Moslems richten in Nigeria ein neues Massaker an. Bis zu 2000 Tote!


Die aktuelle Instrumentalisierung aus dem Hause VitzlisVierter:

Boko Haram brennt Stadt in Nigeria nieder

Angreifer der islamistischen Terrormiliz Boko Haram sollen in Nigeria eine ganze Stadt niedergebrannt haben. Die Straßen des Orts Baga seien von Leichen übersät. Viele Menschen sollen tot sein. (1)

WELT

Gott sei Dank haben die Moslems nichts mit dem Islam zu tun, dessen für alle Moslems gültigen Regeln besagen, nicht zu ruhen, bis alles islamisch ist. Und immer wieder wird im heiligen Koran aufgefordert, die Ungläubigen, also Nichtmoslems, zu töten. Aber vermutlich sind da nur die Buchstaben durcheinandergeraten …

Islam hat nichts mit dem Islam zu tun! Bitte einprägen!

Unsere Politiker tun daher recht damit, möglichst viele Moslems ins Land zu holen. Denn die bringen den Islam, und der ist friedlich, das wissen wir alle! Moslems und Christen vertragen sich traditionell schon seit Jahrhunderten bestens und leben überall auf der Welt friedlich zusammen! Das wissen auch alle Politiker!

Und wem das nicht passt, wie diesen schlimmen Ratten, ja liebe besonnene Politiker, so seht Ihr sie ja,  eure Mitbürger von PEGIDA, der ist selber schuld, wenn in Frankreich Moslems ebenfalls Massaker veranstalten.

Denn der Islam ist friedlich. Und es kann eigentlich gar nicht sein, daß ein Moslem die Aufforderungen im Koran, Ungläubige zu töten, missversteht und Ungläubige tötet oder den Propheten rächt, weil auf dessen Beleidigung nunmal die Todesstrafe steht. Und wer wollte daran zweifeln, daß Allahs Wort höher steht, als das von einem Hollande und seinen ungläubigen Politikern, die in Menschenversammlungen lustige Gesetze über Meinungsfreiheit machen!

Wer aber vor dem friedlichen Islam und den dutzenden Tötungsaufrufen im Koran warnt, INSTRUMENTALISIERT, denn die meisten Nazis waren friedlich und haben persönlich keine Juden in Auschwitz  …. oh, jetzt bin ich dann doch ganz durcheinandergeraten.

Alles wird gut. Vermutlich. Also vielleicht. Na, vielleicht auch nicht. (2)

————————————————————————————-

(1) Auch hier erweist sich das Qualitätsblatt als unbezweifelbar solches. Welche sonstige Zeitung als die WELT mit ihrem Weltruf würde schon tapfer Gerüchte als Meldungen verkaufen? („sollen“, „seien“, „sollen“). Streben die Medien jetzt einen neuen Status an, an Stelle der „LÜGENPRESSE“ nun in Zukunft die neuartige „Gerüchtepresse“?

Und wenn die Strassen mit Toten übersät sind (äh .. „sollen“), dann noch anschließend festzustellen, daß viele tot sind (äh …“seien“), ist schon ein Hype an sprachlichem Qualitätsjournalismus! Oder ist das ein gedoppeltes Gerücht zur Steigerung der Qualität? Hätte man nicht erst einmal die Obduktionen abwarten sollen, bevor erneut wieder diese diffusen „Ängste“ in der Bevölkerung geschürt werden?

(2) Ich stelle mir die Gesichter der ermordeten nigerianischen Christen voller diffuser Ängste vor, wenn ihnen eine Abordnung deutscher Politiker bei der Beerdigung nochmal mit auf den Weg in den Christenhimmel gibt: „Wir müssen uns jetzt aber vor diesen schlimmen Generalverdächten hüten! Die meisten Moslems sind friedlich!“ Womit sie, die deutschen Politiker, zweifellos recht haben. Trotzdem sind sie, die christlichen Leichen mit all ihren diffusen Ängsten, tot. Na, da haben sie etwas zum Nachdenken auf der Reise nach oben.

Und hier haben wir den besten Beweis, daß es keinen Himmel und kein ewiges Leben gibt. Sonst würde sich der Himmel über dem Bundestag ganz gewiss öffnen und die Nigerianer würden die besonnene  und islamkuschelnde Versammlung da unten allesamt mit jeder Menge Himmelsgülle in Hülle und Fülle versorgen. Bis der eklige Gestank aus dem deutschen Bundestag hinaus dringt, zum Volk, dem nur noch Naserümpfen bleibt.

Vielleicht können wir bald fröhlichen Bürgerkrieg GEMEINSAM aus nächster Nähe in unserem Land beobachten. Dann muss die WELT auch keine Gerüchte mehr bringen, sondern kann die Leserreporter für Handyphotos aktivieren.

Aber immer dran denken: die meisten Korane liegen friedlich in den Schubladen!

—————————————————————————————-

BITTE BITTE BITTE, liebe wordpress, macht wieder die alte programmierung, dieses“beeep beeep beep“ ist unerträglich, wie die ganzen übrigen unfugänderungen auch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! das nervt alles ohne ende, ist umständlich und zeitraubend …. ein elend!

Schlagwörter: ,

3 Antworten to “Moslems richten in Nigeria ein neues Massaker an. Bis zu 2000 Tote!”

  1. klarname Says:

    Hier ein Link, wie Afrikaner wirklich ticken.

    https://verbotenesarchiv.wordpress.com/2012/06/03/moral-und-abstraktes-denken/

    Diese Leute dürfen auf keinen Fall in Europa, bzw. Nordeuropa, bleiben.

    Es sei denn, die Nordeuropäer sind kulturell autistisch geworden.

  2. vitzli Says:

    klar,

    ui, ist das „rassistisch“, lol. ich habe einen teil gelesen, werde noch das ganze lesen, sehr interessant. im grunde die feststellung, daß dackel und windhund nicht gleich schnell laufen können.

    ähnliches wurde mir auch von leuten vor ort bestätigt. die ticken völlig anders und passen schlecht hierher in unsere kultur. kein wunder, daß das alles so teuer ist, die migration. als wollte man nen dackel zum hunderennen trainieren. da braucht es viele trainer und einen seeeehr langen atem.

  3. klarname Says:

    Rassistisch? Ein psychologisches Kampfmodewort, wie z.B. Neonazi. Frei nach dem Motto:“ Occupy my brain“.

    …..im Grunde die Feststellung, daß Dackel und Windhund nicht gleich schnell laufen können.

    Vitzli, ein guter Vergleich.

    ……..nen dackel zum hunderennen trainieren.

    Sei dir sicher, da wird nichts trainiert. Sondern biologisiert.
    Da wird der Windhund mit dem Dackel gekreuzt. Dann laufen die Nachkommen lansamer wie der Windhund, aber schneller wie der Dackel. Wer da auf menschlicher Basis gesehen gewinnt und wer verliert, muß ja nicht deutlich herausgestellt werden.

    „Eines Tages werden Millionen von Menschen die südliche Hemisphäre verlassen, um in die nördliche Hemisphäre zu gehen. Und sie werden nicht als Freunde dorthin gehen. Denn sie werden dorthin gehen, um zu erobern. Und sie werden die Nordhemisphäre mit ihren Söhnen erobern. Die Schöße unserer Frauen werden uns den Sieg geben.”
    (Houari Boumedienne auf der UN-Vollversammlung 1974)

    Man sieht, schon damals wurde Europa der Krieg erklärt. Sie wollen erobern, was sie selber nicht schaffen können.

    „Es gibt Anzeichen, dass Allah dem Islam den Sieg in Europa geben wird. Ohne Schwerter, ohne Kanonen, ohne Eroberungszüge werden die 50 Millionen Muslime in Europa diesen Kontinent innerhalb weniger Jahrzehnte zu einem muslimischen machen. Allah mobilisiert die muslimische Nation der Türkei und fügt sie der europäischen Union hinzu.
    Das sind weitere 50 Millionen Muslime. Es werden also 100 Millionen Muslime in Europa sein. Europa ist in einer üblen Lage, desgleichen Amerika. Sie sollten entweder sich bereit erklären, im laufe der zeit islamisch zu werden, oder sie sollten den Muslimen den Krieg erklären.”

    Muammar al-Gadhafi (Al Jazeera, 10. April, 2006)

    Deshalb hat Boko Haram wohl zwei Aufgaben, Nigeria zu islamisieren. Angst und Schrecken zu verbreiten, damit viele Afrikaner nach Europa getrieben werden.
    Deshalb glaube ich, daß auch Boko Haram unter anderem eine Strategie von Leuten wie dem Psychopathen dem Thomas P.M.Barnett ist.

    “Unser Planet steckt voller Spinner, die gegen die Vermischung von Rassen und Kulturen wettern und sich der Erkenntnis verschließen, dass die Logik der Ökonomie obsiegen wird und nur sie die Menschen überzeugen kann. Diese Logik erfordert eine Globalisierung, die sowohl multikulturell als auch multirassisch sein muss. Sofern sie nicht von Kräften im Innersten des CORES heraus sabotiert wird, ist ihr Siegeszug nicht mehr aufzuhalten. Jawohl, ich nehme die vernunftwidrigen Argumente unserer Gegner zur Kenntnis. Doch sollten sie Widerstand gegen die globale Weltordnung leisten, fordere ich: Legt sie um!”
    Thomas P. M. Barnett, Strategieberater, US- Verteidigungs-
    ministerium, Blueprint for Action, 2005

    Als ob die Logik der Ökonomie ein Naturgesetz wäre.
    Eine Vernunft die nicht auf der Logik der Naturgesetze basiert ist auschließlich eine interessengesteuerte Vernunft. Da hofft jemand auf Kosten von, vor allem den weißen Europäern, seinen Gewinn zu machen.
    Also ein psychologisches Schach. Wer hat die besseren Nerven.

    Ich geb zu, es sieht verdammt schlecht aus. Das sieht man mal wieder daran……

    http://www.faz.net/aktuell/politik/kundgebung-nach-anschlaegen-35-000-demonstrieren-in-dresden-fuer-toleranz-13362992.html

    Ob es wirklich 35000 Leute waren?
    Als ob man mit Liebe und Toleranz eine Organisation wie Boko Haram besiegen könnte, wenn diese in Europa aufkreuzen würde.
    Mir jedenfalls ist kein Schaf bekannt, das tolerant zum Wolf war und deshalb überlebte.

    Das läuft dann eher so ab.

    http://www.focus.de/politik/ausland/terror-in-nigeria-zehnjaehrige-mit-sprengstoffguertel-auf-markt-geschickt-20-menschen-sterben_id_4395441.html

Kommentare sind geschlossen.