Wir funktioniert eigentlich diese schlimme „Volksverhetzung“? Was steckt in Wahrheit dahinter …?


töbä1

Es ist im Grunde sehr einfach.

Das deutsche Volk wünscht in seiner großen Mehrheit weder eine Überflutung mit gläubigen Menschen aus dem islamischen Kulturkreis, weil diese seit 1400 Jahren, anders als etwa Italiener oder Spanier ständig die menschenrechtswidrige Scharia einführen wollen, egal, wo sie stehen oder leben. Noch wollen die Deutschen, daß unser Land mit Zigeunern oder afrikanischen Negern überflutet wird, die dann oft im Hanf- und Mohngemüsehandel tätig sind und/oder  auch hohe Sozialkosten verursachen, für die die Deutschen aufkommen müssen. (Begeistert sind nur die sozialarbeiterischen BetüttlerINNEN, die hochbezahlt Händchen halten, und die Ärzteschaft, die so ihre vergilbten alten Psychotraumapillenrezepte auf unsere Kosten teuer los wird. Und die können alle ganz laut schreien, wenn man ihnen die Geldbörse nicht mehr füllen will! Schrill. Das klingt dann immer irgendwie so ähnlich wie Hasi raus! Hasi raus!).

Während unser edler hochverehrter Herr Bundespräsident (der seltsamerweise als Pastor ehebrecherisch mit seiner Mätresse durch die Welt zieht und alle rufen ihm wie im Märchen zu: „Schaut nur, wie schön die neuen Kleider des Herrn BP sind!“) diese Menschen GEMEINSAM mit der CDÜ Rügürung kräftig hereinwinkt (warum? Siehe rechts in der Spalte die Sonderseite: Der große finstere Plan!) gibt es eine deutsche Partei, die mit drastischen Bildern auf diese Situation hinweist und das Ganze mit düsterer Musik (ähnlich der Medien-Musik in der wochenlang andauernden heftigen düsteren Fukushima-Propaganda mit Leichenbergen aller Art, allerdings ohne auch nur einen einzigen Atomtoten, die aber erfreulicherweise nicht als atomkraftverhetzend bewertet wurde – sonst säße das gesamte ARD-Personal schon lange und immer noch in Stadelheim und stadelte vor sich hin). unterlegt hat. Schlimm.

Das Nationsgewissen ARD wollte die Wahlwerbung nicht senden. Gericht guckt nach Migrantenbonus, findet keinen und sagt, Genau! Volksverhetzung! Bor.

Die volksverräterische und skrupellose Regierung sowie unser hochverehrter Herr Bundespräsident fluten das Land mit Problembären aller Art und wer ruft, „AUA! Die beißen aber!“ wird von den fiesen Winkeelementen dem örtlichen Tierschutzverein zur alsbaldigen Kompostierung übergeben.

Ich möchte betonen, daß nicht die Problembären das Problem sind, die folgen nur dem süßen Geruch des Honigs, sondern die Volksverräter oben in Bärlin. Und die haben mit dem deutschen Volk nichts zu tun. Kann also keine Volksverhetzung sein.

————————————————————————————————–

Richtige Volksverhetzung wäre zB, wenn man dazu auffordert, andere Menschen wegen ihrer Andersartigkeit zu töten. Aber sowas gibt es normalerweise gar nicht.

Höchstens so wie es dutzendfach im Koran steht, wo die Moslems gefälligst die anderen schlachten sollen, um Allah einen Gefallen zu tun. Unschöne Sache sowas. Ich meine, das wird ja auch gemacht …  aber das sind natürlich reine Übersetzungsfehler. In Wirklichkeit steht da: Knuddelt die Konkurrenz! Herzt sie! Und überschüttet die Ehebrecherinnen mit Edelsteinen, Geschmeide und Preziosen bis sie darin versinken und zu Euch zurückfinden …

Deshalb winkt der Mätressenmann so viele Übersetzer ins Land. Damit endlich die Übersetzungsfehler aufhören!

Schlagwörter: ,

4 Antworten to “Wir funktioniert eigentlich diese schlimme „Volksverhetzung“? Was steckt in Wahrheit dahinter …?”

  1. Hildesvin Says:

    Dein Abgott Bremske findet ofenkundig den IM Larve weise – Ironie kann ich bei dem wohlstandsverwahrlosten Hängebäckchen beim besten Willen nicht ausmachen.
    Ein Kerl von Anfang zwanzig, welcher der Obrigkeit (unabhängig davon, ob die etwas taugt, oder ekle Kackspechte wie die unsere vorstellt) die Rosette küßt, das ist wohl perverser als erotische Koprophilie.
    Was bin ich heute wieder unflätig. Aber auf einen groben Klotz …

  2. vitzli Says:

    hm. vielleicht hast du recht. ich dachte, so einen scheiß kann man nur schreiben, wenn man das ironisch meint. möglicherweise meint er das wirklich ernst. ich werde ihn mal lieber runternehmen.

  3. Hessenhenker Says:

    Wer ist denn IM Larve schon wieder? Gysi?

  4. vitzli Says:

    ich glaube, unser allseits hochverehrter herr bp.

Kommentare sind geschlossen.