Ich bin froh, zum rechten Rand zu gehören!


Das sind solche, denen die Überflutung des Landes mit Islam, Orient und Schwarzafrikanern nicht gefällt. Man muss gegen uns Rechtsrandler hetzen,

http://web.de/magazine/politik/sorge-buerger-rechten-rand-30266600

denn es ist gut, das Land mit diesen kulturfremden Menschen (1) zu fluten, die uns jedes Jahr 60.000.000,00 € kosten, die bei der Versorgung armer Deutscher natürlich fehlen:

Ok, manche verdienen natürlich sehr ordentlich an der Ruinier-Migration.  Das sind die, die uns „Rechter Rand“ ausschimpfen.

Ich nenne die: Volksverräterisches Drecks-Pack.

—————————————————————–

(1) Laut Bertelsmann-Studie kostet uns jeder Einzelne von denen über 79.000,– €! Ganz anders als daß, was uns die dreisten Lügen-Medien verkaufen wollen! „Sozialversicherungen profitieren …!“ – Blabla.

Wenn man die Reaktionen der üblichen „warnenden“ Volksverräter in Politik und Medien ansieht, merkt man, daß denen schwant, daß das was Größeres auf sie zukommen kann. Es gibt anscheinend noch (Rest-) Volk, nicht nur an irgendwelchen zum Zwecke der Diskriminierung erfundenen Rändern!

Schlagwörter: ,

6 Antworten to “Ich bin froh, zum rechten Rand zu gehören!”

  1. ostseestadion Says:

    Ihgitt, Pfui. Du bist gegen Drogendealer.
    Und gegen Massenmigranten in „Problemviertel“ pferchen.
    Du bist ein Rechter!

    Ohne Nachschub an Konsumenten und Verschuldung bricht das Schneeballsystem der weltweiten grünen Zettelmafia zusammen!
    Dann werden wir alle sterben. heul, pärr, plärr. Ohne FED Dollar als Leidwährung geht die ganze Welt zugrunde . 7 Millarden Tote.
    Begreift das endlich, ihr Rechten.

  2. vitzli Says:

    ich schäm mich ja schon … :-/

    wie schön es wirklich ist, kann man hier lesen:

    http://www.gmx.net/magazine/politik/reportage-bayerische-kleinstadt-fluechtlinge-30168236

  3. Hessenhenker Says:

    Ich wollt’s grad sagen (anmaßende Stimme aufsetz und dabei sozialdemokratisch mit dem Kopf wippend): Schäm Dich!

  4. ostseestadion Says:

    Na. Geht doch.
    Am Ende des offenkundlich linken Experiments gehört einigen wenigen Superreichen alles.
    Da könnt ihr Rechten unmöglich stören.
    Massenverarmung und „die Superreichen immer reicher “ is geil.
    Und alternativlos auch.

  5. vitzli Says:

    es ist ist eine starke gegenfront: die finanzjuden und ihre linken schoßhündchen. die finanzjuden lassen die linken hündchen an einem strick ziehen. gott sei dank erlebe ich die schlimme phase mit dem personalmulti-chip im körper (paybackkarte-nachfolger) wohl nicht mehr (ovbwohl, wer weiß schon, wie schnell das kommt!).

    ich gehöre lieber zu den Bösen. vermutlich genetischer schaden.

  6. johannes3v16 Says:

    Hat dies auf John3v16 rebloggt.

Kommentare sind geschlossen.