasenkrawall

28. April 2015

.

Während alle noch „entsetzt“, „überrascht“ oder sonstwie emotional berührt auf Baltimore blicken, wo die Strassen (1) und Häuser brennen, angezündet vom Rassenkrawall, schauen wir uns das mal mit politökonomischer Lupe genauer an. Es ist im Grunde sehr einfach:

Was so doof erscheint, nämlich das Zerstören von Eigentum des Volkes, ist in Wirklichkeit gut. Es, das Niedergebrannte, muss wieder hergestellt und neu aufgebaut werden. Dafür braucht man Geld (aus den Sparschweinen der abgefackelten Eigentümer) und kann es „verdienen“, also vulgär: einsacken.

Sonst bliebe es wohl einfach in den trägen Sparschweinen. Und der „Verdienst“ bliebe aus. Natürlich sind Kriege effektiver, sehr viel effektiver sogar, aber ein paar zünftige Rassenkrawalle sind Schritte in die richtige Richtung. Bürgerkriege sind ja auch irgendwie Kriege. Jedenfalls wenn man den Geldspeicher mit dem Inhalt fremder Sparschweine füllen will.

Das Problem in Deutschland ist: Wir haben für schöne Rassenkrawalle zu wenige Fremdrassige im Land. Allerdings arbeitet unsere Regierung in Berlin mit Hochdruck daran, das Problem zu lösen. Dann kann auch hier endlich verdient werden! Und so hallt auch hier der Schlachtruf der International Verdienenden:

Sparschweine der Erde, vereinigt Euch in den Geldspeichern der 4000/1000 davon Juden!

.

———————————————————————-

Es muß ein geheimer Nazi gewesen sein, der das gute alte bewährte „ß“ in der germanischen Schreibschrift durch das böse „SS“ ersetzt hat! DaSS die Antifa hier noch nichts unternommen hat, ist merkwürdig. Die brennen doch sonst alles nieder (solange die ersehnten Rassenkrawalle noch ausbleiben)! Wobei ich auch nicht verstehe, wieso die Lügenpresse von „Rassen“krawallen schreibt, obwohl es doch gar keine Rassen gibt? Rassen und Strassen, ich kann es nicht fassen.  Welch hübsche Verwirrung ist da gelungen!

Dauerwelle entscheidet über Atomraketeneinsatz. Friseure in der Apokalypse …

28. April 2015

.

defri

Wer das Bild für flachen Unsinn hält, muss erst mal lesen!

.

Den Artikel habe ich natürlich, wie vieles aus dem Käselügenblatt, nicht gelesen. Aber ich bin trotzdem beendruckt.

Man kann aber den absurden Unfug der Demokratie – und ich bin wahrhaftig kein Diktaturfreund – einfach nicht mit noch einfacheren Worten sehr trefflich beschreiben, weswegen die Headline hier unbedingt Erwähnung findet:

Hillary Clintons Frisur kann die Wahl entscheiden

An den Haaren der Demokratin lassen sich die Wahlsiege und Niederlagen der Clintons nacherzählen. Für ihren aktuellen und bewährten Schnitt, den Bouffant, hat sie einen ganz besonders guten Grund.

LügenWELT

Im Grunde heißt das nichts anderes, als daß das Volk zu blöd zum Wählen ist.

Ich erwäge, Anarchist zu werden. Oder Friseur.

—————————————————————————-

Ein weiteres Herrschaftsmodell: Die Demokrafrisur.

Zeit für die Irrenanstalt.

Aber im Ernst: Ein jüdisches Modell. Beim alteingesessenen Adel hatte das Judentum außer beim sehr einträglichen Geldveleih nichts zu melden. Also führten die klugen Köpfe die Demokratie ein, die Herrschaft der Frisuren. Das lässt sich natürlich einfacher steuern.

Ich verneige mein Haupt vor der Intelligenz der Juden, auch über lange Jahrzehnte intelligente Systeme zu entwickeln. Ich verachte die Regierungen als korrupte Handlanger derselben und seufze beim Gedanken an den armen Wähler der schönsten Frisur. Allerdings möchte ich keiner dieser Gruppen zugehören. Als künftige Gottheit ist Vitzliputzli allerdings schon etwas abgenutzt.

Lustige Lachfiguren, Verdränger, Lügenpressebolde und wegen Rechts sorgende Sarahs

27. April 2015

.

Lachfiguren wie der zitierte Sozialpädagoge reiben sich überrascht die Augen. Hollah!

Die Schreie müssen im Partylärm untergegangen sein

Tübingen ist eigentlich ein friedvoller Ort. Doch vor Kurzem wurde hier eine junge Frau von mehreren Männern

… räusper …. ahem … mit ausländischen Stimmen …

vergewaltigt. Die Einwohner sind fassungslos, ein Idyll ist in Aufruhr.

Ein Mann, Anfang 60, Sozialpädagoge, seit fast 40 Jahren in Tübingen, sagt: „Vielleicht hört es sich ja ein wenig weltfremd an, aber diese Stadt war für mich immer so etwas wie ein Hort der Gewaltfreiheit.“

WELTlügen

Ja, es hört sich weltfremd an. Und nein, ich nehme nicht an, daß der aufwacht. Der wird sich künftig ein grünes Kissen auf den Kopf legen.

Dabei:

Es ist in kurzer Zeit bereits das zweite Verbrechen, das die Tübinger verunsichert. Erst Anfang März begann hier eine Gerichtsverhandlung gegen sieben Mädchen zwischen 14 und 16 Jahren, die vergangenen November eine 13-Jährige auf einem Spielplatz mit großer Brutalität zusammengeschlagen haben sollen. Sie filmten die Szene mit dem Handy und veröffentlichten den Clip im Internet.

Die Segnungen der massiven Besiedlung Deutschlands mit immer mehr kulturell andersartigen Fremdlingen werden jetzt auch in der Idylle sichtbar. In den nächsten Jahren kommen Millionen Afrikaner und Orientalen, so daß auch das allerletzte Nest aufwachen wird.

Bis dahin soll das zu überschwemmende Volk aber eingelullt werden mit Formulierungen wie der:

Seitdem sitzen die vier jungen Männer zwischen 19 und 22 Jahren, zwei davon mit Migrationshintergrund, in Untersuchungshaft.

Aber alle haben untereinander in fremdländischer Sprache miteinander geredet? Warum lügt uns die Presse schamlos voll?

Folgerichtig meint eine sich sorgende Sarah, vollverblödet kommentieren zu müssen:

Schlimm, dass so eine schreckliche Tat von irgendwelchen Hetzern wieder für ausländerfeindliche Parolen benutzt wird! Was hat Vergewaltigung denn mit Nationalität zu tun ? Deutsche vergewaltigen also grundsätzlich nicht ? Dazu würde ich gerne mal eine offizielle Statistik sehen ! Ihr seid entweder einfach nur nicht besonders intelligent oder -noch schlimmer- habt eine gestörte und besorgniserregende Wahrnehmung der Welt…

Ja, was hat Sarah denn mit Statistik zu tun? Selbst nach einem Frauenopfertausch würden solche VertuscherINNEN wohl nichts verstehen.

—————–

Warum läßt man die alle rein, in den nächsten Jahren viele Millionen aus Afrika und islamischen Ländern? Fehlt es an politischem Willen, etwas zu tun?

Nun, ganz einfach:

An den Migranten wird prächtig verdient. Auf Kosten der Deutschen.

Die Schweizer und Holländer kostet das nach regierungsamtlichen Untersuchungen etwa je 6 milliarden € jährlich, in Deutschland – hier wird ganz bewusst nichts veröffentlicht – dürften das demnach 60 Milliarden € sein. Mal 20 Jahre = 1,2 Billionen €. Die sackt jemand ein.

Es ist also durchaus Wille vorhanden. Der Wille, diese prächtige Goldquelle weiter sprudeln zu lassen.

Wer mag, kann natürlich auch an Zufall, Dummheit, Trägheit oder fehlenden politischen Willen glauben. Das wäre den Abkassierern am liebsten.

Und die Politik erfüllt denen gerne den Willen, den vorhandenen.

Und deshalb sagen die Politiker:

„Dieser Vorfall ist schrecklich“, sagt Boris Palmer, Oberbürgermeister des beschaulichen Tübingen

Und nicht etwa:

„Wir müssen endlich Maßnahmen ergreifen, um den Massenansturm von kuturell Andersartigen zu stoppen! Dringend!“

Das dürfen die nicht sagen. Denn dann wird nichts mehr verdient.

Deutsche Pässe begehen Gruppenvergewaltigung. Falsche Assoziationen verhindern!

26. April 2015

.

Ein unglücklicher Staatsanwaltschaft in Tübingen. Nein, nicht über die Tat. Die Assoziationen machen ihn unglücklich.

Mehrere Männer haben gestanden, eine 24-Jährige nach einer Party in Tübingen sexuell missbraucht zu haben. Trotzdem wehren sich die Ermittler gegen „falsche Assoziationen“. Zu Besuch in einer der sichersten Städte Deutschlands.

Eine Gruppenvergewaltigung? Eine Massenvergewaltigung gar? Ronny Stengel, das wird schnell deutlich, ist nicht glücklich darüber, wie in den Medien über das Verbrechen berichtet wurde. „Diese Wörter haben weder wir noch die Polizei je benutzt“, sagt Stengel, Sprecher der Tübinger Staatsanwaltschaft. Diese Begriffe weckten sofort falsche Assoziationen und suggerierten, in Tübingen ereignete sich ähnliche Dinge wie in Indien, wo es zuletzt immer wieder zu brutalen Gruppenvergewaltigungen gekommen war.

SZ

Da ziehen die von Multikulti begeistert hereingewunkenen Sitten und Gebräuche der Bereichererherkunftsländer nach Deutschland ein und Herr Stengel sorgt sich um die Assoziationen.

Ist ein lustiges Land geworden, das Deutschland.

——————————————————————————-

Ob die Täter__ INNEN deutsche Pässe haben oder nicht, ist mir mittlerweile auch scheißegal. Das habe ich einfach dazuassoziiert. Nicht daß man an Indien —IN denkt, oder so.

Die mutmaßliche Bundesflasche (?) hat schon wieder Mist gebaut.

25. April 2015

.

wadafüei.

Was ist denn das für einer?

.

Krieg mit Russland reicht nicht. Natürlich muss auch die Türkei in den Staub getreten werden. Wie viel Flaschenpfand bekäme man für die politische Führung?

Da schüttet der alte, schüttere Mann in bester Absicht (nämlich um die volksmörderische Türkei zu unseren Lasten zu entlasten) schon wieder eifrig massig Jauche über das deutsche Volk und verurteilt es zu erwiesener Mitschuld am nächsten vorherigen Völkermord und seine Untertanen suhlen sich bereits zufrieden und befehlsgemäß im Dreck. Sie wollen keine Nazis  (NAinsager zu idiotischen Schuldzuweisungen) sein.

Die Hauptschuldigen an der türkischen Unschuld wehren sich allerdings heftigst dagegen, daß die Bundesflasche ihnen mir nichts dir nichts mal so eben Schuld zuweist.

Da gäbe es kein Verzeihen, und man wüsste auch, wo sein Haus wohnt. Tüpisch Türken eben! Die Millionen Christen (Armenier) sind damals nämlich quasi von selbst umgefallen.

Türken sind nie schuld. Weiß das die mutmaßliche Bundesflasche nicht? Alle Türken sind ausschließlich traumatisiert wegen Diskriminierung und Rassismus und müssen von dem alten Mann an die Hand genommen werden. Das lernt und weiß doch mittlerweise jedes Schulkind in Deutschland.

Jetzt hoffen alle um den alten Mann herum, daß die großartige Laientruppe außer Armeekindergärten noch ein paar Gewehre hat, die geradeaus schießen können.

Man weiß ja nie. Zig Divisionen der Unverzeihenden stehen bereits im Lande, weit hinter Wien.

——————————————————————————

Natürlich hat die Türkei einen grandiosen Völkermord begangen. Aber noch blöder können sich politische Eliten wohl nicht selber versenken. Ich will es Bundeswahnsinn nennen. Falls das mal in die medizinische Fachliteratur eingeht. Morbus Bundeswahnsinn. Entdeckt von Politikmediziner Prof. Vitzliputzli. … ach nee … der ist ja nur eine Erfindung von Karl May. In Wirklichkeit sind die alle weder Flaschen, sondern normal, kerngesund und vertreten die Interessen des detschen Volkes nach bestem Wusel und Gewesen.

24. April 2015

.

.

Es gibt menschliche Formen der Widerlichkeit, die sind unbeschreiblich.

Stattdessen gibt es Youtube-Videos.

.

Wer über Propaganda etwas erfahren will

liest hier