Der Asylant mit dem Stiefel im Nacken: Ein Asylbetrüger, wie er im Buche steht!


.

asylbetrü1

Das Photo wurde bundesweit bekannt, die Aufregung um den kriminellen Asylbetrüger war/ist groß

.

Gerade in einem STERN gelesen: Der Marokkaner, dem der Sicherheitsdienst den Stiefel etwas rustikal in den Nacken gesetzt hatte, hat selber zugegeben, daß er zuvor jahrelang (!!!) in Frankreich auf dem Bau schwarz gearbeitet hat. Nachdem er erwischt wurde, hat er sich über andere Länder nach hier abgesetzt.

Als sein Bruder das Bild in den Medien gesehen hatte, hat er ihn angerufen und aufgefordert, „nach Hause“ (nach Marokko)  zu kommen. Macht man das, wenn dort dem Bruder die politische Verfolgung droht?

Ein Asylbetrüger, wie er im Buche steht. Und kostet unsere Gesellschaft zehntausende Euro.

Kackfrech gibt er es auch noch gegenüber den kwalitätsschurnalisten vom STERN zu.

Trotzdem unterstützt ihn das gesamte linke Dreckspack der Volkhasser „solidarisch“ in seinem Asylantragsbetrugsdasein GEGEN das deutsche Volk.

Es sind Volksverräter.

—————————————————————————————————–

Die verständnisvollen deutschhassenden STERN-Schreiber (3 Stück !!! brauchte man für den Artikelmüll) betonen noch ihre persönlichen Gemeinsamkeiten mit dem Asylbetrüger, zb, daß man gemeinsam und zusammen Mercedes Benz liebt und einen bestimmten Fußballverein. Wie krank ist das denn?

.

essen-prioritc3a4ten

.

Zu dem Thema Asylbetrug passt auch hervorragend diese kleine Gegenüberstellung,

aus aktuellem Anlass geklaut bei Killerbee

——————————————————————————————————————

Zum Thema auch hier dieser Evergreen:

https://vitzlisvierter.wordpress.com/2013/07/31/unfassbar-kluger-durch-vergewaltigung/

Schlagwörter:

11 Antworten to “Der Asylant mit dem Stiefel im Nacken: Ein Asylbetrüger, wie er im Buche steht!”

  1. Hildesvin Says:

    Das schwarze Dreckspack. bitte. Obwohl es eigentlich Wumpe ist.

  2. Hessenhenker Says:

    Ja, komisch, meinen Schatz und mich unterstützen die Linken NICHT, dabei sind wir zwei eine nach den Nazirassegesetzen streng verbotene gemischtrassige Rassistenrassenschandegemeinschaft.

  3. vitzli Says:

    henker,

    ja, komisch, hinter euch beiden müßten legionen von linkem dreckspack stehen, voller solidarität bis zum überlaufen, in jeder hand 5 lichterketten und angeführt von den großdepperten „warze“ und „SS-sohn“.

    aber der rechte rassenreinheitsfreund vitzli würde euch sofort hereinschaufeln. anruf täte genügen. …ähm …. wäre ich außenminister :-/

  4. vitzli Says:

    hildes,

    ja, man muss dauernd alle aufzählen. in dem fall sind allerdings die unterstützer vorwiegend die linken, auch in den medien. der stern troff vor mitgefühl mit dem betrüger.

    ein bankräuber kriegt da jahre für die summe, die volksplünderer kriegen noch staatliche subvebtionen!

  5. Hessenhenker Says:

    Ich nehme jedes bißchen Solidarität, das ich kriege.
    Meinetwegen kann mich Adolf Hitler persönlich rebloggen!

  6. Hessenhenker Says:

    Was ich hier auch nochmal erwähnen möchte:
    Was ich an der „roten“ Manuela Schwesig so geil finde, sind die Haare.
    Die hätte ich gern, statt Haarausfall.

  7. vitzli Says:

    ich vermute, die haare gibts nur im verbund mit dem hirn drunter. da möchte man doch eher eine glatze :-(

  8. LichtWerg Says:

    Hat dies auf LichtWerg rebloggt.

  9. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG Says:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt.

  10. Hessenhenker Says:

    Glatzen-Schwesig? Wer möchte die denn?

  11. lothar harold schulte Says:

    Hat dies auf lotharhschulte rebloggt.

Kommentare sind geschlossen.