Intolerantes Moslempack zerstört in Frankfurt ein religiös-naziartig entartetes Kunstwerk ?


Ohne weitere Worte. Islam ist mit westlicher Kultur unvereinbar.

Der Angriff auf ein Kunstwerk in der Ausstellungshalle Portikus hat möglicherweise einen islamistischen (VP: nicht etwa islamischen … lol) Hintergrund. Drei Männer hatten am Samstag einen Koran aus der Installation des britischen Künstlers John Latham gestohlen. Vieles (lol) spreche dafür, dass die Tat aus religiösen Gründen begangen worden sei, sagte Polizeisprecher André Sturmeit.

http://www.fr-online.de/kriminalitaet/frankfurt-koran-klau-im-portikus,25733026,27319178.html

Das ultradämliche Geplärre von Linken und anderen „Gutmenschen“ von Toleranz und Bunt ist nur noch lächerlich! Die moslemischen … pardon: moslemistischen  … Herrenmenschen kommen mit westlicher Kultur nicht klar. Da kommt nur noch „bunte“ Zerstörung in Betracht!

Oh Gott … jetzt habe ich oben „Pack“ geschrieben, statt kultursensibel : Menschen mit Migrationshintergrund, von denen „einige“ zu Hause gerne Christen abschlachten, so wie es im Koran drinnesteht  …

Aber Rettung naht: Sophie ist „schockiert, beschäftigt, sichernd und geschlossen“:

… im Portikus ist man schockiert und am Montag damit beschäftigt, „das restliche Kunstwerk zu sichern“, sagt Kuratorin Sophie von Olfers. Der Portikus bleibe daher vorerst geschlossen.

Ja, Sophie, das ist auch wirklich ganz schlimmistisch!

Dieses Land wird bewusst zerstört. Zum Glück sind viele Deutsche dafür.

Hauptsache, der Fascho-Islam und die entartete Kunst-Nummer werden nicht beschädigt …. weil DAS wäre ja NAZI!

Schlagwörter: , , , ,

Eine Antwort to “Intolerantes Moslempack zerstört in Frankfurt ein religiös-naziartig entartetes Kunstwerk ?”

  1. LichtWerg Says:

    Hat dies auf LichtWerg rebloggt.

Kommentare sind geschlossen.