Läßt sich Dummheit bündeln?

9. Dezember 2016

*

Oder ist er unsichtbar?

Das dumme Geschwätz macht einen fassungslos:

.

Der Mörder ein „Bub“?

Er hat Angst um seine Kinder, aber nicht etwa wegen der um fast 700% gestiegenen Schwerkriminalität (Siehe Sachsen), sondern wegen dem rechten „Hass“.

Oder ist er ein Unsichtbarer, der Deutschland zum Nutzen der Unsichtbaren weiter fluten möchte.

An Dummheit kann ich nicht glauben. Ein solches Maß auf einem Haufen wird man in der Natur nicht finden.

 

*

Sollte DAS auch wieder vertuscht werden? Das Video kam nur durch andere in die Öffentlichkeit!

9. Dezember 2016

*

.

Es dauerte knapp 2 Wochen, bis diese Video den Deutschen endlich zur Kenntnisnahme gelangte!

.

Ja, DAS ist Deutschland heute …

Das deutsche Volk wird blöd gehalten!

Die verlogenen Medienmeldungen lauten nur:

„Mann“ fackelt „Frau“ ab

„Mann“ scheift Frau am Auto angebunden

oder „Jugendlicher“ vergewaltigt und ertränkt Studentin

.

Statt wahrheitsgemäß zu berichten:

Neger zündet seine Ex-Negerin an

Kurde schleift seine Ex zu Tode

Afghane vergewaltigt und tötet Freiburgerin

(ok, evtl. keine Volksdeutsche,

sondern viel. jüdische unsichtbare Fluthelferin)

„Ja, das machen Deutsche auch!“

Tatsächlich?

Sie verkaufen uns für blöde.

Die Schusters, Kahanes, Cohn-Bendits, Oppermanns, Merkels, Kohls (Mutter geb. Schnur, Schröders (Berater von Rothschild, lol) Fischers („Man muss den Deutschen möglichst viel Geld abnehmen, egal wofür!“) und all den anderen unsichtbaren Pianisten ….

*

Der Knaller! Kluge Strategien aus dem möglicherweise mutmaßlichen satanistischen Kinderfickerverein um John Podesta und seine damit irgendwie kontaminierte Chefin Hillary.

9. Dezember 2016

*

Der „Knaller“ macht Lärm. Und lenkt ab!

Da kommt ein sehr wichtiger Mann aus dem allernächsten politischen Umfeld der mutmaßlich sowieso kranken H. Clinton und viele andere gesunde Kranke in wirklich sehr naheliegenden Pizza-Verdacht, es läßt sich gar medientechnisch nicht mehr richtig totschweigen, angesichts der Anhaltspunkte und Indizien, und so wächst Gefahr! Und wie!

Das brennt!

Schnell einen Irren mit Schießkram in die Pingpongfiliale schicken und einmal ballern lassen.

„…weil er persönlich nachgucken wollte, ob etwas dran ist ….“ tönt die Lügenpresse.

Schon ist die Verschwörungstheorie und Diffamierungskampagne am Laufen. Was für ein Bekloppter! Wollte mit der Maschinenwaffe nachgucken, ob Hillary da mit einem Baby in der Ecke liegt!

WER befasst sich da noch mit den tatsächlich sehr schwerwiegenden FAKTEN?

Es funzt, was man an den Kommentaren in der NZZ feststellen kann.

Ein Musterbeispiel an und für Verwirrung.

.

„Hast du einen Skandal am Hals?

Stelle einen Verwirrten dahin und laß ihn knallen!“

„Oh, ein Irrer!“

.

Problem gelöst.

Der Scheiß funzt!

*

Lebenswerte Orte in Deutschland

8. Dezember 2016

*

Sucht man Orte in Deutschland mit möglichst wenig Ausländern bekommt man dank Guckel vor allem Städte mit vielen Ausländern genannt. Klar, im Osten muss man suchen.

Ich habe nichts gegen Ausländer mit all ihren liebenswerten Facetten. Überhaupt nicht.

Ich wäre nur gerne lieber mit Deutschen zusammen. Ein paar Ausländer stören da gar nicht. Da gibt es Nette.  Nur ideologisch bunt ist irgendwie Scheiße. Nach Morden sogar krank. Aber bejubelt.

Und es werden immer mehr. Und wer wünscht sich das? Vor allem Juden. Soros ist nur das Erdgeschoß des Eisberges. Wenn man genau hinguckt. Selbst wenn das Töchterlein vergewackelt und getillt wird.

Seltsam.

Jetzt warte ich auf den dumpfen Spruch mit dem Antisemiten, lol.

Und Klausi klatscht! Klausi ist überhaupt so eine Art Vollidiot. Aber er kommt so sympatisch rüber. Und was wird er geknuddelt!

Gerne auch mit ganz billigem Messing. Dafür backen aufgehetzte deutsche Schülerinnen gerne Kuchen. Für dem sehr geschäftstüchtigen Künschtler! Bei den Millionen Klausen, das läppert den Mädelkuchen!

Klausi freuts. Klausi ruft seit 70 Jahren intensiv in den Wald hinein. Und die Unken unken. Klausi ist schon einer! Ein ganz raffinierter! Da kann der schlimme Reichsadi einpacken! Und die Jüdeln. Geniusse eben.

Es stinkt.

In der Demokratie kann man wahlweise den Kopf in den Sand stecken oder eine Gasmaske aufsetzen.

 

 

*

Lyrik: Ein Neger verbrennt in der BRD eine Negerin …

8. Dezember 2016

*

Ein naiver Gedichtsversuch

.

Advent

.

Advent

Ne Negerin brennt!

Ja,  zum Teufel, soll ich DAZU  was sagen?

Im Glotz diskutieren sie derweil wieder die Einzelfälle.

Bald brennen Deutsche.

Oder Detse?

Egal.

*

Warum Mitarbeiter der Flüchtlingscenterschweigen müssen

6. Dezember 2016

*

gefunden auf PI, von der Seite von Geert Wilders

*

 

Wie machen „sie“ das? Mariamord und Individualität …

5. Dezember 2016

*

Mir kam im Zusammenhang mit dem Freiburger Marienmord noch ein anderer Gedanke.

Hier war öfter Thema, WIE sie, die unsichtbaren 40,  „das“ machen. Der Freiburger Mordfall hat das verdeutlicht.

Bekanntlich ist der Vater des Opfers ein hochbezahlter Förderer der tödlichen Migranten- und Invasorenpolitik zu Lasten des deutschen Volks. Auch nach der Ermordung seiner Tochter durch einen islamischen Invasoren- MUFL fordert er zu Spenden für die Invasionsfördervereine auf. Wie kommt das?

Nun, das geht nur mit der volksschädlichen „Ideologie der Individuen“!

Frauen kriegen keine Kinder mehr, weil sie sich „emanzipiert selbst verwirklichen“. Männer fördern bruttödliche Einwanderungspolitik, weil sie nicht an ihren deutschen Stamm denken, sondern allein an ihren individuellen guten Verdienst. (Weswegen der Vater des Opfers Maria auch unbeirrt weitermacht, auch wenn er noch Frau und zwei weitere Kinder hat).

Unter Hitler galt ein völkisches Denken. Das Volk zuerst, und es war ein sehr starkes Volk. Das hat vielen, aber vor allem den ( damaligen ) unsichtbaren 40 nicht gepasst, denn das hinderte ihre Machtgelüste.

Also wurde die Ideologiewaffe eingesetzt: der Individualismus!

Nun, das deutsche Volk wurde, international durch die unsichtbaren Kräfte gesteuert, fertig gemacht. Danach zum Idividualismus erzogen und gehirngewaschen.

Jetzt endlich konnte man das Land mit Fremden fluten.

(Wer das kritisiert, begeht „Volksverhetzung“ (S.Gabriel). Sein eigenes Volk hat das Maul zu halten, findet er. Ich antworte dem Fettsack: Lieber „Volksverhetzung“, bezogen auf fremde Völker, als die Herbeiführung der Vernichtung des eigenen Volkes dank solcher Volksverräter!)

*

Hoppla, eine Herausforderung!

5. Dezember 2016

*

In „About“ habe ich dargelegt, wer die Herrscher sind, und wie man das festellen und „messen“ kann, auch wenn ich ihre Namen im Einzelnen gar nicht kenne. Ich weiß aber auch, daß deutschenhassende Figuren wie Soros definitiv (!) NICHT dazugehören, obwohl der überall in der Flüchtlingsfrage seine Dreckfinger drin hat. Auch das ergibt sich aus ABOUT, obwohl dort scheinbar nur allseits bekannte Platitüden wiederholt werden.

About habe ich damals vor knapp zwei Jahren geschrieben, damit ich mich nicht dauernd bei der Darstellung meiner Sicht wiederholen muß, sondern darauf verweisen kann. Das dort Geschriebene ist, vom Ergebnis her (!) gesehen, natürlich nichts Neues, jeder Nazibazi kennt den Kram und gähnt. About besticht aber durch die zwingende Art der Beweisführung. Ich habe nicht irgendwelchen Nazibazikram abgekupfert, sondern mir einfach ein paar Gedanken gemacht. Und kam zum Nazibaziergebnis. Ich war selber ganz überrascht, denn ich bin damals als überzeugter Demokrat und völlig vorurteilslos an die Sache rangegangen.

Kommentator Alpha hat zu About damals eine Reihe kritischer Anmerkungen gemacht, vor allem  Asien betreffend, was zu (noch) differenzierterem Denken veranlasste und zu einer einschränkenden Modifikation durch erweiternde Blickwinkelveränderung. Alles sehr spannend für den, den es interessiert. Denn wer möchte nicht wissen, wer hinter der Flutung Europas und der BRD wirklich steckt, und warum etc.?

Nun hat Hansi in einem Kommentar einen Compact – Link gesetzt, der auch eine Herausforderung für meine Überlegungen unter About sein könnte! Dort findet man folgendes Zitat:

Denn die Globalisierungsbewegung IST nichts anderes als das: ein radikal weltfremder, verblendeter, gefährlicher Endzeitkult, dessen Leitungsinstanzen gehirngewaschen sind. Und deren Grenzen, Nationen, Völker, Geschlechter, Familien und Werte zerstörende Agenda kaum zufällig einem „passenden“ Patenprogramm nachfolgt. Dem Programm der satanistischen Frankisten-Sekte, die vor Jahrhunderten die positivistische Freimaurerei infiltrierte, die hochpolitische Illuminatensekte gründete und von Beginn an mit einflussreichen Bankenfamilien über Bande spielt. Kreise, die im Uhrwerk des Eurozentrismus und der Umvolkung keine ganz unwesentliche Rolle spielen.

https://www.compact-online.de/eyes-wide-shut-beim-freiburg-mord/

Hansi verwies schon immer auf die hinter dem Handeln der unsichtbaren 40 stehende Ideologie als wichtiges, gegebenenfalls zentrales Element.

Die sich mir stellende Frage lautet nun:

Spielt die Ideologie mit dem Geld

oder das Geld mit der Ideologie?

Im ersten Fall könnte ich meine Überlegungen in ABOUT in die Tonne treten. Im zweiten Fall stünde in Compact ein ziemlicher Mist.

Es liegt  auf der Hand, daß mich das interessiert. Prompt bin ich in den Frankismus, von dem ich zum ersten Mal gehört habe, eingestiegen, bescheiden, über Dumpf-Wiki, was aber wegen der Begriffsverlinkungen recht praktisch ist.

Man gelangt recht schnell zur jüdischen Geschichte in allen möglichen Facetten und ist schnell fasziniert.

Und ich wage eine erste vorsichtige Prognose: Es bleibt bei About und wir treten Compact in die Tonne!

Man sieht, welche Fragen ein düsterer Mädchenmord durch Moslemhand in Freiburg aufwerfen kann.

*

 

Der Freiburger „Mordfall Maria“

5. Dezember 2016

*

Eine 19 jährige Deutsche am Beginn ihres Lebens wird von einem islamischen Ausländer (darf man das überhaupt noch sagen?), einen jungen Afghanen,  umgebracht, nach brutaler Vergewaltigung durch Ertränken eiskalt entsorgt, und es interessiert mich einfach nicht mehr.

Ein schwedisches Beispielsbild von einer solchen Ermordung durch einen Invasoren kann man hier – nix für Kinder unter 21 oder Sensible – sehen:

-ehttps://thenewmodernman.files.wordpress.com/2016/06/e5da5-elin2bkrantz.jpg

Das ist nicht schön. Man muß es erklären. Warum es mich nicht mehr interessiert.

Die erforderlichen Aspekte kann man leicht zusammenfassen:

Das vergewaltigte und dann ermordete 19 jährige Opfer hat offenbar in einer Flüchtlingshilfe gearbeitet (und daran verdient? Egal).

Die Eltern des von einem „Flüchtling“ genannten, von der dem Volk verpflichteten Regierung hereingewunkenen kulturfremden Invasoren haben angesichts der Beerdigung ihrer von einem „Flüchtling“ brutal ermordeten Tochter zu Spenden für „Flüchtlinge“ (also fremde Invasoren – Afghanistan liegt nicht an der Grenze zu Germanistan) aufgerufen.

Sollte was falsch sein, bitte ich um Korrektur. Ich lese diesen ganzen Mist der Dreckspresse und der zu Tode zensierten Polizeiberichte nicht mehr.

Mein Senf dazu ist auch kurz und bündig:

Dem verkommenen Elterngesindel  des Opfers ist offenbar die Förderung der Fremdvölker wichtiger als der Schutz der eigenen Brut. (Gegen Geld – siehe unten)

Mehr Degeneration ist in einem Volk kaum denkbar.

Und nein, das ist nicht pietätlos. An der jungen verblendeten Tochter haben sich viele vergangen.

Kulturstress bestellt – Kulturstress bekommen!

Und wenn das ein sog. „Einzelfall“ war, wieso verordenet die Politik der Polizei eine Berichtsverbot zur „Flüchtlings“-Kriminalität? Etwa, weil da so viel vorkommt?

DAS nützt unserem Volk?

*

————————————-

Die ARD-Scheiße erklärt jeden einzelnen Mordfall dieser Art zum Regionalfall, der keine überregionale Bedeutung habe. So bleiben die Tausende Tötungsdelikte der letzen Jahre „regionale“ „Einzelfälle“ , die dank der politisch angeordneten Informationssperre für die Polizei „unter der Decke“ bleiben.

Bunte Ekelhaftigkeit.

Das deutsche Opfer wurde in Brüssel, wo der Alte die Kohle mit Migration  (Invasorenflut) macht, beerdigt. Nicht in der Heimat.

Emphatie mit den Eltern. Nein, Null. Absolut NULL. NIX.

*

 

Aus dem Zentrum der Psychiatrie Detslands. Wenn die (vermeintlichen) Patienten beraten …

4. Dezember 2016

*

Das Politpack lockt die bunten Armseligen der Welt millionenfach nach Detsland, und die geniale Idee der geistig Armseligen, aber hochbezahlten „Unternehmsberater“ ist es, die mit Geld (lebenslanger Hartz4- Versorgung durch die Deutschen ohne deren eigenes Schaffen)  Hereingelockten mit viel Geld wieder herauszulocken:

.

  • DEUTSCHLAND ABSCHIEBUNGEN VON MIGRANTEN

    So soll das „Rückkehrmanagement 2017“ funktionieren

    McKinsey-Berater haben im Auftrag des BAMF einen Plan mit 14 Punkten erarbeitet, um mehr Abschiebungen von „ausreisepflichtigen“ Migranten zu realisieren. Dazu gehört ein höherer Geldanreiz.

Ich wagte heute mal wieder einen Ausflug in die KäseWELT der Lügenpresse.  Es wird immer geisteskranker.

Allein der Begriff „Rückkehrmanagement“ haut einen aus der Pfanne! Früher hieß der Scheiß: KONSEQUENTE ABSCHIEBUNG (wenn man die überhaupt einzeln reingelassen hat!!!).

Statt einfach die Grenzen zu schließen.

Dagegen wirken Satanisten noch sympatisch.

 

Einen schönen Gruß ans deutsche Volk:

Wer derart bekackte deutschfeindliche Politik unterstützt,

der darf ruhig untergehen.

*